Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sehr starke komplexe wegen brüste. . Hilfe

Sehr starke komplexe wegen brüste. . Hilfe

5. September 2014 um 18:59

Hallo!! Ich bin 26 jahre und hab ein großes Problem mit meinen brüsten. Ich habe fast nichts. Und ich hatte auch noch nie mehr als jetzt. Auch nach 2 Kindern nicht. Ich lebe damit jetzt schon so lange .. und ich muss leider sagen, dass bisher JEDER Tag ein einziges leiden für mich war. Ich werde ständig damit konfrontiert: Klamotten, draußen, im TV, im Internet, Radio, Zeitschriften, Gesprächen. .. es tut verdammt weh und ich könnte (sorry) kotzen, wenn ich andere Frauen mit "normale " oberweite sehe. Selbst kleine oberweiten sind größer als meine! Ich muss ständig daran denken und ich fühle mich beschissen, wenn ich mein eigenes Elend an mir sehe. Ich gehe nicht mal zur vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt und die ist schon lange überfällig.
Mein größter Wunsch (seitdem ich 13 bin) eine Vergrößerung. Nun, wenn das so einfach wäre, hätte ich das Problem jetzt nicht mehr. Wie sich denken kann, ist das Geld das problem, dass mir da im weg steht. Ich bekomme keinen kredit (gehe teilzeit arbeiten und bekomme vom job center aufgestockt).. meine Familie will mir nicht helfen, weil sie kein Problem sehen. (Ich muss dazu sagen, dass ich das thema nur kurz angeschnitten habe, weil ich eigentlich gar nicht richtig darüber reden kann.) Ich habe es mit einer kostenübernahme bei der Krankenkasse probiert. Mir war klar, dass das nicht einfach wird. Ich wurde zum MDk geladen. Die Frau dort war kurz davor mir positives Licht zu geben, aber als sie kurz weg ging und wieder kam, War es das. Absage. Es gibt keinen medizinischen Grund dafür. (Aber warum übernehmen die kosten bei geschlechtsumwandlungen??) Ich solle eine Therapie machen.
Gut, das ist nun 3 Jahre her. Ich bin seit über einem jahr in Therapie. Und mir geht es damit immer noch beschissen. Mittlerweile habe ich leichte selbstmordgedanken. Ich bin einfach nicht im reinen mit mir. In mir kommen ekelgefühle hoch, wenn ich es mir ansehe oder zu lange darüber nachdenke und zwar so schlimm, dass ich am liebsten aus meinem Körper springen würde. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Sogar lotto gespielt habe ich nur deswegen immer wieder (doof, ich weiss).. Ich bin allein erziehend und muss mich auf meine kinder konzentrieren. Doch wie soll ich Ihnen liebe geben, wenn Ich mit mir selber nicht klar komme?! Ich möchte mich als Frau fühlen. Das bin ich ja schließlich auch.. aber ich fühle mich wie irgendwas zwischen Mann und Frau. Hat jemand einen Rat für mich? Vielleicht nochmal bei der Krankenkasse versuchen?
Bitte sagt mir nicht, ich soll mich akzeptieren wie ich bin. Es geht einfach nicht.



Lieben dank im voraus!

Mehr lesen

18. September 2014 um 16:23

Kleine Brüste
Hallo,

bei mir- ich sollte mich mal vorstellen: i bin jetzt 49 Jahre, 198cm groß und wiege um die 100kg. - Nur damit du einen Eindruck hast. Ich habe einmal eine Frau verloren, oder ihr nicht klarmachen können das ich sie sehr begehre, wie sie . Sie ist sportlich, intelligent und begehrendwert. Sie ist Psychologin. Ich weiß nicht wie ich dir helfen kann? ? Wollen wird reden?
Viele liebe Grüße Arno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2014 um 19:48

Sprich darüber
Such dir jemanden mit dem du darüber sprechen kannst. Therapie ist gut, aber auch sonst solltest du dich mit jemandem austauschen. Es muss nicht zwangsweise jemand sein der dieselben Probleme hat. Es löst zwar das Problem nicht doch hilft meist immerhin ein wenig. :/

Du hast geschrieben, dass du dich so nicht akzeptieren kannst, deswegen gehe ich da nun auch nicht näher drauf ein auch wenn dies meine Meinung wäre.

Von daher bleibe ich bei meinem Rat: Rede mit jemandem darüber. Solltest du absolut niemanden kennen oder finden, schreib mir einfach mal. Zuhören kann ich recht gut und auch vielleicht den ein oder anderen Finanziellen Ratschlag geben.

Besten Gruß,
Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 4:33

Naja
1. eine medizinische Indikation kann eine starke psychische Belastung sein. Was du auf jeden Fall brauchst, wäre eine psychologische Beurteilung! Therpieresistenz: du musst schon eine längere Therapie probiert haben

2. natürlich wäre es viel viel besser, du könntest dichso akzeptieren und lieben wie du bist!!!!!!
Deine Brustgröße ist ganz objektiv gesehen so ziemlich egal. Eine große Brust macht dich nicht zum besseren Menschen noch zum glücklichen Menschen. Vielleicht lässt es dich das was du an Glück hast besser sehen, wenn du dch nicht ständig mit deiner kaum vorhandenen Oberweite auseinander setzen musst! Darauf könntest du hoffen! Wahrscheinlicher ist es, dass es wenig ändert oder nur eine Problemlösung ist. Du hast so negative Gefühle gegenüber diesem Teil deines Körpers, dass es sicher die einfachste Lösung wäre, aber die beste???? Das bezweifle ich zwar schwer, aber wenn man keine andere Lösung findet, dann ist ein Lösung besser als keine!

Lerne dich selbst zu lieben! DAS würde ich dir empfehlen!!!
Es gibt sicher viele Methoden das zu lernen!
Eine wäre ne nette Konzentrations und Atemübung (sicher nicht für jeden das Richtige), in das psychische Herz einatmen (Mitte der Brust) und in Gedanken sagen, ich bin Liebe, beim ausamten sich auf den gesamten Körper konzentrieen (vom Herz ausgehend) und in Gedanken sagen, ich liebe alles was ich bin!
Nach einiger Zeit gibts den 2. Teil anstatt auf den eigenen Körper konzentriert man sich auf die ganze Umgebung, Welt, Universum und sagt ich liebe alles was ist!
So eine Übung mag sich einfach anhören, aber manchmal helfen sehr einfache Übungen viel besser als alles andere, wenn man sie denn macht!
Ich verspreche dir sicher nicht, dass sie dir helfen wird, nur dass sie helfen könnte, wenn du sie denn machst!
Ich sage auch nicht, dass du sie machen sollst, sondern nur dass es eine Methode ist, wie man sich selbst lieben lernen kann!

Wenn man sich selbst wirklich liebt, dann ist de Größe der Brüste relativ irrelevant. DU würdest wahrscheinlich trotzdem bedauern, dass du keine größere Brüste hast, aber du hättest deswegen keinen (kaum) Leidensdruck mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gibt es noch Möglichkeiten ?
Von: baako_11865182
neu
3. November 2014 um 20:58
Hilfe!!
Von: havva_12253053
neu
3. November 2014 um 12:11
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen