Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Seelische misshandlung?

Seelische misshandlung?

20. Mai 2007 um 22:50

wann spricht man davon was muss vorgefallen sein das es eine seelische misshadlung ist ? gibt es sowas berhaupt? ich weiß was eine körperliche misshandlung ist aber seelisch?

lg kathi

Mehr lesen

21. Mai 2007 um 1:12

Psychische Gewalt / seelische Gewalt
seelische Gewalt:

Seelische Gewalt sind Handlungen, die zur Zerstörung des Vertrauens zwischen Betroffenen und Bezugsperson führen und dessen Persönlichkeitsentwicklung ganz massiv behindern. Die Schäden sind folgenschwer und mit denen der körperlichen Misshandlung zu vergleichen.

Seelische Gewalt erleidet eine Person z.B. wenn ihm ein permanentes Gefühl der Ablehnung vermittelt wird. Das geschieht, indem die Person verglichen, gedemütigt, verspottet oder kleingemacht wird. Auch Überforderung oder Bestrafung durch Liebesentzug, Einsatz von Liebe als Tauschgegenstand, Gleichgültigkeit und Ignoration ist Gewalt.

Zuwenig oder gar keine Streicheleinheiten sind ebenfalls eine seelische Grausamkeit.

Gravierend sind auch Vorgehensweisen, die der Person bewusst Angst machen:

Einsperren in einen Keller oder eine Hundehütte z.B., alleine lassen (nicht unterschätzen!!!), Drohungen (nimmt die Person, besonders Kinder, bitter ernst), Isolation usw. Auch extreme Beschimpfungen, Wutanfälle sowie passiv erlebte Gewalt kann besonders ein Kind nicht verarbeiten.

Bezugnehmend auf Kinder:
Kinder werden aber auch ganz häufig von den Eltern für deren eigene Bedürfnisse missbraucht, indem sie in Beziehungskonflikte mit hineingezogen werden, z.B. Schlichter spielen sollen oder Puffer zwischen den Eltern, aber auch Aufpasser, Tröster, Ersatz- Gesprächspartner.

Und was die allerwenigsten gerne wahrhaben wollen : Auch überbehütendes Verhalten kann zur seelischen Gewalt ausarten, wenn es zu Abhängigkeit, Unselbständigkeit oder sogar totaler Ohnmacht führt.

LG

3 LikesGefällt mir

22. Mai 2007 um 20:42
In Antwort auf strawberry1984

Psychische Gewalt / seelische Gewalt
seelische Gewalt:

Seelische Gewalt sind Handlungen, die zur Zerstörung des Vertrauens zwischen Betroffenen und Bezugsperson führen und dessen Persönlichkeitsentwicklung ganz massiv behindern. Die Schäden sind folgenschwer und mit denen der körperlichen Misshandlung zu vergleichen.

Seelische Gewalt erleidet eine Person z.B. wenn ihm ein permanentes Gefühl der Ablehnung vermittelt wird. Das geschieht, indem die Person verglichen, gedemütigt, verspottet oder kleingemacht wird. Auch Überforderung oder Bestrafung durch Liebesentzug, Einsatz von Liebe als Tauschgegenstand, Gleichgültigkeit und Ignoration ist Gewalt.

Zuwenig oder gar keine Streicheleinheiten sind ebenfalls eine seelische Grausamkeit.

Gravierend sind auch Vorgehensweisen, die der Person bewusst Angst machen:

Einsperren in einen Keller oder eine Hundehütte z.B., alleine lassen (nicht unterschätzen!!!), Drohungen (nimmt die Person, besonders Kinder, bitter ernst), Isolation usw. Auch extreme Beschimpfungen, Wutanfälle sowie passiv erlebte Gewalt kann besonders ein Kind nicht verarbeiten.

Bezugnehmend auf Kinder:
Kinder werden aber auch ganz häufig von den Eltern für deren eigene Bedürfnisse missbraucht, indem sie in Beziehungskonflikte mit hineingezogen werden, z.B. Schlichter spielen sollen oder Puffer zwischen den Eltern, aber auch Aufpasser, Tröster, Ersatz- Gesprächspartner.

Und was die allerwenigsten gerne wahrhaben wollen : Auch überbehütendes Verhalten kann zur seelischen Gewalt ausarten, wenn es zu Abhängigkeit, Unselbständigkeit oder sogar totaler Ohnmacht führt.

LG

Und das?
gehört das auch dazu wenn Famileinangehörige der tochter erzählen nachdem die mutter vergewaltigt wurde und in die psychatrie kam und sich umbringen wollte vor den augen des kindes das das alles die schuld von dem kind sei?
und man mit keinen darüber sprechen darf

1 LikesGefällt mir

22. Mai 2007 um 21:08
In Antwort auf kathi218

Und das?
gehört das auch dazu wenn Famileinangehörige der tochter erzählen nachdem die mutter vergewaltigt wurde und in die psychatrie kam und sich umbringen wollte vor den augen des kindes das das alles die schuld von dem kind sei?
und man mit keinen darüber sprechen darf

Natürlich
fällt das darunter.

soetwas einem kind zu erzählen ist doch das allerletzte!!!!!

ich hab in meiner kindheit auch viel zu viel erzählt bekommen was kinderohren niemals zu hören bekommen sollten.
und gerade KINDER müssen vor solchen "taten" geschützt bleiben.
leider ist das nicht in allen familien die regel...
traurig aber wahr....
kinder die soetwas erleben werden lange wenn nicht immer darunter leiden, sei dahingestellt in welchem ausmaß...


ist das dir persönlich passiert?

Gefällt mir

22. Mai 2007 um 21:23
In Antwort auf bennibunny777

Natürlich
fällt das darunter.

soetwas einem kind zu erzählen ist doch das allerletzte!!!!!

ich hab in meiner kindheit auch viel zu viel erzählt bekommen was kinderohren niemals zu hören bekommen sollten.
und gerade KINDER müssen vor solchen "taten" geschützt bleiben.
leider ist das nicht in allen familien die regel...
traurig aber wahr....
kinder die soetwas erleben werden lange wenn nicht immer darunter leiden, sei dahingestellt in welchem ausmaß...


ist das dir persönlich passiert?

Kaputte Seelen...
Hallo,ihr Lieben!
Die Zahl derer die seelisch Missbraucht wurden,ist höher als man glaubt!Ich hatte ca.28Jahre gebraucht,um zu Wissen, dass ich Krank bin,und es auch bleiben werde.Verrursacht durch den sexuellen Missbrauch meines Bruders,und des seelischen Missbrauchs meiner Mutter.Momentan bin ich damit beschäftigt,meine Gefühle kennenzulernen.Mein Leben trotz Einschränkung zu meistern.
Ich bin heute 37Jahre und schon Rentnerin...
Vielleicht gibt es im Forum Betroffene,die sich mit mir Austauschen möchten?Ich würde mich freuen.Dann wäre ich nicht so alleine!!
Grüße Marina1901

1 LikesGefällt mir

22. Mai 2007 um 21:32
In Antwort auf marina1901

Kaputte Seelen...
Hallo,ihr Lieben!
Die Zahl derer die seelisch Missbraucht wurden,ist höher als man glaubt!Ich hatte ca.28Jahre gebraucht,um zu Wissen, dass ich Krank bin,und es auch bleiben werde.Verrursacht durch den sexuellen Missbrauch meines Bruders,und des seelischen Missbrauchs meiner Mutter.Momentan bin ich damit beschäftigt,meine Gefühle kennenzulernen.Mein Leben trotz Einschränkung zu meistern.
Ich bin heute 37Jahre und schon Rentnerin...
Vielleicht gibt es im Forum Betroffene,die sich mit mir Austauschen möchten?Ich würde mich freuen.Dann wäre ich nicht so alleine!!
Grüße Marina1901

Ja
da hab ich auch mal was gehört bei Domian (falls ihr den kennt).

Da hat wer angerufen und erzählt das ihn sein Vater als Kind mal nachts im Wald an nen Baum gebunden hat (aus Spass wohl) und dann einfach wegegangen ist, für ca ne Stunde , der arme hatte voll Panik und Todesängste in der Zeit.

Was sind das denn für Eltern , echt schlimm!

Zum Glück musste ich nie sowas erleben .

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 11:13

Alles, was über die Schmerzgrenze geht
Ich finde, seelische Gewalt ist alles, was über die Schmerzgrenze geht. Alles, was deine Seele verletzt. Das können schlechte Witze auf deine Kosten sein, aber auch aggressives Mobbing. Wenn deine Intimsphäre nicht geachtet wird, von Eltern, Freund, Mann usw. Meine Mutter hat mir immer gesagt, was für ein schreckliches Kind ich war, hab Dreck und Arbeit gemacht. Sie sagte das jedem ihrer Freunde. Mir hat das sehr wehgetan. Das ist seelische Mißhandlung. Jemanden in den dunklen Schrank zu sperren, ihn dauernd fertig zu machen, dessen Rechte zu beschränken, seine gesunde Entwicklung zu verhindern. Der Begriff ist sehr weit gefaßt. Und leider lassen sich einige Leute da sehr viel einfallen. Hab einige Leute erlebt, die wegen seelischem Mißbrauch sehr lange in Therapie waren.

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 22:46

Bei ...
sexueller misshandlung kann man meiner meinung nach auch von einer "seelischen vergewaltigung" sprechen ... was für mich unter seelische misshandlung fällt wäre z.b. mobbing, diskriminierung, körperliche misshandlung (hat ja auch immer einen psychischen aspekt, der meist weitaus schlimmere auswirkungen auf das leben als die körperlichen folgen hat)

Gefällt mir

26. Mai 2007 um 22:12
In Antwort auf bennibunny777

Natürlich
fällt das darunter.

soetwas einem kind zu erzählen ist doch das allerletzte!!!!!

ich hab in meiner kindheit auch viel zu viel erzählt bekommen was kinderohren niemals zu hören bekommen sollten.
und gerade KINDER müssen vor solchen "taten" geschützt bleiben.
leider ist das nicht in allen familien die regel...
traurig aber wahr....
kinder die soetwas erleben werden lange wenn nicht immer darunter leiden, sei dahingestellt in welchem ausmaß...


ist das dir persönlich passiert?


ja leider hab das oft zu hören bekommen als ich klein war durfte darüber auch nicht sprechen oder so hab ich auch 11 jahre nicht musste auch mit ansehen wie meine mutter sich immer wieder umbringen wollte hat mich schon ziemlich fertig gemacht wenn man vorallem dan wirklich denkt das es die eigene schuld ist weil man ja so ein böses kind ist.
auch wenns vielleicht ein lächerliches problem ist und sich net so schlimm anhört aber für mich wars schlimm und habs bis jetzt auch nie richtig verarbeitet (ausser auf meine eigene weise) würde dazwischen dann immer wieder von anderen leuten verletzt und ich hab schon des öfftere therapien angefangen wieder abgebrochen weil meine eltern und familie da snicht rausfinden dürfen das ich das mache und mich das immer zu sehr unter druck gesetz hat na ja und die sprachen meist von seelischer mishandlung und so nur ich konnte mir darunter nie etwas vorstellen.

Gefällt mir

19. Juni 2007 um 19:58
In Antwort auf elamaus26

Ja
da hab ich auch mal was gehört bei Domian (falls ihr den kennt).

Da hat wer angerufen und erzählt das ihn sein Vater als Kind mal nachts im Wald an nen Baum gebunden hat (aus Spass wohl) und dann einfach wegegangen ist, für ca ne Stunde , der arme hatte voll Panik und Todesängste in der Zeit.

Was sind das denn für Eltern , echt schlimm!

Zum Glück musste ich nie sowas erleben .

..
sie schrie mich schon als kleinkind an das ich denke sie sei eine blöde kuh usw. obwohl ich das nicht tat aber sie war davon überzeugt und schrie mich deshalb an.. sie wurde auch immer grundlos agressiv .. sie redete meinem jüngeren bruder ein das ich ihn hasse. wenn ich und mein bruder uns stritten kam sie angerannt packte ihn, zerrte ihn auf den boden und schlug ihn und schimpfte danach mit mir weil ihr die hände weh taten. meine mutter sagte immer das sie ihn schlug weil ich es so wolle.
sie schreit mich oft an wieso ich sie so sehr hasse ohne das ich was getan/gesagt habe. das ich total respektlos sei usw. meine mutter wirkt auf andere äußerst nett usw..
was sie auch oft sagt (schrie) und gesagt hat ist der spruch:" ich sollte meinen kopf an die wand schlagen bis ich tod bin, dann freust du dich"
sie schnallt sich auch nicht unbedingt immer sie sagt es sei doch egal wenn sie aus der scheibe fliege..
über die familie durfte nie ein wort gesagt werden von ihr aus..
ein hallo von mir in einem von ihr empfundenen falschen betonung lässt sie schon ausflippen.
und noch vieles mehr
ich glaub das war wohl auch ne seelische misshandlung..(?)

Gefällt mir

4. Dezember 2008 um 7:25
In Antwort auf wanny82

..
sie schrie mich schon als kleinkind an das ich denke sie sei eine blöde kuh usw. obwohl ich das nicht tat aber sie war davon überzeugt und schrie mich deshalb an.. sie wurde auch immer grundlos agressiv .. sie redete meinem jüngeren bruder ein das ich ihn hasse. wenn ich und mein bruder uns stritten kam sie angerannt packte ihn, zerrte ihn auf den boden und schlug ihn und schimpfte danach mit mir weil ihr die hände weh taten. meine mutter sagte immer das sie ihn schlug weil ich es so wolle.
sie schreit mich oft an wieso ich sie so sehr hasse ohne das ich was getan/gesagt habe. das ich total respektlos sei usw. meine mutter wirkt auf andere äußerst nett usw..
was sie auch oft sagt (schrie) und gesagt hat ist der spruch:" ich sollte meinen kopf an die wand schlagen bis ich tod bin, dann freust du dich"
sie schnallt sich auch nicht unbedingt immer sie sagt es sei doch egal wenn sie aus der scheibe fliege..
über die familie durfte nie ein wort gesagt werden von ihr aus..
ein hallo von mir in einem von ihr empfundenen falschen betonung lässt sie schon ausflippen.
und noch vieles mehr
ich glaub das war wohl auch ne seelische misshandlung..(?)

Misshandlung in Klinik
Hallo!

Mein Name ist Michael, stamme aus Buchholz/Nordheide bei Hamburg. Fast auf den Tag genau vor drei Jahren wurde ich in Graz in einer Klinik misshandelt und leide bis heute unter den traumatischen Erinnerungen. Zudem muss ich operiert werden, habe Schmerzen und kann das Land aus finanziellen und gesundheitlichen Gründen nicht aus eigener Kraft verlassen. Deutsche Botschaft in Wien und Auswärtiges Amt haben bis heute jede Hilfe verweigert. Falls mir jemand mit einem Rechtsanwalt helfen könnte, wäre ich sehr dankbar.
Nähere Informationen stehen in meinem Bericht:
http://www.graz.coolix.com

Vielen Dank, Michael

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 15:52

Ja...
jaa ich erlebe so etwas ähnliches auch... meine eltern trennten sich als ich 8 war mittlerweil bin ich 16 meine mutter stand mal vor mir und hielt sich ein messer an den hals und wollte sich das leben nehmen..auch hab ich gesehn wie mein vater sie schlug ... etc... heute is es so das mein vater mich beleidigt als ... etc...oder mir sachen sagt wie : ich will gar nicht wissen mit welchem alkoholiker deine mutter mich betrogen hat und so. naja schön ist anders

Gefällt mir

12. Januar 2012 um 14:50
In Antwort auf marina1901

Kaputte Seelen...
Hallo,ihr Lieben!
Die Zahl derer die seelisch Missbraucht wurden,ist höher als man glaubt!Ich hatte ca.28Jahre gebraucht,um zu Wissen, dass ich Krank bin,und es auch bleiben werde.Verrursacht durch den sexuellen Missbrauch meines Bruders,und des seelischen Missbrauchs meiner Mutter.Momentan bin ich damit beschäftigt,meine Gefühle kennenzulernen.Mein Leben trotz Einschränkung zu meistern.
Ich bin heute 37Jahre und schon Rentnerin...
Vielleicht gibt es im Forum Betroffene,die sich mit mir Austauschen möchten?Ich würde mich freuen.Dann wäre ich nicht so alleine!!
Grüße Marina1901

Diddel111
Hallo diddel111 hier würde gerne mit ihnen schreiben da ich das Gefühl kenne. Da ich vom Freund meiner Mutter Missbraucht worden bin und sie mir all die Jahre die Schuld dafür gegeben hat. Jetzt versucht es meine Schwester auf seelischer Basis mich zu Misbrauchen indem sie nur an sich denkt und sagt ihre Sache ist schlimmer. Bis ich merkte das ich Krank bin und ohne Medikamente nicht leben kann dauerte natürlich eine ganze Weile. Meine Kinder gaben mir den halt nichts schlimmeres zu tun hatte auch keine Zeit darüber nach zudencken. Habe nach vielen Jahren hin wegetieren und viel zu schreien da ich überfordert war im letzten November eine Reha Therapie gemacht mußte meine Kinder aber schweren Herzens in eine Pflegefamilie zu geben. Im Januar war sie dann fertig seid dem bin ich Krank gemeldet sozusagen nicht arbeitsfähig.

Gefällt mir

18. Oktober 2014 um 17:05

Eine frage dazu
der bruder einer Freundin ärgert sie schon seit ich denken kann. doch nicht so wie bei anderen. er hat sie früher öfters mal geschlagen, gewalt angedroht und einmal auch gedroht sie im schlaf zu töten. seit sie größer und auch stärker geworden ist beleidigt er sie nur noch. sagt ihr sie sei asozial, hässlich, dumm ect. sie hat es zwar schon öfters ihren eltern erzählt aber die sagen immer sie soll die klügere sein und sich nicht darüber aufregen... zählt das auch schon zu seelischer Misshandlung? und wisst ihr wie ich ihr helfen kann?

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Unzufrieden
Von: ichundich18
neu
18. Oktober 2014 um 16:33

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen