Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Soziale Phobie

Soziale Phobie

27. Juni 2010 um 23:27 Letzte Antwort: 28. Juni 2010 um 18:39

hallo leute

ich bin 16 jahre alt und leide schon seit 3 jahren an einer sozialen phobie , unter depressionen und an borderline

ich hatte vor ein paar monaten mit einem psychotherapheuten geredet und er meinte das da noch mehr zusammenhängen kann..

ich hab eine frage
wie wollen psychiologen einen bei sowas helfen ?
ich kann mir das nicht vorstellen

bei mir ist es schon so schlimm das ich gar nicht mehr das haus verlassen möchte und die schule ist für mich jeden tag aufs neue eine qual..

und wenn ich jemanden von meiner ganzen geschichte erzähle
fange ich immer an zu weinen und mir ist weinen so vedammt peinlich ..............

wie soll ich mir helfen lassen?

Mehr lesen

27. Juni 2010 um 23:30


wollte noch hinzufügen das ich ein selbstverletzendes verhalten habe das ich mich des öfteren schneide bei zu viel druck..

und suicide gedanken habe ich sehr sehr oft

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Juni 2010 um 18:39

Hallo
die frage ist ja nicht wie sie dir helfen sondern ob sie dir helfen können oder.?
mach dir doch nicht so viele gedanken darüber wie er das anstellen will, versuch in der stunde in der du die therapie machst einfach alles rauszulassen, und wenn du weinst.. na und?!
es gibt so viele leute denen es schlecht geht und die jahrelang nix dagegen machen. wieso sollten wir (ja ich mach auch eine, aber aus anderen gründen) uns, die schon so viel mut bewiesen haben sich einzugestehen dass es ohne professionelle hilfe nicht mehr geht, schämen wenn wir weinen?!
ich finde dass zeigt viel mut



Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club