Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Sommerdepression?

Letzte Nachricht: 13. September um 19:32
P
preben_28547236
02.09.22 um 14:21

Ab Frühling , wenn die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, die Temperatur steigen und es zunehmend blüht, weiß ich es dass es nicht mehr lange dauern wird und mein Gemütszustand ändert sich wieder ins Negative. 

Ich kann wirklich behaupten dass ich Frühling und Sommer wie
die Pest hasse! Ich fühle mich zu dieser Jahreszeit sehr trübselig, gereizt, müde, ausgelaugt und in "freizügiger" Kleidung sehr unwohl. (Anmerkungen: ich bin schlank und fühle mich ansonsten in Ordnung)

Herbst und Winter liebe ich jedoch und ich bin wieder ausgewechselt. Ich liebe die kuschelige Kleidung und werde auch sofort wieder sozialer und aktiver und blühe regelrecht auf.

Geht es jemanden ähnlich? Was kann ich veranlassen dass es mir in diesen Monaten besser geht?

Mehr lesen

R
roterregen
06.09.22 um 22:58

Hui, hallo preben... das ist ja eine fast schon kuriose Situation. Habe bisher eigentlich nur das genaue Gegenteil gehört.

Dann machst du wahrscheinlich auch im Sommer keinen Urlaub, oder nur dahin wo es kühl ist zu jener Zeit?

Werde jetzt mal ins Bad gehen, ist schon spät haha und nachdenken, wie man dich sommertauglich bekommt.

Ich nehme schon an, dass dein Thema ernst gemeint war... nun, abgesehen von der Hitze im Hochsommer, die ich mittlerweile auch kaum noch ertragen kann (schätze, dass da ein Medikament schuldig daran sein könnte), kann ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen, dass man den Sommer nicht mag... aber ich werde mal überlegen...

Bis später!

Gefällt mir

R
roterregen
07.09.22 um 7:20

Also, bislang ist mir nichts Vernünftiges eingefallen, ... kann mir vorstellen, dass du im Frühling auf der Nordhalbkugel die Zelte schon abgebrochen und dich Richtung Südhalbkugel verzogen hättest, wenn die Möglichkeit bestünde... insofern?!

Jedenfalls hast du ja jetzt erst mal in naher Zukunft eine positive Zeit, nicht wahr?

Viel Glück!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

juliax1
juliax1
13.09.22 um 19:32

Ich hasse den Sommer auch. 

Ich liebe den Frühling und den Herbst, weil die Temperaturen da einfach erträglich sind, aber sobald es anfängt 30 Grad zu haben, ist meine Laune im Keller. Mich macht diese Affenhitze aggressiv. Man kann sich kaum bewegen, ist müde und ausgelaugt, man schwitzt und bekommt kaum Luft. Man kann kaum etwas machen, weil es zu heiß ist. Die freizügige Kleidung mag ich aber. Nur ertrage ich die Hitze nicht. Ich bin so glücklich, dass der Sommer endlich vorbei ist.
Das einzige Schöne sind die lauen Sommerabende und dass man abends noch laufen kann. Das vermisse ich schon, aber 36 Grad  bitte nicht....

Gefällt mir