Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sehr aggressiver junge im kindergarten

Sehr aggressiver junge im kindergarten

25. März 2017 um 10:00 Letzte Antwort: 4. März 2019 um 19:34

Ich hoffe ich bin hier richtig 
im kindegarten meiner Tochter 4 ist ein junge 6 Jahre er schlägt und terrorisiert alle kinder einige Beispiele  er schlägt mit einem ast ein blutiges Auge eine blutige Lippe ein anderes kind schneidet er mir der schere in Finger mit dem Messer in Unterarm  jeden tag terrorisiert er fast alle kinder die Erzieherinnen haben das Problem nicht mehr unter Kontrolle und sind von der Leitung zu still schweigen verdonnert worden. Wenn im kiga was Vorfällt soll man nichts sagen man soll sich am besten nicht einmischen aber natürlich machen das die eltern, ist ja klar das es sich auch nicht um lapalien handelt. Seit neuestem sagt das besagte kind zu anderen Kindern irgendwann zünde ich den Kindergarten an dann sollte ihr alle total sein am besten wäre es wenn nur Frauen und Mädchen tot werden die Kinder habe solche Angst vor ihm. Wir Eltern wissen nicht mehr weiter, der Elternbeirat und Träger oder
ist informiert. Wir Eltern würden am liebsten das Jugendamt einschalten wir wissen uns keinen Rat mehr.gibt es Möglichkeiten das besagte kind vom Kindergarten auszuschließen? 

Mehr lesen

25. März 2017 um 10:01

total * tot

Gefällt mir
25. März 2017 um 11:22

Was ist das denn für ein Kindergarten? Und warum ist der Junge noch nicht in der Schule?

Wenn mein Kind angegriffen wird gehe ich zur Polizei und erstatte Anzeige gegen den Kindergarten! Da würde ich alle Hebel ziehen, zur Polizei und Jugendamt auch. 

Macht das bitte sofort und wartet nicht bis ein Kind schwer verletzt wird und mit den Folgen leben muss.

5 LikesGefällt mir
25. März 2017 um 15:47

Warum ? Warum haltet ihr so lange still ?
Was soll noch passieren ? Wieso ist noch kein Amt informiert ?
Ihr Eltern gebt eure Kinder jeden Tag dort ab, obwohl ihr wisst, dass sie sich fürchten und verletzt heimkommen könnten.
 Was für ein beschissenes (sorry) Signal an eure Kinder

3 LikesGefällt mir
25. März 2017 um 21:35

dann werde ich mich an das Jugendamt  wenden, wir haben gehofft das über den Elternbeirat irgendwie was Hilft aber das zieht sich auch alles . Der Kindergarten versucht alles zu vertuschen er will das Kind vor den anderen kinder schützen 🤔 und die sagen dann immer das es ein anderes kind war obwohl er es war. Die Mama von ihm sagte dann ja was soll ich da machen ich kann nichts machen wenn er was im kinderGarten macht das sollen die im kiga klären. wieso soll ich ihn ändern gott hat ihn so gemacht.  Ich muss dazu sagen er schlägt auch die Erzieherinnen 🤔😨wir übelegen schon die ganze Zeit wo wir uns Hinwenden können gibt es noch eine andere Möglichkeit wie Jugendamt? 

Gefällt mir
25. März 2017 um 23:44

Ich würde sagen Jugendamt zuerst. Der Junge hat entweder überhauptkeine Grenzen zu Hause (und dafür sind ja wohl die Eltern verantwortlich) oder leidet selber unter Gewalt.

4 LikesGefällt mir
26. März 2017 um 0:12
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ich würde sagen Jugendamt zuerst. Der Junge hat entweder überhauptkeine Grenzen zu Hause (und dafür sind ja wohl die Eltern verantwortlich) oder leidet selber unter Gewalt.

Wie es momentan aussieht hat er null Grenzen er schlägt und schubbst auch seine Eltern  das sehen wir auch so aber die eltern treten ihre komplette Verantwortung dem Kindergarten ab und der kiga akzeptiert es 🤔 sobald Betroffene Eltern mit arsch Loch kind reden sagt er nur zu den das sie doof sind. 

Gefällt mir
26. März 2017 um 0:22

Wie dem auch sei. Die Schuld liegt nicht beim Kind.
Die Eltern vernachlässigen ihre Erziehungspflicht.

1 LikesGefällt mir
26. März 2017 um 9:08
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Wie dem auch sei. Die Schuld liegt nicht beim Kind.
Die Eltern vernachlässigen ihre Erziehungspflicht.

Da der Kindergarten da, lt dem TE nichts macht, im Gegenteil da noch die Sorgfaltspflicht grob durch verheimlichen verletzt, würde ich vielleicht auch zur Polizei gehen. Nicht wegen dem Kind, da sollte das JA helfen, aber wegen dem Kindergarten.
Die die zur Vertuschung auffordern gehören bestraft.

1 LikesGefällt mir
27. März 2017 um 8:43
In Antwort auf nuria_11867459

Ich hoffe ich bin hier richtig 
im kindegarten meiner Tochter 4 ist ein junge 6 Jahre er schlägt und terrorisiert alle kinder einige Beispiele  er schlägt mit einem ast ein blutiges Auge eine blutige Lippe ein anderes kind schneidet er mir der schere in Finger mit dem Messer in Unterarm  jeden tag terrorisiert er fast alle kinder die Erzieherinnen haben das Problem nicht mehr unter Kontrolle und sind von der Leitung zu still schweigen verdonnert worden. Wenn im kiga was Vorfällt soll man nichts sagen man soll sich am besten nicht einmischen aber natürlich machen das die eltern, ist ja klar das es sich auch nicht um lapalien handelt. Seit neuestem sagt das besagte kind zu anderen Kindern irgendwann zünde ich den Kindergarten an dann sollte ihr alle total sein am besten wäre es wenn nur Frauen und Mädchen tot werden die Kinder habe solche Angst vor ihm. Wir Eltern wissen nicht mehr weiter, der Elternbeirat und Träger oder
ist informiert. Wir Eltern würden am liebsten das Jugendamt einschalten wir wissen uns keinen Rat mehr.gibt es Möglichkeiten das besagte kind vom Kindergarten auszuschließen? 

Du klingst ziemlich hysterisch... Die Leitung des Kindergartens soll die Erzieherinnen zum Schweigen verdonnern? 
Wende dich an den Elternbeirat, das ist das gefragte "wir Eltern"-Gremium! 

Gefällt mir
31. März 2017 um 14:32
In Antwort auf akari_12372989

Du klingst ziemlich hysterisch... Die Leitung des Kindergartens soll die Erzieherinnen zum Schweigen verdonnern? 
Wende dich an den Elternbeirat, das ist das gefragte "wir Eltern"-Gremium! 

hysterisch, mein Sohn ist im gleichen kindergarten!!! Das Problem ist nicht das das Kind einmal im Monat heim kommt und irgendwas hat sondern er haut nahezu alle kinder  und das nicht nur leicht! Die Kinder werden mit Messer, Schere, oder Åsten  blutig geschlagen!

Gefällt mir
2. April 2017 um 0:11
In Antwort auf aliali28

hysterisch, mein Sohn ist im gleichen kindergarten!!! Das Problem ist nicht das das Kind einmal im Monat heim kommt und irgendwas hat sondern er haut nahezu alle kinder  und das nicht nur leicht! Die Kinder werden mit Messer, Schere, oder Åsten  blutig geschlagen!

Naja, das klingt alles so distanziert. Du kannst doch direkt mit dem Elternbeirat oder der Kindergartenleitung reden. Stattdessen postest du hier, und das klingt so wie eine Verschwörungstheorie. So als wären die Verantwortlichen völlig durchgedreht und lassen - aus abstrusen Motiven - einen gestörten Jungen mit Messern und Scheren den ganzen Kindergarten terrorisieren. 
Daher meine Idee, dass längst nicht alle Eltern deine Einschätzungen teilen. 
Also, ich glaube dir schon was du erzählst, aber mir scheint, du übertreibst mit der Gefahrensituation. 

Gefällt mir
3. April 2017 um 8:12

Du als Erzieherin solltest wissen, dass der Junge mit "weiß nicht" antworten wird. 

Gefällt mir
3. April 2017 um 23:15

Als Mutter eines anderen Kindes kann es dir egal sein, aber als Erzieher nicht.

Ein Kind das misshandelt wird oft selbst in irgendeiner Form misshandelt.

Auch wenn ich jetzt wieder wegen Besserwisserei oder "hier ist ja alles besser" - Mentalitaet angegriffen werde: Hier ware so ein Fall schon laengst beim Familiengericht.
Wie es in Deutschland ist, weiss ich nicht, hier aber haben Erzieher die Pflicht, Benehmen des Kindes, was auf Missbrauch/Misshandlung hinweisen koennte, anzuzeigen.
Und mit noch groesserem Recht, wenn shon mit den Eltern gesprochn wurde und keine Aenderung eintritt.

Gefällt mir
4. April 2017 um 1:29

Das war auch das erste, was ich gedacht habe.
Der TE hat ja geschrieben, dass der Junge sogar die eigenen eltern schlägt.

Da fehlt es eindeutig an Grenzen und Kompetenz der Eltern.

Allerdings zählt zu Kindesmisshandlung nicht nur Gewalt, die ein Kind direkt betrifft, sondern auch die, die es mitansehen muss. Es kann also durchaus sein, dass nur der Vater oder die Mutter unter häuslicher Gewalt leiden (und das nicht problematisieren - sieht man ja auch häufig hier im Forum).

Wie dem auch sei. Der Junge gat ein Recht auf Erziehung. Die Eltern haben die Pflicht zu erziehen und wenn sie das nicht machen, gehoert das meiner Meinung nach angezeigt.

Die anderen Kinder haben ein Recht darauf, nicht dauernd aggressiven Angriffen ausgesetzt zu sein. 

Wie steht es da eigentlich mit dem berühmten Satz: Eltern haften für ihre Kinder?

Gefällt mir
4. April 2017 um 8:59

Dem Kind geht es schlecht, das ist richtig, und die Gründe liegen bestimmt in der Familie daheim. Bloß, wenn die Eltern sich nicht selbst bemühen, der Sache auf den Grund zu gehen (therapeutische Unterstützung), sieht es übel aus. 

Ich kenne mich bei den rechtlichen Rahmenbedingungen nicht aus, aber als ErzieherIn kannst du ja nicht einfach hergehen und ein Kind über die Verhältnisse zuhause ausfragen. 

Gefällt mir
15. April 2017 um 17:15

nur zur Info  wir sind beim Elternbeirat, da fand jetzt auch ein Gespräch statt und die sind schon bzw werden psychologisch unterstützt im kinderGarten... Laut diese Leiterin wird alles vertuscht das auf diese besagte kind keinen shitstorm einbricht.  Wobei das keine Lösung ist im der Gruppe sind 23 kind 18 davon sind mitgegangen zum Elternbeirat .... also keines Wegs nur ein Problem von mir. Und noch was ich wünschte ich würde übertreiben aber ich tu es leider nicht  einmal hat er einem Kind einen Stift so fest ins Auge gehaut man wusste nicht ob dieser sein Augenlicht behalten kann!  Es ist schwierig dies zu beurteilen wenn mann nicht in der Situation ist. Wenn sein Kind jeden tag blutig gehaut wird... aber das tut hier nicht s zu Sachen von euch wollte ich nur wissen wo ich mich hin wenden kann und das Jugendamt ist leider nicht zuständig da er Zuhause nicht gefährdet ist

Gefällt mir
16. April 2017 um 0:02

Er ist leider nicht bei kita check

Gefällt mir
18. April 2017 um 9:57
In Antwort auf nuria_11867459

nur zur Info  wir sind beim Elternbeirat, da fand jetzt auch ein Gespräch statt und die sind schon bzw werden psychologisch unterstützt im kinderGarten... Laut diese Leiterin wird alles vertuscht das auf diese besagte kind keinen shitstorm einbricht.  Wobei das keine Lösung ist im der Gruppe sind 23 kind 18 davon sind mitgegangen zum Elternbeirat .... also keines Wegs nur ein Problem von mir. Und noch was ich wünschte ich würde übertreiben aber ich tu es leider nicht  einmal hat er einem Kind einen Stift so fest ins Auge gehaut man wusste nicht ob dieser sein Augenlicht behalten kann!  Es ist schwierig dies zu beurteilen wenn mann nicht in der Situation ist. Wenn sein Kind jeden tag blutig gehaut wird... aber das tut hier nicht s zu Sachen von euch wollte ich nur wissen wo ich mich hin wenden kann und das Jugendamt ist leider nicht zuständig da er Zuhause nicht gefährdet ist

Die Leiterin selber sagt, dass da etwas vertuscht wird?! Wie ist die denn drauf? 
Vielleicht lohnt es sich, der Rechtslage auf den Grund zu gehen. Wenn dieser Junge nämlich in Zukunft ein andere Kind ernsthaft verletzt, dann würde ich von einer Verletzung der Aufsichtspflicht sprechen. Die Leiterin scheint sich nicht in der Verantwortung zu sehen... meiner Meinung nach stände sie aber persönlich in der Verantwortung. 

Gefällt mir
15. Februar 2019 um 7:24
In Antwort auf akari_12372989

Naja, das klingt alles so distanziert. Du kannst doch direkt mit dem Elternbeirat oder der Kindergartenleitung reden. Stattdessen postest du hier, und das klingt so wie eine Verschwörungstheorie. So als wären die Verantwortlichen völlig durchgedreht und lassen - aus abstrusen Motiven - einen gestörten Jungen mit Messern und Scheren den ganzen Kindergarten terrorisieren. 
Daher meine Idee, dass längst nicht alle Eltern deine Einschätzungen teilen. 
Also, ich glaube dir schon was du erzählst, aber mir scheint, du übertreibst mit der Gefahrensituation. 

Nur zu info du dachtest ja wir übertreiben 😆 der junge ist in psychologischer Behandlung 🙄 natürlich ohne Grund.

Gefällt mir
15. Februar 2019 um 7:42
In Antwort auf aliali28

Nur zu info du dachtest ja wir übertreiben 😆 der junge ist in psychologischer Behandlung 🙄 natürlich ohne Grund.

Du hast da ne Möglichkeit. 

Träger beschweren und
bei der Kita-Aufsichtsstelle über den Kiga beschweren. Das ist die übergeordnete Distanz vom Kiga. Ist dem Jugendamt angeschlossen.

Und den Kiga anzeigen.

Du musst halt auch was tun und dich nicht selber ins Aus schießen mit deiner total überzogenen verallgemeinernden Verbreitung von angeblichen Vorfällen.


Du brauchst einen konkreten Anlass z. B. Bei deinem Kind. Und dann kommt da jemand uns sieht sich das an.
 

Gefällt mir
4. März 2019 um 19:34
In Antwort auf aliali28

hysterisch, mein Sohn ist im gleichen kindergarten!!! Das Problem ist nicht das das Kind einmal im Monat heim kommt und irgendwas hat sondern er haut nahezu alle kinder  und das nicht nur leicht! Die Kinder werden mit Messer, Schere, oder Åsten  blutig geschlagen!

Dann streikt gemeinsam ihr eltern
KEINE KIGA gebühren mehr zahlen.

Gefällt mir