Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schwindel und Herzrasen

Schwindel und Herzrasen

6. September 2006 um 20:41 Letzte Antwort: 21. September 2008 um 20:31

Hallo erstmal
also eigentlich bin ich erst durch ein gespräch mit einer freundin darauf gekommen,mal im I-net zu schauen zu diesem thema..seit nun zwei monaten leide ich unter immer wiederkehrendem schwindel und habe wirklich schon angst vor gewissen situationen,in denen ich den schwindel inzwischen fast erwarte..gerne würde ich nun wissen,ob es einigen von euch ähnlich geht und ihr mir rat geben könntmir wurde gesagt,der schwindel sei auch oft mit ( unbewusster angst) verbunden und habe oft mit vergangenem zu tun...also,ich muss mal ein bisschen ausholen,um zu erklären,worum es geht...darum zu allererst ein paar fakten:
-ich wurde direkt als säugling adoptiert und hatte meine ganze kindheit über angst,meine eltern würden mich allein lassen/nicht wiederkommen...
-meine erste ehe scheiterte bereits nach einem jahr,ich fühte mich als verlierer,obwohl ich die ehe beendet hatte und nun plötzlich ohne job und als alleinerziehende mutter darstand...zu dem zeitpunkt begann das herzrasen und ich bekam -trotz der tatsache,ich sei organisch gesund- beta-blocker verschrieben
-zweite ehe,zweites kind,eigentlich war es recht harmonisch,doch der alltag ( aus einem soldaten wurde ein zivilist) ließ uns scheitern,mit der trennung kam zwangsversteigerung vom haus und darauf begründetes insolvenzverfahren
-nächste beziehung endete damit,dass ich quer vor den augen meiner kinder durch die wohnung geprügelt wurde
-zwei jahre später endlich wieder eine beziehung ,wo es zu passen schien,doch mein partner musste in den BW-einsatz nach afghanistan und als er heimkam,war nichts wie zuvor..er war kaputt,ließ keinerlei nähe mehr zu,war gereizt...4monate später gab ich den kampf um diese beziehung auf
-nun endlich habe ich eine beziehung,in der ich mich rundum wohl und glücklich fühle und alles könnte wunderbar sein....ich wurde schwanger und erlitt in der 7.woche eine fehlgeburt
-zwei wochen später wachte ich am morgen auf,spürte ein knacken im nackenbereich und einen heftig ziehenden schmerz...die tage darauf war mir jedesmal schon beim aufstehen schwindelig,einige zeit später ging es eigentlich wieder...
doch die angst,dass der schwindel wiederkommt und damit die angst davor "umzukippen" blieb und es gibt tage,wo alles ok ist nun,ebenso wie tage,wo ich den schwindel den ganzen tag nicht loswerde...
sobald ich bemerke,dass die knie weich werden und es sich zu "drehen" beginnt,fängt mein herz zu rasen an und ich bekomme das nur dadurch in den griff,mich auf eine ruhige,gleichmäßige atmung zu konzentrieren...
oft habe ich gleichzeitig ein druckgefühl am hinterkopf..
als ich mir letzt selbst durch eine nackenmassage etwas helfen wollte,endete das ganze debakel mit einem migräne-anfall,der aber schon nach einer stunde verschwand,als ich meinen kopf nach unten auf meine brust beugte...
teils habe ich das gefühl,wenn ich liege,mir schlafen beine oder/und arme ( mehr noch der linke arm) ein,jedoch ohne das *normale* kribbeln beim einschlafen von körperstellen...
gerade wenn ich alleine daheim bin,habe ich riesen angst vor dem wiederkehrenden schwindel..in gesellschaft habe ich wesentlich weniger probleme mit schwindel-attacken...
die häufigsten schwindel-attacken erleide ich alleine,auf der arbeit oder aber in vollen räumen wie zb einkaufszentren...

und nun würde ich gerne wissen,ob es leute gibt,denen es ähnlich gibt und die mir hierzu evtl einen rat/ eine erklärung geben können,denn mich macht das ganze sehr nervös und gereizt...

lieben dank fürs lesen schon einmal im vorraus...

*rastlos*
.

Mehr lesen

6. September 2006 um 22:38

Schwindel und Herzrasen
Hi Rastlos,
das kenne ich. Ich habe seit 6Jahren Schwindel. Es ist eine Angststörung und muss am Besten therapiert werden.Ich habe eine Verhaltenstherapie gemacht.Letzendlich bin ich nach Bad Bramstedt gefahren und habe eine 6 Wöchige Therapie gemacht. Sie hat mir sehr geholfen. Heute kann ich gut mit dem Schwindel leben. Allerdings musst du sicherlich einiges ändern in deinem Privatleben.
lg Janet285

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 11:16

Kenne ich gut!
Bin momentan selber auf der suche im Internet!
Mir geht genauso!
Hatte schon so heftigen Schwindel am Morgen das ich nicht mehr aufstehen konnte, mich hat direkt umgehaun.
Nach ca. 3 Std. kann ich dann wieder aufstehen.
Habe immer leichten Schwindel der gar nicht vergeht.
Dazu kommt noch das Herzrasen, das dann am Abend ganz plötzlich kommt. Und nach so ca. 15 min. wieder geht.

War nun beim Arzt und bin nun zur Psycholigien verwiesen worden.

Ursache Stress!
Habe seit Jahren körperlichen und psychischen Stress!
Und der Körper meldet sich nun!

Denke das es nicht einfach ist und wird, sein Leben umzustellen und viele andere Dinge.
Auch anders zu Denken und Handeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2006 um 11:47

Auch ich kenne dieses Angstgefühl,
und ich muss dazu sagen das ich schon sehr sehr lange damit lebe.Irgendwann habe ich gelernt damit zu leben,da es niemanden gibt der Dich da rausholt.Nur Du alleine bist für Dich verantwortlich und kannst am besten beurteilen was für Dich gut ist und was Dich innerlich belastet.Das ganze Psychoprogramm ging mir irgendwann so auf den Nerv,dass ich das Gefühl hatte es wird dadurch noch schlimmer.Jetzt geht es mir besser,

Du hast geschrieben das Du ein Knacken in der NWS.hattest.Ich würde Dir empfehlen das einmal untersuchen zu lassen,da sich so ein Schwindel auch durch eine verspannte Nackenmuskulatur bemekbar macht.Das anschliessende Herzrasen ist dann die Angst vor der Angst,da Du nicht weisst, was passiert denn da jetzt!!

Ich schreibe Dir das so,wie ich das deuten würde,da ich auch solche Beschwerden hatte.

Ab und an,kommem sie auch wieder,doch dann weiss ich genau,das in letzter Zeit wieder zu viel negatives in mein Leben eingedrungen ist und ich zieh dann meine persönliche Notbremse.

Ich hoffe ich habe Dir ein wenig Mut und Hoffnung gemacht,

Alles Gute für Dich und Deine Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2006 um 19:07

Schwindel
hallo ich habe im moment auch wieder diesen verdammten schwindel ich laufe den ganzen tag ferngesteuert rum aber ich komme durch den tag ich hatte um habe einige Therapien durch aber es kommt ganz plötzlich ohne vorwahrnung mein letzter schwindel hielt ein halbes jahr an verspannungen das glaube ich nicht mehr das ist ein psychisches problem eigentlich ging es mir gut und plötzlich fing dieser verdammte schwindel wieder an ich kann dann garnicht meht auto fahren kein einkauf und das schlimmste ist allein zu sein ich nehme nichts ein wenn ich schwindel habe aber zu dem schwindel kommt noch die angst ich bekomme jetzt einen schlaganfall oder vieleicht habe ich einen tumor lauter solche gespinnste gehen dann in meinem Kopf rum ich habe immer viel getrunken wasser wasser und wenn das herzrasen kommt dann hol ich mir aus dem eisfach einen eisbeutel und lege ihn auf die brust eingewickelt in einem tuch dann beruhigt sich alles zimlich schnell aber der schwindel bleibt auslöser sind meißtens vergangenheiten die einen ganz plötzlich einholen enspannungsübungen (autogenes Training) sind auch gut oder ganz schnell ablenken aber in wirklichkeit können nur wir uns selber helfen ich möchte diesen schwindel auch loswerden aber.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2006 um 9:16

Kein Grund zur Besorgnis
... ich habe ebensolche Situationen erlebt und bin binnen kürzester Zeit geheilt worden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2006 um 9:18
In Antwort auf neves_12518675

Kenne ich gut!
Bin momentan selber auf der suche im Internet!
Mir geht genauso!
Hatte schon so heftigen Schwindel am Morgen das ich nicht mehr aufstehen konnte, mich hat direkt umgehaun.
Nach ca. 3 Std. kann ich dann wieder aufstehen.
Habe immer leichten Schwindel der gar nicht vergeht.
Dazu kommt noch das Herzrasen, das dann am Abend ganz plötzlich kommt. Und nach so ca. 15 min. wieder geht.

War nun beim Arzt und bin nun zur Psycholigien verwiesen worden.

Ursache Stress!
Habe seit Jahren körperlichen und psychischen Stress!
Und der Körper meldet sich nun!

Denke das es nicht einfach ist und wird, sein Leben umzustellen und viele andere Dinge.
Auch anders zu Denken und Handeln.

... mach es Dir nicht so schwer
solche Symptome sind in kürzester Zeit heilbar, habe ähnliches erlebt wie Du und es geht mir nach 14 Jahren Beschwerden wieder gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2008 um 20:31
In Antwort auf eliot64

... mach es Dir nicht so schwer
solche Symptome sind in kürzester Zeit heilbar, habe ähnliches erlebt wie Du und es geht mir nach 14 Jahren Beschwerden wieder gut.

Schwindel
wie haben sie die symtome bei dir weg bekommen?? habe seit 3 monaten schwindel schwäche herzrasen!! und so langsam nervt das echt! danke mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram