Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Seh kein Sinn in meinem Leben..

Seh kein Sinn in meinem Leben..

24. Dezember 2008 um 22:24

hey also ich bin 17 viele von meinen Freunden meinen das ich hübsch ausseh und so, aber ich fühle mich meistens einfach nur hässlich, ständig vergleiche ich mich mit anderen sehr sehr hübschen aufgedonnerten Mädels und so und makel an mir selber rum, obwohl ich sehr schlank bin seh ich mich an gewissen Stellen einfach als zu dick an ..
Ich wiederhohle grade das 10 schuhljahr und hab dieses Halbjahr was zum bewerben sein sollte total verkackt...in den Hauptfächern fast nur fünfen geschrieben...ich bin total am arsch,weil ich mit diesem Zeugnis
niemals den Ausbildungsplatz bekomme, den ich wollte...meine Eltern sind ziemlich enttäuscht von mir, das ich das Halbjahr wieder versaut habe und die Leher haben auch nur verständnislos den Kopf darüber geschüttelt..ich hasse mich dafür selebr, das ich mir das alles versaut habe, nur weil ich meistens keine Lust hatte zu lernen etc.
Und bis jetzt haben mich fast alle Jungs mit denen ich zusammen war nur verarscht.....ich weiß einfach nicht warum viele sagen von den Jungs her das ich hübsch bin und nen tollen Körper habe und auch nett bin...aber lieben tun sie mich nicht nur verarscht haben sie mich bis jetzt...ich versteh das einfach nicht erst letztens als mein Exfreund mir im Streit gesagt hat, das er mich doch eh nur zum ... wollte und mich als schlampe etc. beleidigt hat, habe ich mich danach vor lauter Wut und selbsthass geritzt mitn Messer.....danach habe ich s nachm Streit mit meiner Mutter nochmal gemacht.
Außerdem hasse ich mich dafür, das ich manchmal so schüchtern bin und nicht mal traue meine Klappe aufzureißen, wenns angebracht ist und mal meine Meinung sage. Und ich mache Kampsport udn mein Trainer meinet auch das da aus mir was werden kann, nur nie bin ich mit mir selber zufrieden und ich habe immer angst den Trainer oder die anderen zu enttäuschen, wenn ich nicht so gut bin, wie sie erwarten...es mahct mich ehct fertig, da ich da das einzigste Mädchen binwas er trainiert..Ständig bin ich schlecht gelaunt, lasse meinen Frust an den anderen aus...und hänge fast nur noch nutzlos rum.... ich habe noch ein Pferd und neben der Schule (die ich eh versaut habe) und dem Sport hab ich kaum Zeit für Sie und das macht mich noch immer zusätzlich fertig, weil ich immer nur hin und her hetzte...
Ich hasse mein Leben, ich habe ständig Selbbstmordgedanken und wünsche mir nie geboren worden zu sein....ich möchte einfach mal geliebt werden... nur um Aufmerksamkeit zu bekommen hab ich mich mal nachts ina Stadt fast ins Koma gesoffen....
Ich ahbe einfach keine Lust mehr auf meineLeben meine eltern streiten sich andauernd nur .
Ich möchte endlich glücklich sein und mit meinem Leben klar kommen....ich hasse einfach nur mich selber,w eil cih mir alles versaut habe und total überfordert bin und mein Leben wie es jetzt ist....am liebsten würde ich aus meinem jetzigen Leben aussteigen in ein Schöneres ...(ich weiß klingt komisch...)
ein paar von meinen Freunden ahlten cih auch fürn Oberlooser,w eil ich die Schule verkacke und so...
Hat vielleicht jemand Tips für mich weil ich hab einfach kein Bock mehr...

Liebe Grüße

Mehr lesen

25. Dezember 2008 um 8:49

Re: 'Seh kein Sinn in meinem Leben.. '
hi loveladyy,
ich fang einfach mal an

::::: vergleichen mit anderen :::::
du bist doch ein idividuum! warum musst du dich denn mit anderen aufgedonnerten mädchen vergleichen? sie erscheinen vielleicht auf dem ersten blick markellos, aber siehst du auch das hinter der kulisse? du musst doch mit DIR zufrieden sein. der maßstab liegt nicht da, wo andere liegen sondern alleine DU bist wichtig. sieh dich doch auch als einzigartiger mensch. deine freunde sagen, dass du hübsch bist: glaub ihnen, sie werden dich schon nicht angelogen haben. dass du dich oft hässlich findest, das liegt an deinem selbstvertrauen. schreibe dir doch mal eine liste mit all deinen gut aussehenden stellen an deinem körper, einfach alles was dir gefällt, bis ins detail. (vielleicht hast du besonders schöne augen oder so? ) die liste kannst du dann immer ergänzen, aber weggestrichen wird nicht!

::::: schule :::::
da hilft nur eines liebe loveladyy: auf den hosenboden setzen und dich mit deinem abschlusszeugnis bewerben! nimm doch den ausbildungsplatz als ziel. sag dir selbst, dass du es nur schaffen wirst, wenn du dich hinsetzt. du kannst ja ein bild, das mit dieser ausbildung zu tun hat, an einen ort hängen, an dem du oft vorbei kommst. das motiviert, wenn du weißt, wofür du lernst. auch deine eltern werden stolz auf dich sein. wie es im moment ist, das geht vorrüber.

::::: jungs :::::
klar, ich verstehe dich. es tut immer weh so verarscht zu werden. deshalb mein tipp für die zukunft: lerne deine zukünftigen partner vorher erst richtig kennen. bau mit ihnen eine freundschaft auf und lass danach erst liebe erwachsen oder zumindest ernt euch vorher ein wenig kennen. das schützt zwar nicht ganz vor verletzungen, aber zumindest wird es so ein wenig sicherer, dass er dich wegen deines charakters will. den typen der gesagt hat, er wollte dich nur zum ... solltest du vergessen! es gibt noch andere männer und ich bin mir sicher: du findest den richtigen.

::::: ritzen :::::
ich denke ich muss nicht sagen, dass ritzen keine lösung ist, das weißt du selber. als kleiner tipp: wenn du das dringende bedürfnis hast, dich zu verletzen, ruf jemanden an. ganz gleich wer es ist und rede mit ihm. ideal wäre es, wenn du eine freundin anrufst und ihr all deine probleme schildern kannst. ritzen ist einfach nur eine reaktion deines körpers auf deine probleme, weil dein unterbewusstsein keine ahnung hat, wie man sonst mit dem problem klarkommt. du solltest dir auch sonst einen gesprächspartner suchen: das hilft. im notfall (!) bleibt noch der psychologe.

::::: kampfsport und pferd :::::
du bist doch nicht nutzlos, wenn du dich zb um dein pferd kümmerst! du musst einfach die freude zurückgewinnen, die du anfangs an deinem sport hattest. kampfsport ist doch ein gutes ventil um deine ganzen aggressionen mal richtig freien lauf zu lassen und dich richtig auszupowern. nutz doch diese chance. die zeit für dein pferd kannst du ja an gewissen tagen einplanen. dann bist du weniger im stress, als wenn du es spontan bist und dein pferd siehst du trotzdem. (grüß es von mir )

::::: schlechte laune :::::
angenommen du bist zu hause und kurz davor in eine depri-phase zu rutschen. setz dich vor den pc, geh auf youtube und gib ein "Lesley Gore - Sunshine, Lollipops And Rainbows" oder auch "Jede Zelle meines Körpers ist glücklich". am anfang wird dich gute-laune-musik tierisch nerven und du wirst sie einfach nur ausmachen wollen, aber normalerweise hebt das die laune ein bisschen. vielleicht hast du ja noch mehr solcher gute-laune-lieder (zb "don't stop me now" von queen ist auch gut), sie müssen ja nicht die musikalisch besten sein.

::::: selbstmordgedanken :::::
da hilft nur eines: selber den arsch hoch bekommen und etwas verändern und nicht in selbstmitleid schweben. (glaub mir ich spreche aus erfahrung: mir gings mal ähnlich wie dir, aber nicht so extrem...) du hast doch schon selbst erkannt wo das problem liegt: du bist überfordert. mach dir klar, dass du alles nur für dich tust (zb schule) und dass der streit deiner eltern zb IHR problem ist. das hat nichts mit dir zu tun! sie müssen als eltern für dich da sein auch wenn es unterihnen probleme gibt.
mach dich selbst glücklich indem du veränderungen schaffst und plane trotzdem ein wenig zeit nur für dich ein, wie zb ein gemütlicher abend mit einem duftbad oder etwas in der art. sieh das als kleine belohnungen, die dich auf deinem weg halten sollen und dich bestärken durchzuhalten. sage dir, dass du längst noch bereit bist zu sterben, weil wie zb dein pferd dich doch in dieser welt halten. außerdem hast du doch noch so viel schönes vor dir.

ich hoffe ich konnte helfen, du kannst mir auch gerne eine pn schreiben oder hier antworten (wenn du willst, gerne auch kritik an meinen tipps)
lg lovely0435




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2008 um 14:26
In Antwort auf lovely0435

Re: 'Seh kein Sinn in meinem Leben.. '
hi loveladyy,
ich fang einfach mal an

::::: vergleichen mit anderen :::::
du bist doch ein idividuum! warum musst du dich denn mit anderen aufgedonnerten mädchen vergleichen? sie erscheinen vielleicht auf dem ersten blick markellos, aber siehst du auch das hinter der kulisse? du musst doch mit DIR zufrieden sein. der maßstab liegt nicht da, wo andere liegen sondern alleine DU bist wichtig. sieh dich doch auch als einzigartiger mensch. deine freunde sagen, dass du hübsch bist: glaub ihnen, sie werden dich schon nicht angelogen haben. dass du dich oft hässlich findest, das liegt an deinem selbstvertrauen. schreibe dir doch mal eine liste mit all deinen gut aussehenden stellen an deinem körper, einfach alles was dir gefällt, bis ins detail. (vielleicht hast du besonders schöne augen oder so? ) die liste kannst du dann immer ergänzen, aber weggestrichen wird nicht!

::::: schule :::::
da hilft nur eines liebe loveladyy: auf den hosenboden setzen und dich mit deinem abschlusszeugnis bewerben! nimm doch den ausbildungsplatz als ziel. sag dir selbst, dass du es nur schaffen wirst, wenn du dich hinsetzt. du kannst ja ein bild, das mit dieser ausbildung zu tun hat, an einen ort hängen, an dem du oft vorbei kommst. das motiviert, wenn du weißt, wofür du lernst. auch deine eltern werden stolz auf dich sein. wie es im moment ist, das geht vorrüber.

::::: jungs :::::
klar, ich verstehe dich. es tut immer weh so verarscht zu werden. deshalb mein tipp für die zukunft: lerne deine zukünftigen partner vorher erst richtig kennen. bau mit ihnen eine freundschaft auf und lass danach erst liebe erwachsen oder zumindest ernt euch vorher ein wenig kennen. das schützt zwar nicht ganz vor verletzungen, aber zumindest wird es so ein wenig sicherer, dass er dich wegen deines charakters will. den typen der gesagt hat, er wollte dich nur zum ... solltest du vergessen! es gibt noch andere männer und ich bin mir sicher: du findest den richtigen.

::::: ritzen :::::
ich denke ich muss nicht sagen, dass ritzen keine lösung ist, das weißt du selber. als kleiner tipp: wenn du das dringende bedürfnis hast, dich zu verletzen, ruf jemanden an. ganz gleich wer es ist und rede mit ihm. ideal wäre es, wenn du eine freundin anrufst und ihr all deine probleme schildern kannst. ritzen ist einfach nur eine reaktion deines körpers auf deine probleme, weil dein unterbewusstsein keine ahnung hat, wie man sonst mit dem problem klarkommt. du solltest dir auch sonst einen gesprächspartner suchen: das hilft. im notfall (!) bleibt noch der psychologe.

::::: kampfsport und pferd :::::
du bist doch nicht nutzlos, wenn du dich zb um dein pferd kümmerst! du musst einfach die freude zurückgewinnen, die du anfangs an deinem sport hattest. kampfsport ist doch ein gutes ventil um deine ganzen aggressionen mal richtig freien lauf zu lassen und dich richtig auszupowern. nutz doch diese chance. die zeit für dein pferd kannst du ja an gewissen tagen einplanen. dann bist du weniger im stress, als wenn du es spontan bist und dein pferd siehst du trotzdem. (grüß es von mir )

::::: schlechte laune :::::
angenommen du bist zu hause und kurz davor in eine depri-phase zu rutschen. setz dich vor den pc, geh auf youtube und gib ein "Lesley Gore - Sunshine, Lollipops And Rainbows" oder auch "Jede Zelle meines Körpers ist glücklich". am anfang wird dich gute-laune-musik tierisch nerven und du wirst sie einfach nur ausmachen wollen, aber normalerweise hebt das die laune ein bisschen. vielleicht hast du ja noch mehr solcher gute-laune-lieder (zb "don't stop me now" von queen ist auch gut), sie müssen ja nicht die musikalisch besten sein.

::::: selbstmordgedanken :::::
da hilft nur eines: selber den arsch hoch bekommen und etwas verändern und nicht in selbstmitleid schweben. (glaub mir ich spreche aus erfahrung: mir gings mal ähnlich wie dir, aber nicht so extrem...) du hast doch schon selbst erkannt wo das problem liegt: du bist überfordert. mach dir klar, dass du alles nur für dich tust (zb schule) und dass der streit deiner eltern zb IHR problem ist. das hat nichts mit dir zu tun! sie müssen als eltern für dich da sein auch wenn es unterihnen probleme gibt.
mach dich selbst glücklich indem du veränderungen schaffst und plane trotzdem ein wenig zeit nur für dich ein, wie zb ein gemütlicher abend mit einem duftbad oder etwas in der art. sieh das als kleine belohnungen, die dich auf deinem weg halten sollen und dich bestärken durchzuhalten. sage dir, dass du längst noch bereit bist zu sterben, weil wie zb dein pferd dich doch in dieser welt halten. außerdem hast du doch noch so viel schönes vor dir.

ich hoffe ich konnte helfen, du kannst mir auch gerne eine pn schreiben oder hier antworten (wenn du willst, gerne auch kritik an meinen tipps)
lg lovely0435




Mir gehts so ähnlich
Mir geht es zur Zeit auch ziemlich schlecht, weil ich keinen Sinn mehr in meinem Leben sehe. Ich bin 19, ziemlich einsam, hab keinen Freund und auch keine Freunde.

Ich denk, dass mich echt keiner mag, und ich immer alles falsch mache, was man nur falsch machen kann. So mit 8 hatte ich noch Freunde, danach nicht mehr, bin auch extrem schüchtern. Ich hab zwar seitdem ich im Oktober an der FH angefangen habe, schon viele Leute kennengelernt, aber richtige Freunde hab ich da nicht. Aber das ist jetzt auch nicht so schlimm. Viel schlimmer ist, dass ich wenn ich am Wochenende heimkomm, immer allein bin, ich hab nur meine Familie. Aber die kann mir das nicht geben, was ich brauch, wenn ich mit denen was zusammen mache, fühl ich mich immer noch total einsam und allein. Ich hab Angst dass ich irgendwann ganz allein bin und nie in meinem Leben Freunde haben werde.

Ich hab an der FH auch schon 4 Jungs kennengelernt, die was von mir wollten. Aber ich kann mich auch bei sowas nicht entscheiden. Bin zur Zeit auch gefühlsmäßig ein bisschen gelähmt. Hab Angst dass die mich nur ausnutzen wollen und so. Und dass sie mich verlassen oder mich nicht mehr mögen, wenn ich ihnen sage, dass ich keine Freunde habe. Viele Leute und auch die sagen, dass ich süß bin, aber ich find mich total hässlich und dumm und ich mag meine Art selber nicht. Denk auch immer dass mich niemand mag und ich überflüssig bin.
So hat das Leben für mich keinen Sinn mehr, ich will nicht mehr weiterleben, aber ich hab keine Kraft irgendwas zu ändern, vor allem weil mich niemand versteht, und keiner versteht, warum ich so schüchtern bin.
Ich hasse es, dass ich so bin.
Aber ich komm nicht mehr damit klar. Ich weiß nicht mit was das zu tun hat, aber ich wache zur Zeit min. einmal nachts auf und weiß nicht warum. Mir ist mittlerweile auch ziemlich viel egal, ich freu mich nicht mehr über irgendwelche Dinge. ich fühl mich manchmal, als würde ich in einer anderen Welt leben und nichts vom richtigen Leben mitbekommen. Ich find das alles so sinnlos, ohne Freunde und jemanden der mich mag. Ich kann nicht mal jemanden anrufen, wenns mir schlecht geht, weil ich niemanden habe.

Denk auch immer, wenn ich weg bin, dass alle über mich lästern. Ich will einfach auch nur dazugehören und jemanden haben der mich liebt.
bisher hatte ich auch noch nie einen Freund, was ja für mein Alter auch schon ungewöhnlich ist. Aber das ist einerseits, weil meine Eltern etwas spießig sind und es zu früh finden mit 17 oder so einen Freund zu haben und weil ich zu schüchtern war Jungs anzusprechen oder weil ich zu hässlich bin.
Aber ich hab auch Angst mich zu binden, weil ich sehr verschlossen bin und niemand wirklich viel über mich weiß, weil ich selber sehr wenig erzähle, ich will einfach nicht als Einzelgänger dastehen. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es jemand lange mit mir aushalten würde, weil ich manchmal kompliziert bin und sehr oft schlecht gelaunt.
Aber mich belastet das alles sehr, vor allem weil ich momentan sehr viel lernen muss für meine Prüfungen.
Wenn ich nicht mehr kann, werde ich mich umbringen, aber im Moment mache ich das nicht, weil ich meiner Familie nicht weh tun will und ich mich das nicht traue, aber sozusagen als letzten Ausweg. Weil niemand weiß, wie es ist in meiner Situation zu sein und wie schwer man es im Leben hat, schüchtern zu sein.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder irgendwas dazu sagen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 3:30
In Antwort auf carson_12282072

Mir gehts so ähnlich
Mir geht es zur Zeit auch ziemlich schlecht, weil ich keinen Sinn mehr in meinem Leben sehe. Ich bin 19, ziemlich einsam, hab keinen Freund und auch keine Freunde.

Ich denk, dass mich echt keiner mag, und ich immer alles falsch mache, was man nur falsch machen kann. So mit 8 hatte ich noch Freunde, danach nicht mehr, bin auch extrem schüchtern. Ich hab zwar seitdem ich im Oktober an der FH angefangen habe, schon viele Leute kennengelernt, aber richtige Freunde hab ich da nicht. Aber das ist jetzt auch nicht so schlimm. Viel schlimmer ist, dass ich wenn ich am Wochenende heimkomm, immer allein bin, ich hab nur meine Familie. Aber die kann mir das nicht geben, was ich brauch, wenn ich mit denen was zusammen mache, fühl ich mich immer noch total einsam und allein. Ich hab Angst dass ich irgendwann ganz allein bin und nie in meinem Leben Freunde haben werde.

Ich hab an der FH auch schon 4 Jungs kennengelernt, die was von mir wollten. Aber ich kann mich auch bei sowas nicht entscheiden. Bin zur Zeit auch gefühlsmäßig ein bisschen gelähmt. Hab Angst dass die mich nur ausnutzen wollen und so. Und dass sie mich verlassen oder mich nicht mehr mögen, wenn ich ihnen sage, dass ich keine Freunde habe. Viele Leute und auch die sagen, dass ich süß bin, aber ich find mich total hässlich und dumm und ich mag meine Art selber nicht. Denk auch immer dass mich niemand mag und ich überflüssig bin.
So hat das Leben für mich keinen Sinn mehr, ich will nicht mehr weiterleben, aber ich hab keine Kraft irgendwas zu ändern, vor allem weil mich niemand versteht, und keiner versteht, warum ich so schüchtern bin.
Ich hasse es, dass ich so bin.
Aber ich komm nicht mehr damit klar. Ich weiß nicht mit was das zu tun hat, aber ich wache zur Zeit min. einmal nachts auf und weiß nicht warum. Mir ist mittlerweile auch ziemlich viel egal, ich freu mich nicht mehr über irgendwelche Dinge. ich fühl mich manchmal, als würde ich in einer anderen Welt leben und nichts vom richtigen Leben mitbekommen. Ich find das alles so sinnlos, ohne Freunde und jemanden der mich mag. Ich kann nicht mal jemanden anrufen, wenns mir schlecht geht, weil ich niemanden habe.

Denk auch immer, wenn ich weg bin, dass alle über mich lästern. Ich will einfach auch nur dazugehören und jemanden haben der mich liebt.
bisher hatte ich auch noch nie einen Freund, was ja für mein Alter auch schon ungewöhnlich ist. Aber das ist einerseits, weil meine Eltern etwas spießig sind und es zu früh finden mit 17 oder so einen Freund zu haben und weil ich zu schüchtern war Jungs anzusprechen oder weil ich zu hässlich bin.
Aber ich hab auch Angst mich zu binden, weil ich sehr verschlossen bin und niemand wirklich viel über mich weiß, weil ich selber sehr wenig erzähle, ich will einfach nicht als Einzelgänger dastehen. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es jemand lange mit mir aushalten würde, weil ich manchmal kompliziert bin und sehr oft schlecht gelaunt.
Aber mich belastet das alles sehr, vor allem weil ich momentan sehr viel lernen muss für meine Prüfungen.
Wenn ich nicht mehr kann, werde ich mich umbringen, aber im Moment mache ich das nicht, weil ich meiner Familie nicht weh tun will und ich mich das nicht traue, aber sozusagen als letzten Ausweg. Weil niemand weiß, wie es ist in meiner Situation zu sein und wie schwer man es im Leben hat, schüchtern zu sein.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder irgendwas dazu sagen.


Re: 'Mir gehts so ähnlich'
Hallo maikafer4,
das klingt echt nicht gut, wie du dich fühlst und ich hoffe ich kann ein bisschen licht in deine situation bringen.

soo: du hast gesagt, dass du noch freunde hattest, als du 8 warst. jetzt überlege einfach mal: war danach irgendeine schlüsselszene, nach der sich das geändert hat? kannst du dich vor zehn jahren mit dir heute vergleichen? was fällt dir denn da auf? kann es sein, dass du dir heute einfach viel zu viele gedanken machst und nicht mehr in den tag hineinlebst? als achtjährige muss man noch nicht verantwortung tragen und auch nicht dinge tun, die einen bestimmten sinn haben. du sagst, dein leben hat keinen sinn: aber was ist wenn der sinn des lebens einfach der ist zu leben?

du sagst, dass es nicht schlimm ist keine freunde an der fh gefunden zu haben, aber trotzdem bist du nur mit deiner familie einsam. das ist doch ein widerspruch, den du vielleicht gar nicht siehst. ein spruch lautet: was man nicht hat, kann man nicht vermissen. vielleicht ist diese leere die du spürst, nicht nur das verlangen nach dem partner, sondern auch nach freunden, die alle ihre eigenarten haben und dich alle auf ihre weise unterstützen. du hast doch angst, dass du nie in deinem leben freunde finden wirst. warum hast du davor denn angst, wenn du jetzt sagst, es sei nicht so schlimm? freunde sind einfach eine würze im leben, neben der familie. sie geben einen zweiten halt. ich glaube, deine familie stützt dich mehr als du denkst. so was erfährt man immer erst, wenn etwas passiert.
der schlüsselpunkt ist, dass du dich anderen anvertrauen musst. ansonsten kommst du einfach keinen schritt weiter und ich denke, die ersten, mit denen du über deine probleme sprechen musst, ist deine familie! sie kennen und lieben dich dein leben lang und sie würden dich niemals verlassen, gerade wenn du probleme hast nicht.

du hast 4 jungs kennengelernt: keiner erwartet von dir, dass du dich entscheidest. niemand will, dass du jetzt und auf der stelle gefühle für jemanden entwickelst. wenn du gefühlsmäßig gelähmt bist, kannst du jeder zeit warten, bis sich dieses gefühl wieder legt. irgendwann wird dir derjenige begegnen, dem du vertrauen wirst und zwar, wenn du es am wenigsten für möglich hältst. und weißt du was? wenn dich jemand liebt, tut er das, weil DU ihm wichtig bist und nicht die tatsache ob du freunde hast. im gegenteil: vielleicht lernst du so sogar einen neuen freundeskreis kennen.

weißt du warum dich keiner versteht? weil du es wahrscheinlich keinem so genau erklärt hast, wie hier eben. ich verstehe dich und ich denke, wenn selbst ich das durch das internet kann, dann wird das zb deine familie auch verstehen. du musst nur mit ihr REDEN! dann noch etwas: deine letzte kraft, die musst du benutzen um etwas zu ändern. die ausrede, ich habe keine kraft darfst du dir selbst nicht genehmigen. du sollst dich ja nicht verbiegen sondern alles so herrichten, dass du dich wohler fühlst.
als erste änderung machst du folgendes (hol schon mal stifte und papier): du schneidest dir jetzt kleine kärtchen zurecht und auf jedes dieser kärtchen kommt eine gute eigenschaft von dir oder auch etwas was du hübsch findest und NICHTS negatives!! die kärtchen hängst du an den spiegel und immer wieder werden sie ergänzt. in zukunft lautet dein leitpruch: ich bin schön, intelligent und schaffe alles, was ich will!. diesen satz wiederholst du andauernd. in jeder schlechten situation und auch wenn du dir umsicher bist. (klar, man kommt sich doof vor, wenn man selbstgespräche führt, aber irgendwann wirst du diesen satz glauben!)
den selbsthass, den du verspürst, den spiegelst du nämlich wider und deshalb ist der in zukunft tabu!

Wenn es dir schlecht geht und du dich unverstanden fühlst kannst du ja jeder zeit eine sorgennummer anrufen. die haben ein offenes ohr für dich und du kannst anonym deine probleme schildern.
das mit dem nachts aufwachen könne von dem emotionalen stress kommen, den du gerade durchlebst. das legt sich nach der beseitigung deiner probleme. wenn du wach wirst, solltest du auch nicht über deine probleme nachgrübeln. mach das lieber wenn du tagsüber hellwach bist und nachts kannst du dich einfach in eine welt rein denken, in der du völlig entspannt bist, dann schläfst du auch schneller wieder ein. zb kannst du dir eine wiese vorstellen auf der du entlang spazierst oder ein kornfeld: auf jeden fall etwas, was dich beruhigt und nichts mit den gedanken tagsüber zu tun hat.

du willst jemanden haben der dich liebt? dann musst du bereit sein zu geben und DICH selbst auch zu lieben. ich bin mir sicher, dass du ein wundervoller mensch bist, nur musst du anderen mehr vertrauen entgegenbringen. ich meine jetzt nicht, dass du naiv sein sollst, sondern nur jemandem, den du länger kennst auch mehr eigenschaften oder auch eigenarten von dir anvertrauen ohne angst zu haben, derjenige wird es schlecht aufnehmen. du denkst von vielen menschen so schlecht (zb sie würden lästern) weil DU dich in so einem schlechten licht siehst. andere sehen dich sicher so wie sie gesagt haben: hübsch! (sicher äußerlich und innerlich)

na und? dann hattest du eben noch nie einen freund! es ist immer irgendwann das erste mal!
an selbstmord solltest du nie denken. es gibt immer einen ausweg auch wenn man ihn nicht immer selbst sieht. im notfall bleibt ja noch der psychologe und wenn man sich da hilfe holt, ist man, denke ich, sehr vernünftig anstatt gestört.

du glaubst wirklich niemand wisse, wie du dich fühlst? es gibt sehr viele menschen, die das gleiche durchmachen wie du. jeder hat es für sich schwer und jedem sollte geholfen werden und ich hoffe du kannst einen schritt in die richtige richtung machen!

alles gute!!
lg lovely0435

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Starker Hang zu asozialen Verhalten & so komm alleine da nicht raus....
Von: elysia_11949583
neu
1. Juni 2009 um 22:17
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram