Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Seit langem Angststörung /panikattacken

Seit langem Angststörung /panikattacken

28. März 2015 um 16:59 Letzte Antwort: 17. Februar 2017 um 5:05

Hallo, ich bin seit eben hier neu.
Ich bin 24 und mutti einer 1,5 jährigen Tochter.
Ich leide so seit ca 5jahren an Angstzuständen.
Meide vieles usw. Seit ich die kleine habe und ist mir noch mehr bewusst geworden wie sehr mich meine angststörung einschränkt. Ich werde zb beim einkaufen wenn sie wegrennt, schreit usw panisch. Mir grault es in dem Moment davor, das gefühlt alle Leute uns anstarren könnten. Und zudem habe ich seit Ende Oktober keine Arbeit mehr, da ist nun auch viel Zeit zum grübeln da. Ich bin erst seit Januar irgendwie offener, das ich mich mein engsten Umkreis geöffnet habe und erläuterte was mit mir ist. Es tat gut, keine ausreden wie ich hab Kreislauf usw. Seit Februar habe ich eine psychotherapie begonnen. Ist manchmal schwer aber eine gute Entscheidung. So nun zu meiner Frage....
Ich stehe oft so unter Nervosität und hab viele Ängste. Wollte das mit der Panik nie war haben u bin bei herzrasen oft zu Ärzten. Nie kam ein Befund heraus. Was auch super ist.. Naja jedenfalls seit ich die Therapie begann hab ich so mouches volantes / schwarze punkte oft vorm auge. Bin deshalb zum Augenarzt. Augen seien okay, aber laut röntgenbild deuten die Adern darauf hin das ich hohen blutdruck habe.Das warf mich aus der Bahn. Will ja eigentl immer fitfür meine Tochter sein und hab angst das die Ärzte doch was nicht entdecken. Beim Hausarzt war bisher jedes mal der blutdruck normal, so daß die Ärztin das nicht richtig glauben kann.
Aber wie diagnostiziert man hohen blutdruck. Kann das kommen wenn man Jahre lang an einer angststörung leide?

Mehr lesen

10. Mai 2015 um 21:53

Habe das Problem
ich könnte versagen habe zwei Jobs und könnte nur noch schreien und heulen. Mein Partner ist derjenige der alles ab bekommt. Ich merke der traut sich kaum noch was zu sagen, da ich sofort an die Decke gehe. Was ich eigentlich gar nicht möchte, aber wenn man ein stressigen Tag hat ist einfach alles Schei... Mit der Zeit ist es immer schlimmer geworden, habe null Bock mich mit Freunden zu treffen. Am liebsten bin ich zu Hause- will keinen sehen oder hören. Selbst das abschalten bei dem täglichen Spaziergänge mit den Hunden klappt nicht mehr. Mein Arzt meinte ich müsste runter kommen, Burn Out wäre vor programmiert. Wollte mir direkt Pillen mitgeben Meinst du diese Kräuter könnten in meiner Situation auch helfen ?

Gefällt mir
13. Mai 2015 um 21:24
In Antwort auf gezime_12643709

Habe das Problem
ich könnte versagen habe zwei Jobs und könnte nur noch schreien und heulen. Mein Partner ist derjenige der alles ab bekommt. Ich merke der traut sich kaum noch was zu sagen, da ich sofort an die Decke gehe. Was ich eigentlich gar nicht möchte, aber wenn man ein stressigen Tag hat ist einfach alles Schei... Mit der Zeit ist es immer schlimmer geworden, habe null Bock mich mit Freunden zu treffen. Am liebsten bin ich zu Hause- will keinen sehen oder hören. Selbst das abschalten bei dem täglichen Spaziergänge mit den Hunden klappt nicht mehr. Mein Arzt meinte ich müsste runter kommen, Burn Out wäre vor programmiert. Wollte mir direkt Pillen mitgeben Meinst du diese Kräuter könnten in meiner Situation auch helfen ?

Wenn ich das
schon wieder höre Burn Out, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Gut das du es erst mal mit was pflanzliches ausprobieren möchtest. Drücke dir die Daumen das du was findest.

Gefällt mir
18. Mai 2015 um 11:38
In Antwort auf an0N_1205594499z

Wenn ich das
schon wieder höre Burn Out, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Gut das du es erst mal mit was pflanzliches ausprobieren möchtest. Drücke dir die Daumen das du was findest.

Da sind
die schnell mit. Dann müsste ich es seit 2 Jahren schon haben. Mein Leben besteht nur aus Stress bin Selbständig und viel unterwegs. Das der Körper irgendwann mal schlapp macht und man sich von allem zurück zieht ist doch ganz normal.

Gefällt mir
20. Mai 2015 um 12:41
In Antwort auf enu_12673179

Da sind
die schnell mit. Dann müsste ich es seit 2 Jahren schon haben. Mein Leben besteht nur aus Stress bin Selbständig und viel unterwegs. Das der Körper irgendwann mal schlapp macht und man sich von allem zurück zieht ist doch ganz normal.

Aber gut
ist das nicht man muss auch noch ein Leben haben. Und nicht nur noch Stress und Arbeit. Finde das gut was Paula macht erst mal mit Naturprodukte zu versuchen. Und wie man liest helfen ihr ja die Joyful.

Gefällt mir
21. Mai 2015 um 14:24
In Antwort auf lavra_12295584

Aber gut
ist das nicht man muss auch noch ein Leben haben. Und nicht nur noch Stress und Arbeit. Finde das gut was Paula macht erst mal mit Naturprodukte zu versuchen. Und wie man liest helfen ihr ja die Joyful.

Möchte
mal danke sagen. Das tut so gut hier zu schreiben, ist einfacher wie mit Leuten darüber zureden. Ich werde es mit den pflanzlichen Pillen mal ausprobieren. Muss ich zwar mehr bezahlen, als wenn ich was vom Arzt aufgeschrieben bekomme. Aber das ist es mir jetzt Wert, besser wie so ein hartes Zeug!!!

Gefällt mir
23. Mai 2015 um 23:49

Panikattaken
hallo, diese panikattaken können einen wahnsinnig aus der bahn werfen.. ich leide seit 2,5jahren selber daran.. war 2 mal in Therapie desshalb und nahm das antidepresiva evexor.. meine erste attake : auf dem arbeitsweg während dem autofahren.. wow, dass war so heftig, ich hab den notfallwagen gerufen, die holten mich ab und ab ins Krankenhaus. Resultat, kein fund. nach hause durfte ich am selben tag wieder. am nächsten tag zuhause, war mir immer so seltsam unwohl.. dann ging ich zum Hausarzt, befund natürlich nichts.. 3 Monate bin ich noch arbeiten gegangen, ich schleppte mich von tag zu tag durch, teils sass ich 2 stunden vor Arbeitsbeginn nur auf dem stuhl, und weinte, ich konnt nimmer ausem haus vor angst, bis hin zum zusammenbruch, an der Arbeitsstelle.. ich war nicht mehr ich selbst, meine Psyche am arsch, was hab ich nur? ich kam zu einem andern hausartz, der sagte dass wären panikattaken. und ich dacht, is der doof ich hab ja schindel und keine angst.. dann kam ich das erste mal in Therapie. da wurde mir klar, ich leide an Überforderung.. meine Mitarbeiterin ist seeehr oft krank und ich die welche einspringen muss, was mich immer so extrem nervte.. meine andern Mitarbeiter, lästerten immer über andere, was mich auch so nervte, und dann meine Arbeitszeiten von 16 00 bis 21 00, die Dunkelheit am abend aleine in der Reinigung am arbeiten.. und familiär ein Todesfall.. schlucken , schlucken, schlucken.. unsere Psyche also irgendwann am arsch.. toll war, dass ich nach der Therapie 2 Wochen krankgeschrieben war, und ich so heftige anfälle hatte, ich angst vom bett auf Klo hatte, ich kroch auf meinen beinen ins Badezimmer, Wahnsinn doof.... fakt is, uns wirt nie etwas passieren, wegen diesen attaken.. scheiss auf menschen die euch 2 doof anstarren könnten im einkaufcenter, is egal was die denken..versuch diese wie auszublenden, als ob sie net da wären.. ich muss täglich aus dem haus, etwas spazieren gehen, mir geht's jedesmal schlecht, aber ein tägliches Training kann helfen.., wenn dieses gefühl kommt, sag mal vor dich hin, oh schön bist du auch da komm mit wir gehen zusammen einkaufen, mir hilft dess auch bissel.. sorry extrem laaanger text und bestimmt 1000 Schreibfehler... lg

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 14:49
In Antwort auf gezime_12643709

Möchte
mal danke sagen. Das tut so gut hier zu schreiben, ist einfacher wie mit Leuten darüber zureden. Ich werde es mit den pflanzlichen Pillen mal ausprobieren. Muss ich zwar mehr bezahlen, als wenn ich was vom Arzt aufgeschrieben bekomme. Aber das ist es mir jetzt Wert, besser wie so ein hartes Zeug!!!

Dann
schreib mal wie es dir geholfen hat, da bin ich mal gespannt. Du hast recht da gibt man lieber ein paar Euros mehr aus und hat was einem nicht direkt auf die Gesundheit schlägt. Wünsche dir viel Glück!!!

Gefällt mir
31. Mai 2015 um 22:40
In Antwort auf gezime_12643709

Möchte
mal danke sagen. Das tut so gut hier zu schreiben, ist einfacher wie mit Leuten darüber zureden. Ich werde es mit den pflanzlichen Pillen mal ausprobieren. Muss ich zwar mehr bezahlen, als wenn ich was vom Arzt aufgeschrieben bekomme. Aber das ist es mir jetzt Wert, besser wie so ein hartes Zeug!!!

Dafür
gibt es ja Gfm das man sich Tipps holt. Na ja manche machen hier auch extrem viel Werbung, aber egal wenn es hilft und ehrlich gemeint ist warum nicht!

Gefällt mir
2. Juni 2015 um 22:00
In Antwort auf gezime_12643709

Möchte
mal danke sagen. Das tut so gut hier zu schreiben, ist einfacher wie mit Leuten darüber zureden. Ich werde es mit den pflanzlichen Pillen mal ausprobieren. Muss ich zwar mehr bezahlen, als wenn ich was vom Arzt aufgeschrieben bekomme. Aber das ist es mir jetzt Wert, besser wie so ein hartes Zeug!!!

Dann greif
ich lieber in der Tasche und nehme was pflanzliches, als wenn ich direkt mit Chemiekeulen versuche. Nimmst du schon Joyful ein?

Gefällt mir
9. Juni 2015 um 19:46
In Antwort auf gezime_12643709

Möchte
mal danke sagen. Das tut so gut hier zu schreiben, ist einfacher wie mit Leuten darüber zureden. Ich werde es mit den pflanzlichen Pillen mal ausprobieren. Muss ich zwar mehr bezahlen, als wenn ich was vom Arzt aufgeschrieben bekomme. Aber das ist es mir jetzt Wert, besser wie so ein hartes Zeug!!!

Hallo nini
Wie geht es dir?

Gefällt mir
16. Juni 2015 um 10:46
In Antwort auf an0N_1205594499z

Hallo nini
Wie geht es dir?

Jetzt
fängt es langsam an zu wirken. Treffe mich mit meinen Freunden zum quatschen, was mir echt super gut tut. Bei meinem Partner habe ich mich auch entschuldigt, was er alles mit mir mitmachen musste ging gar nicht. Bin so froh das ich meine Leute an der Seite habe.

Gefällt mir
23. Juni 2015 um 8:59

Hallo Katze
was sagt dein Arzt darfst du deine Tabletten absetzen?

Gefällt mir
23. Juni 2015 um 16:20

Schwarze Magie
Vielleicht ist die Ursache auch die folgende: http://www.amazon.de/geheime-Völkermord-Selma-Barazi-ebook/dp/B0100PHUE8/ref=la_B0103BUUGO_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1435069019&sr=1-1

Gefällt mir
30. Juni 2015 um 22:54

Hallo!!
Hallo ich bin Neu hier , habe einiges eben gelesen und gemerkt dass es euch fast so geht wie mir deswegen schreibe ich euch nun mal wie alles bei mir anfing .

Ich bin nun 33 Jahre alt, und habe den Schwindel vor genau 16 jahren bekommen , es fing alles von heute auf morgen an,
ein Tag bevor es anfing ging es mir sehr gut und hatte Besuch von Freunden.
Der besagte Tag.
Ich stand morgens auf , wollte ins Bad und auf einmal drehte sich alles, dachte sei nur ein kurzes Kreislaufproblem , aber nein es ging jahre so weiter ohne Pause 24 std am stück Tag für Tag musste ich damit Leben .
Habe alle Ärzte Besucht , und jeder einzelne sagte mir dass es Psychisch sei was ich nicht so ganz glaube ,
jetzt nach 16 jahren haben sie eine Fehlhaltung der Halswirbelsäule festgestellt die ein Spezialist wieder beheben könnte.
habe seit 16 Jahren Schwindel ist eher ein Schwankschwindel, hinzu kommt dass ich Lichtempfindlich seitdem bin, und auch gar nicht mehr in Einkaufsläden kann da mir dort von dem Künstlichen grellen licht total schwindelig wird und man dass Gefühl hat man hätte was getrunken . Vielleicht geht s euch ähnlich und ihr habt einige ideen oder ähnliches wäre super.

Liebe Grüsse silva

Gefällt mir
2. Juli 2015 um 14:50
In Antwort auf an0N_1252276299z

Panikattaken
hallo, diese panikattaken können einen wahnsinnig aus der bahn werfen.. ich leide seit 2,5jahren selber daran.. war 2 mal in Therapie desshalb und nahm das antidepresiva evexor.. meine erste attake : auf dem arbeitsweg während dem autofahren.. wow, dass war so heftig, ich hab den notfallwagen gerufen, die holten mich ab und ab ins Krankenhaus. Resultat, kein fund. nach hause durfte ich am selben tag wieder. am nächsten tag zuhause, war mir immer so seltsam unwohl.. dann ging ich zum Hausarzt, befund natürlich nichts.. 3 Monate bin ich noch arbeiten gegangen, ich schleppte mich von tag zu tag durch, teils sass ich 2 stunden vor Arbeitsbeginn nur auf dem stuhl, und weinte, ich konnt nimmer ausem haus vor angst, bis hin zum zusammenbruch, an der Arbeitsstelle.. ich war nicht mehr ich selbst, meine Psyche am arsch, was hab ich nur? ich kam zu einem andern hausartz, der sagte dass wären panikattaken. und ich dacht, is der doof ich hab ja schindel und keine angst.. dann kam ich das erste mal in Therapie. da wurde mir klar, ich leide an Überforderung.. meine Mitarbeiterin ist seeehr oft krank und ich die welche einspringen muss, was mich immer so extrem nervte.. meine andern Mitarbeiter, lästerten immer über andere, was mich auch so nervte, und dann meine Arbeitszeiten von 16 00 bis 21 00, die Dunkelheit am abend aleine in der Reinigung am arbeiten.. und familiär ein Todesfall.. schlucken , schlucken, schlucken.. unsere Psyche also irgendwann am arsch.. toll war, dass ich nach der Therapie 2 Wochen krankgeschrieben war, und ich so heftige anfälle hatte, ich angst vom bett auf Klo hatte, ich kroch auf meinen beinen ins Badezimmer, Wahnsinn doof.... fakt is, uns wirt nie etwas passieren, wegen diesen attaken.. scheiss auf menschen die euch 2 doof anstarren könnten im einkaufcenter, is egal was die denken..versuch diese wie auszublenden, als ob sie net da wären.. ich muss täglich aus dem haus, etwas spazieren gehen, mir geht's jedesmal schlecht, aber ein tägliches Training kann helfen.., wenn dieses gefühl kommt, sag mal vor dich hin, oh schön bist du auch da komm mit wir gehen zusammen einkaufen, mir hilft dess auch bissel.. sorry extrem laaanger text und bestimmt 1000 Schreibfehler... lg

Hallo
das habe ich auch schon öfters probiert deinen letzten satz aber das kappt finde ich nur wenn man in einer fast stabielen lage sich befindet an sonnsten wen du schon in ein schwarzes loch gefallen bist ist es so schwer wieder rauszukommen

Gefällt mir
11. Juli 2015 um 0:09
In Antwort auf an0N_1205594499z

Dann
schreib mal wie es dir geholfen hat, da bin ich mal gespannt. Du hast recht da gibt man lieber ein paar Euros mehr aus und hat was einem nicht direkt auf die Gesundheit schlägt. Wünsche dir viel Glück!!!

Wenn es
denn auch hilft ist es ja ok.

Gefällt mir
12. Juli 2015 um 13:45

Hallo @paula und menaaa
Ihr schreibt hier von dem pflanzlichen Mittel Joyful von bod-vita, kann man das auch einer älteren Dame geben? Was meint ihr, weil Antidepressiva finden wir zu stark für sie. Da liest man ja auch nicht gutes von.

Gefällt mir
15. Juli 2015 um 13:40
In Antwort auf an0N_1268296599z

Hallo @paula und menaaa
Ihr schreibt hier von dem pflanzlichen Mittel Joyful von bod-vita, kann man das auch einer älteren Dame geben? Was meint ihr, weil Antidepressiva finden wir zu stark für sie. Da liest man ja auch nicht gutes von.

Am besten
fragst du bei der Firma selber mal nach oder den Arzt.

Gefällt mir
16. Juli 2015 um 12:17
In Antwort auf an0N_1205594499z

Am besten
fragst du bei der Firma selber mal nach oder den Arzt.

Das würde
ich auch als erstes machen. Bevor die ältere Dame aber mit Antidepressiva anfängt, würde ich es aufjedenfall erstmal mit was pflanzliches ausprobieren. Wenn die nicht helfen kann man immer noch die vom Arzt nehmen.

Gefällt mir
1. August 2015 um 15:05
In Antwort auf an0N_1266739999z

Das würde
ich auch als erstes machen. Bevor die ältere Dame aber mit Antidepressiva anfängt, würde ich es aufjedenfall erstmal mit was pflanzliches ausprobieren. Wenn die nicht helfen kann man immer noch die vom Arzt nehmen.

Vielen lieben dank
für eure Antworten. Haben Montag wieder ein Termin mit ihr da werde ich den Arzt mal fragen.

Gefällt mir
2. August 2015 um 21:08
In Antwort auf an0N_1268296599z

Wenn es
denn auch hilft ist es ja ok.

Hallo
Wie kann ich meine Geschichte hier schreiben. Leide auch unter Panik und ängste

Gefällt mir
9. August 2015 um 1:43

Hallo hallo..
vorweg ich bin kein Therapeut oder Doktor.

Ich habe eine Ausbildung in NLP und arbeite als Coach und Masseur.

Es gibt eine Fast Phobia Cure. Diese FPC wurde mal entwickelt um Phobien auf zu lösen.
Die Fast Phobia Cure funktioniert, das ist erprobt und erwiesen.
Und die FPC funktioniert auch bei "normaler" Angst.

Wobei das was Du beschreibst, könnte man auch als Phobie bezeichen.
Ein Auslöser bewirkt eine unkontrollierbare Reaktion.

Mit der FPC verlernt das Gehirn so zu sagen die Angst zu machen.

Und jetzt der wichtige Teil.
Also das Gehirn macht die Panikattake und,
so blöd das erstmal klingt,
will auf diese Art für dich und deine Gesundheit sorgen und dich vor etwas schützen.
Wenn Du das annehmen kannst, dann wäre mal der erste Schritt getan.

Such dir einen NLP Coach (einen Therapeuten der die Fast Phobia Cure beherrscht) in deiner Umgebung.
Dafür fragst Du Google nach
NLP, Fast Phobia Cure, Angst weg Coach
oder ähnliches.

Was das mit dem NLP auf sich hat, frag Google, noch besser hör Dir meinen Podcast an, von Folge 1 an.
In 2 Wochen werde ich eine Folge zu Fast Phobia Cure machen.

Und ja... theoretisch kann man das selber machen
Und nein .. davon rate ich ab, weil wenn es schief geht steckst Du in der nächsten Panikattake..
Und das willst Du ja vermeiden.
Was Du selber machen kannst:
Installiere dir einen Anker für Entspannung / gute Gefühle den Du selber auslösen kannst.

Anker.. nie gehört
Frag Google
oder hör dir meinen Podcast an.
In den Folgen 12 bis 14 erkläre ich das, so das Du mit machen kannst. Und einfacher geht es, wenn Du das zusammen mit einer Person deines Vertrauens machst.

Hier nun der Link direkt zu Folge 12
http://podcast.mein-coaching-im-urlaub.com/13-012-was-haben-elefanten-mit-ankern-zu-tun

Alles Gute, viel Glück
Michael










Gefällt mir
10. August 2015 um 21:00

Hallo zusammen
ich hatte mal nachgefragt ob man Joyful auch eine ältere Dame geben kann. Jetzt waren wir beim Arzt und er meinte wir sollten es erstmal versuchen. Ein Antidepressivum könnte sie immer noch nehmen wenn es ihr nicht besser geht. Also nicht jeder Doc verschreibt schnell dieses Zeug auf. Er sagt auch wenn es pflanzlich geht warum nicht, würde er selber auch erst versuchen. Das fand ich so toll.

Gefällt mir
17. August 2015 um 17:01

Angststörung
Hallo,
ich vermute mal das du unter einer Panikstörung leidest und der Blutdruck hoch geht während einer Attacke. Vielleicht solltest du mal ein langzeit EKG machen lassen um sicher zu gehen.
Das du eine Therapie machst ist schon mal sehr gut. Bleib dabei. Ich weiß bis es besser wird dauert leider.
Ìch spreche da aus Erfahrung.
Hatte vor ca. 5 1/2 Jahren das erste mal Panikattacken, kein Appetit, lustlosigkeit etc. Damals habe ich Citalopram versçhrieben bekommen. Das hat mir ziemlich schnell geholfen und konnte meinen Alltag mit 2 Kids stämmen, damals waren die 6 und ein halbes Jahr alt. Nach 2 1/2 jahren einnahme gings mir so gut das ich die absetzen konnte. Mir gings gut 3 Jahre lang, bis vor 8 Wochen es plötzlich wieder anfing. Nur sehr schlimmer wie vorher. Mache nun jetzt auch eine Therapie und nehme das Citalopram wieder.
Leider gibt es immer auf und abs.
Deswegen verstehe ich dich gut. Lass dich nicht entmutigen, du schaffst das. Versuch dich abzulenken wenn du merkst du wirst nervös oder unruhig. Geh spatzieren, ließ ein Buch etc. Das hilft meistens.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

lg Alexia

Gefällt mir
18. August 2015 um 1:30

Hallo Leute
Seit ihr noch aktiv? Denn ich habe ähnliche Probleme und würde gerne mal meine Geschichte erzählen...

Gefällt mir
25. August 2015 um 23:03
In Antwort auf an0N_1252276299z

Panikattaken
hallo, diese panikattaken können einen wahnsinnig aus der bahn werfen.. ich leide seit 2,5jahren selber daran.. war 2 mal in Therapie desshalb und nahm das antidepresiva evexor.. meine erste attake : auf dem arbeitsweg während dem autofahren.. wow, dass war so heftig, ich hab den notfallwagen gerufen, die holten mich ab und ab ins Krankenhaus. Resultat, kein fund. nach hause durfte ich am selben tag wieder. am nächsten tag zuhause, war mir immer so seltsam unwohl.. dann ging ich zum Hausarzt, befund natürlich nichts.. 3 Monate bin ich noch arbeiten gegangen, ich schleppte mich von tag zu tag durch, teils sass ich 2 stunden vor Arbeitsbeginn nur auf dem stuhl, und weinte, ich konnt nimmer ausem haus vor angst, bis hin zum zusammenbruch, an der Arbeitsstelle.. ich war nicht mehr ich selbst, meine Psyche am arsch, was hab ich nur? ich kam zu einem andern hausartz, der sagte dass wären panikattaken. und ich dacht, is der doof ich hab ja schindel und keine angst.. dann kam ich das erste mal in Therapie. da wurde mir klar, ich leide an Überforderung.. meine Mitarbeiterin ist seeehr oft krank und ich die welche einspringen muss, was mich immer so extrem nervte.. meine andern Mitarbeiter, lästerten immer über andere, was mich auch so nervte, und dann meine Arbeitszeiten von 16 00 bis 21 00, die Dunkelheit am abend aleine in der Reinigung am arbeiten.. und familiär ein Todesfall.. schlucken , schlucken, schlucken.. unsere Psyche also irgendwann am arsch.. toll war, dass ich nach der Therapie 2 Wochen krankgeschrieben war, und ich so heftige anfälle hatte, ich angst vom bett auf Klo hatte, ich kroch auf meinen beinen ins Badezimmer, Wahnsinn doof.... fakt is, uns wirt nie etwas passieren, wegen diesen attaken.. scheiss auf menschen die euch 2 doof anstarren könnten im einkaufcenter, is egal was die denken..versuch diese wie auszublenden, als ob sie net da wären.. ich muss täglich aus dem haus, etwas spazieren gehen, mir geht's jedesmal schlecht, aber ein tägliches Training kann helfen.., wenn dieses gefühl kommt, sag mal vor dich hin, oh schön bist du auch da komm mit wir gehen zusammen einkaufen, mir hilft dess auch bissel.. sorry extrem laaanger text und bestimmt 1000 Schreibfehler... lg

Angst durch Spirale oder Pille!!!!!!!!
Mädels, ACHTUNG: Ängste und Panikattacken für die es keine Diagnose oder Erklärung gibt, können auch durch die Hormonspirale oder durch die Pille ausgelöst werden. Vor allem die Spirale Mirena ist dafür bekannt!!!
Vor allem weil Frauenärzte einen Zusammenhang sofort ausschließen, machen viele Damen eine schreckliche Odysse mit.
Hat eine von euch die Spirale oder nimmt lange eine Pille?

Gefällt mir
26. August 2015 um 11:01

Ich habe
meine Ängste und angebliche Burn Out Diagnose vom Arzt im Griff bekommen. Bin so froh das ich die Tabletten vom Arzt abgelehnt habe. Es geht auch anders, ich nehme ein pflanzliches Antidepressivum von Body.vita. Joyful tut mir gut keine Nebenwirkungen geh mit allem viel gelassener und entspannter um. Unternehme auch wieder viel mehr mit meinen Leuten, und das tut so gut Reden, lachen.

Gefällt mir
29. August 2015 um 22:55
In Antwort auf an0N_1252276299z

Panikattaken
hallo, diese panikattaken können einen wahnsinnig aus der bahn werfen.. ich leide seit 2,5jahren selber daran.. war 2 mal in Therapie desshalb und nahm das antidepresiva evexor.. meine erste attake : auf dem arbeitsweg während dem autofahren.. wow, dass war so heftig, ich hab den notfallwagen gerufen, die holten mich ab und ab ins Krankenhaus. Resultat, kein fund. nach hause durfte ich am selben tag wieder. am nächsten tag zuhause, war mir immer so seltsam unwohl.. dann ging ich zum Hausarzt, befund natürlich nichts.. 3 Monate bin ich noch arbeiten gegangen, ich schleppte mich von tag zu tag durch, teils sass ich 2 stunden vor Arbeitsbeginn nur auf dem stuhl, und weinte, ich konnt nimmer ausem haus vor angst, bis hin zum zusammenbruch, an der Arbeitsstelle.. ich war nicht mehr ich selbst, meine Psyche am arsch, was hab ich nur? ich kam zu einem andern hausartz, der sagte dass wären panikattaken. und ich dacht, is der doof ich hab ja schindel und keine angst.. dann kam ich das erste mal in Therapie. da wurde mir klar, ich leide an Überforderung.. meine Mitarbeiterin ist seeehr oft krank und ich die welche einspringen muss, was mich immer so extrem nervte.. meine andern Mitarbeiter, lästerten immer über andere, was mich auch so nervte, und dann meine Arbeitszeiten von 16 00 bis 21 00, die Dunkelheit am abend aleine in der Reinigung am arbeiten.. und familiär ein Todesfall.. schlucken , schlucken, schlucken.. unsere Psyche also irgendwann am arsch.. toll war, dass ich nach der Therapie 2 Wochen krankgeschrieben war, und ich so heftige anfälle hatte, ich angst vom bett auf Klo hatte, ich kroch auf meinen beinen ins Badezimmer, Wahnsinn doof.... fakt is, uns wirt nie etwas passieren, wegen diesen attaken.. scheiss auf menschen die euch 2 doof anstarren könnten im einkaufcenter, is egal was die denken..versuch diese wie auszublenden, als ob sie net da wären.. ich muss täglich aus dem haus, etwas spazieren gehen, mir geht's jedesmal schlecht, aber ein tägliches Training kann helfen.., wenn dieses gefühl kommt, sag mal vor dich hin, oh schön bist du auch da komm mit wir gehen zusammen einkaufen, mir hilft dess auch bissel.. sorry extrem laaanger text und bestimmt 1000 Schreibfehler... lg

Panikattacken
Hi, cecilia, ich finde es super, dass du uns mut machst, danke danke danke! Ich präge mir deine worte ein!!!

Gefällt mir
1. September 2015 um 0:18
In Antwort auf gezime_12643709

Ich habe
meine Ängste und angebliche Burn Out Diagnose vom Arzt im Griff bekommen. Bin so froh das ich die Tabletten vom Arzt abgelehnt habe. Es geht auch anders, ich nehme ein pflanzliches Antidepressivum von Body.vita. Joyful tut mir gut keine Nebenwirkungen geh mit allem viel gelassener und entspannter um. Unternehme auch wieder viel mehr mit meinen Leuten, und das tut so gut Reden, lachen.

Wenn
ich das schon wieder lese Burn Out Ärzte sind mit dieser Diagnose heute sehr schnell. Ist ja auch einfach, man ist schlapp fertig depressiv also Burn Out

Gefällt mir
8. September 2015 um 19:43

Burn out
ist auch die Erklärung für alles heute ähnlich wie bei adhs
ich versuche ein Tag am WE meine kids zu oma zu bringen um mal kraft zu tanken und um durch zu atmen. Mit neuer Energie kann ich mich auch besser um die kleinen kümmern.

Gefällt mir
20. September 2015 um 20:52

Ist wohl
besser wenn du bei Body-vita selber nachfragst.

Gefällt mir
13. Oktober 2015 um 22:11

Meine Pille
wirkt sehr gut ich weis nur wenn man Schilddrüsen Tabletten einnimmt wirken die pflanzlichen Sachen meistens nicht.

Gefällt mir
18. Oktober 2015 um 22:11

Das hört
sich gut an seit froh das ihr noch Oma und Opa habt die es machen können. Was würde ich mich freuen wenn mal mein kleiner nur 1 im Monat bei jemanden schlafen könnte.

Gefällt mir
26. Oktober 2015 um 23:02
In Antwort auf an0N_1244218199z

Das hört
sich gut an seit froh das ihr noch Oma und Opa habt die es machen können. Was würde ich mich freuen wenn mal mein kleiner nur 1 im Monat bei jemanden schlafen könnte.

Hi,
Na da bieten sich doch frreunde oder geschwister an. Vielleicht hat dein kleiner ja auch ein freund bei dem er mal übernachten kan und man wechselt sich mit den übernachtungen ab. Würde sogar beiden Elternteilen gut tuen

Gefällt mir
5. November 2015 um 19:26
In Antwort auf nieve_12479227

Angst durch Spirale oder Pille!!!!!!!!
Mädels, ACHTUNG: Ängste und Panikattacken für die es keine Diagnose oder Erklärung gibt, können auch durch die Hormonspirale oder durch die Pille ausgelöst werden. Vor allem die Spirale Mirena ist dafür bekannt!!!
Vor allem weil Frauenärzte einen Zusammenhang sofort ausschließen, machen viele Damen eine schreckliche Odysse mit.
Hat eine von euch die Spirale oder nimmt lange eine Pille?

Das ist
der Hammer das sollte die Ärzte aber vorher den Patienten sagen.

Gefällt mir
24. November 2015 um 10:59
In Antwort auf lavra_12295584

Wenn
ich das schon wieder lese Burn Out Ärzte sind mit dieser Diagnose heute sehr schnell. Ist ja auch einfach, man ist schlapp fertig depressiv also Burn Out


ist doch wie bei den Kindern die etwas aufgeweckter sind. Haben wenn es nach den meisten Ärzten geht direkt mal ADHS hauptsache noch ein Medikament an den Mann gebracht. Schlimm in der Heutigen Zeit. Ich war glaube so 2 Jahre bestimmt nicht mehr beim Arzt alles immer mir Naturmedizin wieder hin bekommen bisher. Selbts mit meinen Kinder renn ich nich ständing zum Arzt wie mach andere überbesorgten Mamis. Klar wenn nichts mehr geht aber bisher ging es immer so. Zum Glück

Gefällt mir
25. November 2015 um 23:03
In Antwort auf hanynany


ist doch wie bei den Kindern die etwas aufgeweckter sind. Haben wenn es nach den meisten Ärzten geht direkt mal ADHS hauptsache noch ein Medikament an den Mann gebracht. Schlimm in der Heutigen Zeit. Ich war glaube so 2 Jahre bestimmt nicht mehr beim Arzt alles immer mir Naturmedizin wieder hin bekommen bisher. Selbts mit meinen Kinder renn ich nich ständing zum Arzt wie mach andere überbesorgten Mamis. Klar wenn nichts mehr geht aber bisher ging es immer so. Zum Glück

Das sagt
meine Schwester auch sie geht mit den Kids nur zum Heilpraktiker bekommen dann so Kügelchen und das Hilft wirklich

Gefällt mir
29. November 2015 um 20:56
In Antwort auf lavra_12295584

Wenn
ich das schon wieder lese Burn Out Ärzte sind mit dieser Diagnose heute sehr schnell. Ist ja auch einfach, man ist schlapp fertig depressiv also Burn Out

Da gebe
ich dir recht!! Ist man mal nicht so auf dem Damm, kommt direkt die Diagnose grausam sowas.

Gefällt mir
29. November 2015 um 21:09

Haben auch
ein Kinder freies WE verbracht und Heute dann mal mit den Kids auf nem kleine Weihnachtsfest gewesens so hatte alle was von dem WE

Gefällt mir
1. Dezember 2015 um 22:43
In Antwort auf lastentier

Das sagt
meine Schwester auch sie geht mit den Kids nur zum Heilpraktiker bekommen dann so Kügelchen und das Hilft wirklich

Wirklich!
Gibt es da schon wa für die kleinen? Wusste ich garnicht. Könnte auch was für mein Energiebündel gebrauchen. Habe mal Zappelfilip von dm ausprobiert aber leider ohne nenneswerten Erfolg So ansich ist es kein Problem nur wenn es halt um HA geht und da wo es angebracht ist etwas Konzentrierter zu sein oder Ruhiger ist es schon anstrengend

Gefällt mir
2. Dezember 2015 um 18:27
In Antwort auf hanynany

Wirklich!
Gibt es da schon wa für die kleinen? Wusste ich garnicht. Könnte auch was für mein Energiebündel gebrauchen. Habe mal Zappelfilip von dm ausprobiert aber leider ohne nenneswerten Erfolg So ansich ist es kein Problem nur wenn es halt um HA geht und da wo es angebracht ist etwas Konzentrierter zu sein oder Ruhiger ist es schon anstrengend

Lasst
die Kids, Kids sein nur wenn sie ein bisschen unruhiger sind Hallo das legt sich auch wieder. Mal ganz ehrlich was müssen die Heute schon alles meistern können.

Gefällt mir
10. Dezember 2015 um 21:32
In Antwort auf gezime_12643709

Lasst
die Kids, Kids sein nur wenn sie ein bisschen unruhiger sind Hallo das legt sich auch wieder. Mal ganz ehrlich was müssen die Heute schon alles meistern können.

Versteh
aber auch manche Eltern nicht, unsere Eltern haben uns früher vor die Tür geschickt, heute sitzen sie doch alle vor dem Computer oder Spielkonsole. Welches Kind wird dann nicht rappelig. Hier geht es aber nicht um die Kids. Wie geht es den euch die Joyful nehmen?

Gefällt mir
14. Dezember 2015 um 20:22
In Antwort auf arina_12328274

Hallo Leute
Seit ihr noch aktiv? Denn ich habe ähnliche Probleme und würde gerne mal meine Geschichte erzählen...

Was hast du
den dagegen unternommen auch Pillen geschluckt?

Gefällt mir
17. Dezember 2015 um 17:59
In Antwort auf an0N_1185541699z

Versteh
aber auch manche Eltern nicht, unsere Eltern haben uns früher vor die Tür geschickt, heute sitzen sie doch alle vor dem Computer oder Spielkonsole. Welches Kind wird dann nicht rappelig. Hier geht es aber nicht um die Kids. Wie geht es den euch die Joyful nehmen?


Und was hatten wir für eine schöne Kindheit, mit allen raus und spielen. das kennen die heute doch gar nicht mehr. Aber so ist es doch auch bei den Erwachsenen hängen auch nur noch am Handy. Ist doch klar das man Depri bekommt, wenn ich mit meinen Mädels Kaffee trinken geh. Geht einer immer ans Handy.

Gefällt mir
20. Dezember 2015 um 23:07
In Antwort auf an0N_1245713699z


Und was hatten wir für eine schöne Kindheit, mit allen raus und spielen. das kennen die heute doch gar nicht mehr. Aber so ist es doch auch bei den Erwachsenen hängen auch nur noch am Handy. Ist doch klar das man Depri bekommt, wenn ich mit meinen Mädels Kaffee trinken geh. Geht einer immer ans Handy.

Da gebe
ich dir Recht. Meine Kindheit war auch super schön und auch später hatte ich viel freute am leben. Nur irgendwann fing es bei mir auch an, kann dir nur sagen sei froh, wenn dein Leben super läuft. Seit ich Joyful nehme geht es mir auch wieder gut aber vorher war es einfach die Hölle für mich. Bin nur froh das ich es erst mal mit einem Natur Produkt versucht habe. Und nicht direkt Antidepressiva vom Arzt genommen habe.

Gefällt mir
27. Dezember 2015 um 23:52

Angst / panikstörung
Hey Leute ich habe mich eben hier angemeldet und etwas gelesen und bin sehr erstaunt wievielen es so geht wie mir ich leide seit zwei Jahren unter Panik Attacken. Am Anfang wusste ich garnicht was ich habe und warum ich immer so angst habe bis ich gemerkt habe das es Panik ist jeden Tag jede Minute Panik Panik Panik. Auto fahren ist die einzige Tätigkeit in der ich überhaupt keine Panik verspüre. Die grosse frage die ich mir aber stelle ist: wo kommt das her? Warum habe ich das? Und wie komme ich da raus? Ich muss sagen das ich in meiner Ausbildung sehr viel gearbeitet habe da ich einen zweiten Job angenommen habe und ich bin ohne Vater aufgewachsen habe keine Geschwister keinen Freund aber ein paar gute Freundinnen. Ich wurde vor zwei Monaten vergewaltigt und meine Panik hat sich danach so verschlimmert das ich zum.psychater musste seit dem nehme ich ein Medikament Namens opipramol und werde bald in einer Klinik gehen in neuenkirchen-vörden ich hoffe sehr das mir dort geholfen wird und ich diese Angst loswerde. Jeder der es erlebt weiss wie belastend das ist ich würde alles dafür tun das es weg geht

Gefällt mir
4. Januar 2016 um 12:43
In Antwort auf gezime_12643709

Ich habe
meine Ängste und angebliche Burn Out Diagnose vom Arzt im Griff bekommen. Bin so froh das ich die Tabletten vom Arzt abgelehnt habe. Es geht auch anders, ich nehme ein pflanzliches Antidepressivum von Body.vita. Joyful tut mir gut keine Nebenwirkungen geh mit allem viel gelassener und entspannter um. Unternehme auch wieder viel mehr mit meinen Leuten, und das tut so gut Reden, lachen.

Hallo ninni
Man sagt ja meistens wer mit Ängste und Panik zu tun hat sein ganzes leben damit zu tun. Dein Beitrag ist ja jetzt schon etwas wie geht es dir den heute? Hast du es wirklich nur mit dem pflanzlichen Mittel hin bekommen wieder normal am leben teil zunehmen? @dieviktoria1 Ich drücke dir ganz feste die Daumen das man dir in der Klink helfen kann. Man möchte ja nicht sein Leben lang solche Medikamente schlucken. Habe schon von vielen gehört das sie da durch nur noch müde waren. Ist es bei dir auch so?

Gefällt mir
7. Januar 2016 um 0:08

Vielleicht Schilddrüse
Hallo kleine Angsthäsin!
Als ich deinen Beitrag gelesen habe kam mir alles so bekannt vor.Ich bin zwar kein Arzt aber hast du deine Schilddrüse mal nachschauen lassen (Ultraschall/Blutwerte).Mir ging es so schlecht das mein Mann nachts den Notarzt gerufen hat.Ich hatte solche angst und mein Herz raste.Die schwarzen Punkte und schlechtes Sehen waren auch Symptome.Der Notarzt kam und was war alles beruhigte sich.Nachdem die Symptome immer häufiger auftraten und immer mehr dazu kamen habe ich mich ins Krankenhaus einliefern lassen.Die stellten mich komplett auf den Kopf (Langzeit 48 Stunden und Belastungs EKG/Magenspiegelung/Ultraschall vom Herzen/Neurologe) nichts zu finden.Nachts habe ich immer noch angst einzuschlafen und ich habe oft das Gefühl mir drückt jemand die Kehle zu.Wenn es die Schilddrüse sein sollte bekommt man das ganz gut in den Griff (außer bei mir - ich muss noch meinen Wohlfühlwert finden,denn laut Blutwerte bin ich gut eingestellt).
P.S.Wir müssen doch für unsere Kinder da sein und deshalb halten wir durch.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und berichte zwischendurch wie es dir geht. LG

Gefällt mir
11. Januar 2016 um 10:30
In Antwort auf gezime_12643709

Da gebe
ich dir Recht. Meine Kindheit war auch super schön und auch später hatte ich viel freute am leben. Nur irgendwann fing es bei mir auch an, kann dir nur sagen sei froh, wenn dein Leben super läuft. Seit ich Joyful nehme geht es mir auch wieder gut aber vorher war es einfach die Hölle für mich. Bin nur froh das ich es erst mal mit einem Natur Produkt versucht habe. Und nicht direkt Antidepressiva vom Arzt genommen habe.

Aber warum
war es vorher für dich die Hölle. Seit ich mich auch schlau nach was gemacht habe. Merkte ich erstmal wie viel Menschen heut zu Tage ein Antidepressiva brauchen. Damit hätte ich nicht gerechnet. ich sag immer bevor ich ein Chemisches Zeug einnehme versuche ich es erst mal mit pflanzlichen.

Gefällt mir