Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Skorpionmann verstehen

Skorpionmann verstehen

25. Juni 2012 um 10:24

Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier und habe schon einiges über Skorpionmänner gelesen.Da aber meine Geschichte anders und auch irgendwie komisch ist habe ich mich für einen eigenen Beitrag entschieden und würde mich über Eure Meinung freuen.
Zu meiner Geschichte...Ich lernte diesen Mann durch Zufall auf dem Oktoberfest über einen Freund kennen.Im laufe des Abends kamen wir uns näher und später brachte er mich heim.Außer ein wenig rumgeknutsche lief aber nichts.Wir verabredeten uns auf FB.Wir machten eine Woche später ein Date aus.Es war sehr romantisch, aber ich war unsicher und wollte mir Zeit lassen.Alle Initiative ging von ihm aus.Als wir uns verabschiedeten merkte ich schon dass er etwas komisch war.Danach meldete er sich erst mal nicht mehr und dann sagte er irgendwann dass wir Freunde bleiben können, ich sei ihm zu jung, ich wolle ja irgendwann Kinder...Das war mir eigentlich auch ganz Recht, da ich mich dem Ganzen auch nicht gewachsen fühlte.Nun gut.Aber selbst diese Freundschaft war ein einziges hin und her.Er suchte offensichtlich den Kontakt sowie ich auch und ich war guter Hoffnung dass wir das hinkriegen.Aber immerwieder das selbe.Erst viel Kontakt von ihm her dann wieder Sendepause.Am Ende des Jahres dann brach ich fürs erste den Kontakt ab.Aber ich bekam ihn einfach nicht aus dem Kopf.Ich muss dazu sagen, dass wir uns nie wieder gesehen haben und unser einziger Kontakt ausschließlich über Fb stattfand.Er fehlte mir und ich meldete mich wieder und er sich auch.Neuer Versuch für eine Freundschaft.Da seine Exfrau ihn ständig fragte was das mit mir sei wechselten wir zu Skype,der Kontakt wurde noch intensiver...Morgens, Abends immer war er da und es machte Spass, ich habe soviel gelacht.Wir beteuerten uns wie wichtig es uns sei und dass wir uns nicht gehen lassen wollten.Das ganze ging dann 3 Monate gut und auf einmal wieder komisch...Seine Exfrau meldete sich bei mir um mir zu sagen dass es da eine andere Frau gibt und mich zu warnen.Ich selbst war enttäuscht weil er es mir nicht selbst sagte.Der Kontakt wurde weniger aber er meldete sich noch und irgendwann plagte ihn sein Gewissen so sehr dass er mir von ihr erzählte.Ich war erleichtert, denn ich meinte es wirklich ernst mit der Freundschaft.Er war immernoch morgens da um mit mir zu chatten...Doch dann wieder nichts mehr von ihm.Keine Antwort mehr auf meine Mails.Ich schickte ihm eine Nachricht dass ich eine Weile Abstand brauche und ich nicht für immer gehen möchte.Seit dem habe ich des öfteren versucht mit ihm zu reden doch er antwortet nicht mehr...Er fehlte mir.Ich habe ihm mehrere Mails geschrieben und auch auf Skype ist er da aber er sagt einfach nichts mehr.Ich habe an seinen Anstand appelliert, dass er doch wenigstens ein Wort sagen könnte aber nichts.Wenn er mich auf Skype sieht dann geht er off, kommt kurze zeit wieder on, wieder off...Ich verstehs nicht.Selbst wenn er den Kontakt nicht mehr wünscht könnte er das doch sagen.Ich schrieb ihm eine Mail, dass wenn ich ihn in Ruhe lassen soll er mir das sagen soll, aber auch darauf nichts.Ist das denn zuviel verlangt?Ich weiß, jeder vernünftige Mensch hätte es schon längst aufgegeben aber hier geht es mir einfach ums Prinzip.Mich nervt es dass er so mit mir umgeht und ständig habe ich das verlangen ihm das auch reinzudrücken.Ich dachte es war ihm wichtig, dann kann er es doch sagen wenn es ihm nicht mehr so geht.Aber dieses Nichtssagen macht mich wahnsinnig und wütend.Ich fühle mich wirklich verarscht von ihm.Bitte sagt was dazu.Danke im voraus.

Mehr lesen

26. Juni 2012 um 7:08

Er hat dich nicht verarscht
du bist es selbst die sich was vormacht. Es sind noch zwei andere Frauen am Start, die für ihn eine anscheinend wichtigere Rolle spielen als du, also Frage an dich wieso gibst du den nicht auf und hängst dich immer noch dran ?
Es geht nicht ums Prinzip bei dir, es geht ums nicht loslassen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest