Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Selbständig und total verschuldet ((

Selbständig und total verschuldet ((

7. November 2001 um 13:33

Hallo !
Suche Mitleidende, die trotz hoher Kenntnis, vorhandener Intelligenz und kaufmännischem Know-How wie ich in der Finanzkrise und somit kurz vor dem Aus stehen.
Möchte einfach andere Meinungen hören als hättest du nur und wenn du das und das machen würdest. Wer kennt das beschämende Gefühl die Geschäftsmiete nicht zahlen zu können und bei der Bank wie der letzte Bittsteller behandelt zu werden.
Freue mich über jede Message. Danke.

Mehr lesen

7. November 2001 um 13:52

...werde es versuchen...
aber nicht öffentlich.

Schick mir mal eine Mail: 200385@12move.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2001 um 16:19

Hallo
Ist mir zumindest nicht unbekannt. Wir schleppen uns auch nur von Monat zu Monat. Nie weiß man ob die Kunden im nächsten Monat noch Geld haben und es auch bei Dir ausgeben.
Ich denke kaum ein Geschäft wird heute noch regulär geschlossen.
Irgendwann erwischt jeden die Pleite und dann steht man vor dem aus. Man kann nur versuchen
so lange es geht zu überleben. Selbstständigkeit ist heutzutage so riskant geworden.
Der Staat hilft ja kräftig mit beim ausquetschen. Viele sagen mir, Du hast ein Geschäft, Du musst doch reich sein wie sonst was. Kaum einer glaubt das man in manchen Monaten eine 7 Tage Woche arbeitet, wo
am Ende nur wenige Hundert Mark übrig bleiben. Man muss sich Zwangsversichern für extrem
viel Geld, überall und jeder will kräftig mitverdienen. Ob IHK Pflichtbeiträge, Zwang Unfallversicherungen überteuert natürlich und ohne Wahlmöglichkeit, Stromkosten für das 10 Fache eines Privathaushaltes
Geschäftsmieten doppelt so hoch wie bei Privaträumen. Steuern auf jeden Mist, Steuerberaterpflicht
mit wenigsten 3500,- Jahreskosten usw. usw.
Ich habe den Eindruck in unserem Staat wird man hier erst mal angefüttert und das ausgequetscht wie eine Zitrone und dann ist man verschuldet, gibt auf und der nächste darf ran.
Wir habe in unserem Laden eine Finanzsicherheit von 1 Monat. Einmal 4 Wochen krank werden und das war's dann. Aus den Mietverträgen kommt man auch so leicht nicht raus. Heißt also Schulden machen. Großunternehmer bekommen Rabatte von dehnen man nur träumen kann. Ich sehe oft Ware im Supermarkt die zu Preisen verkauft werden die unser eigenen Einkaufspreisen im Großhandel entsprechen. Wie soll man den da etwas verdienen. Sie bekommen das zum halben Einkaufspreis wie wir.
Irgendwann gibt es nur noch die Supermärkte und alle kleinen sind kaputt. Wie gesagt ich will nur Fairness
hier. Aber es ist wohl so. Die die reich sind werden immer reicher und der Rest immer ärmer.
Bei einer Bank habe ich 6 Stunden verhandeln müssen und 4 Besuche waren nötig um einen 20000 Mark Kredit
zu bekommen. Na gut ein zwei Kaffee habe ich dabei umsonst bekommen. 4 andere Banken hatten schon abgelehnt. Und für diesen Kredit mussten wir auch noch eine Lebensversicherung abschließen, so als Entgegenkommen. Wo leben wir hier!
Unsere Einkaufsware wird immer teuer gemacht von den Großhändlern. Benzinpreiserhöhungen usw. wird alles auf uns umgelegt. An die Kunden können wir das aber nicht weiter geben. Heißt noch weniger Gewinn.
Es ist manchmal richtig zum ...... ! Man arbeitet und müht sich das ganze Jahr ohne Urlaub oder frei.
Und am Ende macht man den dummen.
In Deiner Situation kann ich Dir nur raten. Wenn es nicht mehr geht dann gib auf, eh es immer schlimmer wird.
Schau mal, wie ein Pokerspieler setzt man immer mehr, um die Verluste aufzuholen. Und dann gerät man immer
tiefer in den Strudel. Vielleicht hilft Dir auch eine Unternehmungsberatung. Wenn es ganz dicke kommt gehe zur Schuldnerberatung. Die reden mit gläubigern und Banken und helfen Dir sicher.
Danke Deutschland für Unterstützung mittlere und kleiner Unternehmen! Hauptsache ihr da oben fahrt mit
euren dicken Schlitten in der Gegend rum. Aber mit den breiten Reifen kann man ja andere besser Überrollen
Sorry, ich beruhige mich auch gleich wieder....

Ganz viel Glück für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2001 um 11:04

@walkuere66
Danke für deine Mail! Wollte dir antworten, leider kommen alle Mailversuche als nicht zustellbar zurück. Kannst du mir eine andere Kontaktmöglichkeit nennen?

C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2001 um 17:37

Hallo Walkuere66,ich kann dir DIE Lösung geben
Zuhause hatten wir ungefähr das gleiche Problem, aber zum Glück haben wir ein Weg gefunden,welcher uns auch Ergebnisse lieferte. Schreibe mir, damit wir im Kontakt bleiben. Ich werde dir erklären wie wir die Situation auch gemeistert haben. Meine goFemenin-adresse ist ICM@gofemenin.de Viele Grüße Sissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2001 um 10:18
In Antwort auf Stromer

Hallo
Ist mir zumindest nicht unbekannt. Wir schleppen uns auch nur von Monat zu Monat. Nie weiß man ob die Kunden im nächsten Monat noch Geld haben und es auch bei Dir ausgeben.
Ich denke kaum ein Geschäft wird heute noch regulär geschlossen.
Irgendwann erwischt jeden die Pleite und dann steht man vor dem aus. Man kann nur versuchen
so lange es geht zu überleben. Selbstständigkeit ist heutzutage so riskant geworden.
Der Staat hilft ja kräftig mit beim ausquetschen. Viele sagen mir, Du hast ein Geschäft, Du musst doch reich sein wie sonst was. Kaum einer glaubt das man in manchen Monaten eine 7 Tage Woche arbeitet, wo
am Ende nur wenige Hundert Mark übrig bleiben. Man muss sich Zwangsversichern für extrem
viel Geld, überall und jeder will kräftig mitverdienen. Ob IHK Pflichtbeiträge, Zwang Unfallversicherungen überteuert natürlich und ohne Wahlmöglichkeit, Stromkosten für das 10 Fache eines Privathaushaltes
Geschäftsmieten doppelt so hoch wie bei Privaträumen. Steuern auf jeden Mist, Steuerberaterpflicht
mit wenigsten 3500,- Jahreskosten usw. usw.
Ich habe den Eindruck in unserem Staat wird man hier erst mal angefüttert und das ausgequetscht wie eine Zitrone und dann ist man verschuldet, gibt auf und der nächste darf ran.
Wir habe in unserem Laden eine Finanzsicherheit von 1 Monat. Einmal 4 Wochen krank werden und das war's dann. Aus den Mietverträgen kommt man auch so leicht nicht raus. Heißt also Schulden machen. Großunternehmer bekommen Rabatte von dehnen man nur träumen kann. Ich sehe oft Ware im Supermarkt die zu Preisen verkauft werden die unser eigenen Einkaufspreisen im Großhandel entsprechen. Wie soll man den da etwas verdienen. Sie bekommen das zum halben Einkaufspreis wie wir.
Irgendwann gibt es nur noch die Supermärkte und alle kleinen sind kaputt. Wie gesagt ich will nur Fairness
hier. Aber es ist wohl so. Die die reich sind werden immer reicher und der Rest immer ärmer.
Bei einer Bank habe ich 6 Stunden verhandeln müssen und 4 Besuche waren nötig um einen 20000 Mark Kredit
zu bekommen. Na gut ein zwei Kaffee habe ich dabei umsonst bekommen. 4 andere Banken hatten schon abgelehnt. Und für diesen Kredit mussten wir auch noch eine Lebensversicherung abschließen, so als Entgegenkommen. Wo leben wir hier!
Unsere Einkaufsware wird immer teuer gemacht von den Großhändlern. Benzinpreiserhöhungen usw. wird alles auf uns umgelegt. An die Kunden können wir das aber nicht weiter geben. Heißt noch weniger Gewinn.
Es ist manchmal richtig zum ...... ! Man arbeitet und müht sich das ganze Jahr ohne Urlaub oder frei.
Und am Ende macht man den dummen.
In Deiner Situation kann ich Dir nur raten. Wenn es nicht mehr geht dann gib auf, eh es immer schlimmer wird.
Schau mal, wie ein Pokerspieler setzt man immer mehr, um die Verluste aufzuholen. Und dann gerät man immer
tiefer in den Strudel. Vielleicht hilft Dir auch eine Unternehmungsberatung. Wenn es ganz dicke kommt gehe zur Schuldnerberatung. Die reden mit gläubigern und Banken und helfen Dir sicher.
Danke Deutschland für Unterstützung mittlere und kleiner Unternehmen! Hauptsache ihr da oben fahrt mit
euren dicken Schlitten in der Gegend rum. Aber mit den breiten Reifen kann man ja andere besser Überrollen
Sorry, ich beruhige mich auch gleich wieder....

Ganz viel Glück für Dich!

Herzlichen Dank !
Mann, schon alleine das Wissen, dass frau trotzallem nicht allein ist, hilft.
Fett Merci !

Habe selbst schon einiges in die Wege geleitet - zum Jahreswechsel mache ich Räumungsverkauf - der sollte reichen um die Hauptschulden ab zu decken.

Mal sehen !
Melde mich wieder.
Danke, danke, danke !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2001 um 11:27
In Antwort auf azmi_12325776

...werde es versuchen...
aber nicht öffentlich.

Schick mir mal eine Mail: 200385@12move.de

Legal? Illegal?
Hallo Coltrane,

Du tust extrem geheimnisvoll mit Deiner "Lösung aller Probleme" !!!

Kann es sein, daß da etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann?

Ist da vielleicht einer, der mit seinen "Super-Lösungen" die Leute über´s Ohr hauen will?

Wenn Du wirklich den ultimativen Lösungsvorschlag für alle finanziellen Probleme hast, warum läßt Du uns nicht alle hier im Forum daran teilhaben?

Meine Lieben, hier ist Vorsicht geboten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2001 um 12:07
In Antwort auf aithne_12901549

Legal? Illegal?
Hallo Coltrane,

Du tust extrem geheimnisvoll mit Deiner "Lösung aller Probleme" !!!

Kann es sein, daß da etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann?

Ist da vielleicht einer, der mit seinen "Super-Lösungen" die Leute über´s Ohr hauen will?

Wenn Du wirklich den ultimativen Lösungsvorschlag für alle finanziellen Probleme hast, warum läßt Du uns nicht alle hier im Forum daran teilhaben?

Meine Lieben, hier ist Vorsicht geboten!

...jetzt hast du mich erkannt.....
....ich war dabei eine Sekte zu gründen. Und suchte Jünger, die von mir abhängig werden, alle Geld- und Nahrungsmittel (auch alle Genussmittel!!!) an mich abtreten und mir dann ein Leben im totalen Wohlstand ermöglichen.

Schade, dass jetzt daraus nichts wird: Du hast einfach zu gut aufgepasst.....

Muss ich andere Alternativen suchen. Vielleicht auch nur ein Geschäft, an dem ich mitwirken kann.

c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2001 um 12:09
In Antwort auf azmi_12325776

...jetzt hast du mich erkannt.....
....ich war dabei eine Sekte zu gründen. Und suchte Jünger, die von mir abhängig werden, alle Geld- und Nahrungsmittel (auch alle Genussmittel!!!) an mich abtreten und mir dann ein Leben im totalen Wohlstand ermöglichen.

Schade, dass jetzt daraus nichts wird: Du hast einfach zu gut aufgepasst.....

Muss ich andere Alternativen suchen. Vielleicht auch nur ein Geschäft, an dem ich mitwirken kann.

c.

Ausserdem kann man walküre66 ohnehin nicht mehr helfen....
..hatte ihr vorgeschlagen, eine Bank zu überfallen, sie hat aber keine Lust mitzumachen!

So was blödes!

c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2001 um 14:27
In Antwort auf azmi_12325776

...jetzt hast du mich erkannt.....
....ich war dabei eine Sekte zu gründen. Und suchte Jünger, die von mir abhängig werden, alle Geld- und Nahrungsmittel (auch alle Genussmittel!!!) an mich abtreten und mir dann ein Leben im totalen Wohlstand ermöglichen.

Schade, dass jetzt daraus nichts wird: Du hast einfach zu gut aufgepasst.....

Muss ich andere Alternativen suchen. Vielleicht auch nur ein Geschäft, an dem ich mitwirken kann.

c.

Oh Mann....
bleib doch cool!

Was regst Du dich auf, wenn an der Sache nichts dran ist, Coltrane??

Mir kommt es einfach nur komisch vor, weil Du hier damit nicht rausrücken willst.

Aber wenn Du hier jetzt die beleidigte Wurst spielen willst - bitte.

Gruß Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2001 um 9:57
In Antwort auf aithne_12901549

Oh Mann....
bleib doch cool!

Was regst Du dich auf, wenn an der Sache nichts dran ist, Coltrane??

Mir kommt es einfach nur komisch vor, weil Du hier damit nicht rausrücken willst.

Aber wenn Du hier jetzt die beleidigte Wurst spielen willst - bitte.

Gruß Angel

Nun lasst abermal stecken, Jungs !
Hallo Angel !

Keine Sorge, Coltrane wollte mir wirklich nur helfen und mir dabei ersparen, dass ich öffentlich meine Misere schildern muss - denn um mir zu helfen brauchte er auch ein paar vertrauliche Angaben. Wir haben inzwischen sogar telefoniert. Und er konnte mir wirklich helfen.

Also - bitte nicht immer gleich mistrauisch sein - es gibt immer noch Leute, die kostenlos für einen da sind - und wenn es nur mit einem Tee ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2001 um 7:14

Nix kapier von alle dem?!?!?!
Hallo Leute,

ich finde es ganz mutig, wenn sich jemand öffentlich im Forum zu seinen Problemen bekennt und um Hilfe bittet!
Jeder kann dann seine eigene Meinung darlegen, was die anderen daraus / damit machen bleibt jedem selber überlassen.
Ich für meinen Teil habe, nachdem mit "normaler" Arbeit heute in Deutschlang offensichtlich kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist, mich nach anderen Wegen umgesehen, die meinen Neigungen und Eignungen entsprechen.
Ich habe MLM angefangen, kein illegales Schneeballsystem sondern harte Arbeit, die mir durch die Beratung von anderen aber sehr viel Spas macht und die Erfolge, die andere damit haben, mir befriedigung und finanzielle unabhängigkeit vermitteln.
Sinn in meinem MLM ist es nämlich nicht, anderen etwas "auf´s Auge zu drücken", sondern Ihnen vielmehr neben persönlichen gesundheitlichen Erfolgen auch die Möglichkeit zu bieten, damit Geld zu verdienen.
Dieses Geld zahlt nicht der Nutzer, sondern der Hersteller für die Beratung.
Jedem steht dieses Geschäft offen, eagal welchem Geschlecht er angehört, egal welche nationalität er / sie hat, egal wo er damit arbeiten will.
Wenn es jemanden Interessieren solte, wie er seine persönliche Situation verbessern kann und was er dafür tun muss, den ohne Arbeit geht es nicht, der kann mir gerne eine Nachricht unter
mka@gofeminin zukommen lassen und ich werde mich dann melden mit Einzelheiten.
PS. Die Infos sind absolut kostenlos, keine 0190er Nummern o.ä., keine Briefmarken vorher als Rückporto, sondern nichts anderes als eine normale Email.
Und für die ganz vorsichtigen:
ob mit Namen oder ohne, ob "allia" oder nicht, interessiert nicht, den nach dem ersten mail von mir mit genauen Erläuterungen kann sich jeder selber überlegen, ob es für ihn / sie geeignet ist und dann in persönlichen Kontakt mit mir treten.
Ich würde mich freuen, wenn ich damit dem einen oder anderen eine Möglichkeit gegeben habe, seine persönliche Situation ändern zu können und ein wenig Luft in die vorherige Diskusion mit Unterstellungen und Beschimpfungen gebracht habe.

In diesem Sinne Euch allen einen erfolgreichen Tag

mka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2001 um 8:29
In Antwort auf kapel_12259715

Nix kapier von alle dem?!?!?!
Hallo Leute,

ich finde es ganz mutig, wenn sich jemand öffentlich im Forum zu seinen Problemen bekennt und um Hilfe bittet!
Jeder kann dann seine eigene Meinung darlegen, was die anderen daraus / damit machen bleibt jedem selber überlassen.
Ich für meinen Teil habe, nachdem mit "normaler" Arbeit heute in Deutschlang offensichtlich kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist, mich nach anderen Wegen umgesehen, die meinen Neigungen und Eignungen entsprechen.
Ich habe MLM angefangen, kein illegales Schneeballsystem sondern harte Arbeit, die mir durch die Beratung von anderen aber sehr viel Spas macht und die Erfolge, die andere damit haben, mir befriedigung und finanzielle unabhängigkeit vermitteln.
Sinn in meinem MLM ist es nämlich nicht, anderen etwas "auf´s Auge zu drücken", sondern Ihnen vielmehr neben persönlichen gesundheitlichen Erfolgen auch die Möglichkeit zu bieten, damit Geld zu verdienen.
Dieses Geld zahlt nicht der Nutzer, sondern der Hersteller für die Beratung.
Jedem steht dieses Geschäft offen, eagal welchem Geschlecht er angehört, egal welche nationalität er / sie hat, egal wo er damit arbeiten will.
Wenn es jemanden Interessieren solte, wie er seine persönliche Situation verbessern kann und was er dafür tun muss, den ohne Arbeit geht es nicht, der kann mir gerne eine Nachricht unter
mka@gofeminin zukommen lassen und ich werde mich dann melden mit Einzelheiten.
PS. Die Infos sind absolut kostenlos, keine 0190er Nummern o.ä., keine Briefmarken vorher als Rückporto, sondern nichts anderes als eine normale Email.
Und für die ganz vorsichtigen:
ob mit Namen oder ohne, ob "allia" oder nicht, interessiert nicht, den nach dem ersten mail von mir mit genauen Erläuterungen kann sich jeder selber überlegen, ob es für ihn / sie geeignet ist und dann in persönlichen Kontakt mit mir treten.
Ich würde mich freuen, wenn ich damit dem einen oder anderen eine Möglichkeit gegeben habe, seine persönliche Situation ändern zu können und ein wenig Luft in die vorherige Diskusion mit Unterstellungen und Beschimpfungen gebracht habe.

In diesem Sinne Euch allen einen erfolgreichen Tag

mka

Unterstellungen und Beschimpfungen.....
liebe(r) mka sehen ganz anders aus. Hier war nur ein kleines Problem entstanden durch eine Verwechslung, die liebe Angel66 hatte "coltrane" und "icm" ausgetauscht. Kann passieren, ist aber nicht weiter tragisch.

Was dein Erfolgsrezept mit MLM Strukturen betrifft, würde mich zunächst mal interessieren, wie lange du das schon machst. Tatsache ist, dass MLM am Anfang immer funktioniert, spätestens wenn die Wasserträger aber nicht mehr rekrutiert werden, liegen die Beitrittserklärungen für den Club der MLM-Geschädigten unterschriftsreif vor.

c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2001 um 9:40

Stromer hat soooooo recht!
Ich fand den Beitrag von Stromer super. Besser kann man es nicht wiedergeben. So sieht es wirklich bei faßt allen Kleinunternehmern zur Zeit aus, die auf ehrliche Art und Weise mit viel Kraft Ihr Geschäft führen. Diesem Beitrag ist nicht mehr hinzuzufügen.

Ich würde Dir auch raten, eine Schuldnerberatungsstelle aufsuchen. Das sind sehr engagierte Leute, die helfen können.

Von allem anderen würde ich abraten!!!!!!!

Kopf hoch und Augen zu und durch. Es geht nicht nur Dir so. Alle hoffen auf bessere Zeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2001 um 10:46
In Antwort auf azmi_12325776

Unterstellungen und Beschimpfungen.....
liebe(r) mka sehen ganz anders aus. Hier war nur ein kleines Problem entstanden durch eine Verwechslung, die liebe Angel66 hatte "coltrane" und "icm" ausgetauscht. Kann passieren, ist aber nicht weiter tragisch.

Was dein Erfolgsrezept mit MLM Strukturen betrifft, würde mich zunächst mal interessieren, wie lange du das schon machst. Tatsache ist, dass MLM am Anfang immer funktioniert, spätestens wenn die Wasserträger aber nicht mehr rekrutiert werden, liegen die Beitrittserklärungen für den Club der MLM-Geschädigten unterschriftsreif vor.

c.

Tatsache?
Hallo Coltrane,

ich verstehe deine skepsis voll und ganz,
ich weis das es viele schwarze Schafe gibt,
auch viele MLM wo nur die Führungsebene verdient-
das ist alles Tatsache.
Ich habe mich mit meiner Familie zusammen von ganz unten (Verbraucher) innerhalb von 16 Monaten bis in die 13. Ebene hochgearbeitet.(ca. 200 TP) Das war und ist ein hartes Stück arbeit, aber diese Arbeit macht viel Spaß und bringt eine tolle befriedigung. Dadurch das wir nicht nur stur heil Partner werben, sondern sehr viele Kunden auch haben, Vorträge geben und Schulungen durchführen behaupte ich mal, das unsere Leute einen ganz anderen Bezug zu ihrem Geschäft vermittelt bekommen durch uns wie es vielleicht normal gehandhabt wird. Wir betreuen unsere Leute und schicken sie nach der Unterschrift nicht einfach los. Unsere Partner kommen ständig mit uns zusammen und wir nehmen Termine auch oft genung gemeinsam mit Ihnen wahr, speziell am Anfang um ihnen die nötige Sicherheit und das Wissen zu vermitteln.
Ich hoffe, das das deine Frage beantwortet, wenn nicht, stehe ich dir gerne für weitere Infos zu Verfügung.

herzliche Grüsse mka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2001 um 15:34

Es braucht alles seine Zeit!
Mir ging es genauso, es war eine furchtbare Zeit die viel Nerven gekostet hat. Seit 1 1/2 Jahren bin ich im Angestelltenverhältniss und habe das private Insolvenzverfahren laufen. So langsam erholen sich meine Nerven wieder. Aber man kann alles regeln.
Man sollte nur nicht so lange warten. Weil Verständniss am Ende ja doch keiner hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2001 um 22:32

Kenn ich
Hallo walkuere,

bin mitleidend. Seit über 3 Jahren selbständig, seit einem Jahr jeden Monat bittsteller bei der Bank, und diese ganze Scheisse nur, weil ich noch Forderungen an Kunden habe, diese aber nicht bezahlen. Bin mittlerweile bei fast -65000DM, verstehe manchmal die Welt nicht mehr, gibt es keine ehrlichen Geschäftsleute mehr?????
Hab versucht Hilfe durch die Schuldnerberatung zu kriegen, nur das was mir der Herr von der Schuldnerberatung geraten hat ist ein Witz in sich, er hat gemeint ich hätte ja schon lange als Angestellte arbeiten können, und müßte mir jetzt keine Sorgen um meine Zukunft machen, da kann ich nur eins sagen: DANKE!!!!. Es geht mir schlecht genug und dann noch sowas, moralisch, seelisch usw. am Ende, toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2002 um 15:12
In Antwort auf happy_12050584

Kenn ich
Hallo walkuere,

bin mitleidend. Seit über 3 Jahren selbständig, seit einem Jahr jeden Monat bittsteller bei der Bank, und diese ganze Scheisse nur, weil ich noch Forderungen an Kunden habe, diese aber nicht bezahlen. Bin mittlerweile bei fast -65000DM, verstehe manchmal die Welt nicht mehr, gibt es keine ehrlichen Geschäftsleute mehr?????
Hab versucht Hilfe durch die Schuldnerberatung zu kriegen, nur das was mir der Herr von der Schuldnerberatung geraten hat ist ein Witz in sich, er hat gemeint ich hätte ja schon lange als Angestellte arbeiten können, und müßte mir jetzt keine Sorgen um meine Zukunft machen, da kann ich nur eins sagen: DANKE!!!!. Es geht mir schlecht genug und dann noch sowas, moralisch, seelisch usw. am Ende, toll.

Alles wird gut. Fragt sich nur wann.
Hallo !
Danke für deinen Beitrag. Wie lange kann frau keine Strom zahlen, bis sie einem den Strom abdrehen ? Lastschrift ging schon zweimal zurück.
Und ich Blöde zahle erstmal meine Mitarbeiter... damit frau nicht da auch noch ausgetragen wird.

Die Schuldnerberatung ist bei uns total überlastet. Und als meine Vermieterin vergangene Woche nach der Novembermiete fragte, und ich wieder vertröstete (kann schliesslich keine Kunden reinprügeln...) - meinte sie: sie dachte sie hätte es mit Geschäftsleuten zu tun. Ihr erscheint das alles was ich treibe eher stümperhaft.

Da bist du echt platt und sprachlos. Was mir in der folgenden schlaflosen Nacht alles eingefallen ist...

Ich mache jetzt zum Laden zusätzlich einen Halbtagsjob. Ist stressig - von 7 bis 12.30 h Büro - dann quer durch die Stadt und von 13 bis 18 bzw. 20 h Laden. Und Samstags.

Und die Bekannten meinen, du bist doch reich, du hast doch einen tollen Laden. Klasse

Ich danke allen für Zuspruch -
werde aber im Moment das Gefühl nicht los - total versagt zu haben.

Alles wird gut, sagt mein Mann.
Ich sage, fragt sich nur wann und zu welchem Preis.

Beziehung - Scheiße weil nie Kohle und Zeit...

Tolle Bücher (Schäfer, Carnegie...) helfen nur kurzzeitig. Oft bin ich echt schon depressiv. Und von Verwandten und Bekannten hört frau nur: ja, du hättest dieses nicht unterschreiben oder jenes tun sollen. Alle mit dem "A" im Warmen und den Schäfchen im Trockenen.

Und maulen, wenn sie für einen Job der ihnen zwei Autos und dreimal richtig Urlaub im Jahr ermöglicht mal ein paar Überstunden schieben sollen...

Herzlichst - heute besonders schwarz...
walkuere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2002 um 18:57
In Antwort auf molly_12246532

Alles wird gut. Fragt sich nur wann.
Hallo !
Danke für deinen Beitrag. Wie lange kann frau keine Strom zahlen, bis sie einem den Strom abdrehen ? Lastschrift ging schon zweimal zurück.
Und ich Blöde zahle erstmal meine Mitarbeiter... damit frau nicht da auch noch ausgetragen wird.

Die Schuldnerberatung ist bei uns total überlastet. Und als meine Vermieterin vergangene Woche nach der Novembermiete fragte, und ich wieder vertröstete (kann schliesslich keine Kunden reinprügeln...) - meinte sie: sie dachte sie hätte es mit Geschäftsleuten zu tun. Ihr erscheint das alles was ich treibe eher stümperhaft.

Da bist du echt platt und sprachlos. Was mir in der folgenden schlaflosen Nacht alles eingefallen ist...

Ich mache jetzt zum Laden zusätzlich einen Halbtagsjob. Ist stressig - von 7 bis 12.30 h Büro - dann quer durch die Stadt und von 13 bis 18 bzw. 20 h Laden. Und Samstags.

Und die Bekannten meinen, du bist doch reich, du hast doch einen tollen Laden. Klasse

Ich danke allen für Zuspruch -
werde aber im Moment das Gefühl nicht los - total versagt zu haben.

Alles wird gut, sagt mein Mann.
Ich sage, fragt sich nur wann und zu welchem Preis.

Beziehung - Scheiße weil nie Kohle und Zeit...

Tolle Bücher (Schäfer, Carnegie...) helfen nur kurzzeitig. Oft bin ich echt schon depressiv. Und von Verwandten und Bekannten hört frau nur: ja, du hättest dieses nicht unterschreiben oder jenes tun sollen. Alle mit dem "A" im Warmen und den Schäfchen im Trockenen.

Und maulen, wenn sie für einen Job der ihnen zwei Autos und dreimal richtig Urlaub im Jahr ermöglicht mal ein paar Überstunden schieben sollen...

Herzlichst - heute besonders schwarz...
walkuere


Hallo Du ....
Was kann ich Dir raten? Wie könnte ich Dir helfen?
Ich weiß es nicht ...
Ich würde es so gern und ich weiß auch keinen Rat. Ich kann Dir nur zuhören, erschüttert sein, Dir von hier aus Trost spenden.
Ich weiß, dass ist nicht viel. Wenn ich Millonär wäre, dann würde ich meine E-Mail einschreiben und Dir so helfen. Aber auch das bin ich nicht.
Das Du Deine Mitarbeiter auszahlst, dass ist zwar noch erdrückender jetzt und doch hätte ich das gleiche getan. So kannst Du Dir wenigstens in die Augen sehen. Sie können ja auch nichts dafür und haben Familien.
Oh, welche Worte kann ich finden? Wie kann ich etwas sagen was Dich aufbaut?
Als ich eine ganz ganz schwere Zeit hatte - es liegt schon 14 Jahre zurück, da haben mir täglich folgende einfache Worte geholfen.
"Halte durch"

Mehr hab ich leider nicht.
Keinen Rat und auch kein Geld.
Beides was Dir helfen könne.

Es tut mir im Herzen Leid.

Bye trauriger Stromer

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2002 um 11:49

Jeden Winter das gleiche Theater
Ich kann die ala auch Selbständige nur raten einen kühlen Kopf zu behalten und nicht so schnell aufzugeben.
Wir sind mit unserer kleinen Fa. zu 85 % vom Baugewerbe abhängig. Mehr muß ich nicht sagen, jeden Winter ist tote Hose und das Geld wird knapp. Wir entlassen unsere Mitarbeiter nicht, sondern feiern ein paar Überstunden und Urlaub ab, immer in der Hoffnung das es bald wieder los geht.
Es wird jedes Jahr im April echt knapp mit der Kohle, aber bis jetzt ging es auch immer wieder bergauf. Aber so manche schlaflose Nacht habe ich schon das selbständige Leben verflucht.
Würde mich über Antwort freuen.
" Sorge dich nicht.......LEBE!
Das Buch kenne ich nunmehr fast auswendig, aber in den schwärzesten Stunden hilft es mir immer ganz ungemein.
Nimm deinen Mißerfolg auch nicht zu persönlich.
Du bist nicht Schuld daran daß die Kunden deine Qualität nicht zu schätzen wissen, oder???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2002 um 17:10
In Antwort auf molly_12246532

Nun lasst abermal stecken, Jungs !
Hallo Angel !

Keine Sorge, Coltrane wollte mir wirklich nur helfen und mir dabei ersparen, dass ich öffentlich meine Misere schildern muss - denn um mir zu helfen brauchte er auch ein paar vertrauliche Angaben. Wir haben inzwischen sogar telefoniert. Und er konnte mir wirklich helfen.

Also - bitte nicht immer gleich mistrauisch sein - es gibt immer noch Leute, die kostenlos für einen da sind - und wenn es nur mit einem Tee ist.

Finazielle misere /selbständig
hallo,walküre, stecke auch in einer ähnlichen situation.kannst du mir in etwa andeuten,wie coltrane dir helfen konnte.danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 16:12

Existenzangst
hallo ich kenne das gefühl nur allzu gut. bin selbständig seit nunmehr fast 20 jahren mit meinem exmann seit fast 2 jahren betreibe ich das gechäft alleine. mein exmann hat mir zwar ein gut eingesessenes geschäft hinterlassen aber leider nicht schuldenfrei. ich habe seit über 2 jahren keinen urlaub gemacht und diverse ops zb. bandscheibenvorfall im vörübergehen gemacht. dann in diesem sommer kam der knall. mittelgradige depression weil ich diesem permanenten druck nicht mehr standhielt. aber was macht ein selbständiger. zum arzt gehen tabletten sprich antidepressiva verschreiben lassen und weiterarbeiten. denn das geschäft für wochen zu schliessen wäre das totale aus. ich habe aber in dieser zeit auch etwas gelernt. es gibt nicht nur das geschäft und ich habe auch die erfahrung gemacht nur wer selber in so einer situation ist kann das nachempfinden. ich stosse da sehr oft auch bei meinen freundinnen oder auch bei meinem partner, der diese sorgen nicht hat, auf unverständnis. oh ja ich kenne das gefühl die miete nicht bezahlen können, bei der bank anzurufen oder anstatt am we zu entspannen hundert mal und mehr die unbezahlten rechnungen anzusehen. du siehst du bist damit nicht alleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 18:39

Selbständig nie wieder
Habe das auch erlebt,nach einem Umbau und Umzug in einem Komplez sind meine Kunden weg gewesen. Habe ein
Getränkemarkt geführt mit Partyservice den ich heute noch von zu Hause führe, die andere Zeit bin ich bei meinem Lieferanten angestellt. Habe damals auch erst gedacht man ist sein eigener Herr, hat mehr Geld usw. Das Geld hat von Anfang an nie gereicht. Zu hohe Kosten usw. fressen einen auf. Mein Tip wenns nach dem ersten Jahr nicht klappt, aufhören und Schulden abbauen. Sonst ist man bis zur Rente am abbezahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 10:56
In Antwort auf azmi_12325776

...werde es versuchen...
aber nicht öffentlich.

Schick mir mal eine Mail: 200385@12move.de

Schönen Tag

Sind Sie in der Notwendigkeit der finanziellen Hilfe oder brauchen Darlehen, um Ihre Schulden zu begleichen und Sie benötigen ein Darlehen für Ihr Unternehmen oder um andere monetäre Fragen zu lösen, kontaktieren Sie uns per E-Mail mit den unten aufgeführten Informationen: williamlileyfinancialservice@gmail.com

ANWENDUNGSBEREICH INFORMATIONEN

Namen in vollem Umfang:
Adresse:
Geschlecht:
Beruf:
Email:
Telefonnummer:
Benötigte Menge:
Darlehenslaufzeit:
Land:

HINWEIS: Der interessierte Antragsteller sollte seine Anfrage an die oben genannte E-Mail zur sofortigen Verarbeitung übermitteln. In Anerkennung zu diesen Details, senden wir Ihnen eine gut berechnete Bedingungen und Konditionen für den Betrag, den Sie benötigen.

Mit freundlichen Grüßen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 10:57

Schönen Tag

Sind Sie in der Notwendigkeit der finanziellen Hilfe oder brauchen Darlehen, um Ihre Schulden zu begleichen und Sie benötigen ein Darlehen für Ihr Unternehmen oder um andere monetäre Fragen zu lösen, kontaktieren Sie uns per E-Mail mit den unten aufgeführten Informationen: williamlileyfinancialservice@gmail.com

ANWENDUNGSBEREICH INFORMATIONEN

Namen in vollem Umfang:..
Adresse:..
Geschlecht:.
Beruf:.
Email:.
Telefonnummer:.
Benötigte Menge:.
Darlehenslaufzeit:.
Land:.

HINWEIS: Der interessierte Antragsteller sollte seine Anfrage an die oben genannte E-Mail zur sofortigen Verarbeitung übermitteln. In Anerkennung zu diesen Details, senden wir Ihnen eine gut berechnete Bedingungen und Konditionen für den Betrag, den Sie benötigen.

Mit freundlichen Grüßen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen