Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Sich selbst wiederfinden

Letzte Nachricht: 22. Juli 2015 um 22:19
A
adelia_12672089
18.07.15 um 2:27

hallo
Ich bin 15 Jahre alt und benötige den Rat von Außenstehenden. Seit geraumer Zeit versuche ich jemand zu seien der ich nicht bin. In Wirklichkeit bin ich an niemanden interessiert und versuche trotzdem anderen näher zu kommen, weil ich die Zeit allein nicht aushalte. ich versuche stark zu wirken, aber wenn ich mich selbst sehe blicke ich mein erbärmliches Ich an. ich habe im Leben es noch zu nichts gebracht. Während andere erwachsen werden sitze ich vor meinem Schreibtisch und schreibe hunderte Male Langeweile auf einen Zettel. Jedem, der versucht mit ein Kompliment zu geben, misstraue ich und denke, er würde das sagen er habe Mitleid. Auch habe ich oft keine Ahnung, über was ich mich mit anderen, genauer gesagt mit dem anderen Geschlecht, unterhalten soll. Oft frage ich etwas, sie antworten und so geht es stundenlang. Aber sobald ich nichts mehr Frage ist Funkstille und ich hasse mich selbst. Ixh denke dann, das ich anderen zu lächerlich bin. Ich lache über alles und mache Witze über die keiner lacht. Oft sage ich deshalb fast überhaupt nichts mehr, versuche es zumindest. aber in Wirklichkeit möchte ich einfach so sein, das ich mich selbst akzeptiere.

Mehr lesen

A
ashley_12845630
18.07.15 um 9:47

Liee mrspex!
Langeweile ist ein Gefühl der Unerfülltheit Du wartest auf das Eintreten eines oder mehrerer Ereignisse. Darüber hinaus ist Langeweile meist mit einer Unlust verbunden. Bei Dir könnte man schon gar von einer Apathie sprechen. Langweile wird, erst recht noch, gefördert, wenn man Menschen in eine starre, gleichmäßige "Ordnung" zwängt, und sie wird gemindert!, wenn man ihnen einen Spielraum für das eigene Tun einräumt.

Der Langeweile kannst Du nur dann entrinnen, wenn Du Dich ablenkst. Du musst lernen, Dich selbst zu akzeptieren, einfach so, wie Du eben bist. Zieh` Dir mal schicke Klamotten an und betrachte Dich vorm Spiegel.

Es gibt sehr viele Freizeitangebote, um der Langeweile entgegenzuwirken. Z. B. Sport, Hobbys suchen; sich mit Leuten treffen, die "aktiv" sind, Interesse an diesen oder jenen Dingen zeigen, rausgehen, nicht zuhause vor sich hin grübeln. Das macht die Sache nur noch viel schlimmer.

Natürlich bist Du an Anderen interessiert! Erzähl` mir hier ja keine Märchen! Du schreibst doch selber, dass Du Anderen näher kommen willst! Natürlich ist Funkstille, wenn Deine Bequemlichkeit, Dich für etwas Neues zu interessieren, die Macht über Dich gewinnt, das darfst Du nicht zulassen! Mit Deinen 15 Jahren bist doch noch keine alte Frau, die nur noch Todesanzeigen liest!

Du musst Dir Ziele setzen: Was will ich erreichen, wie schaffe ich das, was kann ich selber für MICH! tun, dass ich es endlich anpacke! Diskutiere mit Leuten, die in Deinem Alter sind, frage sich nach ihrem Musikgeschmack, frage sie, wo was los ist! Oder Bist Du krank? Bettlägerig?

Ein Freund von mir wurde von heute auf morgen, durch einen Motorradunfall querschnittsgelähmt! Den müsstest Du mal sehen, was der alles macht! Bringt sich Kunststücke mit dem Rolli bei, geht unter Leute, spielt mit Kindern Fußball, treibt Sport! Der hat gar keine Zeit, über dies und jenes nachzudenken, weil er stets beschäftigt ist! Es liegt nur an DIR! Und NUR an Dir!

Du sollst Dich nicht selbst bemitleiden und sagen: "Ach, mich will ja eh niemand! Du musst positiv denken, in die Zukunft schauen! Was glaubst Du was es für Dich noch alles zu entdecken gibt! Das, was Du machst, bringt Dich keinen Schritt weiter. Los, pack`s an, auf zu neuen Ufern!!! Das gibt`s ja nicht so was! Da werde ich ja depressiv, wenn ich das lese! AUF GEHT`S! ZACK ZACK!

Viel Glück und viel Erfolg!

lib

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gia_11900890
22.07.15 um 22:19

Hallo
Bist du sicher dass du kein interesse hadt? Oderist es vielleicht die angst dass dich andere nicht mögen könnten? Bist du generell schüchtern? Ich erkenne mich in manchen dingen die du schreibst wieder. Ich tu mir sehr schwer mit fremden menschen, rede nicht gerne weil ich auch das Gefühl habe es interessiert niemanden, ich rede nur bullshit. Manchmal stimmt das auch, ein eigenartiger blick genügt, ich werde nervös und rede dann nur wirres zeug das niemand nachvollziehen kann. Meinen humor versteht selten jemand. Ich fühle mich nur bei menschen sicherbei denen ich weiss dass sie mich mögen, habe ich das Gefühl es könnte nichtmehr so sein ziehe ich mich zurück. Ich schreib zwar nicht langweilig auf einen zettel aber viel anderen Blödsinn wie ein wort das ich gerade wo gehört habe.
schreib mal mehr über dich. Bist du in wahrheit einsam oder bekommst du tatsächlich einfach nur den popo nicht hoch? Wie verbringst du deine freizeit? Nur vorm blatt papier? Wie reagierst du in situationen die dich überfordern? Überfordert dich überhaupt was? Ich glaube jedenfalls herauszulesen dass du eventuell einen ähnlich miesen selbstwert hast wie ich.
Mit sich selber ins reine zu kommen ist meist nicht so leicht. Dazu gehört dass man gut selbst reflektieren kann, drüber nachdenken was einem nicht gefällt und sich damit auch aussöhnt. Das ist leichter gesagt als getan und ein riesen Stück arbeit. Mit meinen 32 jahren steh ich immernoch am anfang dieses berges, vor allem weil ich komplimente genau so wenig ertrage und mir noch nicht eingestehn kann dass ich manche dinge gut mache.

Ich wünsche dir alles liebe und hör nie auf an/mit dir zu arbeiten

Gefällt mir