Forum / Psychologie & Persönlichkeit

So hoch geflogen & soooo tief gefallen!

Letzte Nachricht: 27. Januar 2008 um 15:50
A
avice_12645135
25.01.08 um 12:16

Hallo meine Lieben!

Ich weis im Moment nicht wie ich weiter machen soll...

Beruflich hatten wir uns schon einige Zeit gekannt... doch der eine Abend sollte alles verändern.

Ich durfte die Erfahrung von "Liebe auf den ersten Blick" machen... ja ok eigentlich auf den 2., da wir uns ja vorher schon kannten.

Als ich Ihn sah wurden meine Knie weich & mein Herz begann zu rasen... ich war hin und weg... ein Gefühl das ich vorher noch nie hatte...

Ihm ging es genau so... und wir landeten am Ende des Abends bei mir... 2 unendlich schöne Wochen begannen... Liebesschüre, unendliche Gefühle, kuscheln & küssen als gebe es kein morgen... Geschenke & gemeinsam verplante Urlaube...

Ich konnte es einfach nicht glauben, dass mir so etwas schönes passiert!

Doch plötzlich eine Nachricht - ich bin in einem depri Loch, habe ein dumpfes Gefühl und kann Dich im Moment nicht sehen...

Bitte was war jetzt passiert? Es ging doch so viel von Ihm aus, warum lässt er das plötzlich???

Es hat nichts mit mir zu tun... er kann mir nicht geben was ich verdiene???????

Mein Herz tat sooooo weh - dieser Schmerz hindert mich am atmen... Ich muss Ihn aus meinem Kopf bekommen...

Das Problem ist nur, dass ich Ihn nicht aus meinem Kopf bekomme...wahrsccheinlich auch, weil er nie einen klaren Schlussstrich gezogen hat - "ich melde mich bestimmt bei Dir, wenn ich aus dieser Phase bin!"

`HIIIIIILFE!!!! Wie soll ich Ihn vergessen???

(Das Problem das ich auch noch hab ist: Ich muss mit Ihm zusammenarbeiten - jedoch telefoniert er nicht mit mir, und vermeidet auch jede Möglichkeit mir über den Weg zu laufen... SCH....)

SCH... Männer!!!!!

Mehr lesen

A
an0N_1190835199z
25.01.08 um 15:18

Ausrede?
Für mich hört sich das leider typisch nach Ausrede an, hat ein Typ keinen Bock mehr auf einen kommt dann eben "du hast mich nicht verdient"würde aber nochmal nachhaken.

Gefällt mir

A
avice_12645135
25.01.08 um 17:46
In Antwort auf an0N_1190835199z

Ausrede?
Für mich hört sich das leider typisch nach Ausrede an, hat ein Typ keinen Bock mehr auf einen kommt dann eben "du hast mich nicht verdient"würde aber nochmal nachhaken.

Das lässt er nicht zu!
Ich würde Ihn ja gerne darauf anreden ... und wenn ich nur ein "ich will doch nicht", "das ist mir zu schnell gegangen" oder sonst irgendetwas hören würde - aber er geht mir so aus dem Weg das ich gar keine Chance habe ihn darauf anzusprechen!

Aber mich ärgert das so unendlich das ich mich so in ihm getäuscht habe!

Mich wundert nur - es ist ja alles von Ihm ausgegangen - er hat Blumen gebracht - er wollte mich jeden Tag unbedingt sehen - hat mir über 20 Mails am Tag geschrieben... sogar ein Wellnesswochenende hatte er gaplant!

Da wo ich ihn allerdings gebremst hatte war als er mir in dieser kurzen Zeit schon sein Kind vorstellen wollte (das er aus erster ehe hat - er ist 10 Jahre älter als ich)

... und jetzt meidet er mich in jeglicher Situation! Was es arbeitstechnisch jetzt verdammt schwer macht! Ich will auch nicht das meine Chefin, die das ganze mitkriegt bei seiner Chefin anruft um sich über ihn zu beschwerden!

Sch.... wie konnte ich mich nur so blenden lassen!? Jedoch kann ich damit nicht abschließen, wenn er mir kein klares AUS & VORBEI SAGT????

Gefällt mir

A
an0N_1190835199z
25.01.08 um 23:08
In Antwort auf avice_12645135

Das lässt er nicht zu!
Ich würde Ihn ja gerne darauf anreden ... und wenn ich nur ein "ich will doch nicht", "das ist mir zu schnell gegangen" oder sonst irgendetwas hören würde - aber er geht mir so aus dem Weg das ich gar keine Chance habe ihn darauf anzusprechen!

Aber mich ärgert das so unendlich das ich mich so in ihm getäuscht habe!

Mich wundert nur - es ist ja alles von Ihm ausgegangen - er hat Blumen gebracht - er wollte mich jeden Tag unbedingt sehen - hat mir über 20 Mails am Tag geschrieben... sogar ein Wellnesswochenende hatte er gaplant!

Da wo ich ihn allerdings gebremst hatte war als er mir in dieser kurzen Zeit schon sein Kind vorstellen wollte (das er aus erster ehe hat - er ist 10 Jahre älter als ich)

... und jetzt meidet er mich in jeglicher Situation! Was es arbeitstechnisch jetzt verdammt schwer macht! Ich will auch nicht das meine Chefin, die das ganze mitkriegt bei seiner Chefin anruft um sich über ihn zu beschwerden!

Sch.... wie konnte ich mich nur so blenden lassen!? Jedoch kann ich damit nicht abschließen, wenn er mir kein klares AUS & VORBEI SAGT????

Re:
Ja klar macht er es Dir dadurch dass er nix Konkretes sagt schwer damit abzuschliessen und du fragst immer nach dem warum und wieso.aber wenn er sich dich warmhalten will, ist dass doch auch ätzend!Ich würde ihm klar und deutlich sagen, dass es für dich vorbei ist,u.er nicht wieder ankommen soll,es ist schliesslich echt arschig alles von heute auf morgen ohne Erklärung zu beenden.

Gefällt mir

A
aliza_12163149
26.01.08 um 22:24

Zu schnell
alles was schnell anfängt endet auch schnell,du hast ihn gelangweilt,und ausserdem gehören immer noch 2wei dazu also nicht nur ihn die schuld geben,warum machst du dich nicht rar und zeigst ihn mal was er verpasst hat?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
avice_11853568
26.01.08 um 22:48

Äh.. Hallo?
Bin ich hier im falschen Film? Ich sehe eine Frau, die relativ simpel schildert, was los ist. Ein Mann, der ihr Zärtlichkeit und Nähe in Massen gegeben hat. Ihr Text klingt nach aufrichtiger Zuwendung und dann - Depriloch. Dumpfes Gefühl.

Mein erster Gedanke war: Es ist etwas passiert.

Und was lese ich hier? Wildes Geschimpfe, sie soll die Schuld nicht nur bei ihm suchen oder sogar noch besser, ein Gemecker über die Männer. Warmhalten? Also bei aller Liebe. Ein Mann, der sich eine Frau warmhalten will, schreibt nichts über Depriphase und dumpfes Gefühl. Und legt garantiert nicht so viel Zärtlichkeit und Nähewunsch in den Kontakt, wenns ihm nicht um die Person sondern um das Geschlecht ging.

Meine Vermutungen sind entweder eine andere Frau, die er vielleicht sogar vorher schon hatte und die plötzlich wieder aufgetaucht ist und ihn durcheinanderbringt, oder sogar, dass in der Richtung irgendetwas negatives vorgefallen ist und er das erstmal verdauen muss.

Fakt ist, er will es dir nicht sagen. Und er kann dir nicht unter die Augen treten, sondern will das für sich allein auf die Reihe kriegen. Wenn du ehrlich empfunden hast, dass da auch mehr von seiner Seite war, dann denk nicht gleich das schlimmste von ihm, sondern sag ihm, dass du ihm gern Zeit gibst, aber auch irgendwann eine Antwort von ihm willst, wie es nun weitergeht. Er kann nicht von dir erwarten, bei solch abruptem Abbruch ewig auf ihn zu warten.

Trotzdem. Nicht alle Männer sind Schweine. Also nichts überstürzen. Meistens klären sich solche abrupten Aktionen auch recht bald.

Gefällt mir

A
avice_12645135
27.01.08 um 15:25
In Antwort auf avice_11853568

Äh.. Hallo?
Bin ich hier im falschen Film? Ich sehe eine Frau, die relativ simpel schildert, was los ist. Ein Mann, der ihr Zärtlichkeit und Nähe in Massen gegeben hat. Ihr Text klingt nach aufrichtiger Zuwendung und dann - Depriloch. Dumpfes Gefühl.

Mein erster Gedanke war: Es ist etwas passiert.

Und was lese ich hier? Wildes Geschimpfe, sie soll die Schuld nicht nur bei ihm suchen oder sogar noch besser, ein Gemecker über die Männer. Warmhalten? Also bei aller Liebe. Ein Mann, der sich eine Frau warmhalten will, schreibt nichts über Depriphase und dumpfes Gefühl. Und legt garantiert nicht so viel Zärtlichkeit und Nähewunsch in den Kontakt, wenns ihm nicht um die Person sondern um das Geschlecht ging.

Meine Vermutungen sind entweder eine andere Frau, die er vielleicht sogar vorher schon hatte und die plötzlich wieder aufgetaucht ist und ihn durcheinanderbringt, oder sogar, dass in der Richtung irgendetwas negatives vorgefallen ist und er das erstmal verdauen muss.

Fakt ist, er will es dir nicht sagen. Und er kann dir nicht unter die Augen treten, sondern will das für sich allein auf die Reihe kriegen. Wenn du ehrlich empfunden hast, dass da auch mehr von seiner Seite war, dann denk nicht gleich das schlimmste von ihm, sondern sag ihm, dass du ihm gern Zeit gibst, aber auch irgendwann eine Antwort von ihm willst, wie es nun weitergeht. Er kann nicht von dir erwarten, bei solch abruptem Abbruch ewig auf ihn zu warten.

Trotzdem. Nicht alle Männer sind Schweine. Also nichts überstürzen. Meistens klären sich solche abrupten Aktionen auch recht bald.

Zeit geben...
Danke für die mitfühlenden Worte, jedoch habe ich dies schon probiert. Nachdem er mir (nach diesen 2 Wochen) das mail bez. "er hat eine depriphase - er brauche abstand ect." geschrieben hatte, habe ich Ihm geschrieben, das er die Zeit gerne haben kann! Es ist ja alles wirklich sehr schnell gegangen und mit seiner vorherigen Freundin das war ja auch erst 2 Wochen aus... Als er sich dann eine Woche überhaupt nicht gemeldet hatte, habe ich es nicht ausgehalten & mich bei Ihm gemeldet... "Es hat nichts mit Dir zu tun" , "ich kann Dir leider keine Antworten geben, da ich diese selber nicht kenne", "ich kann nicht aus meiner AHut" - "Es hat nichts mit Dir zu tun , Du kannst da nichts dafür"... Alles bekam ich zu hören - aber keine Antwort auf meine Frage , wies jetzt weiter gehen sollte.

Nach einer Weiteren, absolut schmerzhaften, zermürbenden "In der Luft häng" Woche habe ich mich nochmals bei Ihm gemeldet".... Wieder nichts und als mir die Tränen in die Augen stiegen ... und seine Stimme voller Kälte war.. habe ich das Gesprächt beendet... er würde sich bestimmt bei mir melden... irgendwann..

Ich wollte Ihm helfen... in in den Arm nehmen... aber das war das letzte mal das wir über "uns" sprachen.

Seitdem geht er mir voll aus dem Weg, sowohl beruflich als auch privat... er vermeidet jegliche Möglichkeit mit mir zu sprechen oder mich auch nur zu sehen!

Ein sorry ich hab mich da in was reingesteigert...oder so wäre zwar extrem hart gewesen & sicherlich auch verdammt weh getan... doch ich hätte damit für mich abschließen können.

Und wegen der Aussage ich solle mich rar machen... ich habe Ihn gelangweilt...

Er hat mir täglich unendlich viele e-mails geschrieben, stand fast jeden Abend unangekündigt als "Überraschung" vor meiner Tür... dann brauchte er Abstand... den habe ich Ihn bestmöglich gegeben... und jetzt habe ich über 3 Wochen nichts mehr von Ihm gehört... wenn ich mich noch rarer machen soll... müsste ich schon auswandern!

Ich weiß echt nicht warum mich dieser Mensch nicht loslässt!!!

Gefällt mir

A
avice_11853568
27.01.08 um 15:50
In Antwort auf avice_12645135

Zeit geben...
Danke für die mitfühlenden Worte, jedoch habe ich dies schon probiert. Nachdem er mir (nach diesen 2 Wochen) das mail bez. "er hat eine depriphase - er brauche abstand ect." geschrieben hatte, habe ich Ihm geschrieben, das er die Zeit gerne haben kann! Es ist ja alles wirklich sehr schnell gegangen und mit seiner vorherigen Freundin das war ja auch erst 2 Wochen aus... Als er sich dann eine Woche überhaupt nicht gemeldet hatte, habe ich es nicht ausgehalten & mich bei Ihm gemeldet... "Es hat nichts mit Dir zu tun" , "ich kann Dir leider keine Antworten geben, da ich diese selber nicht kenne", "ich kann nicht aus meiner AHut" - "Es hat nichts mit Dir zu tun , Du kannst da nichts dafür"... Alles bekam ich zu hören - aber keine Antwort auf meine Frage , wies jetzt weiter gehen sollte.

Nach einer Weiteren, absolut schmerzhaften, zermürbenden "In der Luft häng" Woche habe ich mich nochmals bei Ihm gemeldet".... Wieder nichts und als mir die Tränen in die Augen stiegen ... und seine Stimme voller Kälte war.. habe ich das Gesprächt beendet... er würde sich bestimmt bei mir melden... irgendwann..

Ich wollte Ihm helfen... in in den Arm nehmen... aber das war das letzte mal das wir über "uns" sprachen.

Seitdem geht er mir voll aus dem Weg, sowohl beruflich als auch privat... er vermeidet jegliche Möglichkeit mit mir zu sprechen oder mich auch nur zu sehen!

Ein sorry ich hab mich da in was reingesteigert...oder so wäre zwar extrem hart gewesen & sicherlich auch verdammt weh getan... doch ich hätte damit für mich abschließen können.

Und wegen der Aussage ich solle mich rar machen... ich habe Ihn gelangweilt...

Er hat mir täglich unendlich viele e-mails geschrieben, stand fast jeden Abend unangekündigt als "Überraschung" vor meiner Tür... dann brauchte er Abstand... den habe ich Ihn bestmöglich gegeben... und jetzt habe ich über 3 Wochen nichts mehr von Ihm gehört... wenn ich mich noch rarer machen soll... müsste ich schon auswandern!

Ich weiß echt nicht warum mich dieser Mensch nicht loslässt!!!

*seufz*
Ach Nina.. er hat dich wirklich lange zurückgelassen. Doch auch jetzt erzählst du, wie viel auch von ihm ausging. Irgendetwas ist passiert, da bin ich mir sicher. Ebenso wie ich mir sicher bin, dass es tatsächlich nicht deine Schuld ist. Aber du sagst selbst, dass er dir irgendwann kalt geantwortet hat. Er hat die Sache noch nicht verdaut und du bist ihm dabei wohl noch zu nah gewesen. So weh es tun mag, versuch dich ganz zusammenzunehmen und schreibe einen wirklich KURZEN Brief. Ganz wenig Inhalt und zwar wie folgt:

1. wie sehr du eure Zeit genossen hast
2. dass du dich ihm ehrlich und auch weiterhin hingezogen fühlst
3. dass du ihm sicherlich Zeit lassen und ihn nicht bedrängen willst, wenn etwas passiert ist wegen dem er allein sein will
4. aber dass er bitte auch verstehen muss, dass es nicht leicht ist, so viel für jemanden zu empfinden und schlagartig fernbleiben zu sollen, wissend, dass etwas nicht stimmt.
5. dass er ein eigenständiger Mensch ist und du ihm diese Freiheit auch lässt, aber er dich bitte nicht einfach fallen lassen soll. Dass du mindestens irgendwann eine ehrlich Rückmeldung von ihm erwartest, weil das das Mindeste ist.

Lege ihm diese paar Zeilen auf seinen Tisch, am besten fragst du jemanden in seinem Umkreis, ob er darauf achten kann, dass er ihn wirklich liest. Danach kannst du nichts mehr tun als darauf zu hoffen, dass er sich bald meldet. Denn so schwer es dir fällt, aber seine kalte Erwiderung zum Schluss war eindeutig genug, dass er sich von dir zu eingeengt fühlt, um wirklich für sich sein zu können. Du kannst da wahrscheinlch tatsächlich nichts für, aber gib die Hoffnung einfach nicht auf. Lass ihn einfach in Ruhe, auch wenn es schwerfällt, und vertraue einfach darauf, dass er der gute und liebe Mensch ist, als den du ihn kennengelernt hast. Mehr kann ich dir dazu leider nicht raten.

Gefällt mir