Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Soll ich mit der Schulpsychologin darüber reden?

Soll ich mit der Schulpsychologin darüber reden?

27. März 2015 um 18:51 Letzte Antwort: 29. März 2015 um 13:46

so
Ich bin 15 Jahre alt und Schülerin an einem Gymnasium in der 10. Klasse..
Ich leide in letzter Zeit sehr unter meinen Gefühlen, ich bin wechsel von total hyper aktiv zu total depressiv, und seit ein paar Monaten komme ich einfach nicht mehr damit klar und habe angefangen mich zu Ritzen, and den Armen, an der Hüfte und an den Beinen. Aber ich weis dass es so nicht weiter gehen kann:/ mit meinen Eltern darüber reden geht garnicht, die lachen nur über soetwas und verstehen es nicht:/ ich hab jetzt mit einer sehr guten, älteren Freundin darüber gesprochen, die selber in dem Alter dieselben Probleme hatte bzw immernoch hat. Sie hat mir geraten, zur Schulpsychologin zu gehen.
Nunja, soetwas gibt es bei uns an der Schule nixht, wir haben nur lehrer, welche auch psychologen sind...
Kann ich mit einer lehrerin, die Psychologin ist, die mich aber gleichzeitig auch unterrichtet, darüber reden? Ich wüsste niemanden anders an den ich mich wenden könnte...
Vielen Dank schon im Voraus

Mehr lesen

29. März 2015 um 13:46

Ja
du kannst mir ihr darüber reden. Alternativ kannst du auch unter therapie.de Therapeuten finden ausserhalb deiner Schule. MIt Krankenkassenkarte bist du dabei.

Auf jeden Fall solltest du mit jemand reden. Ritzen ist kein Spass mehr.

Alles Gute!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers