Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / So wird Frauen Unsinn beigebracht

So wird Frauen Unsinn beigebracht

16. Juni 2013 um 10:37

Hey Mädels!

Ich bin hier gerade so am rumschlendern und bin auf diesen Psychotest gestoßen:
"Quiz: 'Ja' sagen und 'Nein' meinen - verstehen Sie Männer?"
http://www.gofeminin.de/ich-die-liebe/quiz-verstehen-sie-maenner-d51572x92748.html

Da habe ich den doch einfach mal durchgeklicht. Ich war erstaunt, bei wievielen Antworten ich falsch lag, also wie sich das "Männerverstehen" doch von der Realität unterscheidet.

Ein paar Beispiele:

"Wenn er sagt, dass er sich melden wird, was passiert dann?
[ich] Er meldet sich.
Er meldet sich mit Sicherheit nicht mehr.
Falsche Antwort.
Die richtige Antwort lautet: "Er meldet sich mit Sicherheit nicht mehr."

Erklärungen:
"Ich melde mich" aus einem Männermund ist leider nicht das, wonach es sich anhört. Meistens melden sich diese Art Männer ganz sicher nicht mehr, sonst würden sie sich präziser ausdrücken."

Unsinn! Wenn ich sage, ich melde mich, dann melde ich mich. Ich habe sogar ein schlechtes Gewissen, wenn ich es dann doch nicht schaffe, mich zu melden. Ich würde niemals sowas sagen, wenn ich es nicht vor hätte.

"Sie lernen einen Mann kennen und merken, dass er bislang eher beziehungsunfähig war. Keine Bindung hielt lange. Glauben Sie, dass es mit Ihnen anders wird?
[ich] Ja, ich denke schon, wenn wir gut zusammen passen, dann wird es auch halten.
Ich denke, die Chancen für ein Gelingen stehen nicht gut. Aber ich versuche mein Glück.
Falsche Antwort.
Die richtige Antwort lautet: "Ich denke, die Chancen für ein Gelingen stehen nicht gut. Aber ich versuche mein Glück."

Erklärungen:
Die Erfahrung lehrt leider, dass Männer sich nicht ändern."

Das ist Quatsch, auch Männer können sich ändern, selbst wenn er sagt, dass er kein Typ für Beziehungen ist. Ich sage das zum Beispiel, ich kann mit Beziehungen einfach nicht, trotzdem heißt das nicht, dass nicht eines Tages mal eine kommen könnte, die mich voll weg haut und für die ich alle meine "Prinzipien" vergesse...

"Frage 7/10 :

Er wollte Sie anrufen, aber das Telefon schweigt beharrlich. Was ist passiert?
Er hatte einen Unfall, hat sein Handy verloren oder die Nummer aus Versehen gelöscht.
[ich] Er hat Sie schlichteweg vergessen und nicht an Sie gedacht.
Richtige Antwort.

Erklärungen:
Genau das ist hier leider der Fall. Traurig aber wahr."

Hier habe ich nur das geklickt was ich glaubte, dass das richtig sein würde. In Wirklichkeit fehlt hier noch eine Antwort: Er traut sich vielleicht nicht! Ja, auch schüchterne Männer gibt es! Es gibt sogar sehr viele Männer, denen die Muffe geht wir Hölle, wenn sie eine Frau anrufen sollen, besonders wenn er sie so umwerfend findet, dass er sein Glück gar nicht fassen kann, überhaupt die Nummer bekommen zu haben. Dann wuseln so Zweifel im Kopf rum wie: "Sie will gar nicht, dass ich sie anrufe, sie wollte nur nett sein" oder "Sie will bestimmt nur ausprobieren, ob und wie sie bei Typen landen kann, dann krieg ich einen Korb und das tut weh."
Auch wenn das nicht unbedingt logisch klingt, auch Männer können unlogisch und irrational sein, besonders wenn es um Gefühle geht.

"Frage 8/10 :

Ein romantisches Date und er redet eigentlich nur von sich. Warum?
[ich] Er ist einfach sehr egozentrisch und denkt sich nichts dabei.
Er interessiert sich nicht für Sie.
Falsche Antwort.
Die richtige Antwort lautet: "Er interessiert sich nicht für Sie."

Erklärungen:
Ersteres kann auch der Fall sein, aber wenn sich ein Mann wirklich für eine Frau interessiert, dann will er auch etwas über sie erfahren. Der Dauerredner scheint also eher nicht interessiert zu sein. Flüchten!"

Dachte, die Antwort wäre, was Frauen glauben. Aber auch hier fehlt eine Antwort und zwar: Vielleicht ist er auch so aufgeregt, dass er gar nicht weiß, worüber er reden soll. Das muss nichts schlechtes heißen, kann sogar ein Kompliment sein (zB du verdrehst ihm gerade den Kopf). Manche Männer plappern hier einfach drauf los, weil sie gelernt haben, dass von ihnen die Initiative auszugehen hat und die Frau darauf wartet, dass er ein Gespräch beginnt oder sogar führt. Nicht alle Männer sind Flirt-Experten. Und wenn er dann nur von Dingen redet, die er gerade macht ist das doch immer noch besser, als wenn er einen Machospruch nach dem anderen los läßt, nur um besonders toll da zu stehn, oder?

"Frage 9/10 :

Nach dem ersten Date sagt er: Lass uns in Kontakt bleiben. Gibt es ein baldiges Wiedersehen?
[geklickt] Klar. Wir bleiben in Kontakt.
Nein, er meint letztlich "Du siehst mich nie wieder".
Falsche Antwort.
Die richtige Antwort lautet: "Nein, er meint letztlich "Du siehst mich nie wieder"."

Erklärungen:
Traurig aber wahr: Die schnöde Floskel "Wir bleiben in Kontakt" ist mehr als unverbindlich und nichtssagend. Letztlich ist dieser Mann an einem weiteren Kontakt nicht interessiert, sonst würde sich das anders anhören. Ähnlich wie "Ich melde mich bald" ist das ein besseres "Auf Nimmer Wiedersehen"."

Noch mal der gleiche Blödsinn. Warum sollte ich das sagen, wenn ich keinen Kontakt will? Klar, vielleicht, um sie los zu werden, weil ich gar nichts von ihr will. Aber das muss nicht stimmen, es kann auch sein, dass es ehrlich gemeint ist, und er sich darauf freut. Oder wie soll sich denn das "anders anhören" anhören? Frage an die Damen: Was würdet ihr Mädels hier statt "Lass uns in Kontakt bleiben" gerne von dem Typen hören?

"Frage 10/10 :

Er erzählt die ganze Zeit von seiner Ex-Freundin. Müssen Sie sauer sein?
Warum? Er erzählt mir halt intime Dinge, die ihn noch beschäftigen. Das ist doch ok.
Ja. Dieser Typ hat kein Interesse, sonst würde er das nicht tun.
Falsche Antwort.
Die richtige Antwort lautet: "Ja. Dieser Typ hat kein Interesse, sonst würde er das nicht tun."

Erklärungen:
Hier geht es nicht darum, Ihnen sein Herz auszuschütten und seine Verletzlichkeit zu zeigen, seine Vergangenheit zu teilen oder sonstwas, sondern dieser Kerl nutzt Sie als Kummerkasten - und das Schlimmste: Es ist ihm letztlich egal, dass er Sie damit in die Flucht schlagen könnte. Er will eh nichts von Ihnen."

Er ist ein totaler Idiot und weiß nicht, was sich gehört. Ich finde es unanständig, die ganze Zeit von der Ex-Freundin zu labern!

Es gab aber auch ein paar Antworten, die den Nagel auf den Kopf treffen:

"Frage 2/10 :

Sie wollen eine Gehaltserhöhung. Ihr Chef ist ein Mann. Wie kriegen Sie ihn rum?
Sie sagen ihm, dass Sie zu wenig Geld haben und schon so lange warten.
Sie sagen ihm kurz und knapp, was Sie geleistet haben und fordern (!) dann mehr Geld.
Richtige Antwort.

Erklärungen:
Männer wollen keine emotionsgeladene Show, keine Tränen über zu wenig Geld, zu wenig Schuhe, zu wenig Urlaub. Sie wollen Fakten. Geben Sie ihnen, was sie wollen. Dann erreichen Sie ihre Ziele weit eher als mit der Emotions-Nummer."

Genau so! Mit Männern wollen man Klartext, insbesondere, wenn man was von ihnen will! Natürlich kann man das diplomatisch geschickt ausdrücken, aber das Anliegen sollte klar rüber kommen.


"Frage 5/10 :

Sie fühlen sich schlecht, gestresst und frustriert und wollen sich bei Ihrem besten Freund ausheulen. Was sagen Sie?
Ich erzähle ihm, was alles schief läuft in meinem Leben.
Ich denke, er wird schon merken, was mit mir los ist.
Richtige Antwort.

Erklärungen:
Klar, ausheulen können Sie sich bei einem Mann. Aber Sie müssen ihm schon sagen, worum es geht. Von alleine wird er es nicht erraten. Und erwarten Sie keinen guten Ratschlag und sagen Sie ihm das auch ganz offen. Er muss nur zuhören. Das alleine hilft schon. Lösungsvorschläge - da sind viele Männer dann schnell überfordert."

Teilweise richtig! Männer können zuhören, aber um den heißen Brei reden langweilt sie im besten Fall, im schlimmsten Fall ist er genervt und will gar nichts mehr davon hören, er wird dann auf Durchzug schalten und "lächeln und nicken". Also, sagt ihnen was Sache ist, was nicht stimmt. "Ach, ist nichts, wollte nur bischen reden" und dann darauf warten, dass er das Problem riecht und darauf anspricht, könnt ihr euch sparen.
Falsch ist, dass man keine Lösungsvorschläge erwarten darf. Ob er aber Lösungsvorschläge hat und ob diese funktionieren, hängt aber von der Situation und vom Typen ab, natürlich...

Wie habt ihr den Test gemacht?
Und was denken andere Männer darüber, stimmt ihr zu?

Mehr lesen

16. Juni 2013 um 17:08

Das Leben ist nun mal unlogisch.....
Ich bin der festen Überzeugung, dass heutzutage vieles (oder sogar alles) einfach übertheoretisiert wird. Dieser "Test" ist mal wieder ein Beispiel dafür. Davon abgesehen können 3 Männer in einer Situation auch 3 verschiedene Reaktionen zeigen. Menschen sind nun mal verschieden. Das muss man verstehen. Und Menschen können sich auch ändern.

Wie Menschen ticken lernt man am besten durch Kontakt mit MENSCHEN und zwar durch persönlichen Kontakt und nicht allein durch Facebook, Twitter oder sonstigen Dreck.
Natürlich kann man auch im I-Net einige nützliche Infos über bestimmte Menschentypen erfahren. Man sollte aber nie vergessen, dass es sich um Kreaturen aus Fleisch und Blut handelt deren Verhalten komplex und manchmal auch unlogisch ist (das trifft auf Frauen UND Männer zu).

Meiner Meinung nach besteht das Leben zudem zu 70% aus Zufällen. Das sollte man akzeptieren und einsehen, dass man nun mal nicht alles voraus wissen kann. Für unsichere, ängstliche Kontrollfreaks mag das ne schlimme Nachricht sein. Aber so ist das Leben.

Gefällt mir

17. Juni 2013 um 20:02

Stereotyp
es wird ein stereotyp eines mannes genommen und abgearbeitet. oder es wird ein männlichkeitsstereotyp konstruiert, nach dem motto: "so hat ein mann zu sein". und wenn ein mann dann tatsächlich so ist, dann ist das eine sich-selbst-erfüllende-prophezeiung (männlicher jugendlicher, der noch beschäftigt ist mit seiner identitätsbildung, liest das und nimmt das als orientierung für sein zukünftiges verhalten).

psychotests sind eh zu pauschal. sie brechen menschliches verhalten auf irgendwelche klischees herunter und fertig. mit verhaltenstheorie hat das nichts zu tun. eine sozialwissenschaftliche theorie würde für sich nie beanspruchen, dass sie menschliches verhalten erklären kann, weil das bedeuten würde, dass unser verhalten vorhersehbar wäre...

trarig ist eben das, was du in deiner überschrift ansprichst. so verbreitet man vorurteile und begünstigt das berühmte "in schubladen stecken".

Gefällt mir

20. Juni 2013 um 18:10

Ohje
Dieser Test ist wahrlich sehr dreist.
Im grunde geht es allgemein um Menschen und nicht nur Männer/Frauen. Das bedeutet, jede Person kann solche fiesen aber indirekte Gemeinheiten mit sich tragen.
Mal im Ernst... tröstet Ihr nicht eure Freundin/Freund, wer sie/er jeamnden zum reden braucht? Klar soll man sich nicht ausnutzen lassen. Aber vollkommene Kälte ist auch keine Lösung. In wenigen Fällen meint es die Person wirklich nicht böse oder will nur höflich sein. Ich bin durch das Altern an Reife gewachsen und kann sowas schon relativ gut erkennen und eine Schlusslinie ziehen. Ansonsten müsst Ihr doch kein schlechtes Gewissen haben, wenn ANDERE euch ver**schen. Dann sind es doch die ANDEREN, die doof sind.

Gefällt mir

20. Juni 2013 um 18:38

So wird Menschen Unsinn beigebracht
Wirklich schlimm...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen