Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sexuelle Missbrauch durch Gynäkologen!!!??

Sexuelle Missbrauch durch Gynäkologen!!!??

18. Januar 2013 um 11:33 Letzte Antwort: 28. Januar 2013 um 21:29

Hallo!
seit 13 Jahren verfolgt mich diese blöde und ziemlich unangenehme Sache. Ich schildere was ein Gynäkologe mit mir angestellt hat:
Ich bekam mit 19 Jahren meinen Sohn. Ich habe ganz normal mit Dammschnitt die Entbindung überstanden. Dann kam ein junger gut aussehender Arzt zu mir und meinte dass er nun meine letzte Untersuchung machen muss, bevor er mich entlässt. Alles ok Herr Doc. Daraufhin bin ich in einem Behandlungsraum gegangen, wo er bereits auf mich wartete. Er forderte mich auf meine Sachen auszuziehen, Komplett Ich tat dies, weil ich noch so jung war und ich dachte das dieses peinliche Ritual dazu gehört. Doch dann musste ich auf diese beschissene Frauen-Liege hinlegen und die Beine spreizen. Dann steckte er seine s... Finger in meine Scheide und dann betatschte er meine Brüste. Bevor er seine Finger einführte, fragte ich ihn nochmals, ob das normal, weil ich ja noch mein Wochenfluss habe und meinte ja natürlich das ist völlig normal.
Ich war echt froh, als ich am siebten Tag nach Hause durfte und es war mir jeden Tag dermaßen von peinlich diesen Arzt zu sehen.
Wegen dieser Sache beschloss ich nie wieder zum Frauenarzt zu gehen und keine Kinder mehr zu bekommen. Diese Sache war soooo peinlich, dass ich es nicht einmal meinen Mann oder meiner Schwester erzählen konnte, dies habe ich bis heute nicht getan.
Doch dann bekam ich, nach 6 Jahren, eine Tochter, aber nicht mehr in dem letzten Krankenhaus. Sie kam auch ganz normal auf die Welt. Doch im Krankenhaus stellte ich fest, dass dem Arzt mein Körper völlig unwichtig ist. Als er am Entlassungstag zu mir kam (ich lag in meinem Bett) forderte er mich auf, meine Hose etwas runter zuziehen, damit er den Dammschnitt schauen kann, ob auch alles in Ordnung wäre. Uns so blöd wie ich war, fragte ihn gleich: Herr Doktor, müssen sie nicht eine genauere Untersuchen durchführen, die ja so üblich ist, beispielsweise die Brüste antasten etc? Und sein Gesichtsausdruck werde ich niemals vergessen. Er meinte, Kindchen ich weiß nicht aus welcher Sendung sie das haben, aber sowas gibt es nicht!!!
Und ich hielt meine Klappe, doch im inneren bekomme ich keinerlei Ruhe, diese Sache stört mich Tag täglich und ich weiß nicht was ich tun und aus diesem Grund habe ich mein Erlebnis verfasst.

LG

Samad79

Mehr lesen

19. Januar 2013 um 17:26

Hallo
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ,was ich drauf antworten soll !!Es gibt auch Frauenärztinnen !!Gar nicht mehr zur einer Untersuchung zu gehen ,halte ich für ein Fehler .Auch wenn dein Vorfall unangenehm gewesen ist ,sollte man seine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen !!Liebe Grüße Sandy

Gefällt mir
25. Januar 2013 um 16:09

Deine Antwort
ist nicht gerade nett formuliert !!Direkte Antworten können ein manchmal auch sehr verletzen und das Opfer verunsichern .Gruß Sandy

Gefällt mir
25. Januar 2013 um 16:31
In Antwort auf annie_12742571

Hallo
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ,was ich drauf antworten soll !!Es gibt auch Frauenärztinnen !!Gar nicht mehr zur einer Untersuchung zu gehen ,halte ich für ein Fehler .Auch wenn dein Vorfall unangenehm gewesen ist ,sollte man seine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen !!Liebe Grüße Sandy

....
das wiederum finde ich nicht nett.... Klar kann man gerne zu einer Frau gehen aber wenn die Person sowas liest könnte man wieder meinen "Männern besser nichtmehr vertrauen". Man muss immer sagen, dass der Artzt ein Mensch ist und nicht gleich schlecht weil er ein Mann ist. Ich habe mich ne Zeit lang echt geschämt ein Man zu sein weil alle Frauen immer sagen : Männer sind Schweine!

Nun habe ich nicht nur gelernt es zu akzeptieren sondern möchte auch, dass andere Menschen es auch verstehen.

Gefällt mir
28. Januar 2013 um 16:48
In Antwort auf mogens_12141727

....
das wiederum finde ich nicht nett.... Klar kann man gerne zu einer Frau gehen aber wenn die Person sowas liest könnte man wieder meinen "Männern besser nichtmehr vertrauen". Man muss immer sagen, dass der Artzt ein Mensch ist und nicht gleich schlecht weil er ein Mann ist. Ich habe mich ne Zeit lang echt geschämt ein Man zu sein weil alle Frauen immer sagen : Männer sind Schweine!

Nun habe ich nicht nur gelernt es zu akzeptieren sondern möchte auch, dass andere Menschen es auch verstehen.

Hallo textwriting
Nein ,so war es nicht gemeint .Mensch ist Mensch ,egal ob Mann oder Frau .Trotzdem bleibt es jeder Frau selbst überlassen ,zu wem sie lieber gehen möchte .Ich gehe auch lieber zur einer Frau .Das heißt aber nicht ,das alle Männer Schweine sind .So zu denken ist falsch .Man sollte zu sich selbst stehen ,sich selbst lieben und sich selbst schätzen .Man muss sich nicht dafür schämen eine Mann oder Frau zu sein ,man sollte stolz drauf sein was man ist und vor allem wer man ist .

Gefällt mir
28. Januar 2013 um 18:46

...
Aber sowas ist normal beim frauenarzt der muss dcih ja untersuchen. Hast du da was anderes gehöt

Gefällt mir
28. Januar 2013 um 21:29

Mh...
also wirklich normal war das bestimmt nicht... aber vllt war der arzt einfach unerfahren und wollte an deinen brüsten zb nach knoten suchen...
was natürlich aber nicht in ordnung ist, dass er das so blöd gemacht hat...
da es ja schon so lange her ist, könntest du vllt das gespräch mit ihm suchen, wenn dich das so belastet? oder einen brief schreiben oder was weiß ich :/
aber gar nicht mehr zum arzt gehen ist schlecht!! geh halt wenigstens zu ner ärztin

Gefällt mir