Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Seitdem ich meine Meinung sage, wird mein Freundeskreis immer kleiner.

Seitdem ich meine Meinung sage, wird mein Freundeskreis immer kleiner.

16. Juni 2012 um 16:13

früher war ich ein ganz ruhiges, schüchternes Mädchen, das immer mit dem Strom geschwommen ist. Hab nur ja und Abend gesagt.
aber seit ein paar Jahren gab ich gelernt zu sagen, was ich will und zu sagen wenn mir etwas nicht passt. Ich muss keine Sachen machen, die ich nicht will. Auch nicht, wenn das der einfachste weg ohne Komplikationen wäre, mit den anderen zu schwimmen.
Dadurch, dass ich sage was ich denke bzw sage was mir nicht passt, gibt es immer öfter Streit. mein Freundeskreis wird immer kleiner. aber soll ich angekrochen kommen, obwohl ich nur gesagt habe was ich denke? Wenn die anderen damit nicht klarkommen, dann heißt das doch nicht, dass ich ein Buhmann bin, oder? soll ich den anderen zu liebe einfach wieder mit dem Strom schwimmen? es nervt mich tierisch, denn es ist Wochenende und die paar Freunde, die ich noch habe, haben keine zeit...

Mehr lesen

16. Juni 2012 um 22:20

Sehr guter spruch mit den 1000 leuten
wer seine meinung sagt, ist oft unbequem. ich war auch mal in einer clique, die eigentlich nur immer NEHMEN wollte. als ich da auf die bremse trat, war die freundschaft auch ganz schnell beendet... auch wenn ich meine mal meinung sagte (zb klaute einer eine lederjacke, und ich wollte, dass er zumindest den personalausweis und den führerschein darin anonym zurückschickt, wenn schon nicht die jacke, oder wenn ich mich weigerte, betrunken auto zu fahren und nicht mit einem mir nicht näher bekannten typen schlief, der mich schon so gierig angeguckt hatte), galt ich meist als oberspießerin. war hart, aber heute bin ich froh, dass ich die leute los bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 11:11

Mache ich auch so
Hey du,

ich finde es super, dass du dich weiterentwickelt hast und keinem mehr was vorheuchelst. Genau das Gleiche habe ich mir irgendwann auch antrainiert und ich merke auch, dass die Leute mit mir zusehends ein Problem irgendwie haben...
(siehe mein Wohnheimsthread).

Na ja, ich habe schon den Eindruck, dass viele heutzutage mit Ehrlichkeit und mit eigener Meinung sehr schlecht umgehen können. Sofort wird man arrogant, egoistisch und asi genannt. Habe ich auch alles schon erlebt...

Viel schlimmer finde ich dennoch Leute, die hinterrücks alles ausplaudern und nur über Leute herziehen. Zu eben diesem Thema habe ich heute auch einen Faden eröffnet. "Extremes Herziehen über andere".

Das verletzt doch viel mehr, wenn man die gemeinen Meinungen der Leute von Dritten oder von Vierten hört...
manchmal sind Lästereien wirklich noch gemeiner, als wenn man jemandem wirklich mal die Meinung sagt.

LG
Realistin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 11:38

Tue das was du möchtest und womit du dich wohlfühlst ! )
Liebe Feenstaub !

zu erst einmal finde ich es super dass du selbstbewusster geworden bist und dich sogar traust deine Meinung zu vertreten . Das ist ein erster Schritt in Richtung erwachsen werden.
Es ist sehr wichtig dass man weiß was man möchte und auch dazu steht. Deine Freunde müssen einfach verstehen dass du dich verändert hast und nicht mehr der kleine "Dummkopf" bist der alles tut was man von ihm verlangt. Dir muss klar sein dass es richtig ist was du tust. Und wenn du dadurch Freunde verlierst dann ist es so ! Die wahren und echten Freunde bleiben bei dir und nehmen dich so wie du bist.
Weiter so und viel Glück auf deinem Weg
Romana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 20:53

"Der Ton macht die Musik"
Es kommt immer drauf an, wie man etwas sagt. Und ich kenne viele Leute "die zu ihrer Meinung stehen" und dabei eine ziemlich schreckliche Art haben. Bspw. ein Mädchen aus meinem Studium, die immer zu Ihrer Meinung steht und kein Blatt vor den Mund nimmt. Sicherlich keine verkehrte Einstellung aber irgendwo sollte auch eine Grenze sein. Sie fängt regelrecht Streit mit Professoren und Dozenten an, wird richtig patzig, wenn sie nicht die gewünschte Antwort bekommt. Auch bei Gruppenarbeit ist sie eine histerische Zicke, wird richtig eklig, wenn andere nicht das machen, was sie will oder ihr etwas nicht passt. Ebenso hat sie kein Taktgefühl und haut so Sprüche raus wie "Hast Du deiner Freundin schonmal gesagt, dass sie einen Sprachfehler hat?".
Oder meine Schwester: Wenn sie eine andere Meinung hat, wird sie sofort zickig und spricht einen von oben herab an. Wenn sie nicht meine Schwester wäre, würde ich auch nicht mit ihr befreundet sein wollen...

Man kann seine Meinung zickig sagen oder man kann ganz sachlich bleiben. Ich kenne Dich nicht, könnte aber sein, dass du manchmal den falschen Ton anschlägst?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 22:51
In Antwort auf alis_12537800

"Der Ton macht die Musik"
Es kommt immer drauf an, wie man etwas sagt. Und ich kenne viele Leute "die zu ihrer Meinung stehen" und dabei eine ziemlich schreckliche Art haben. Bspw. ein Mädchen aus meinem Studium, die immer zu Ihrer Meinung steht und kein Blatt vor den Mund nimmt. Sicherlich keine verkehrte Einstellung aber irgendwo sollte auch eine Grenze sein. Sie fängt regelrecht Streit mit Professoren und Dozenten an, wird richtig patzig, wenn sie nicht die gewünschte Antwort bekommt. Auch bei Gruppenarbeit ist sie eine histerische Zicke, wird richtig eklig, wenn andere nicht das machen, was sie will oder ihr etwas nicht passt. Ebenso hat sie kein Taktgefühl und haut so Sprüche raus wie "Hast Du deiner Freundin schonmal gesagt, dass sie einen Sprachfehler hat?".
Oder meine Schwester: Wenn sie eine andere Meinung hat, wird sie sofort zickig und spricht einen von oben herab an. Wenn sie nicht meine Schwester wäre, würde ich auch nicht mit ihr befreundet sein wollen...

Man kann seine Meinung zickig sagen oder man kann ganz sachlich bleiben. Ich kenne Dich nicht, könnte aber sein, dass du manchmal den falschen Ton anschlägst?!

Falscher Ton
also ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich meine Meinung zickig rüber bringe und partout nur meine Meinung akzeptiere. aber mir wurde schon öfter gesagt, dass ich manchmal ziemlich arrogant wirke. Vllt wirkt meine Meinung ja dann auch arrogant?! ich werde das mal beobachten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 14:58
In Antwort auf patti_12889773

Falscher Ton
also ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich meine Meinung zickig rüber bringe und partout nur meine Meinung akzeptiere. aber mir wurde schon öfter gesagt, dass ich manchmal ziemlich arrogant wirke. Vllt wirkt meine Meinung ja dann auch arrogant?! ich werde das mal beobachten..

Ja es könnte sein
Wenn Du eine gute Freundin oder einen guten Freund hast, der dir ehrlich die Meinung sagt, frag doch mal wie er oder sie es einschätzt.
Es könnte sein, dass Du arrogant rüberkommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 17:52

Super!
Find ich Klasse, dass es immer wieder noch ein paar Menschen gibt, die ehrlich sind und sich trauen gegen den Strom zu schwimmen.

Ich bin auch so. Ich würde mich nie verbiegen will nur für nen wildes Wochenende mit Leuten die doch offensichtlich nur oberflächliches Interesse an meiner Anwesenheit haben.

Sei froh, auch wenn der Kreis kleiner wird, so entpuppen sich deine wahren Freunde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2012 um 13:58

Leute mit Persönlichkeit sind............
oft unbeliebt.
die Ja-Sager sind einfacher zu handhaben,

habe ich festgestellt. Ich hatte eine Freundin, Claudia, die immer ungefiltert ihre Meinung sagte. Aber ein Filter sollte schon sein ab und an, um andere nicht zu verletzen. Das hat nichts mit "sich verstellen" zu tun. Sondern mit Höflichkeit. Früher habe ichauch oftmeine Meinung vertreten.
Jetzt bin ich still, auch, wenn ich weiß, dass der andere nicht im Recht ist.
Jedem das seine oder jedem seine Meinung sage ich dann.

Wenn einer richtigen Schrott erzählt, dann halte ich mich super zurück. Was mir schwer fällt. Wenn einer zu mir unhöflich ist ode rmich übergeht, wie meine diversen übergewichtigen Schwägerinnen, denke ich nur: Gott sei dank, sehe ich die nur selten.

Da wird der Kontakt eingeschränkt bis es nciht weniger geht.

Hardliner sind ja toll als Vorkämpfer, aber so richtig beliebt sind sie meistens nicht , habe ich feststellen müssen.

Ich war es auch leid, im Freundes- und Bekanntekreis immer alles zu organisieren, die Leute zusammen zu trommeln, alles zu regeln. Jeder kam mit seinen Problemen zu mir und mein Mutter Theresa-Komplex liess mirch diese Porbleme für sie lösen.
Nö. Mache ich nich tmehr. Wenn mir einer ein Problem erzählt und nciht um Hilfe bittet, lehne ich mich zurück und sage:
"ja, das ist echt ein Problem für sich". Ende.

Die meisten wollen keine echte Meinung, sondern nur Zustimmung.
Seit ich das so handhabe, bin ich viel beliebter, noch mehr als vorab.

Ich bleibe dabei.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2012 um 14:03

Freundschaften halten, wie NEUE Finden?

Freundschaften sind schwierig, wenn..........


Wir sind sehr oft beruflich bedingt umgezogen und dann wieder in die Nähe der Heimatstadt.
Da sind aber zu 90% alle nach dem Studium weg gezogen.

Und die meisten Freundinnen, die ich jetzt noch habe sind zwar hier, aber singles. Da ich am besten vormittags kann und die Freundinnen da natürlich arbeiten, ist das erstmal schlecht.
Am Wochenende steht meistens etwas im, um, am haus zu tun an, im Sommer auch oft grillen.

Ich sage immer= kiomm, Du bist eingeladen. Aber sie wollen dann zu 90% nicht, weil sie sich nach O-Ton"wie das 5. Rad am Wagen fühlen". Das tut mir leid und ich tue alles dafür, dass es nciht so ist. Binde sie in meine Familie mit ein. Da sie eigentlich alle Ü40 sind, werde da auch ohne Partner keine Kinder mehr kommen.

Aber die Freundinnen fühlen sich dann immer verpflichtet, mit deren alten und zteilweise auch kranken Eltern etwas zu unternehmen.
Das finde ich bizzar muß ich sagen.
Keine Unternehmungen, sondern mit 75Jährigen leider Cafe trinken fahren. Eine Freundin von mir holt ihre Eltern sogar jedes Wochenende in ihre kleine Wohnung und dort wird Kuchen gegessen, TV geguckt.

Oder sie fahren bis zu einem Cafe, essen Kuchen, trinken Cafe und fahren wieder in die Whg.

Klar hat man als Frau alleinstehend kein Haus.
Aber sich so ganz abschotten. Schön schade.

Was kann ich da machen. Mehr als einladen kann ich ja auch nicht und ich habe auch keine Lust, am Wochenende dann hier deren Eltern noch mit sitzen zu haben. Da weiß ich nichts zu erzählen.
Da ich keien Verwandtschaft mehr habe, ist mir das zu anstrengend. Sonst würde ich meine alte Verwandtschaft ja noch einfach mit einladen.......
Allen kann man nicht helfen.

Und wie sollte ich ihnen das sagen? Dass sie sich hinter ihren alten Eltern verstekcen um nich tzu merken, wie einsam sie sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2012 um 15:14

Besser so
Glaub mir so ist es besser. Wahre Freunde respektieren deine Meinung, deine Persönlichkeit. Aber manchmal sollte man seine Meinung einfach zurückstecken. Ich hab schon einiges erlebt in meinen lächerlichen 19 Jahren und kann sagen, die Meinung sollte man nicht immer äussern. Manchmal sollte man einfach mit dem Strom mitschwimmen und manchmal eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2012 um 17:11

Die Meinung sagen ist super!!!
Hallo du!

Ersteinmal finde ich es gut, dass du dich behaupten kannst. s ist in der heutigen Gesellschaft unheimlich wichtig.

Beim lesen sind mir 2 Dinge durch den Kopf gegangen.

Zum Einen: Wie unten schon erwähnt ob du den richtigen Ton triffst und die richtigen Worte wählst.

Zum Anderen: Bist du auch noch Kompromissbereit? Richtest du dich manchmal nach deinen Freunden auch wenn es dir nicht passt? Oder erwartest du, dass sich alle nach dir richten?

Ansonsten kann ich nicht verstehen warum sich Freunde abwenden... Menschen wollen doch immer Ehrlichkeit. Auch mit verschiedenen Meinungen kann man befreundet sein...(insofern jeder bereit ist auch mal einen Schritt aufeinander zu zu gehen)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2012 um 11:44

Freundschaft Ehrlichkeit
Nette Lügen sind ok, kalte Wahrheit ist unerwünscht................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen