Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Selbstwertgefühl / Selbstbewusstsein verloren

Letzte Nachricht: 16. August 2013 um 22:06
M
mysie_12234175
20.07.13 um 22:49

Ich bin ein Typ Mensch, der ständig negativ denkt. Z. B. denke ich : Das leben ist langweilig - das Leben ist scheiße.
Was habe ich noch auf diesem Erdboden verloren
Muss ich leben Für wen Wer liebt mich - keiner Was ist, wenn ich tot bin Was ist so lustig am Leben und so toll Warum sollte ich glücklich sein und lachen Was macht das schon für einen Unterschied

Ihr seht ich grübele nur und habe mein Lachen, mein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein verloren - wie bekomme ich das jetzt wieder zurück
Ich meine .... ich lenke mich ja schon ab, aber das bringt nicht viel

Was kann ich tun

Mehr lesen

T
thalia_12658259
21.07.13 um 12:53

Zu wenig Informationen für eine auf dich bezogene Auskunft
Das selbe habe ich auch gedacht ,vor 30 Jahren.

Jetzt mit 48, nachdem ich den Ärzten geschrieben habe,was ich habe und was nicht (Lese gerade Schopenhauer ,wollte mich schon so Lange mit Philosophie beschäftigen)Verstehe ich die Menschen -weil ich sie verstehe -verstehe -ich auch -meine Situation-eine Situation -sei sie auch noch so Scheiße -ist kein Problem (bei mir etwas spät) ,denn Probleme ,Situationen ,kann mann änder,wenn mann weiß ,welche mann hat,und die Intiligenz (dies setzte ich bei dir voraus,nur ein Mensch der intiligent ist sucht Hilfe,um sein Problem zu
lösen .)

Beschäftige dich mit CBASP,ließ dich ein .

Jeder Mensch ist anders ,jedoch lassen sich Menschen ,anhand ihrer eigenarten ,zu Gruppen ,zuordnen ,(wenn du deine Gruppe kennst )kannst du ,dich besser verstehen ,und auch andere.und wie sie auf dich reagieren.

Alles Gute

Gefällt mir

cookiebacke
cookiebacke
22.07.13 um 13:43

Dafür
muss es ja irgendeinen Auslöser geben. Ein Ereignis in der Vergangenheit! Ein Zustand! etc. wenn du das/den kennst dann kann man dir besser helfen und du vorallem auch besser damit umgehen

Gefällt mir

M
mysie_12234175
24.07.13 um 15:38

Ich bin....
18 Jahre alt und wohne bei meinen Eltern - mit ihnen komme ich best aus. Ja ich wurde früher von dem Ex meiner Mutter bedroht mit einem Fleischhammer und einem Tennisschläger.
Er hat auch mit dem Fleischhammer direkt neben mir auf die Bettkante mit voller Wucht geschlagen - ich hatte Todesangst.

Und mein " Freund " hat mir die große Liebe vorgespielt und mich dann einfach abserviert. Als er nur noch auf One- Night- Stands aus war, war vorbei. Ich ging nicht drauf ein, aber ich ritzte mich deswegen. Ob ich das Ereignis von früher noch im Unterbewusstsein habe, weiß ich nicht

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
myf_12163661
24.07.13 um 21:08

Ich will frei sein
Fast den ganzen Tag denke ich darüber nach, wie ich die Welt haben möchte und was mir was bedeutet. Ich hab ein sehr hohes Einkommen, bin Akademiker. Das Problem ist, man denkt viel zuviel nach! Heut am Postschalter gelächelt = eine bessere Welt! Nett gegrüsst = eine bessere Welt! Einem Jungen (für dich) ein bisschen den Kopf verdreht = eine bessere Welt.... "Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt" (Gandhi). Du willst bestimmt frei sein, und das bist du wenn du tust was dir Spass macht, die Welt ein bisschen mehr so machen wie du sie haben willst....= frei sein

Gefällt mir

M
mysie_12234175
16.08.13 um 22:06
In Antwort auf cookiebacke

Dafür
muss es ja irgendeinen Auslöser geben. Ein Ereignis in der Vergangenheit! Ein Zustand! etc. wenn du das/den kennst dann kann man dir besser helfen und du vorallem auch besser damit umgehen

Der Grund fürs Ritzen
waren garnicht die Familien- und Freundprobleme, sondern der Grund ist, dass ich eine Hormonstörung habe. Das ist wie ein Tumor im Kopf, der drückt und manche laufen deswegen von zu Hause weg, andere ritzen sich usw. Doch mittlerweile habe ich das mithilfe von Tabletten gut unter Kontrolle

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige