Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung und sexueller Missbrauch

Selbst Schuld wegen sexueller Offenheit und Betrunkenheit?

3. Dezember 2012 um 16:55 Letzte Antwort: 25. Dezember 2012 um 2:34

Hallo
Mir ist am jetzigen Wochenende das passiert was eine Frau sich niemals wünscht. Es ist total komisch jetzt hier darüber zu schreiben aber mich plagen Zweifel und vorallem Schuld weil alles auch noch so frisch ist. Ich war mit einer Freundin bei ihren Freunden ein paar Jungs aus ihrem Viertel. Die Nacht war lang und es floß viel Alkohol. Auch ich war gut dabei.wir sind dann bei dem einen aus der wohnung geflogen und Irgendwann draußen haben sich alle verabschiedet und zwei der jungs haben mir angeboten mir ein taxi zu rufen. ich solle mit den beiden heim kommen dann muss ich nicht in der Kälte warten. Weil ich beide an dem tag zum 2. mal gesehen hab und sie ganz sympathisch fand bin ich mit gegangen. Dort in der Wohnung ist es dann passiert.Ab 4Uhr bis ca 9Uhr. Ich habe mich zwar danach direkt Freunden anvertraut und auf Drängen von ihnen zur Polizei gegangen. Es ist auch alles in die Wege geleitet aber jetzt bin ich so verzweifelt und gebe mir selbst die schuld weil an diesem abend ich mit meiner auch nicht gerade gehemmt war. Zudem hatten ein paar der jungs mein handy durchsucht als ich auf toilette war und hatten dort bilder gefunden die privat sind. auch meine freundin hatte mich ein bisschen mehr bekannt gemacht unter ihren freunden und erzählt wie ich so bin. dadurch wussten die beiden das ich sexuell offen bin aber was da stundenlang passiert ist hab ich nie gewollt. ich hab mich auch gewehrt körperlich wie verbal aber beide waren so aggressiv. sie haben auch alles aufgenommen und ich denke jetzt auf dem video sieht es an manchen stellen so aus als wollte ich es. Ich bin so verwirrt zu dem ganzen tag und meine gefühle dazu sind noch so gehemmt. Ich stehe neben mir und weiß jetzt nicht bin ich schuld??? wie schätzt ihr diese Situation ein?? Die Polizei spricht von vollendeter Vergewaltigung. Mir kommt es total fremd vor... um antworten wäre ich sehr dankbar :,)

Mehr lesen

3. Dezember 2012 um 20:46

Nein
1 das bist du nicht und sebst wen du mit beiden geflirtet hates ist ein nein ein nein
2 die meisten kennen ihren vergewaltiger voher
3 du wurdest 5h misbraucht um zu überleben tust du irgentwann was die sitiaion erfordert das ist ein schutzmechinismus und nixs was du eigentlich wilst

Gefällt mir

5. Dezember 2012 um 10:10

Hallo
Ich finde es sehr mutig von dir ,dass du die Täter angezeigt hast .Damit schützt du andere Frauen .Wenn ich es mal so schreiben darf ,ich würde deine Freundin mit dem Hintern nicht mehr anschauen ,weil persönliche Dinge sollte man für sich behalten und nicht im ganzen Freundeskreis herum erzählen ,was aber bei deiner Freundin der Fall ist. Dir trifft keine Schuld .Wenn man auch nicht gehemmt ist ,heisst es noch lange nicht das eine Person das Recht hat ,die Frau zu vergewaltigen .Zweifel nicht an dir selbst ,du hast richtig gehandelt .Du hattest keine Chance gehabt dich richtig zu wehren ,du hast es versucht und um besser es durch zu halten ,sieht es so es aus als ob du es wolltest ,was aber nicht der Fall gewesen ist ,in dem du dich körperlich und verbal gewehrt hast .Es gibt sehr viele Opfer die vergewaltigt werden und dabei erstarren und sich gar nicht wehren können ,trotzdem heißt es aber nicht das sie es gewollt haben .Ich rate dir ,dich noch in einer Beratungsstelle für Vergewaltigungsopfer dich beraten zu lassen und vielleicht über eine Therapie nachzudenken .Wichtig ist es ,dass du nicht jetzt in ein tiefes Loch fällst .Sondern hol dir so schnell wie möglich Hilfe .Fällst du einmal in ein tiefes Loch ist es sehr schwer wieder raus zu kommen .Liebe Grüße Sandy

Gefällt mir

24. Dezember 2012 um 8:17

Von Steffi
Du bist nicht schuld daran, die hatten kein recht dich zu vergewaltigen egal ob du voll warst oder nicht.
Die kerle haben schuld nicht du
Aber ich bitte dich versuche es zu vergessen ich weiss es geht nicht aber versuchen musst du es
Ich spreche aus eigene erfahrung und es ist einfach nur ein beschissens gefühl

Gefällt mir

25. Dezember 2012 um 2:34


Vergessen geht einfach nicht, man denkt ständig daran. Klar wäre es das beste, aber alles erinnert einen daran, sei es die grösse eines mannes den man auf der strasse sieht, die jacke eines anderen, die uhrzeit, gerüche etc. Man kann nicht davon weglaufen, leider.
Die eigene schuld ist es nicht. Aber man sollte in zukunft schon was an seinem verhalten ändern. Auch ich hab auf parties viel getrunken und getanzt, spass gehabt, mit jedem geredet usw, werde es nun verändern müssen... viele denken, ach die ist leicht zu haben. Die wahrheit ist, dass wir mit alkohol gefahren nicht einschätzen können und auch zu leicht vertrauen und denken, da passiert schon nix.
Bei der anzeige ist es immer das problem aussage gegen aussage, wenn die sagen, du wolltest, ist es schwierig, das hat mir die polizei zumindestens gesagt.

Gefällt mir