Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

seelischer tiefpunkt

Letzte Nachricht: 7. Januar 2011 um 16:36
C
cat_12667897
07.01.11 um 14:13


Songtext.

Wie fang ich nur an...
Hm
Ich bin fast 19 Jahre und bin einfach nur frustriert und heule ständig und bin unzufrieden mit meinem Leben.
Momentan ist mir alles einfach zu viel und ich fühle mich mit allem überfordert.
Oft frage ich mich was ich hier auf der Welt soll... Spaß am Leben hab ich eig garnicht mehr..

Probleme habe ich in jeder Hinsicht: familiär, finanziell in der Beziehung, was Freundschaft angeht und in der Schule

Und ich hab niemandem dem ich mein Herz ausschütten kann und mein Freund ist auch mittlerweile von meinem rumgeheule genervt.

1.Familiär:
-Mein Papa, den ich überalles liebe ist für mich der liebste Mensch der Welt aber er hat Krebs und wenn er stirbt bricht für mich alles zusammen! Ich glaub seinen Tod werde ich nirmals verkraften können. Und meine Mutter kümmert sich kein bissl um ihn. Sie meckert nur mit ihm statt ihm n gutes gefühl zu geben.

-Meine Mutter, sie ein für mich nur herzlos, kalt, aggressiv und eine Schlampe..
Sie hat mrine Schwestern und mich als kleine Kinder geschlagen wenn wir was angestellt haben. Dies tut sie heut noch mit meiner kleinsten Schwester(11j). Sie hat uns immer schlecht behandelt,gedehmütig uns immer schlecht gemacht und hat immer andere Kinder bevorzugt. Nie ihre eigenen. Sie hat immer andere gelobt. Uns NIE. Wenn wir zbspetwas gutes tun wollten und bspw die Wohnung blitzeblank gemacht haben oder gekocht haben hatte sie immer was zu mecketn. Etweder haben wir vergessen noch den müll raudzubringen oder im essen hat was gefehlt oder es war zu salzig. NIE war etwas gut genug. Und wenn wir was haben wollten, mussten wir es uns ihrer Meinung nach "VERDIENEN". Selbst wenn wir neue Kleidung brauchten oder so.. Wenn wir sie nach etwas fragten hies es: "hast dus dir verdient? Nö! " als ob wir so schlechte Kinder gewesen sind!! Viele haben sogar immer gesagt was für liebenswerte Kinder wir wären. Aber sie weis es ja nicht zu schätzen. Meine 2 älteren HalbSchwestern wurden mit 18rausgeschmissen. Die älteste war sogar schwanger als sie rausgeworfen wurde!! Welche Mutter tut das?!?Irgendwie hasse ich meine Mutter richtig. Mit 18 wär ich dran gewesen.. Mein Gedanke hat sich sogar bestätig. Zu dem Zeitpunkt suchte mein Freund eine Wohnung. Sie wusste dies. Und eines Tages fand ich ganz tolle Notizen und Wohnungsgrundrisse usw. Und ratet mal für wen kein Zimmer vorgesehen war?! FÜR MICH. ich war soo verdammt wütend. Dies war der ausschlaggebende Grund warum ich zu meinem Freund bin. Als ich meinen Eltern gesagt hab dass ich auszieh war mein Papa voll traurig. Aber was sollt ich tun?! Meine Mutter tat auch auf betroffen.. Aber das nehm ich ihr nicht ab.
Mir tut das sehr weh weil ich weis dass meine 2 kleineren Schwestern es jetzt mit ihr allein aushalten müssen und ich noch gern bei meinem Papi wäre. Ich frage mich auch was gewesen wäre wenn sie versucht hätte mich raus zu schmeisse. Waere mein papa dazwischen gegangen? Meine Elteren Schwestern waren immerhin nicht seine Kinder. Ich schon. Und ich weis dass mein Papa mich sehr liebt und mir nie was schlechtes wollen würde. Ich vermisse ihn sehr.

Warum ich denke dass meine Mutter ne Schlampe ist, ist weil sie bereits vor jahren nen Lover hatte und meine Eltern sich fast hätten Scheiden lassen. Und sie hat mich mit 12 jahren ins Amtgeschleppt als übersetzerin. (sind ausländer. sie konnt kein deutsch.) das war so schlimm für mich!! Mein geliebter Papa. Er war weg. Und ich durfte im Amt sitzen und mit 11 überDinge reden die ich nicht hören wollte.
Meine Eltern haben sich glaub ich wegen uns wieder vertragen. Aber meine Mutter blieb so komisch. In unserem Kaff galt als "die frau die mim hündchen nachts gassi geht". Man kann sich ja denken was das heissen soll. Sie ging abends "gassi" und kam nachts/morgens vom gassi wieder. Dumme Schlampe.
Und heute hat sie wieder n lover. Sie hockt nut noch am laptop. Chatet mit ihm und telefoniert ständig mit ihm. Ich glaub mein papa hats noch nicht gemerkt. Aber sagen will ichs ihm auch nicht. Er ist eh schon so am Ende wegen seiner Krankheit.
- zu meinen Schwestern. Wie gesagt, die älterste wurden rausgeschmissen und die 2 jüngeren leben noch daheim. Die werden von meiner Mutter nur gedehmütigt und psychisch fertig gemacht. Die kleine sagt sogar sie wünscht sich ne neue Mutter zu Weihnachten... Mir tut das so weh. Sie weint oft. Jetzt an Silvester hat sie auch geweint weil meine Mutter sie wieder dumm angemotzt hat. Sie hat zu mir gesagt, meine Mutter hätte gesagt sie lieber nen jungen gehabt hätte statg sie und meine Mutter deshalb sie nicht liebt. Wir haben beide so sehr geweint. Ich habe ihr gesagt dass ich sie überalles liebe wie sie ist. Und ich fuer sie immerda bin.
Das war so schlimm.

Schule: bin jetzt in der oberstufe und bin in der 11. Klasse
- alles läuft grad schief weil ich mich nicht konzentrieren kann. Ich kann nicht denken. Komme nur zu spät und hab keine lust auf alles.

Finanziell:
Ich habe nur mein kindergeld. Dies ist gleichzeitig unser haushaltsgeld. Und dies reicht vorn und hinten nicht!! 184im monat ist echt sau wenig. Das ist so belastend!!
(Mein freund zahlt die miete, da bleibt nix mehr von seinem geld übrig...

Unsere Beziehung ist momenat eh am zerbrechen. Wir streiten nur noch. Und ich habe das Gefühl ich liebe ihn nicht mehr so sehr. Jetzt nach 4 jahren ist iwie die luft raus...
Ich bin total abweisend zu ihm, ich will ihn weder küssen noch kuscheln und Sex haben wir vllt nur ein bis zwei mal im monat. Dies dient aber nicht der Freude sondern das menschliche Bedürfnis wird gestillt.. . und Leidenschaft ist nichtmal ansatzweise vorhanden... Ich denke(!) sogar an sex mit anderen Männern aber das kommt fuer mich nicht infrage!! Nicht in einer Beziehung.

Seid etwa einem halben Jahr wohnen wir zusammen. Ich hatte schon am Anfang bedenken ob das gut geht. Aber ich wollte unbeding weg von zuhause. Meine Mutter trieb mich in den Wahnsinn..
Bevor ich auf der Straßelande hab ich mich dazu entschieden mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Und ich glaub das hat unsere Beziehung iwie zerstört.Ich Frage mich auch was ist wenn aus uns nix wird.. Wo soll ich hin ohne Geld!? Eigene Wohnung kann ich mir nicht leisten.. Nach Hause?!? Zu mener mutter!?! Will ich nicht.
Er war 4 Jahre lang die Person in meinem Leben der meine Welt noch zusammengehalten hat. Was ist wenn dieser Halt weg ist. ?!
Ich hab schon überlegt ob ich depressiv bin aber ich habe Angst zum Psychologen zu gehen.
Mein Freund ist mir nicht egal. Er ist mir sehr wichtig. Er gehört irgendwie zu mir. Bis vor ner Zeit glaubte ich er wär der man fürs leben. Wollt ihn in zukunft heiraten und mit ihm mein leben verbringenn. Aber irgendwo machte mir das auch Angst. Ich bin grad 19. Das Leben fängt für mich erst an. Aber ich hock nur frustriert auf der Coutch und heul stàndig und schau nur tv. Soll so mein Leben sein?'

Und Freunde hab ich eig auch keine. Nur so mitschüler und bekannte. Aber keinen der mich kennt und dem ich vertrauen kann.
Die einzige der ich vertraut hab hat mich nur benutzt und belogen. Sie wollte nur aufmerksamkeit! Sie hat mich angelogen. Sie hat behauptet krebs zu haben. Was uns zusammengeschweist hat. Und im Endeffekt ist das ganze eine rießen Lüge gewesen...
Wie soll ich denn jm vertrauen. Wenn das eh nur missbraucht wird!!

Ich bin einfach nur am Ende im moment.
Und habe Angst vor der Zukunft.
Ich will glücklich sein. Freude verspüren. Und Spaß am leben haben.
Habt ihr vllt n paar Tipps für mich? Oder Ratschläge?


Danke fürs Lesen!

babymilo92

Mehr lesen

C
cat_12667897
07.01.11 um 15:09

Fehler
Das wort "songtext" am anfang gehört nicht dazu. kA wies dahin kommt...

Gefällt mir

I
iris_12527557
07.01.11 um 15:24

Geh zu einer Beratungsstelle von Diakonie oder Caritas,
das ganze Paket muß Stück für Stück bearbeitet werden.
Du brauchst Freunde, du mußt das Schöne im Leben kennenlernen, aber wie soll das gehen. Ich kann dich sehr gut verstehen, aber du brauchst ganz dringend Hilfe. Vielleicht kannst du deinen jüngeren Geschwistern helfen?
Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und hoffe, dass es eine gute Wende in deinem Leben gibt. Bitte gib nicht auf.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
cat_12667897
07.01.11 um 16:36
In Antwort auf iris_12527557

Geh zu einer Beratungsstelle von Diakonie oder Caritas,
das ganze Paket muß Stück für Stück bearbeitet werden.
Du brauchst Freunde, du mußt das Schöne im Leben kennenlernen, aber wie soll das gehen. Ich kann dich sehr gut verstehen, aber du brauchst ganz dringend Hilfe. Vielleicht kannst du deinen jüngeren Geschwistern helfen?
Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und hoffe, dass es eine gute Wende in deinem Leben gibt. Bitte gib nicht auf.
Lieben Gruß
Melike

Erstmal Danke fürs Lesen
Vielen Dank für deine Antwort.
Ja. Ich versuche auch meinen Schwestern zu helfen.
Ich glaube du hast recht. Ohne fremde Hilfe schaff ich das nicht...

Gefällt mir

Anzeige