Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Selbstmord meines Verlobten

Selbstmord meines Verlobten

3. Mai 2015 um 23:31 Letzte Antwort: 8. Juli 2015 um 22:59

Hallo zusammen,
Bin neu hier und rede das erste mal wirklich darüber wie es mir geht. Mein Verlobter hat sich am 23.3.2015 das leben genommen nach über 1 Jahr schwerer depression. Für mich ist an diesem Tag die zeit stehen geblieben und ich denke oft darüber nach ob ich nicht hinterher gehe...ich bin in Therapie aber vom Gefühl ändert es nichts u auch die Medikamente helfen auch nicht wirklich ..ich kriege oft genug gesagt das leben muss weiter gehen ..mir macht die Arbeit keinen Spaß mehr kann nicht mehr lachen hab keine Freude mehr an meinen hobbies ..alles ist für mich nur noch last...er ist meine bessere hälfte, mein leben u kann es noch immer nicht glauben ich würde ihn am liebsten wieder ausbuddeln (seine Urne) seine Eltern machen mir und unseren Kindern das leben zur Hölle ...wir leiden alle nur sie nicht ..wir durften bei nichts mitentscheiden was die Beerdigung u den Ort anging oder sie haben unser bucket nach der Beerdigung 1,5 m vom Grab weggestellt obwohl es auf dem Grab stand oder unsere Pflanzen werden rausgerissen usw..ich muss dazu sagen wir hatten keinen Kontakt zu seinen Eltern. .abgesehen davon erzählen sie wir hätten ihn dazu gebracht es zu tun .. Alles ist so sinnlos gewurden ohne ihn. Er wäre am 10.april 35 Jahre gewurden ...

Mehr lesen

6. Mai 2015 um 8:09

Du schaffst das!!
Hallo! Das tut mir unendlich leid mit deinem Verlobten. Bitte verzweifel nicht.In deinem Fall kann ich gut verstehen wie es in deinem Inneren aussehen muss. Versuche wieder in deinem Leben Fuß zu fassen, denn was du in meinen Augen brauchst ist jetzt Ablenkung. Vielleicht machst du mal wieder Sport. Lass dich Bitte nicht von seinen Eltern runterziehen..Fahre ein Paar Tage mit euren Kinder an die See. Das habe ich mit meinem Mann auch gemacht als seine Mutter letztes Jahr gestorben ist. Ganz Plötzlich und über Nacht...Ich wünsche dir und euren Kindern ganz viel Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2015 um 13:45

Habe meine Tocher durch Suizid verloren
Hallo, ich weiss wie du dich fühlst, gib nicht auf. Meine Familie und ich, wir haben so viele Zeichen erhalten, dass es ihr jetzt besser geht. Ich vermisse sie jeden Tag und weine auch viel, weil sie feht. Es ist so traurig, jedoch muss man es akzeptieren. Ich hoffe du hast die Kraft weiter zu machen. Meine Tochter hat sich im Oktober 13 das Leben genommen. Ich habe sehr intensive Träume und habe einmal sogar ihre Anwesenheit gefühlt. Ich kann Euch nur allen raten, betet für eure Lieben, vor Allem für Diejenigen die sich suizidiert haben. So traurig das alles ist, es geschiet alles aus einem Grund. ....Ja ich schreibe als wäre ich stabil, glaub mir das ist natürlich nicht so, aber ich habe mich viel mit Nahtoderfahrungen und dem Leben nach dem Tod beschäftigt, alles spricht dafür , dass unsere Lieben bei uns sind.
Kennt ihr den Film " Den Himmel gibts echt" schaut euch den an, das was dort beschrieben ist, ist auch so, davon bin ich überzeugt. lG und viel Kraft...Ich bitte und bete jeden Tag und bitte vor Allem um Kraft, die Engel helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2015 um 22:59

Mein verlobter hat es auch getan
Hallo...hab gerade deinen Beitrag gelesen. Mein Schatz hat es wohl auch getan...genau zwei Monate später am 23.5. Es war schrecklich...ich komme garnicht damit klar..diese Bilder. Ich bin auch in Behandlung, ich hoffe es hilft. Aber im Gegensatz zu dir, durfte ich mitentscheiden
Ich hatte und habe ein sehr gutes Verhältnis zu seinen Eltern. Ich wünsche dir viel Kraft. Ich weiß es ist sehr schwer. Weiß selber nicht wie es weitergehen soll. Zum Glück hab ich viel unterstützung und ich hab meine Kinder die mir Kraft geben keinen Blödsinn zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hilfe meine Familie macht mich fertig..
Von: zaria_12562186
neu
|
8. Juli 2015 um 20:06
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook