Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sertralin

Sertralin

30. Januar 2017 um 15:59 Letzte Antwort: 30. Januar 2017 um 16:31

Hallo,kann mir jemand seine Erfahrungen mit sertralin nennen. Nehme es jetzt 18 tage und außer das meinr angst "weniger" geworden ist geht es mir schlecht. Keine energie kein antrieb heule denke zuviel nach wiedermal zu sterben und und und. Kann mir jemand weiter helfen....Bitte bin wirklich langsam ratlos....ob sich die Einnahme noch lohnt 

Mehr lesen

30. Januar 2017 um 16:05
In Antwort auf zilpah_11867357

Hallo,kann mir jemand seine Erfahrungen mit sertralin nennen. Nehme es jetzt 18 tage und außer das meinr angst "weniger" geworden ist geht es mir schlecht. Keine energie kein antrieb heule denke zuviel nach wiedermal zu sterben und und und. Kann mir jemand weiter helfen....Bitte bin wirklich langsam ratlos....ob sich die Einnahme noch lohnt 

jedes Medikament hat eine Einstellungsphase. Gerade Psychopharmaka. Ein bißchen Zeit geben sollte man denen immer.

Aber davon abgesehen kann ich Dir nur den Rat geben, mit Deinem behandelnden Arzt zu sprechen. Setze nie Medikamente ohne Rücksprache ab und wenn Du zu starke Nebenwirkungen / Wechselwrkungen und / oder zu wenig Wirkung hast - oder was auch immer - sag dem Doc Bescheid. Wenn es so arg ist - ruf beim Doc an. Heute oder morgen, besser heute und bitte um einen kurzfristigen Termin - Notfall, das sollte geklärt werden. Spätestens innerhalb dieser Woche.

Gefällt mir
30. Januar 2017 um 16:21
In Antwort auf avarrassterne1

jedes Medikament hat eine Einstellungsphase. Gerade Psychopharmaka. Ein bißchen Zeit geben sollte man denen immer.

Aber davon abgesehen kann ich Dir nur den Rat geben, mit Deinem behandelnden Arzt zu sprechen. Setze nie Medikamente ohne Rücksprache ab und wenn Du zu starke Nebenwirkungen / Wechselwrkungen und / oder zu wenig Wirkung hast - oder was auch immer - sag dem Doc Bescheid. Wenn es so arg ist - ruf beim Doc an. Heute oder morgen, besser heute und bitte um einen kurzfristigen Termin - Notfall, das sollte geklärt werden. Spätestens innerhalb dieser Woche.

Danke für die schnelle Antwort. Ja weiß muss ihnen zeit geben...aber langsam verlässt mich dir Kraft. Bin Mama und kann nichts machen. Ständiges Gefühl vom falschen herzschlag...Es ist wirklich schrecklich. Morgen habe ich mein erstgespräch für eine verhaltenstherapie. Bin gespannt

Gefällt mir
30. Januar 2017 um 16:31
In Antwort auf zilpah_11867357

Danke für die schnelle Antwort. Ja weiß muss ihnen zeit geben...aber langsam verlässt mich dir Kraft. Bin Mama und kann nichts machen. Ständiges Gefühl vom falschen herzschlag...Es ist wirklich schrecklich. Morgen habe ich mein erstgespräch für eine verhaltenstherapie. Bin gespannt

deswegen: wende Dich an den Doc, der Dir das Sertralin verschrieben hat - so schnell wie möglich. Er / sie ist dafür zuständig und muss sich darum kümmern. Kann er / sie aber nur, wenn Du Dich meldest und auch ansprichst, dass das aus Deiner Sicht nicht so läuft, wie es sollte. Schlimmstenfalls kann er / sie Dir erklären, dass Du noch warten musst und wie lange - und Dir damit wenigstens etwas Sicherheit geben.

Ich tue mich ehrlich gesagt immer schwer damit, in Foren über ein bestimmtes Medikament zu diskutieren. Ich bin kein Arzt, also kann - und will! - ich da ganz bestimmt nichts raten und empfehlen und meine eigenen Erfahrungen taugen kaum für andere. Zum einen weil meine Situation eine andere ist und die "Umstände" bei psych. Problemen immer eine riesen Rolle spielen und zum anderen - weil es Dir nicht viel helfen wird.
Stell Dir vor, ich würde schreiben "hat mir gar nicht geholfen, hat alles nur schlimmer gemacht" - würde Deine Befürchtungen bestätigen, hat aber eigentlich GAR NICHTS zu sagen, es ist bei Psychopharmaka oft so, dass ein MEdikament, was für den einen nichts bringt, genau das richtige für jemand anders ist.
Oder ich würde schreiben "ja, war bei mir auch so - für 20 Tage und dann wurde alles super" (ja, ist beides überspitzt) - da würdest Du Dich vielleicht kurz besser fühlen - aber das Gefühl würde noch nicht einmal bis heute abend reichen, geschweige denn über Nacht - und es sagt für *Dich* genauso ... nichts.

Gefällt mir