Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sinnlosigkeit. Angst vor Selbstmordgedanken

Sinnlosigkeit. Angst vor Selbstmordgedanken

23. Februar 2012 um 18:16

Hallo Leute,
ich bin echt total verzweifelt, trau mich aber nicht richtig mit jmd anders drüber zu sprechen.
Ich bin 20 und hab seit ca. ner Woche die ganze Zeit die Frage im Kopf "Warum leben wir überhaupt?" Was bringt uns das leben? Wieso sollen wir uns bis zum Gehstock durchkämpfen, wenn wir es auch jetzt schon beenden können. Ich habe das Gefühl ich kämpfe seit jeden Tag mit meinem Kopf nicht auf Selbstmordgedanken zu kommen und habe Angst den Kampf zu verlieren.
Ich bin total unruhig die ganze Zeit, kann mich kaum konzentrieren. Bitte ich hab Angst vor meinen eigenen Gedanken, dass ich mich umbringen könnte um das Leben hier zu beenden (bringt ja eh nichts weiterzuleben).
Oh man normalerweise bin ich überhaupt nicht so
Steh ich damit allein da oder gibt es noch andere, denen es so geht? Vielleicht ist hier ja auch jmd, dem es mal genauso ging und wie man das in den Griff bekommt.
Ich will leben, habe aber Angst, dass die Gedanken um den Suizid zu stark werden.

Mehr lesen

24. Februar 2012 um 10:56

Hallo,
deine ersten Fragen hören sich nach dem Sinn des Lebens an. Das wäre ja eine philosophische Sichtweise, die ganz legitim bedacht werden kann.
Wenn du allerdings das Gefühl hast, dass du dir selbst bald etwas antun könntest, dann lass dich so schnell wie möglich behandeln. Melde dich in einer psychiatrischen Klinik. Trau dich auch bei der ganz aktuellen Angst den Notruf zu alarmieren.

Ich kann dir nur sagen, dass es sich lohnt zu leben. Ich hoffe, du holst dir Hilfe, um auch bald wieder diese Überzeugung zu haben.

Alles Gute, Phenyce

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 7:13

Http://www.youtube.com/watch?v=b2Wd...
ich verstehe deine Situation wie viele andere auch
Ich dachte darüber nach, welche Auswirkungen es haben könnte und ähnliches. bin ebenfalls 20 und stecke in einer Krise.
Das kommt und geht aber mit der Zeit. Konzentrier dich auf die Dinge auf die du dich noch freust im Leben


Du solltest das Gespräch mit einer Person suchen, der du vertraust.
Sprich dich aus und lass die Emotionen fließen.
Das befreit die Seele, und den Geist letztlich auch.

Sage dir
Ich Lebe Jetzt Erstmal!
Nachdenken Kann Ich Auch Später Noch.

Das Leben ist etwas großes das alles verbindet und bestimmt nicht Sinnlos. Gönn dir ein wenig Ruhe und finde den Ursprung deiner negativen Gedanken.

Wenn du Schwierigkeiten hast, komm hierher zurück keine falsche Scheu , und genieß zwischendurch dein Leben besonders dann, wenn es sich anbietet

ich denk an dich und wünsch dir alles gute

Gefällt mir

27. November 2013 um 17:30

Alles wird gut
du stehst damit nicht alleine da, falls das noch aktuell ist!
Mir geht es genauso! Habe seit 2 Wochen ständig diese schlimme, quälenden Gedanken... weiß nicht mehr wohin...

Aber wie alles im Leben, kommt etwas und geht etwas. Du hast angst, das ist normal und du versuchst dich zu finden. Geb dir etwas zeit und versuch die Gedanken nur halb so ernst zu nehmen.

Selbstmörder haben in der Regel keine Angst, dass Sie diesen Schritt tun könnten. Sie haben angst, dass sie es nicht schaffen... z.B.

Freu dich wieder auf den Sommer, der kommt und geht, genauso wie deine Gedanken!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen