Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Selbstwertgefühl im Keller...

Letzte Nachricht: 5. Februar 2010 um 10:52
E
eirene_12149485
22.05.09 um 21:17

Hallo an Alle...

Ich hab ein echtes Problem mit mir selber.. Komisch; so schlimm war es eientlich noch nie; doch angefangen hat es mit der folgenden Geschichte..

.. Nun ich habe vor fast 4 Monaten einen radikalen Cannabis-Entzug begonnen, wurde gezwungen, da ich sonst ev. den Fahrausweis abgeben muss... Ich habe mit 14 begonnen Cannabis zu rauchen und nun bin ich bald 24ig.. Seit ich nicht mehr jeden Abend meinen Joint rauche ist nichts mehr so wie vorher..

--> ich nehme ständig zu und habe von 58Kg auf 67Kg zugenommen..
Komplexe hatte ich ja vorher schon etwas, denn ich wog vor einem Jahr 82 Kg und der Konsum des Cannabis hat mir sehr geholfen mein Hungergefühl im Griff zu haben, nur die schlabbernde Haut, Dehnungs-streifen und mein Busen der sehr viel abgenommen hat machte mir etwas zu schaffen, doch nicht weiter so tragisch - ich fand mich eigentlich ne hübsche und auch mein Freund sagte mir immer ich sei seine Traumfrau und perfekt für Ihn...

Doch nun bin ich aus meiner Sicht noch fetter, mag mich nicht mehr im Spiegel anschauen, habe Stimmungsschwankungen = einfach alles ist scheisse! Wenn mir mein Freund sagt dass ich toll bin, schön sei, oder seine Traumfrau bin würde ich am liebsten heulen und ihm sagen er soll nicht so scheisse erzählen.. ich kann seine Komplimente nicht mehr annehmen und auch punkto Sex getraue ich mich nix mehr, weil ich angst habe es klappt nicht weil ich so fett bin.. wenns hell ist hab ich probleme mich nackt vor ihn zu stellen, doch er schaut auch immer den ach so perfekten Frauen hinterher so dass ich gar keine Lust habe mich zu zeigen...

Seit ich nicht mehr Kiffe bin ich keine Frohnatur mehr wie vorher, meine Noten in der Berufsschule sind alle im Keller, habe keine Lust mehr für unternehmungen usw. es vermiest mir einfach alles... Mein Freund merkt das natürlich auch und sagte auch schon ich habe echt Komplexe, doch das bringt mir ja nix.. Die Therapie und die Stimmungsaufheller bringen auch nix...

Wie komme ich da wieder raus? Wie kann ich mich wieder mögen? ich versuchs nun schon seit dem Beginn des Entzugs mich zu akzeptieren aber ich kann's nicht...

Hat jemand schon was ähnliches oder gar das selbe erlebt??
Weiss jemand eine super Diät? Oder wie ich sexuell auch damit klarkomme??

Bin euch dankbar für jede Hilfe...


Mehr lesen

Anzeige
M
mata_12760856
05.02.10 um 10:52

Hmm...
Ich müsste dazu erst einmal ein paar aussagekräftige Photos von dir sehen, dann könnte ich dir vielleicht weiterhelfen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige