Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Selbst schneiden

Letzte Nachricht: 9. Februar 2008 um 16:37
M
mogens_12535463
04.02.08 um 5:24

ich bin 20j. und schneid mich schon seit ca. 3-4 jahren jedoch in großen abständen vl jedes halbe jahr 1x.
Wenn ich mich schneide dann ist es fast immer recht häftig lange tiefe schnitte zumeist in meine unterarme bin dadurch auch gekenzeichnet durch etliche narben die alle genäht werden mussten (schäme mich auch dafür), schmerz hab ich dabei nie verspürt.
hab es zumeist allein daheim gemacht und bin dann paar gassen weiter ins spital gegangen und vorbei is die gschicht aber naja ma denkt ja auch drüber nach warum???, 1x war es sogar so häftig das ich im bett gelegen bin und nicht mal aufstehn konnte, alles war voll blut hab die rettung gerufen (hab eine aterie oder so erwischt).
Im spiatal hab ich mir immer gschichtln einfalln lassn und es wundert mich jedesmal das sie es mir abkaufen (wenn ich zum schalter komm: Guten Tag herr G... .

Hab heute wieder solche gedanken und weiß echt nicht was ich machen soll.
Ich hab keine ahnung warum ich das mache und ich schneid mich von mal zu mal immer häftiger und es macht mich kapputt aber nicht körperlich.
lg

Mehr lesen

A
an0N_1265453299z
08.02.08 um 2:05

Hallo!
Hi, ich habe meinen Freund deswegen kontaktiert (ich hatte psycho-probleme jenseits des Schneidens, er schon mit Ritzen.Häufiger und flacher als du, aber bis man blut sah (war halt "Blutsehen" relevant da, allerdings evtl. harmloser als bei dir)). Bitte lass es sein, du kannst es net immer kontrollieren, und du bist dieser welt net mehr zu ersetzen dann, bedenke eltern etc...

Gefällt mir

A
an0N_1267029899z
08.02.08 um 2:41

"Selbst schneiden" oder SVV
hey du !

keiner im krankenhaus hat dir deine geschichten abgekauft, allerdings ist dein verhalten auch nicht zwingend behandlungsbedürftig und zusätzlich ist die behandlung alles andere als einfach !

wenn dir am "weiter"- leben etwas liegt, dann wäre es dringend notwendig, du würdest dir einen termin bei einem psychiater mit psychoterapeutischer erfahrung holen, dort hast du die chance etwas zu tun ! ALLEIN WIRST DU ES NICHT SCHAFFEN MIT DEINER STÖRUNG AUFZUHÖREN!!!

>>zu einem psychiater zu gehen hat nichts mit bescheuert sein zu tun<<

tust du nichts, wird deine psyche sehr sehr mächtig werden und alles wird schlimmer.

...tu was !

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
monica_12568239
08.02.08 um 13:09
In Antwort auf an0N_1265453299z

Hallo!
Hi, ich habe meinen Freund deswegen kontaktiert (ich hatte psycho-probleme jenseits des Schneidens, er schon mit Ritzen.Häufiger und flacher als du, aber bis man blut sah (war halt "Blutsehen" relevant da, allerdings evtl. harmloser als bei dir)). Bitte lass es sein, du kannst es net immer kontrollieren, und du bist dieser welt net mehr zu ersetzen dann, bedenke eltern etc...

Bitte lass es....nutzt nichts
ich kenne das problem mit dem schneidedruck...und ich habe die erfahrung gemacht das die menschen um einen herum mehr probleme damit haben als man selbst...
ich erlebe es so, das es nichts damit zu tun hat das man sich umbringen will..es geht um die selbstverletztung...bestrafung..was auch immer..ich kann nur empfehlen das man sich damit auseinandersetzt ,denn es steckt etwas dahinter...ich mußte 37 werden um das zu begreifen..und ich bin sehr stolz auf mich es angegangen zu haben...und das ich mich bereits acht wochen nicht mehr geschnitten habe...!!!!


suche nach einer selbsthilfegruppe in deiner stadt , die haben auch adressen usw. die weiterhelfen können.

liebe grüße blackrose65

Gefällt mir

E
elicia_12041812
09.02.08 um 16:37

Schneiden
Ich finde es auf jeden Fall schon mal mutig von dir, mit den Verletzungen zum Arzt zu gehen, ich schneide mich selbst auch seit 3 Jahren und bin nicht immer zum Arzt gegangen, obwohl die Wunden genäht werden mussten... Zwischenfrage: mit welcher Naht wurden die Wunden bei dir genäht (wenn sie so tief waren oder eine Aterie beschädigt haben?? wenn du dich öfter geschnitten hast... wurden sie dann genäht oder mit Metallklammern "zusammengetakert"?? - interessiert mich einfach irgendwie) Ich kenne Doppelnähte je 1 unter der Haut und noch eine über. Nähte unter der Haut und die 0 8 15 Naht...naja, egal^^ Viele schneiden auch schräg in die Haut, was zur Folge hat, dass sie sich ganze Fleischstücken rausschneiden, war das bei dir auch so??

du solltest auf jeden Fall zum Psychiater gehen und wenn nötig ein paar Wochen Geschlossen irgendwo hingehen (zur Krisenintervention)

Gefällt mir