Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Sie klammert so sehr : (

Letzte Nachricht: 12. August 2011 um 11:06
U
ulima_12273512
11.08.11 um 16:39

Hallo ihr lieben.

Ich hoffe ich finde hier Rat.Vielleicht könntet ihr mir ja sagen was ihr machen würdet.

Ich bin seit einem Jahr mit meiner Freundinn zusammen und bereits im letzten Jahr im Oktober habe ich sie in meine damals noch viel zu kleine Wohnung aufgenommen. Sie wohnte sehr weit weg und wir fanden wir sehen uns zu selten - das trennen tat sehr weh.

Mittlweile sind wir in eine grössere Wohnung gezogen.
Soweit ist eigentlich auch alles in ordnung ...... aber wie sooft kommt da noch was.

Sie klammert sehr. Sie möchte überall mit hin - egal wo. Ich habe nur noch sehr wenig freiraum.Wenn ich nur kurz zu meiner Mum muss - will sie wissen wieso und was ich da mache. Das geht jetzt schon ein bisschen länger so und ich merke immer mehr - das ich sehr schnell stinkig werde . . . so bin eigentlich nicht. Ich lache sehr gerne und bin für jeden spass zu haben. Sie hat auch eine Depression und wir hatten schonmal ein klärendes gespräch und sie sagte auch das sie sich mühe gibt - nur dieses klammern wird für mich mehr und mehr unerträglich. Ich spreche mit meinen Eltern drüber -mit freunden - von denen mir ein paar gesagt haben das dies nicht lange gut geht . . . ich merke auch schon das ich mich distanziere.

Was soll ich bloss machen. Ich habe sie einen langen weg zu mir geholt und denke immer - das ich doch nur möchte das sie sich hier auch wohlfühlt . . . passt man vielleicht doch nicht so sehr zueinander ? irgendwie ist die luft raus . . .

Ich hoffe ihr könnt mich ein bisschen verstehen und mir einen Rat geben.
Danke schonmal im vorraus

Mehr lesen

R
riley_12121444
11.08.11 um 20:22

---
Hey, hat sie denn Freunde da bei dir? vllt ist das auch der Grund,dass sie so klammert,weil sie nix anderes zutun hat oder niemand anderen kennt

Gefällt mir

I
iris_12527557
11.08.11 um 20:36

Ein offenes , ehrliches Gespräch,
habt ihr das schon mal geführt. Wichtig dass jeder seine Sicht der Dinge sagt, das muß ohne Vorwürfe gehen und dann muß es neue Vereinbarungen geben. Hat sie denn eigene Freunde oder eigene Interessen, die sie verfolgt und das ist sehr wichtig. In einer Beziehung , die gelingen soll, müssen Distanz und Nähe sich abwechseln. Jeder braucht Freunde und eigene Unternehmungen , neben den gemeinsamen Freunden. Man kann mit Eltern oder Freunden schon mal reden, aber in allererster Linie klärt man die Dinge in der"eigenen Hütte".
Ist die Depression diagnostiziert, was wird dagegen unternommen? Ist sie in Therapie?
Vielleicht gibt es ja in deinem Freundeskreis eine Frau , die mal alleine etwas mit ihr unternimmt.
Auch eine Paarberatung könnte euch helfen.
Das Problem ist eben, dass sie zu dir gezogen ist und nun
glaubt, nur dich zu haben. Das muß ihr klar gemacht werden, dass das so nicht geht.
Es gibt natürlich auch Beziehungsratgeber,schau dich mal um.
z.B. Was glückliche Paare richtig machen.
Gruß Melike

Gefällt mir

U
ulima_12273512
11.08.11 um 21:31
In Antwort auf iris_12527557

Ein offenes , ehrliches Gespräch,
habt ihr das schon mal geführt. Wichtig dass jeder seine Sicht der Dinge sagt, das muß ohne Vorwürfe gehen und dann muß es neue Vereinbarungen geben. Hat sie denn eigene Freunde oder eigene Interessen, die sie verfolgt und das ist sehr wichtig. In einer Beziehung , die gelingen soll, müssen Distanz und Nähe sich abwechseln. Jeder braucht Freunde und eigene Unternehmungen , neben den gemeinsamen Freunden. Man kann mit Eltern oder Freunden schon mal reden, aber in allererster Linie klärt man die Dinge in der"eigenen Hütte".
Ist die Depression diagnostiziert, was wird dagegen unternommen? Ist sie in Therapie?
Vielleicht gibt es ja in deinem Freundeskreis eine Frau , die mal alleine etwas mit ihr unternimmt.
Auch eine Paarberatung könnte euch helfen.
Das Problem ist eben, dass sie zu dir gezogen ist und nun
glaubt, nur dich zu haben. Das muß ihr klar gemacht werden, dass das so nicht geht.
Es gibt natürlich auch Beziehungsratgeber,schau dich mal um.
z.B. Was glückliche Paare richtig machen.
Gruß Melike

...
Ja wir reden in letzter zeit häufig über die probleme die wir haben.Schon zu oft. Nein leider nicht. Ihr einziges Ziel war an ihre Ausbildung zu kommen.Sie ist 26 ich bin 24 Jahre alt - hatte vergessen das zu erwähnen aber ist ja eigentlich irrelevant.
Freunde hat sie hier leider nicht. Ich hatte ihr vor dem grossen Krach letztens gesagt das sie doch mal bei ihren Freunden anrufen soll - leider war ihre Antwort - das die sich ja auch nicht melden.
Sie hat eine diagnostizierte Double - Depression . . . sie hatte nur nach ihrem Umzug aufgehört mit der Therapie und hatte die Tabletten abgesetzt - mit der Hoffnung sie kommt durch mich ohne zurecht. Ich fand das am Anfang noch machbar - aber so langsam schlaucht es , da ich auch noch mitten in einem miesen Sorgerechtsstreit stecke der mich total einnimmt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
U
ulima_12273512
11.08.11 um 21:35

Ohman
Nein , Freunde hat sie hier leider nicht.
Wenn ich den vorschlag machen würde das sie mal alleine irgendwo hingeht - würde sie sagen das ich sie nicht mehr liebe , weinen und glauben ich würde nichts mit ihr unternehmen wollen.
Sie fängt jetzt ab September an zu arbeiten.

Gefällt mir

E
eryn_12746497
12.08.11 um 11:06

Ich glaube...
...auch, dass es sich bestimmt bessern wird, wenn sie anfängt zu arbeiten. Dann hat sie eine Aufgabe und findet bestimmt neue Freunde! Warte einfach noch ab wie es sich entwickelt. Ich würde sie an deiner Stelle nicht voreilig mit einem Gespräch belasten. Hast du keine Freundin, die sie vielleicht an die Hand nehmen könnte und mit Ihr etwas unternimmt?

Gefällt mir

Anzeige