Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Soll man Männern immer hinterher telefonieren?

Letzte Nachricht: 17. August 2009 um 20:57
S
shama_12130097
23.07.09 um 19:47

Hallo!

Ich habe ein paar gute männliche Freunde, aber mich nervt immer, dass die meisten sich nicht von sich aus melden können. Sie rufen niemals von sich aus an und fragen, ob man was unternehmen mag, schreiben eine Mail oder eine SMS, immer muss man sich selbst bei ihnen melden und dann sind sie eigentlich nie abgeneigt gegen ein paar Unternehmungen.

Ich verlange ja nicht viel. Bei Freunden die weiter weg wohnen, mal ne Mail jeden oder jeden zweiten Monat - was sie so treiben. Bei Freunden die näher wohnen mal den Vorschlag was zu unternehmen oder ne kurze Nachfrage was man selbst so macht... ist das zu viel verlangt? Nicht alle sind so. Ich habe auch ein paar gute männliche Freunde, die sich regelmäßig melden und von sich aus vorschlagen was zu tun, aber es gibt eben auch ein paar, die das überhaupt nicht tun.

Ist das jetzt so, dass sie sich nicht von sich aus melden weil sie keine Lust haben, was mit einem zu unternehmen? Weil sie einen nicht mögen?

Ich habe ehrlich gesagt keine Lust ihnen immer hinter her zu rennen. Ich komme mir irgendwie anhänglich vor, auch wenn ich mich nicht wirklich oft bei ihnen melde. Bin jetzt drauf und dran den Kontakt zu ihnen abzubrechen, weil sie sich ja eh nicht melden und wenn ich es nicht tue = Kein Kontakt.

Was muss man tun, um diese Männer dazu zu bewegen sich öfter oder mehr von sich aus zu melden? Ist das überhaupt möglich? Sollte frau da überhaupt Energie in die Kontakterhaltung reinstecken?

Würde mich über Meinungen freuen!
Zoe

Mehr lesen

C
callum_12660881
25.07.09 um 9:12

Hi Zoe,
also, ich bin so wie Deine männlichen Freunde. Zumindest bin ich das teilweise. Wenn ich mich bei meinen weiblichen Freunden nich melde, dann liegt es daran, daß ich mich nicht aufdrängen will. Außerdem weiß ich bei denen ja, daß sie sich eh bei mir melden :-P . Bei den Freundinnen, die sich nich melden, habe ich mir die Erlaubnis eingeholt, mich auch als erster zu melden . Das mache ich dann auch Aber es hat mit ziemlicher Sicherheit nichts damit zu tun, daß sie Dich nich mögen. Bei einer Freundin von mir melde ich mich nich, obwohl ich sie mehr als nur freundschaftlich mag :-P . Aber sie schreibt mich täglich an.

Du kannst ja mal so nebenbei sagen, daß sie sich ruhig auch mal selber melden können. Das wurde bei mir auch schon gesagt und das habe ich auch nich übel genommen. Ich habe mich dann eben öfter gemeldet.

Sei einfach direkt und dann siehst Du auch, wer Kontakt will und wer nich.

LG

Gefällt mir

S
shama_12130097
25.07.09 um 19:58
In Antwort auf callum_12660881

Hi Zoe,
also, ich bin so wie Deine männlichen Freunde. Zumindest bin ich das teilweise. Wenn ich mich bei meinen weiblichen Freunden nich melde, dann liegt es daran, daß ich mich nicht aufdrängen will. Außerdem weiß ich bei denen ja, daß sie sich eh bei mir melden :-P . Bei den Freundinnen, die sich nich melden, habe ich mir die Erlaubnis eingeholt, mich auch als erster zu melden . Das mache ich dann auch Aber es hat mit ziemlicher Sicherheit nichts damit zu tun, daß sie Dich nich mögen. Bei einer Freundin von mir melde ich mich nich, obwohl ich sie mehr als nur freundschaftlich mag :-P . Aber sie schreibt mich täglich an.

Du kannst ja mal so nebenbei sagen, daß sie sich ruhig auch mal selber melden können. Das wurde bei mir auch schon gesagt und das habe ich auch nich übel genommen. Ich habe mich dann eben öfter gemeldet.

Sei einfach direkt und dann siehst Du auch, wer Kontakt will und wer nich.

LG

Irgendwie komisch
Hallo Bonringer,


schön das mal aus der anderen Perspektive zu hören. Ich habe den Männern, den ich immer hinterher telefonieren muss, auch schon gesagt, dass sie sich gerne auch mal von selbst melden sollen. Leider ist das ignoriert worden. Habe aber das Gefühl, dass sie schon gerne Kontakt haben, auch wenn der nicht von ihnen ausgeht. Denn wenn wir was unternehmen, dann ist das echt immer total lustig. Meldest du dich denn dann bei deinen männlichen Freunden auch relativ wenig von dir aus, so wie bei den weibl.?

Und die, die du mehr als nur freundschaftlich magst, bei der meldest du dich aus Prinzip nicht zuerst? Das ist irgendwie komisch.

Ich werde es jetzt also bei den männl. Freunden noch mal ansprechen, bei denen es mich stört und wenn es weiterhin ignoriert wird, dann weiß ich nicht, ob ich an der Freundschaft noch festhalten soll, weil ich ehrlich gesagt auch finde, dass zu einer Freundschaft Gegenseitigkeit gehört.

Lg Zoe

Gefällt mir

C
callum_12660881
25.07.09 um 20:59
In Antwort auf shama_12130097

Irgendwie komisch
Hallo Bonringer,


schön das mal aus der anderen Perspektive zu hören. Ich habe den Männern, den ich immer hinterher telefonieren muss, auch schon gesagt, dass sie sich gerne auch mal von selbst melden sollen. Leider ist das ignoriert worden. Habe aber das Gefühl, dass sie schon gerne Kontakt haben, auch wenn der nicht von ihnen ausgeht. Denn wenn wir was unternehmen, dann ist das echt immer total lustig. Meldest du dich denn dann bei deinen männlichen Freunden auch relativ wenig von dir aus, so wie bei den weibl.?

Und die, die du mehr als nur freundschaftlich magst, bei der meldest du dich aus Prinzip nicht zuerst? Das ist irgendwie komisch.

Ich werde es jetzt also bei den männl. Freunden noch mal ansprechen, bei denen es mich stört und wenn es weiterhin ignoriert wird, dann weiß ich nicht, ob ich an der Freundschaft noch festhalten soll, weil ich ehrlich gesagt auch finde, dass zu einer Freundschaft Gegenseitigkeit gehört.

Lg Zoe

Hi Zoe,
bei männlichen Freunden is das ganz anders. Da melde ich mich, wenn ich mal quatschen will oder so und umgekehrt. Der Umgang is halt komplett anders. Ich will Frauen nich auf die Nerven gehen, weil mir dadurch auch schonmal ne Freundschaft kaputt gegangen ist. Außerdem will man auch nich, daß das Mädel, von dem man was will, nen Abflug macht.

Naja sie is mittlerweile vergeben und der Kontakt is nur noch Kacke *zynisches grinsen* . Sie meldet sich weiterhin täglich, aber nur um sinnfreies Blabla auszutauschen und dafür is meine Zeit zu schade. Früher hatten wir tiefgründige Gespräche, jetzt geht es ums Wetter (nur sinnbildlich gesprochen). Is seit letzter Woche so, seit sie sich als "vergeben" eingestuft hat. Habe mich darauf erstmal besoffen . Naja, ...

Aber wie gesagt, also bei Freundinnen, bei denen ich weiß, daß sie phlegmatisch in Sachen Freundschaften sind, da melde ich mich, denn die sind mir halt auch wichtig. Es gibt eben Menschen, die einem ans Herz wachsen.

Natürlich gehört zu Freundschaften auch Gegenseitigkeit, das bestreite ich auch nich. Aber wenn sie sich freuen, mit Dir was zu machen, dann is da doch Gegenseitigkeit da. Ich erzähle aber nich jedem Freund das, was er mir erzählt, also qualitativ. Nur weil sie Dich nich anrufen, wenn sie Probleme haben, Du es aber tun würdest, ist es immernoch eine Freundschaft, verstehst Du?

LG

B.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
shama_12130097
26.07.09 um 10:32
In Antwort auf callum_12660881

Hi Zoe,
bei männlichen Freunden is das ganz anders. Da melde ich mich, wenn ich mal quatschen will oder so und umgekehrt. Der Umgang is halt komplett anders. Ich will Frauen nich auf die Nerven gehen, weil mir dadurch auch schonmal ne Freundschaft kaputt gegangen ist. Außerdem will man auch nich, daß das Mädel, von dem man was will, nen Abflug macht.

Naja sie is mittlerweile vergeben und der Kontakt is nur noch Kacke *zynisches grinsen* . Sie meldet sich weiterhin täglich, aber nur um sinnfreies Blabla auszutauschen und dafür is meine Zeit zu schade. Früher hatten wir tiefgründige Gespräche, jetzt geht es ums Wetter (nur sinnbildlich gesprochen). Is seit letzter Woche so, seit sie sich als "vergeben" eingestuft hat. Habe mich darauf erstmal besoffen . Naja, ...

Aber wie gesagt, also bei Freundinnen, bei denen ich weiß, daß sie phlegmatisch in Sachen Freundschaften sind, da melde ich mich, denn die sind mir halt auch wichtig. Es gibt eben Menschen, die einem ans Herz wachsen.

Natürlich gehört zu Freundschaften auch Gegenseitigkeit, das bestreite ich auch nich. Aber wenn sie sich freuen, mit Dir was zu machen, dann is da doch Gegenseitigkeit da. Ich erzähle aber nich jedem Freund das, was er mir erzählt, also qualitativ. Nur weil sie Dich nich anrufen, wenn sie Probleme haben, Du es aber tun würdest, ist es immernoch eine Freundschaft, verstehst Du?

LG

B.

Die Sache mit dem "sich melden"
Hallo B.!

Tut mir leid, wegen deiner vergebenen Freundin. Vielleicht hättest du dich öfter mal bei ihr melden sollen . Aber schon irgendwie seltsam, dass sie jetzt nur noch über das schlechte Wetter reden kann und dir nicht erzählt hat, dass sie vergeben ist. Habt ihr häufig Kontakt gehabt und euch viel erzählt?

Du hast schon recht, so ganz gleichberechtigt ist eine Freundschaft nie, aber wenn der Kontakt immer nur von einem ausgeht, dann ist das schon anstrengend. Ich bin auch immer verunsichert, weil mir neulich eine Freundin gesagt hat, wenn der Kontakt bei Freundschaften zu Männern immer von dir ausgeht, dann denken sie irgendwann du willst was von ihnen und melden sich allein deshalb von sich aus nie. Das will ich natürlich auch nicht, dass sie das denken.

Aber wenn es so ist wie du sagst, dass sie dir nicht auf die Nerven gehen wollen, wie bei dir, oder weil sie einfach so meldefaul sind, dann wäre das ok, vorausgesetzt, dass sie sich nach einem Anschiss auch von sich mal öfter melden.

Liebe Grüße, Zoe

Gefällt mir

C
callum_12660881
26.07.09 um 11:05
In Antwort auf shama_12130097

Die Sache mit dem "sich melden"
Hallo B.!

Tut mir leid, wegen deiner vergebenen Freundin. Vielleicht hättest du dich öfter mal bei ihr melden sollen . Aber schon irgendwie seltsam, dass sie jetzt nur noch über das schlechte Wetter reden kann und dir nicht erzählt hat, dass sie vergeben ist. Habt ihr häufig Kontakt gehabt und euch viel erzählt?

Du hast schon recht, so ganz gleichberechtigt ist eine Freundschaft nie, aber wenn der Kontakt immer nur von einem ausgeht, dann ist das schon anstrengend. Ich bin auch immer verunsichert, weil mir neulich eine Freundin gesagt hat, wenn der Kontakt bei Freundschaften zu Männern immer von dir ausgeht, dann denken sie irgendwann du willst was von ihnen und melden sich allein deshalb von sich aus nie. Das will ich natürlich auch nicht, dass sie das denken.

Aber wenn es so ist wie du sagst, dass sie dir nicht auf die Nerven gehen wollen, wie bei dir, oder weil sie einfach so meldefaul sind, dann wäre das ok, vorausgesetzt, dass sie sich nach einem Anschiss auch von sich mal öfter melden.

Liebe Grüße, Zoe

Ähm
also ich wußte die ganze Zeit, daß sie auf der Suche ist. Und es ist auch nich so, daß wir nich kommuniziert hätten. Wir haben es täglich fast den ganzen Tag gemacht. Also ich bin sowas wie der beste Freund für sie geworden innerhalb von zwei bis drei Wochen. Sie hat mir auch nahezu alles erzählt, also selbst über ihr Sexualleben. Und glaub mir, es is schrecklich, wenn Dir als Kerl sowas auf die Nase gebunden wird und Du weißt, daß mit ihr eh nix laufen wird. Aber ich bin halt sehr höflich und, da ich wußte, daß sie einfach jemanden zum Reden braucht, habe ich es halt nicht gesagt. Ich kenne ihre komplette Lebensgeschicte, ihre Stärken, ihre Schwächen. Die hat sie mir alle erzählt. Oder ich habe sie bei den Treffen kennen gelernt. Und wir haben uns definitv immer gut verstanden, weil ich halt ach so "empathisch" bin, wie sie meinte.

Im übrigen habe ich auch ne andere Bekannte, die sich immer bei mir meldet, aber ich weiß, daß sie nix von mir will. Sie will sich nur ab und zu ausheulen, wie schrecklich es mit ihrem Freund ist . Ein Glück, daß ich keinerlei über Freundschaft hinausgehende Gefühle für sie habe . Also dieser Schluß, daß, wenn nur Du Dich meldest, die Kerle dann denken, daß Du auf sie stehst, das is nich zwingend so. Wenn die Fronten geklärt sind, dann passiert das nich.

Ich weiß natürlich nich, ob ich jetzt gerade ein Paradebeispiel bin, aber wer sich nach nem Anschiss nich meldet, der will auch keinen Kontakt. So wäre es zumindest bei mir.

LG und viel Erfolg

Gefällt mir

E
elrond_12169706
17.08.09 um 20:57

Nicht geschlechtsspezifisch
Hallo Zoe
ich bin der Ansicht, sowohl untern den Männern als auch unter den Frauen gibt es grob betrachtet zwei Gruppen:
- sind aktiv und melden sich von selbst
- reagieren (fast nur)
Das ist typabhängig. Ich kenne sowohl Frauen als auch Männer, bei denen ich (M) immer wieder nach haken musste um den Kontakt auf recht zu halten.
Ein Freund war da ganz abgebrüht und war der Ansicht, die anderen Wissen doch das ich mich nicht melde. - zumindest ehrlich.
Eine Freundin hat immer wieder beim Telefonat beteuert, ja sie kommen uns mal besuchen bzw. sie meldet sich auch mal. Aber daraus wurde nie etwas.
Zu beiden besteht kein Kontakt mehr, da ich es nicht eingesehen habe, dass die Initiative immer nur von mir aus geht.

Was Du für Dich überlegen solltest: Könnte es sein, dass der Mann meint (egal ob zu Recht oder zu Unrecht), Du willst etwas von ihm? Wenn er sich nun bei Dir melden würde, würdest Du es dann vielleicht missverstehen

Ciao

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige