Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Soziale probleme

Letzte Nachricht: 9. März 2007 um 7:24
M
mayra_12374849
07.03.07 um 4:06

Hallo

hat jemand wie ich schon seit vielen langen jahren soziale schzierigkeiten? Ich habe oefters unwohles gefuel mit mitschueler oder komelitoren zusammenzusein, hab das gefuel ich muss fluechten, mich verstecken und alleine sein. Wenn die mitschueler miteinander reden undspass haben zerdrueckt es mich und leide richtig drunter. Oefters schwaenze ich die uni und bleibe liebe alleine zu Haus.

Hat jemand aehnliche erfahrung? Ich wuenschte ich haette keine probleme mit leuten zusammenzusein, einfach froehlich mitreden koennen und viele freunde haben. Leiderhabe ich nie dieses gefuehl gehabt. Trotz anti depres tabletten und beruhigungstabletten unter psychologischer aufsicht scheint das problem nicht zu losen...

hat jemand selbe erfahrung oder kann mir tipps geben?

Mehr lesen

N
nusha_12122156
07.03.07 um 9:23

Hi
Ich habe das gleiche Problem wie Du. Hast Du schon was von Sozialphobie gehört? Das ist der Angst, von anderen Menschen beurteilt zu werden und sich zu blamieren. Anders gesagt: Menschenangst. Guck doch mal bei Google oder Wikipedia unter den Begriff Sozialphobie. Dort kannst Du mehr über dieser Krankheit lernen. Vielleicht würde Dir eine Therapie helfen, wenn das Problem nicht zu fortgeschritten ist. Ich weiß von meiner eigenen leidvollen Erfahrung, daß wenn du es einfach ignorierst, wird das Problem immer schlimmer. Ich wünsche Dir viel Glück und alles gute.

MfG

Kim

Gefällt mir

A
an0N_1185704299z
08.03.07 um 9:40

Perfektionismus! Hochbegabung!
Auch ich habe genau dasselbe Problem und war deswegen 2 Jahre in einer Psychotherapie! Leider hat es nicht viel gebracht! Der Therapeut hat nur rausgefunden woran es liegt, aber die Gespräche nachher hatten immer den selben Ablauf. Häufig leiden darunter Menschen, die als Kind hochbegabt waren und intellektuell unterfordert waren oder sind. Es kann auch mit Perfektionismus zu tun haben. Oft hängt Perfektionismus mit Hochbegabung zusammen. Ich habe etliche Bücher darüber gelesen. Es gibt nicht immer direkte Anzeichen für Hochbegabung. Aber die meisten von Ihnen haben genau das Problem! Besorg Dir einfach ein paar Bücher darüber, die sind echt klasse!Man kann sich richtig dareinlesen und oft erkennt man sich selbst in so einem Buch. Das bringt oft mehr, als Gespräche beim Therapeuten. Durch ihn habe ich nur Erfahren, warum ich diese Probleme habe. Die Bücher sind sehr informativ, interressant und geben auch Tipps für verschiedene Lebenssituationen. Zum Glück wird heute bei hochbegabten Kindern direkt was unternommen. Mein Sohn (5 J.) wird dieses Jahr direkt in die zweite Klasse eingeschult, er bekommt jetzt im Kindergarten 2 Mal die Woche extra-Programm für hochbegabte Kinder und wir gehen ein Mal die Woche mit ihm zu einem Treffen, wo er "Gleichgesinnte" und wir deren Eltern treffen können. Das alles gab es damals nicht und meine Eltern waren damals schon verzweifelt, weil ich als Kind schon soziale Probleme hatte. Leider konnte mir damals genauso wie heute niemand wirklich helfen! Heute weiß ich nur warum ich diese (und andere) Probleme hatte und habe. Vielleicht ist es bei Dir auch so? Vielleicht auch nicht, aber ich würde darüber nachdenken. Ist auch eine Möglichkeit!
Ich suche gleich die Bücher raus, die ich am besten fand und schreibe Dir nachher nochmal. Dann gebe ich Dir die Titel durch, ok?
Liebe Grüße
Agnes

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
mayra_12374849
09.03.07 um 7:24
In Antwort auf nusha_12122156

Hi
Ich habe das gleiche Problem wie Du. Hast Du schon was von Sozialphobie gehört? Das ist der Angst, von anderen Menschen beurteilt zu werden und sich zu blamieren. Anders gesagt: Menschenangst. Guck doch mal bei Google oder Wikipedia unter den Begriff Sozialphobie. Dort kannst Du mehr über dieser Krankheit lernen. Vielleicht würde Dir eine Therapie helfen, wenn das Problem nicht zu fortgeschritten ist. Ich weiß von meiner eigenen leidvollen Erfahrung, daß wenn du es einfach ignorierst, wird das Problem immer schlimmer. Ich wünsche Dir viel Glück und alles gute.

MfG

Kim

.........
@agnes

danke für deine nachricht

leider habe ich keine hochbegabung ich denke nicht dass es daran liegt. ich weiß was für gründe ich habe, zum größten teil liegt es an meiner kindheit aber viel kann ich meiner vergangenheit nicht ändern. ich bin seit 2 jahren nicht mehr in deutschland, deswegen ist es schwer deutsche bücher zu lesen.

@kim
ich weiß was sozialephobie ist habe es auch im internet nachgeschaut. ich habe keine sozialphobie habe es mit meiner therapeutin auch darüber gesprochen. denn es ist nicht so extrem wie die phobie. ich habe eher soziale ängste aufgrund nichtexistierende selbstwertgefühl und mangelnder selbstvertauen....

ich leider sehr darunter und manchmal will ich mir einfach das leben nehmen. es geht mir inzwischen durch die tabletten besser dennoch habe ich probleme mit gleichgesinnten zusammen zu sein. besonders als deutsch chinesischer herkunft ist es schwer mich mit anderen zu identifizieren. meine britischen mitschüler haben es untereinander viel einfacher........

ich versuche wenn ich wieder in england bin bücher zu drüber zu besorgen..

danke für nachricht hoffentlich gibt es gleichgesinnte die ihre erfahrungen austauschen wollen.

lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige