Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schwiegermutter Was soll ich tun

Schwiegermutter Was soll ich tun

26. Dezember 2013 um 21:52

Meine SM hat ein Alkoholprolem, dies ist ein offenes Geheimnis. Wenn man sie darauf anspricht streitet sie alles ab, helfen lässt sie sich auch nicht. Mein Mann und ich hatten bereits ein Gespr mit ihrer behandelnden Psychiaterin (seit Jahren schwere Depressionen). Die Psych hat meiner Sm eine Einweisung für die Bezirksklinik ausgestellt, die meine Sm jedoch nicht war nahm. Darauf hin habe ich ihr mal eine klare Absage gemacht.
Also haben wir uns mit der Situatin arangiert. Wir besuchen sie nur wenn es sich nicht vermeiden lässt.
Nun wid es aber immer schlimmer.
An ihrem Geburtstag war sie schon bei unserer Ankunft so betrunken, das sie kaum noch stehen konnte u bereits äußerst vulgär e Vokabeln benutzte. An diesen Abend habe ich gelernt was Fremdschämen bedeutet. Besonders Peinlich war es mir meiner Mutter gegenübet, die nebst Lebensgefährte auch geladen war.

Vor ca 4 Wochen waren wir So zum Kaffe bei meiner Sm geladen. Wie schon erwartet war sie genau wie ihr Lebensgefährte wieder sternhagel voll. Also Kaffee schnell hinter gekippt und das Weitegesucht. Auf der Heimfahrt hat mein Mann beschlossen, das wir diese Weihnachten bei meiner Familie u nicht wie übl. alle 3 Tage zum Essen bei seiner Mutter verbringen. Großes Geheule am Tel als er ihr das mitteilte. Also haben wir uns breitschlagen lassen und sind gestern hingefahren... und das war die Krönung:
Wie gewohnt sternhagel blau. Bekleidet mit einem extremen Minirock u äußerst engen Top (sie ist etwas pummelig), es war richtig viel Haut zu sehen. Als wir am Tisch Platz genommen hatten sprang sie wild tanzend u singend vor uns rum. Meinem Mann war anzusehen wie sehr er sich schämte, zumal der Sohn ihres Lebensgefährte nebst Freundin anwesend war. Wir haben die ganze Szenerie verlassen, als der Sauerbraten beim Transport zum Tisch zum zweiten Mal auf dem Boden lag. Mein Mann hat ihr noch das Messer auf die Brust gesetzt: Wenn sie nicht entzieht u sich behandeln lässt, kommen wir nicht mehr zu ihr.
Meine Schwägerin hat mir gerade berichtet, das sie heute mittag sofort wieder gegangen ist, als ihr klar wurde das ihre Mutter betrunken war.
Seit her herrscht bei ihr u bei uns Telefonterror.
Ich habe mich auch schon informiert ob wir meine Sm zwangseinweisen lassen könnten, aber hier zu muss eine akute Eigen- oder Fremdgefährdung vorliegen.
Eig mag ich meine SM ja, aber es belastet zunehmend die ganze Fam.

So jetzt hab ich euch ordentlich zu gemüllt. Aber das musste raus sonst wäre ich noch geplatzt und meine Mama will ich nicht schon wieder damit nerven.

Mehr lesen

27. Dezember 2013 um 7:31

Hat
jemand Ideen was ich unternehmen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 0:20

Es hat dir bisher
niemand geantwortet.

Ich habe viel Erfahrung mit psychischen Erkrankungen, zu denen auch Alkoholabhängigkeit gehört.

Das Wichtigste für euch Angehörige ist: grenzt euch ab! Auch wenn das absolute Kontaktstille bedeutet. Ihr seid auch wichtig. Kümmert euch um euch selbst.

So schwierig es ist, das durchzuhalten: die Alkoholabhängigen müssen selbst erkennen, dass sie etwas dagegen unternehmen sollten. Niemand kann das für sie tun.

Alles Gute

weiblichesphantom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2015 um 22:06
In Antwort auf hikmat_12701182

Hat
jemand Ideen was ich unternehmen kann?

Schwiegermutter
Ich würde mit ihr Klartext reden,das sie definitiv ein Alkoholproblem hat.

Entweder sie läßt sich helfen,oder ich würde den Kontakt abbrechen.
Sie muß selbst daraus wollen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen