Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Signale senden

Signale senden

18. Februar 2007 um 17:55 Letzte Antwort: 23. Februar 2007 um 11:57

hey

es geht um einen meiner guten freunde den ich auch schon seit paar jahren kenne. der kontakt ist durch unsere beiden partner zwischenzeitlich immer mal wieder weniger geworden haben uns aber nie aus den augen verloren - wie es eben in einer partnerschaft so ist..
naja seit ein paar monaten (genau genommen seit der trennung von meinem freund) hat sich der kontakt wieder summiert und vor 1-2 wochen hat er mir erzählt (wir erzählen uns ziemlich viel) das er mit seiner freundin auseinander ist weil die chemie zwischen ihnen nichtmehr so gestimmt hat und sie sich mehr oder weniger auseinander lebten. (so nahm meine knapp 6jährige beziehung vor etwa 6-7 monaten auch ein ende..)

jetzt ist es so das wir uns täglich sehen und viel miteinander unternehmen.
seit vorgestern habe ich das gefühl mich mehr für ihn zu interessieren und immer mit diesem "hm abgeneigt dirgegenüber bin ich auch nicht-gedank" vor ihm zu sitzen.
ich weiss nicht genau ob ich verliebt in ihn bin. vielleicht? fühle mich aber mehr als sehr krass zu ihm hingezogen und eigentlich ist es auch so das ich dachte mein herz gehört einem anderen den ich im internet kennengelernt habe (er wohnt etwa 10km von mir weg. aus uns hätte also auch was werden können da ich weiss das er mehr auf mich abfährt als es in einer freundschaft üblich ist) mit dem ich aber KEINE beziehung führe..
naja wie gesagt mein guter freund und ich verstehen uns einfach seit jahren schon super und ich habe in unseren gesprächen gemerkt das auch er der richtige für mich sein kann. er sucht genau das was ich ihm geben könnte und umgekehrt genauso. an den internettyp dem ich mein herz schenken will denke ich kaum noch und irgendwie hat sich das sowieso verändert..
was ist nur los? ich dachte in meiner internetbekannschaft den gefunden zu haben der für mich richtig ist und aufeinmal verliebe(?) ich mich in einen meiner besten kollegen?
es ist einfach mega schön was mit ihm zu unternehmen. wir lachen viel und wärend des schreibens dieses textes wird mir doch klar das da mehr ist oh man alle so komisch.. es wäre so einfach ihm zu sagen "hey stefan, du bist kein normaler freund mehr für mich" aber würde ich damit meine freundschaft zu hm kaputt machen?

mein problem ist jetzt herauszufinden ob er sich mehr für mich interessieren könnte..
wie schon gesagt wieder richtig angefangen hat der kontakt ein paar wochen nach der trennung von meinem ex-freund und jetzt kommt er jeden tag bis spät in die nacht vorbei.
in gesprächen über unsere alten beziehungen meine ich herausgehört zuhaben das er die worte "..mich würde das nicht stören" benutzt wo ich mich dann frage was ihn nicht stört oder besser gesagt WANN würde es ihn nicht stören? wenn er mit mir zusammen wäre oder auf die allgemeinheit bezogen...
werde nicht wirklich schlau daraus und nachfragen ist mir irgendwie zu peinlich weil ich angst vor einer abfuhr habe oder zu merken das die tatsachen doch anders sind als so wie ich sie mir in meinem kopf zusammen spinne und unsere freundschaft daran zerbrechen kann was ich auf keinen fall will!


in anderen gesprächen meinte er aber auch das er zu zeit lieber ein bisschen entspannen will und eher kein interesse an einer partnerschaft hat. aber das sagen sie ja alle - kenne das selbst..

kann mir einer erklären wie ich solche signale sende um ihm zu zeigen das ich interesse hätte? anlächeln und blickkontakt ist ja normal. daraus denke ich wird er auch nicht viel erkennen da ich ihn die ganze zeit schon sehr krass anlache und immer was mit meinen augen spiele...
mal die frage an die männer hier, wie sendet ihr eurer angebeteten signale?
wenn ich darauf warte das er den ersten schritt macht kann ich lange warten.

hoffe jemand kennt diese situation - verliebt in einen guten freund
bin in diesem gebiet wirklich neu unterwegs da ich ja bis jetzt 6 jahre nen freund hatte (ich werde im märz 21 also könnt ihr euch ja selbst ausmalen wieviele beziehungen ich in den letzten 6 jahren hatte nämlich nur eine und dazu noch meine erste..)

am liebsten würde ich ja aufspringen und ihm un den hals fallen, küssen oder so sätze wie "ich freu mich auf dich" verwänden aber da hab ich eben angst das er es falsch deutet und nie wieder was von sich hören lässt.

sorry das, dass alles so krumm geschrieben ist aber ich bin mehr als aufgeregt, durch den wind, verliebt??

hm ich fühl mich im moment echt nich gut in meiner haut

hoffe jemand kennt diese situation - verliebt in einen guten freund
bin in diesem gebiet wirklich neu unterwegs da ich ja bis jetzt 6 jahre nen freund hatte (ich werde im märz 21 also könnt ihr euch ja selbst ausmalen wieviele beziehungen ich in den letzten 6 jahren hatte nämlich nur eine und dazu noch meine erste..)


danke für eure antworten!

Mehr lesen

23. Februar 2007 um 11:57

Sags Ihm
sag es ihm auf jedem fall. in einem geeigneten moment.(frag mich blos nicht wann der geeignete moment ist) wenn du gefühle für ihn entwickelt hast, und du dich ihm nicht offenbarst, wird auch eure freundschaft mit der zeit schaden nehmen. man verkrampft mit der zeit. der lockere, offene umgang den du im moment mit ihm genießt, wird binnen kürzester zeit dahin sein. (ich spreche da leider aus erfahrung). deshalb mein rat: lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende...
übrigens, die wahrscheinlichkeit das er ähnlich für dich empfindet, ist sehr hoch. ich glaube nicht das er sonst sooo viel nähe zu dir suchen würde....

lg micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook