Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Selbstmordgedanken

Selbstmordgedanken

7. Februar 2009 um 15:01 Letzte Antwort: 17. April 2014 um 2:48

ich(18) denke dauernd daran mich umzubringen, jedoch hindert mich daran die Angst
anderseits bin ich fest davon überzeugt, das leben bringt mir wirklich in letzter zeit NICHTS positives
* ich habe keine freunde, man kann nur von bekannten reden, die man so ab und zu mal trifft und mit denen man sich unterhält, aber von freundschaf kann keine rede sein
*zudem ist mein familiäres verhältnis total gestört, ich komm mit meinen eltern (verwandten) schon seit Jahren nicht mehr aus
* die große liebe werde ich wohl auch nie erleben, das einzigste was ich immer wieder erlebe, wie gut ich darin bin menschen weh zu tun, ich dachte ich liebe IHN, aber irgendwie weiß ich nie was ich will und hab den kontakt jetzt zu ihm abgebrochen um ihn nicht weiter zu verletzen, aber jetzt vermiss ich ihn
* mit meiner arbeit komm ich gar nicht klar, bin seit einem halben jahr jetzt im berufsleben und ich geh mit der jetzigen büroarbeit total kaputt
* ich bin schüchtern, finde mich hässlich und dick, ich kaue an meinen nägeln seit ich 12 bin, finde mich selber einfach nur eklig

mein leben ist doch scheiße!
muss man vor dem tod angst haben? ist der tod was schönes? welche methode ist die beste!
bitte bitte helft mir, ich will kein mitleid erregen oder so nun wriklich nicht! ich will nur vorschläge

Mehr lesen

7. Februar 2009 um 16:48

Re: 'Selbstmordgedanken'
hi beatsteaks,
warum gibst du denn so schnell auf? dein leben ist nur so lange scheiße, wie du nichts daran änderst. DU bist diejenige die den hintern hochbekommen muss! keiner lebt dein leben für dich. die zeit, die du hast, ist etwas ganz besonderes und man sollte was draus machen!

* freunde findest du nicht einfach am straßenrand: man muss auch an einer freundschaft arbeiten und wenn man viel miteinander unternimmt, dann werden aus bekannten irgendwann auch freunde. das liegt nicht nur an dem anderen sondern auch an dir.
* wo liegen denn die probleme in deiner familie?
* natürlich wirst du die große liebe erleben, aber es gibt eine sache von der ich glaube, dass sie bei dir fehlt: vertrauen und nach dem gefühl gehen. es scheint mir als würdest du viel darüber nachdenken, ob ER der richtige ist, dabei ist doch viel wichtiger, dass du dich in dem moment geborgen fühlst und auch über deine gefühle mit ihm redest. rede auch jetzt mit ihm, sag ihm, dass es dir leid tut und dann geht es weiter: egal ob als freundschaft oder anders.
* wo sind denn die probleme in deinem job? fehlende abwechselung?
* gegen deine komplexe kannst du folgendes machen: schreib deine positiven eigenschaften auf einen zettel und lies ihn dir immerwieder durch. nach und nach kannst du ja immerwieder neue positive eigenschaften hinzufügen. gegen das fingernägel kauen hilft ein nagellack, der extrem eklig schmeckt: der heißt "stop'n grow" aber ich weiß nicht wo es den gibt.

ich hoffe du siehst die vielen möglichkeiten, was aus deinem leben zu machen!
lg lovely0435

Gefällt mir
12. Februar 2009 um 14:44

Hallo
zunächst einmal möchte ich dir sagen, das du ein wirklich hübsches junges Mädchen bist, das weder fett noch hässlich ist.
Das kann ich auf deinem Bild weiss Gott nicht erkennen!!
Ich bin zwar 9 Jahre älter wie du, aber ich kann mich noch gut dran erinnern, dass ich wie du in deinem jetzigen Alter Phasen hatte, wo ich alles absolut satt hatte.Ich weiss du bist schon 18 und damit eigentlich erwachsen. Aber glaub mir ich bin 27 Jahre und fühle mich heute teilweise
noch nicht erwachsen. Was in deinem Leben aber gerade passiert ist das du Erwachsen wirst! Leider ändert sich dann auch vieles,
man kommt aus der Schule, fängt eine Lehre an und damit beginnt sozusagen "der Ernst des Lebens"
Wahrscheinlich hast du nicht mehr so den Kontakt zu deinen früheren Schulfreunden und die Arbeit ist eben auch eben kein Schulunterricht.
Es ist alles nicht mehr so locker wie es früher einmal war....Das du keine richtigen Freunde hast glaube ich nicht.
Du definierst dich sehr über dein Umfeld. Denk einmal darüber nach was DU von dir und deinem Leben erwartest. Mag sein das dir dein jetziger Job nicht gefällt, ok aber du hast einen und kannst stolz darauf sein ! Manche Menschen leben in deinem Alter von Harz IV.
Anstatt dich zu bedauern versuch es mal positv zu sehen - du verdienst Geld und kannst für dich selber Sorgen. Das können die wenigsten in deinem Alter! Das selbe gilt für deine Freunde, erwarte nicht zu viel von anderen, freu dich das es Menschen gibt mit denen du dich austauschen kannst und dreh es doch mal um versuch mal mehr auf deine Freunde zuzugehen und sprich auch mal konkret an was du denkst was du fühlst...
Niemand kann deine Gedanken lesen...Das du noch nicht den richtigen Partner gefunden hast tut mir Leid, aber wie gesagt du bist erst 18 Jahre, manche finden ihre grosse Liebe erst im hohen Alter. Es gibt sicher sehr sehr viele Dinge in deinem Leben die sicher ganz schön sind, denke mal genau darüber nach und freu dich daran. Ich allein kann dir vier Dinge aufzählen die ich sofort bei dir sehe und ich kenne dich weiter gar nicht:
1.du bist hübsch
2. du bist intelligent
3.du hast einen Job
4.du hast Freunde

In diesem Sinne alles Gute für dich!!!!

Gefällt mir
19. Februar 2009 um 0:30

Selbstmordgedanken
Hy
Wenn es tatsächlich dein Bild auf dem Avatar ist, frage ich mich allen Ernstes, wo Du darin irgendwas Hässliches siehst.
Die DSDS-BodyIndex-Spassgesellscha ft treibt dich zu Vergleichen der gängigsten Beaty-Idioten wie Yvonne Cutterfeld oder Heidi Klum (p-fuss).
Besonders Mädchen trachten nach einem perfekten Body, einem makellosen, wunderschönen Gesicht. Und selbst diejenigen, die sich über ein tadelloses Äußeres freuen dürfen, finden garantiert irgendwo einen Makel, und wenn es die Augenfarbe, die Narbe am linken großen Zeh von der Muschel am Strand in Fuerteventura anno '03 ist.

Das Du dich umbringen willst, weil dich dein Umfeld für zu fett hält--inwiefern hältst Du dich für Übergewichtig ? Oder stimmen in deinen Augen die Proportionen nicht, vielleicht zu dünne Arme, zu breiter Hintern, zu kleiner/großer Busen etc....

Viele Frauen finden sich selbst dann noch für unvollkommen, selbst wenn ständig Komplimente bezüglich ihrer Schönheit bekommen. Wobei; Schönheit ist so was von relativ, ein typisches Top-Modell kann man mir um den Bauch binden, da regt sich nichts, weil deren Aura mich abstößt.
Eine "Miss Perfekt" gibt es ebenso wenig wie das männliche Pendant.
Heute wird jeder (vermeintliche) Makel wegoperiert, 16 Jährigen die Brüste vergrößert, um irgendwem zu gefallen.
Paradoxer weise steigt die Anzahl der Singles, viele finden sich zu unattraktiv und bekommen deswegen Komplexe, weil sich dem Schönheitsideal nicht entsprechend fühlen, Du verhältst dich ähnlich eingeschüchtert. Und unnahbar, was viele davon abhält, Dich anzusprechen, weil Der wiederum denkt, mit Ihm stimme was nicht.
Was dein Job anbetrifft; wechsel den, selbst wenn du zeitweise Arbeitslos bist. Dämlicher Spruch, aber..du hast Dein Leben vor dir, wirf es nicht weg.
PS: schau mal hier im Forum, wie es den Borderlinern ergeht..

alles Gute
snoerger

Gefällt mir
19. Februar 2009 um 5:55

Wenn du so nicht weiterleben willst....
DANN ÄNDER WAS!
Tut mir leid, aber ich geb dir mal nen kleinen Schubs
Du bist 18! Du hast noch gut 75% deines lebens vor dir!
Weißt du, auch ich könnte einfach aufgeben und mich umbringen!
Ich war immer das typische mittelkind, hab immer perfekt funktioniert, was dazu führte das sich keiner in meiner Familie um mich gekümmert hat, da erst mein großer Bruder und dann meine kleine Schwester die Hilfe meiner Eltern brauchten. Ich hingegen war immer schon "vernachlässigt", wofür meine Eltern nix können, sie konnten sich ja nicht 5 teilen!
Ich bin seit 3 Jahren arbeitslos, weil ich einfach keinen Beruf finde der zu mir passt, und wenn dann krieg ich da keine Ausbildung!
Ich lebe in Armut, wir haben weder Geld für Ärzte noch für Medikamente!
Ich habe vor nichtmal 3 Monaten im 5 Monat mein Baby verloren!
Meine Wohnung ist ne Bruchbude!
Aber ich geb nicht auf! Ich bin 22 und lebe noch sehr lange, und was mir nicht passt, wird passend gemacht.
Mach den Mund auf und hol dir hilfe, wenns nicht anders geht kannst du zu nem Psychiater gehen!
Freundschaften müssen sich entwickeln, da muss man viel für tun, und freunde sind nichts selbstverständliches! Brich den Kontakt zu den Verwandten ab die dir "Schaden".
Du bist 18, die meisten Menschen finden ihre "große Liebe" erst mitte 40 oder sogar noch später, vielleicht auch nie, sei doch einfach dankbar für den Freund den du haben könntest! Auch er ist nicht selbstverständlich.
Wenn du mit deiner Arbeit schon nach einem halben jahr nicht mehr zurechtkommst such dir was anderes! Und wenn du dich dick findest gibt es noch die Möglichkeit abzunehmen, Dafür bietet sich dieses Forum geradezu an. Unter dem Thema Ernährung-abnehmen findest du tausend leute die ein paar kilo loswerden möchten, red mal mit
Und sei dankbar für dein Leben, mein Sohn durfte es nichtmal erleben! Er hatte nicht die chance was draus zu machen, DU SCHON!
Sterben kannst du mit 80 immernoch, das läuft dir bestimmt nicht weg!

Nimm mir diesen "Tritt in den Hintern" nicht übel!
Ich hoffe es hilft dir zu erkennen, dass man leider für alles im leben ohne ende kämpfen muss!

Gefällt mir
17. April 2014 um 2:48

Hab hier ein tollen Artikel gefunden - vielleicht macht dieser Mut
http://www.jw.org/de/publikationen/zeitschriften/g201404/

Gefällt mir