Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Sex mit dem "besten Freund", ist es Liebe?

Letzte Nachricht: 26. April 2012 um 13:05
A
an0N_1210484199z
26.04.12 um 10:59

Hallo,

ich hätte gerne mal eure Meinung gehört.

Ich bin 23 Jahre alt und hatte bis im Januar dieses Jahres eine fast 7 Jahre lange Beziehung. Irgendwie lief es im letzten Jahr nicht mehr so gut, wir haben umgebaut, hatten dadurch viel stress und der Alltag zog ein.

Dadurch dass ich nicht mehr glücklich war, suchte ich mir jemanden, mit dem ich reden konnte, meine Freundinnen, hielt ich da nicht für geeignet, da sie höchstwahrscheinlich die ganze Sache gut geredet hätten: " Das wird schon alles wieder"

Also wendete ich mich an einen guten Freund, der bis im Feburar 2011 auch nur ein guter Freund war. An Fastnacht 2011 haben wir uns geküsst, ich habe damals meinem Freund aber sofort alles gesagt.
Nach dem Kuss dachte ich, oh gott, jetzt wird das Verhältnis zwischen dem guten Freund und mir bestimmt, komisch werden, da wir ja fast jedes Wochenende mit unserer Clique unterwegs waren. Aber das Gegenteil trat ein, wir verstanden uns immer besser. Im Sommer 2011 war ich mit einem Kumpel und diesem besagten guten Freund alleine unterwegs, am Ende waren wir zwei alleine und küssten uns wieder. Ich wehrte mich, hörte immer wieder auf zwischen drin, auch wenn ich es als sehr schön empfand, aber mein Gewissen hielt es nicht aus. Wir schworen uns es keinem zu erzählen und es nie wieder zu machen.

Wir hielten uns daran, auch wenn man die Spannung zwischen uns merkte, wir verstanden uns immer besser, wenn wir unterwegs waren mit der Clique, saßen wir zwei immer beieinander und mein Freund blieb auf der Strecke.


Durch die Probleme die ich dann mit meinem Freund bekam, wendete ich mich wie gesagt an meinen mittlerweile besten Freund, ihm konnte ich alles sagen.

Er kennt meinen Freund ja auch und hielt sich zwar zurück riet mir aber insgeheim mit meinem Freund Schluss zu machen.

Ich überlegte lange, redete auch mit meinem Freund, aber er glaubte mir nicht das ich wirklich schluss machen würde.

An Fastnacht 2012 war mein Freund dann total scheiße gelaunt, immerhin merkte er auch, dass ich mich immer besser mit dem andern verstand und ließ mich das an diesem Abend auch spüren.
Er ging früher nach Hause und schrieb mir eine SMS, dass ich sehn soll wo ich schlafe, aber nach Hause soll ich nicht kommen.

Also ging ich mit zu einem Kumpel, mein bester Freund ging auch mit, wir lagen alle drei auf der couch und schauten noch fernsehen, als der Kumpel einschlief, küssten mein bester Freund und ich uns, es war sooo schön.

Um meinen Freund nicht länger zu verarschen machte ich am nächsten Tag schluss mit ihm, er war sehr überrascht und heulte nur.

Ich hingegen, heulte gar nicht, ich sah es ganz gelassen, wahrscheinlich weil ich wusste mein bester Freund ist für mich da.

Naja durch die Trennung machte ich noch mehr mit meinem besten Freund, wenn wir getrunken hatten, küssten wir uns eigentlich so gut wie immer, bis ich einmal mit zu ihm ging, um bei ihm zu schlafen.
Da konnte er die Finger nicht von mir lassen, ich wehrte mich, wollte nicht mit ihm schlafen, schämte mich, weil ich nicht gerade die dünnste bin und außerdem bis dahin nur mit meinem Ex-Freund Sex hatte. Er ließ aber nicht locker und ich mich irgendwann erweichen.

Eine Woche später hatte ich Seminar, da kam er extra zu mir gefahren (2Std. Fahrt) um mich zu besuchen (Sex zu haben )

Irgendwann sagte ich, dass ich jetzt wissen will was sache ist, ich konnte mir eine Beziehung vorstellen und will jetzt endlich klarheit von seiner Seite.
Ein paar Tage später trafen wir uns und er sagte wir versuchen es, ich war happy, er war zurückhaltend, das kam mir schon komisch vor.
Am nächsten Tag gingen wir shoppen, da war er sehr sehr ruhig und komisch, da dachte ich schon oh shit.
Und mein Gefühl trügte mich nicht auf der heimfahrt, sagte er mir, dass er es doch nicht kann, weil ihm die Freundschaft zu mir wichtiger ist und er das nicht zerstören will.

Ich war deprimiert, wir hörten eine Woche nichts voneinander, was mir sehr schwer fiel.
Nach einer Woche fing der Kontakt wieder an, und wir verstanden uns wieder super.
Irgendwann fingen wir auch wieder an uns zu küssen,
und machten aus dass wir praktisch Freunde mit gewissen Vorzügen sind. Sex haben aber keine Beziehung.

Ich komme damit auch sehr gut klar, da es sich anfühlt wie eine Beziehung, nur dass es nicht offiziell ist.

Aber ich versteh ihn nicht, ich glaube er hat auch Gefühle für mich, aber warum gibt er es nicht zu?

Wie er mich manchmal anschaut!
Er kommt zu mir nach Hause, wenn er feiern war, spät in der Nacht.
Wenn er getrunken hat, ist es am schlimmsten, da kommt er immer zu mir oder wenn wir zusammen weg sind küssen wir uns oder ich komm mit zu ihm.
Wir haben ca. 1-2 mal Sex in der Woche.
Wir haben jeden Tag kontakt und sehen uns fast jeden zweiten Tag.

Nutzt er mich nur zum Sex aus oder hat er auch Gefühle?

Habe ihn schon darauf angesprochen, da meinte er sein Verstand sagt nein, es passt nicht 100%ig.
Aber dann kommt er immer wenn er getrunken hat zu mir, ich versteh das einfach nicht.

Könnt ihr mir helfen?

Mehr lesen

N
nesrin_12257426
26.04.12 um 12:17

Oje
-------Irgendwann sagte ich, dass ich jetzt wissen will was sache ist, ich konnte mir eine Beziehung vorstellen und will jetzt endlich klarheit von seiner Seite.
Ein paar Tage später trafen wir uns und er sagte wir versuchen es, ich war happy, er war zurückhaltend, das kam mir schon komisch vor. ------

und


----Irgendwann fingen wir auch wieder an uns zu küssen,
und machten aus dass wir praktisch Freunde mit gewissen Vorzügen sind. Sex haben aber keine Beziehung. -------

und

-----Habe ihn schon darauf angesprochen, da meinte er sein Verstand sagt nein, es passt nicht 100%ig. ----

Meiner Meinung nach ist damit alles gesagt. Er genießt zwar die Zeit mit dir, hat dich wahrscheinlich auch wirklich gerne, findet es klasse, einstweilen bei dir zum Schuss zu kommen, doch dann wars das auch schon.
Er kann sich eine Beziehung im klassischen Sinne mit dir nicht vorstellen, weil du nicht die Richtige für ihn bist.

Eigentlich ist es für ihn eine gut lebbare Zwischenlösung, oder? Und du spielst da mit, weil du dir mehr wünschst / erhoffst?

Ich kann mir da nur vorstellen, dass er andere Werte, was eine Beziehung anbelangen, hat, sei's, dass ihm etwas an deinem Äußeren nicht passt, an deinem Intellekt, dass er zu viel auf andere hört oder was weiß ich. Egal. Irgendetwas passt ihm nicht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er aktuell auch weiterhin empfänglich für Neues sein wird ..... . Also wäre ich gewarnt.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1210484199z
26.04.12 um 13:05
In Antwort auf nesrin_12257426

Oje
-------Irgendwann sagte ich, dass ich jetzt wissen will was sache ist, ich konnte mir eine Beziehung vorstellen und will jetzt endlich klarheit von seiner Seite.
Ein paar Tage später trafen wir uns und er sagte wir versuchen es, ich war happy, er war zurückhaltend, das kam mir schon komisch vor. ------

und


----Irgendwann fingen wir auch wieder an uns zu küssen,
und machten aus dass wir praktisch Freunde mit gewissen Vorzügen sind. Sex haben aber keine Beziehung. -------

und

-----Habe ihn schon darauf angesprochen, da meinte er sein Verstand sagt nein, es passt nicht 100%ig. ----

Meiner Meinung nach ist damit alles gesagt. Er genießt zwar die Zeit mit dir, hat dich wahrscheinlich auch wirklich gerne, findet es klasse, einstweilen bei dir zum Schuss zu kommen, doch dann wars das auch schon.
Er kann sich eine Beziehung im klassischen Sinne mit dir nicht vorstellen, weil du nicht die Richtige für ihn bist.

Eigentlich ist es für ihn eine gut lebbare Zwischenlösung, oder? Und du spielst da mit, weil du dir mehr wünschst / erhoffst?

Ich kann mir da nur vorstellen, dass er andere Werte, was eine Beziehung anbelangen, hat, sei's, dass ihm etwas an deinem Äußeren nicht passt, an deinem Intellekt, dass er zu viel auf andere hört oder was weiß ich. Egal. Irgendetwas passt ihm nicht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er aktuell auch weiterhin empfänglich für Neues sein wird ..... . Also wäre ich gewarnt.

LG

Stimmt
Wahrscheinlich hast du recht. Ich bin einfach blind vor Liebe, spiele mit, weil ich denke irgendwann muss der Funke doch übergehen.
Tut er aber wahrscheinlich nicht

Ich frage mich nur wie er sich das vorstellt, wenn er oder ich mal eine Beziehung haben.

Es wäre für mich aber auch total schwer, jetzt abstand von ihm zu halten, weil er einfach immer für mich da ist. Bin eh manchmal abends sehr depri, weil ich mich einsam fühle, nach einer 7 jahre langen beziehung.

Manchmal habe ich auch schon überlegt zu meinem Ex zurück zu gehen.

Warum muss alles so kompliziert sein???

Gefällt mir

Anzeige