Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sexueller Missbrauch vom eingen Bruder

Sexueller Missbrauch vom eingen Bruder

20. Oktober 2009 um 10:32

Ich wurde vor 17 Jahren , als knapp 17 jährige im Schlaf von meinem Bruder der angetrunken und total bekifft war, sexuell missbraucht und konnte mich noch gerade so "retten" das es nicht zum äußersten kam.

Ich konnte darüber erst knapp 3 Monate später reden und habe es meinen Eltern erzählt, deren Reaktion, wir können nichts mehr machen, das ist zu lange her.

Seitdem wird das Thema todgeschwiegen.

Ich muß dazu sagen das es nur die Spitze eines Jahrelangen Terrors von Alkoholexzessen war, es fing an als ich gnaz klein war, mit zb er hat meine Hand auf die Heiße Herdplatte gelegt oder mein Fahrrad manipuliert etc.

Ich dachte bisher das ich das jetzt langsam mit vielen Gesprächen mit Freunden und mit meinem Mann verarbeitet habe.

Meine Eltern, im spaziellen meine Mutter, hält sogar weiter an meinem Bruder fest, ich hätte das nur erfunden etc.

Jetzt war er gestern bei meinen Eltern und ich wusste davon nichts, meine kleinere tochter war auch bei meinen Eltern und ich habe gesehen wie dieser , sorry, drecksack a zu meiner einjährigen tochter gegangen ist. als ers mich sah, hat er natürlich provokativ weiter gemacht.

was soll ich tun?

mich zerreisst es innerlich

LG
Carola

Mehr lesen

4. November 2009 um 21:30

Hallo,
ich kann es nachvollziehen,dass es dich zerreist.ich habe so was nicht erlebt,aber mein ex,der vater meines Kindes,wurde als kind sexuell missbraucht.wir haben ein sehr gutes verhältnis.ich sehe oft sein schmerz,verzweiflung,wut ,wie es ihn zerreisst usw.
ich würde den kontakt zu dem"bruder"abrechen.wenn ich mitbekäme,er ist bei den eltern,würde ich nicht hingehen bzw.wieder gehen.ich glaube,ich würde auch für eine weile den kontakt zu der mutter abrechen,damit sie sich damit auseinandersetzten muss.ich hoffe,ich trete dirnicht zu nah,denn du kannst nichts für deine eltern,aber deine eltern haben versagt bez.dieses thema.

lg,isz1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 14:11
In Antwort auf robby_12266415

Hallo,
ich kann es nachvollziehen,dass es dich zerreist.ich habe so was nicht erlebt,aber mein ex,der vater meines Kindes,wurde als kind sexuell missbraucht.wir haben ein sehr gutes verhältnis.ich sehe oft sein schmerz,verzweiflung,wut ,wie es ihn zerreisst usw.
ich würde den kontakt zu dem"bruder"abrechen.wenn ich mitbekäme,er ist bei den eltern,würde ich nicht hingehen bzw.wieder gehen.ich glaube,ich würde auch für eine weile den kontakt zu der mutter abrechen,damit sie sich damit auseinandersetzten muss.ich hoffe,ich trete dirnicht zu nah,denn du kannst nichts für deine eltern,aber deine eltern haben versagt bez.dieses thema.

lg,isz1

Vom eigenen Bruder
Hallo Du,

Das was Du mir geschrieben hattest, kommt mir doch soooo bekannt vor,
wenn Du magst ließ mal unter Sekten. ( Freikirchen. Erfahrungen)
da steht so einiges von mir.

Es gibt nichts Schlimmers als das ein Kind Missbraucht wird!!!!
Was soll ich Dir nur raten?? Das ist soooooo schwer!!

Ich habe den gesamten Kontakt zu meinen Eltern und zu meienm Bruder abgebrochen, und ich möchte nie nie niemals meht KOntakt zu denen!!!

Und wieder einmal kann ich mich den Worten von isz1 nur voll und ganz anschließen!!!

Wenn Du es zulassen kannst Dir eine sachte Umarmung senen wollen!!

LG Lora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen