Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sehr gute Freundschaft, dann Sex und jetzt verliebt

Sehr gute Freundschaft, dann Sex und jetzt verliebt

26. Dezember 2015 um 17:58

Hallo liebe Community
ich habe einen guten Kumpel, nennen wir ihn Thomas, mit dem ich seit 5 Jahren befreundet bin. Die ersten 1 1/2 jahre waren wir richtig gut befreundet, habe ihn zu meinen besten Freunden gezählt. Dies ging solange bis ich ihm erzählt habe das ich mich in einen Jungen verliebt habe. Ab da war er dann etwas komisch und der Kontakt war auch nicht mehr ganz so stark. Hab damals gedacht, dass dies mit unserem ganzen Schulstress zusammen hängt. Igendwann hatte er dann auch eine Freundin, es war einfach nicht mehr so wie vorher was mich sehr traurig gemachte.
Wenn wir feiern oder sonst unterwegs waren haben wir öfters sehr engen körperlichen Kontakt gehabt. Haben uns oft umarmt oder saßen nah beieinander. Habe mich damals schon sehr zu ihm gezogen gefühlt aber nie daran gedacht das ich vielleicht verliebt bin. Wenn uns neue Leute kennegelernt haben, dachten sie immer wir seien ein Pärchen.
Nun ist er vor knapp 3 Jahren weit weggezogen. Habe ihn dann auch besucht und wir sind im Bett gelandet. Seit dem kriege ich ich nicht mehr aus meinem Kopf. Da ich mir aber sicher war das er nicht mehr empfindet habe ich ihn abgeschrieben und bin mit einem anderen, nennen wir ihn Michael, zusammen gekommen.
Unser Kotakt wurde irwann wieder besser, dann vor über einem Jahr war ich ihn wieder besuchen, wir gingen feiern und einer der Partygäste hatte sehr starkes Interesse an mir und versuchte Thomas über mich auszufragen. Da sich eine andere gute Freundin mit diesem Partygast gut verstand erfuhr ich im nachhinein das Thomas ihm damals gesagt hatte das ich ihm gehöre. Auch ein paar Monate später haben wir uns 2 mal getroffen wir kamen uns sehr nahe und haben miteinander "nur" gekuschelt, aber da ich damals noch mit Michael zusammen war, blockte ich mehr ab.
Vor ein paar Monaten besuchte ich ihn dann wieder, ich war wieder Single und wir hatten wieder Sex.
Ich kann ihn einfach nicht vergessen und ich habe aber die Befrüchtung das er nicht das selbe empfindet wie ich für ihn. Ich weiß das er was Frauen betrifft sehr sehr sehr schüchtern ist. Er hatte auch unserer gemeinsamen Freundin gesagt das er nicht weiß was er machen soll weil er nicht weiß was für Erwartungen ich habe und er mich nicht verlezten will. Als ich ihn dann fragte ob er mit diesen Erwartungen meine, dass ich mir mir mehr vorstellen könnte und ob er dies nicht erfüllen kann, antwortete er darauf allerdings nicht. Dieser besagten Freundin hatte er auch schon gesagt das eben die Entfernung bei uns das Problem sei.
Dies ist wirklich ein großes Problem,ich weiß auch nicht ob ich eine Fernbeziehung will. Und nun stehe ich mit mir im Konflikt, spreche ich ihn auf meine Gefühle an obwohl es für uns erstmal keine Chance auf ein gemeinsames Leben gibt oder lasse ich das so weiter gehen und bleibe vielleicht für immer im Ungewissen.
Würde mich über eine paar hilfreiche Tipps freuen.

Mehr lesen