Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schwindel, muedigkeit & das taeglich.

Schwindel, muedigkeit & das taeglich.

30. Juli 2017 um 21:05 Letzte Antwort: 3. August 2017 um 4:33

Hallo ihr lieben. 
Seit guten 2-3 Monaten leide ich taeglich an Schwindel, Mündigkeit manchmal sogar ohrendruck und leichten kopfschmerzen und teilweise sogar mit Herz rasen. Ich wohne in Amerika und war hier schon paar im im Krankenhaus. Kopf CT war in Ordnung, Blut werte waren okay. Brust roentgen Bild war auch  Sauber. Die aerzte meinen es sind Panik Attacken und leichte Depression weil ich allein bin und das fuehrt dazu. Okay aber doch nicht taeglich und der Schwindel kann doch unmoeglich davon kommen. Ich hab richtig Angst. Mich schlaucht das ganze so. Ich hab teilweise nicht mal Lust was zu machen weil dieser Schwindel immer da ist und es sich einfach komisch in meinem
kopf anfühlt. 

Hat eventuell jemand aehnliche Symptome?
ich bin fuer jeden Tipp dankbar.

Mehr lesen

31. Juli 2017 um 19:00

Wenn man beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion ausschließen kann durch die Blutwerte , dann würde ich nochmal nach einer Entzündung im Blut schauen. Das hatte ich mal und mir ging es Monate lang unglaublich schlecht. Urplötzlich war es weg und die Entzündungswerte auch. Weiss bis heute nicht was der Auslöser war.

Ansonsten würde ich es mal mit regelmäßigen Massagen probieren oder einem Osteophaten. 

Gefällt mir
31. Juli 2017 um 19:01
In Antwort auf sfsp

Wenn man beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion ausschließen kann durch die Blutwerte , dann würde ich nochmal nach einer Entzündung im Blut schauen. Das hatte ich mal und mir ging es Monate lang unglaublich schlecht. Urplötzlich war es weg und die Entzündungswerte auch. Weiss bis heute nicht was der Auslöser war.

Ansonsten würde ich es mal mit regelmäßigen Massagen probieren oder einem Osteophaten. 

Achso und einen Augenarzt mal alles checken lassen und eventuell einen Zahnarzt. 

Gefällt mir
1. August 2017 um 1:11
In Antwort auf sfsp

Wenn man beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion ausschließen kann durch die Blutwerte , dann würde ich nochmal nach einer Entzündung im Blut schauen. Das hatte ich mal und mir ging es Monate lang unglaublich schlecht. Urplötzlich war es weg und die Entzündungswerte auch. Weiss bis heute nicht was der Auslöser war.

Ansonsten würde ich es mal mit regelmäßigen Massagen probieren oder einem Osteophaten. 

Ich hab einfach nur tierisch Angst das da trotzdem was in meinem Kopf ist. Ich mein ein CT zeigt ja nicht alles :/

Gefällt mir
1. August 2017 um 2:01

Meinst du echt dass das so viel ausmacht? 

Gefällt mir
1. August 2017 um 20:50

Schwindel und Herzrasen isr. typisch für Panik. Dass das stress erzeugt und zu weitere Symptomen fuhrt, klingt logisch.
ich hatte als Teenie mal eine panikertacke, die ich gar nicht als solche gedeutet hätte. Ich dachte, ich bin krank im kopf. Das ist in dem Maße (depersonalisierung, Paranoia, optische Verzerrungen, Wahnvorstellungen, Schwindel, totaler Verlust der Selbstbeherrschung nach einem gemütlichen Besuch von Freunden) zum Glück nie wieder aufgetreten, aber in großen Menschenmassen, Einkaufszentren, ect. habe ich immer noch regelmäßig das Gefühl, der Boden schwinde unter meinen Füßen. Es fühlt sich an, wie auf einem Boot.

Gefällt mir
1. August 2017 um 20:54

Ich meine halt, dass du deine Angst durch die Angst vor schlimmen Krankheiten umso mehr fossierst. Deshalb versuche, dich zu entspannen und zu vertrauen, wenn die Ärzte körperliche Ursachen ausgeschlossen haben.

Gefällt mir
3. August 2017 um 4:33

Es ist einfach so das mich das unheimlich schlaucht das ich das jeden Tag hab. Meine Lebensqualität ist so in den Keller gegangen dadurch. Es kommt morgens und abends am meisten und das macht mich verrückt 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers