Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Spielsucht

22. März 2019 um 12:46 Letzte Antwort: 22. März 2019 um 13:47

Hallo 
bin seid 6 Jahren verheiratet,  ich 30 Jahre mein Mann 33, haben 3 jährige Zwillinge. 
Mein Mann spielt seid 6 Jahren, in letzter Zeit verspielt er jetzt auch sein ganzes Gehalt. 
Ich war schon in Spielsuchtberatung stelle, mein Mann will sich überlegen ob er die Hilfe annehmen möchte oder nicht. 
Meine Frage wer hat schon Erfahrungen gemacht das der spielsüchtiger sich Hilfe geholt hat und auch geschafft hat? Würde es wirklich was bringen? Mit Erfahrungen bitte

Mehr lesen

22. März 2019 um 13:47
In Antwort auf aysel16

Hallo 
bin seid 6 Jahren verheiratet,  ich 30 Jahre mein Mann 33, haben 3 jährige Zwillinge. 
Mein Mann spielt seid 6 Jahren, in letzter Zeit verspielt er jetzt auch sein ganzes Gehalt. 
Ich war schon in Spielsuchtberatung stelle, mein Mann will sich überlegen ob er die Hilfe annehmen möchte oder nicht. 
Meine Frage wer hat schon Erfahrungen gemacht das der spielsüchtiger sich Hilfe geholt hat und auch geschafft hat? Würde es wirklich was bringen? Mit Erfahrungen bitte

man kann so etwas nicht allgemein sagen, aber es ist eher häufig bei einer Sucht / Abhängigkeit, dass man erst dann rauskommt, wenn es auf dem bisherigen Weg nicht (und das meint GAR NICHT, ÜBERHAUPT NICHT, auch nicht mit viel Augen zukneifen und gutem Selbstbetrug NICHT) mehr weiter geht.

Mit anderen Worten: erst geht es GANZ nach unten. Bis ein "tiefer" nicht mehr möglich ist - und selbst dann... es schaffen nicht alle. Zumindest nicht dauerhaft.

Gefällt mir