Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schwierige Eltern

8. Februar um 19:06 Letzte Antwort: 17. Februar um 20:35

Hey ihr, 

ich bin 20 1/2 Jahre alt und werde bald 21 Jahre. Mit meinen Eltern komme ich schon seit Jahren nicht wirklich klar. Seit der Grundschule bis hin zu meinem Fachabitur habe ich Riesen Ärger dazu auch ab und zu Schläge von meinen Eltern damals bekommen. Ich hatte sie damals darauf angesprochen aber für sie war es nichts weiter als eine harmlose Lehre. Zurzeit mache ich meine Ausbildung und bin im 2. Lehrjahr, meine Eltern wollen alles kontrollieren was ich mache bezüglich der Ausbildung wollen sie alles wissen was ich mache, ob ich genug lerne usw. sie erinnern mich jeden Tag daran mit einem gemeinen Unterton als ob ich nichts wüsste was ich dafür machen soll. Sie wollen immer sehen was ich gelernt und aufgeschrieben habe und wenn ich nein sage eskaliert es... das nächste Beispiel sind meine Freunde und rausgehen, ich bin alt genug um zu wissen wann und wie lange ich raus darf laut meiner Eltern nicht, sie wollen wissen was ich mit meiner Freundin draußen gemacht habe und wieso wir dort waren, sie haben sogar extra eine App für das Auto womit sie gucken können wo ich bin... und nachdem ich spät nachhause gekommen bin fragen sie mich komplett aus warum ich dort oder dort war. Bei jeder Kleinigkeit meckern sie ich mache das falsch oder das wenn ich den Haushalt nicht geschafft habe sind alle angepisst wenn ich nicht das mache was sie wollen gibt es einen Riesen Streit sie behandeln mich wie ein kleines Kind was nicht weiß was es macht. Es sind so viele Sachen meine Eltern wollen alles wissen und geben mir keine Privatsphäre selbst mein Zimmerschlüssel haben sie mir entnommen. Ich hatte auch schon ein Erstgespräch beim Psychologen er meinte ich solle ausziehen ich brauche aber einen Plan und Geld. Ich habe meine Eltern schonmal drauf aufmerksam gemacht es ist nur eskaliert und habe ich mich gewehrt und habe zu meiner Meinung gestanden dann meinen sie ich seie egoistisch und respektlos... sie wollen mich hier nicht weg lassen weil sie meinen ich kann nicht auf mich aufpassen usw. es ist bei so vielen Dingen auch mein Kleidungsstyle der nicht schlimm ist ich? Alles ist falsch was ich mache. Ich habe so oft versucht vorsichtig mit meinen Eltern zu reden aber es funktioniert einfach nicht es endet immer in einer Eskalation. Am liebsten würde ich einen Brief schreiben und alles vorbereiten um in paar Monaten auszuziehen ohne ihr Wissen und dann den Brief hinterlassen. Somit könnten sie mir nicht verbieten auszuziehen 

Mehr lesen

9. Februar um 7:38

tja... zu Plan und Geld kommen und ausziehen.
Wenn Du noch in der Ausbildung bist, hast Du Unterhaltsansprüche gegenüber Deinen Eltern, auch wenn Du nicht bei ihnen wohnst. Beispielsweise.
Zeige ihnen, dass Du auf Dich aufpassen kannst - indem Du Dich informierst und Dir einen funktionierenden Plan machst

2 LikesGefällt mir

9. Februar um 23:26

Erst einmal tut es mir sehr leid für dich, wie deine Eltern dich behandeln. Und ich finde es wirklich gut, dass du in Kontakt mit einem Psychologen bist, damit du nicht allein durch diese schwierige Zeit musst. Ich kann dir auch nur wärmstens empfehlen auszuziehen. Ich denke nicht, dass deine Eltern ihre (wirklich schlimme) Art ändern. Ihr Verhalten ist extrem schädlich und auch äußerst unangebracht, gerade bei ihrem fast 21-jährigem Kind. Und ich würde auch nicht mehr versuchen, ihnen irgendetwas zu beweisen oder zu überreden. Du bist alt genug, dieses nicht mehr tun zu müssen.
Hast du denn noch Geschwister, die dir zur Seite stehen?
Und du bist alles andere als egoistisch und respektlos, wenn du aus dieser Überwachung und Verachtung raus möchtest. Vielleicht kannst du aufgrund der finanziellen Lage in eine WG ziehen? Verbieten auszuziehen können sie dir nicht.
Ich kann dich nur bekräftigen, nicht den Mut zu verlieren und freu dich auf ein schönes und freies Leben!
 

Gefällt mir

13. Februar um 10:14
In Antwort auf

Hey ihr, 

ich bin 20 1/2 Jahre alt und werde bald 21 Jahre. Mit meinen Eltern komme ich schon seit Jahren nicht wirklich klar. Seit der Grundschule bis hin zu meinem Fachabitur habe ich Riesen Ärger dazu auch ab und zu Schläge von meinen Eltern damals bekommen. Ich hatte sie damals darauf angesprochen aber für sie war es nichts weiter als eine harmlose Lehre. Zurzeit mache ich meine Ausbildung und bin im 2. Lehrjahr, meine Eltern wollen alles kontrollieren was ich mache bezüglich der Ausbildung wollen sie alles wissen was ich mache, ob ich genug lerne usw. sie erinnern mich jeden Tag daran mit einem gemeinen Unterton als ob ich nichts wüsste was ich dafür machen soll. Sie wollen immer sehen was ich gelernt und aufgeschrieben habe und wenn ich nein sage eskaliert es... das nächste Beispiel sind meine Freunde und rausgehen, ich bin alt genug um zu wissen wann und wie lange ich raus darf laut meiner Eltern nicht, sie wollen wissen was ich mit meiner Freundin draußen gemacht habe und wieso wir dort waren, sie haben sogar extra eine App für das Auto womit sie gucken können wo ich bin... und nachdem ich spät nachhause gekommen bin fragen sie mich komplett aus warum ich dort oder dort war. Bei jeder Kleinigkeit meckern sie ich mache das falsch oder das wenn ich den Haushalt nicht geschafft habe sind alle angepisst wenn ich nicht das mache was sie wollen gibt es einen Riesen Streit sie behandeln mich wie ein kleines Kind was nicht weiß was es macht. Es sind so viele Sachen meine Eltern wollen alles wissen und geben mir keine Privatsphäre selbst mein Zimmerschlüssel haben sie mir entnommen. Ich hatte auch schon ein Erstgespräch beim Psychologen er meinte ich solle ausziehen ich brauche aber einen Plan und Geld. Ich habe meine Eltern schonmal drauf aufmerksam gemacht es ist nur eskaliert und habe ich mich gewehrt und habe zu meiner Meinung gestanden dann meinen sie ich seie egoistisch und respektlos... sie wollen mich hier nicht weg lassen weil sie meinen ich kann nicht auf mich aufpassen usw. es ist bei so vielen Dingen auch mein Kleidungsstyle der nicht schlimm ist ich? Alles ist falsch was ich mache. Ich habe so oft versucht vorsichtig mit meinen Eltern zu reden aber es funktioniert einfach nicht es endet immer in einer Eskalation. Am liebsten würde ich einen Brief schreiben und alles vorbereiten um in paar Monaten auszuziehen ohne ihr Wissen und dann den Brief hinterlassen. Somit könnten sie mir nicht verbieten auszuziehen 

Dann zieh doch einfach aus. Bist doch alt genug 

Gefällt mir

17. Februar um 20:35
In Antwort auf

Hey ihr, 

ich bin 20 1/2 Jahre alt und werde bald 21 Jahre. Mit meinen Eltern komme ich schon seit Jahren nicht wirklich klar. Seit der Grundschule bis hin zu meinem Fachabitur habe ich Riesen Ärger dazu auch ab und zu Schläge von meinen Eltern damals bekommen. Ich hatte sie damals darauf angesprochen aber für sie war es nichts weiter als eine harmlose Lehre. Zurzeit mache ich meine Ausbildung und bin im 2. Lehrjahr, meine Eltern wollen alles kontrollieren was ich mache bezüglich der Ausbildung wollen sie alles wissen was ich mache, ob ich genug lerne usw. sie erinnern mich jeden Tag daran mit einem gemeinen Unterton als ob ich nichts wüsste was ich dafür machen soll. Sie wollen immer sehen was ich gelernt und aufgeschrieben habe und wenn ich nein sage eskaliert es... das nächste Beispiel sind meine Freunde und rausgehen, ich bin alt genug um zu wissen wann und wie lange ich raus darf laut meiner Eltern nicht, sie wollen wissen was ich mit meiner Freundin draußen gemacht habe und wieso wir dort waren, sie haben sogar extra eine App für das Auto womit sie gucken können wo ich bin... und nachdem ich spät nachhause gekommen bin fragen sie mich komplett aus warum ich dort oder dort war. Bei jeder Kleinigkeit meckern sie ich mache das falsch oder das wenn ich den Haushalt nicht geschafft habe sind alle angepisst wenn ich nicht das mache was sie wollen gibt es einen Riesen Streit sie behandeln mich wie ein kleines Kind was nicht weiß was es macht. Es sind so viele Sachen meine Eltern wollen alles wissen und geben mir keine Privatsphäre selbst mein Zimmerschlüssel haben sie mir entnommen. Ich hatte auch schon ein Erstgespräch beim Psychologen er meinte ich solle ausziehen ich brauche aber einen Plan und Geld. Ich habe meine Eltern schonmal drauf aufmerksam gemacht es ist nur eskaliert und habe ich mich gewehrt und habe zu meiner Meinung gestanden dann meinen sie ich seie egoistisch und respektlos... sie wollen mich hier nicht weg lassen weil sie meinen ich kann nicht auf mich aufpassen usw. es ist bei so vielen Dingen auch mein Kleidungsstyle der nicht schlimm ist ich? Alles ist falsch was ich mache. Ich habe so oft versucht vorsichtig mit meinen Eltern zu reden aber es funktioniert einfach nicht es endet immer in einer Eskalation. Am liebsten würde ich einen Brief schreiben und alles vorbereiten um in paar Monaten auszuziehen ohne ihr Wissen und dann den Brief hinterlassen. Somit könnten sie mir nicht verbieten auszuziehen 

Du bist über 18, du kannst machen, was du willst und wie du es willst.
Es wird das beste sein, auszuziehen. Bereite es vor und sei irgendwann weg.

Treffe dich mit Freunden, Arbeitskollegen, gehe in Vereine oder o.ä. Werde wenn du Lust hast sozial tätig, muss ja nicht für immer sein.

Wenn du z. B. beim DRK ehrenamtlich ab und zu was machst, werden deine Eltern sicher etwas vorsichtiger und distanzierter umgehen und weniger nachforschen. Nabel dich ab. Sie werden es überleben. Und dir wird es endlich gut gehen.

Gefällt mir