Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Skorpionmann - ich verstehe ihn einfach nicht

25. November 2020 um 16:06 Letzte Antwort: 25. November 2020 um 16:12

Ich (Schütze-Frau) habe vor ca. 7 Monaten einen Skorpionmann kennengelernt.
Es war Liebe auf den 1. Blick, wir waren beide voneinander fasziniert.
Er war sehr liebevoll und aufmerksam.
Streit gab es in all der Zeit genau 3x, immer, wenn er mich kurzfristig verstetzt hat (mit Kumpels was gemacht und nicht Bescheid gegeben, nicht angefufen, obwohl es ausgemacht war,...).  Ich hab versucht zu akzteptieren, dass er etwas chaotisch ist und dass ich das ab und zu mal hin nehmen muss (passiert nicht oft), dann ging es sehr gut mit uns.
Wir haben nächtelang geredet, ähnliche Hobbies, viel gekuschelt,...
In letzer Zeit merke ich, dass er sich verändert. Er schreibt mir nicht mehr jeden Tag eine Whatsapp (bisher immer vormittags, spätestens mittags) und wenn dann eher kurz angebunden, oft nicht mehr mit "hab dich lieb" am Ende.
Wir sehen uns am WE und meist noch 1 Abend unter der Woche.
Vorletztes WE hat er mich am Sonntag Nachmittag von einer Minute auf die andere mehr oder weniger raus geschmissen. Er meinte er müsste noch zu einem Bekannten, der ihn in Rechtsfragen berät, und hätte dann am PC was zu erledigen.
Früher haben wir am WE auch immer morgens noch lange im Bett gekuschelt (oft Sex gehabt), jetzt steht er teilweise um 6 schon auf und hockt sich an den PC. Angeblich für Planungen für ein 2. Standbein (kann natürlich sein, aber ich bin mir unsicher, er "plant" jetzt seit Wochen, oft stundenlang, manchmal auch tagsüber, wenn ich da bin). Er hat einen guten Job. 
Er scheint nicht mehr so viel Lust auf Sex zu haben. Wo er vorher die Finger nicht von mir lassen konnte, musste zuletzt jetzt immer ich anfangen. Mache ich nichts, haben wir auch keinen Sex. 
In letzter Zeit hat er mir oft gesagt, dass er mich nie heiraten würde (überhaupt nie wieder heiraten möchte - seine Frau hat ihn verlassen, hatte einen anderen). Ich hab ihm gesagt, dass heiraten für mich kein Thema ist (schon gar nicht nach der kurzen Zeit). Ich wollte noch nie heiraten, das ist für mich nicht wichtig. Weiss er auch.  Dass er immer wieder davon angefangen hat, hat mich trotzdem verletzt, gerade nachdem ich mehrfach deutlich gesagt habe es ist kein Thema.
Ich muss gestehen, ich bin sehr verunsichert.
Testet er mich nur? Oder merkt er jetzt, dass die Gefühle doch nicht so groß sind?
Ich kann mit sowas schlecht umgehen, habe dann leider gleich Verlustängste.
Ich hab mich darauf etwas zurückgezogen, auch nicht mehr so oft geschrieben, am Sonntag schon eher heim gefahren usw...
Letztes WE war daraufhin wieder sehr schön und wie früher. Er wollte mehrmals unbedingt Sex, war sehr bemüht, sehr liebevoll, kein PC.
Aber meine Gedanken rotieren trotzdem.
Er hat mir gesagt, dass seine letzte Beziehung ihn sehr geliebt hat, er die Liebe aber leider nicht erwidern konnte und er deshalb nach einigen Monaten Schluß gemacht hat.
Das triggert meine Gedanken natürlich zusätzlich...
Was denkt ihr? 
Bin ich zu empfindlich?
Warum macht ein Skorpion das?

Mehr lesen

25. November 2020 um 16:12

Und vor allem: Wie reagiere ich darauf am besten?
Ist Rückzug der richtige Weg? Oder besser ihm zeigen, dass ich ihn wirklich von Herzen liebe?

Ach ja, wir sind beide Ende 40, beide nach einer langjährigen Beziehung getrennt (bzw. er geschieden, ich war nicht verheiratet).

Gefällt mir