Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / SchwiegerMONSTER.

SchwiegerMONSTER.

22. März 2017 um 10:16 Letzte Antwort: 22. März 2017 um 11:19

Moin Moin liebe Community.

Wie der Titel es schon sagt geht es um die lieben Schwiegereltern / Schwager/ Schwägerinnen in Spe (jedenfalls in Spe bei mir).

Ich weiss gar nicht wo ich wirklich anfangen soll...

Seit 2 Jahren lebe ich in einer sehr glücklichen Beziehung,habe meinerseits den Mann meiner Träume,nach einer 7 Jährigen eher blöden Beziehung, gefunden. Zuerst hatten wir eine Fernbeziehung,bis ich vor einem Jahr beschloss zu ihm nach NRW zu ziehen...hatte gerade eh alles gepasst da mein Arbeitsvertrag auslief usw.

Die ersten Monate war auch alles gut, merkte aber bereits das es in seiner Familie mehr der weniger holprig zuging, jeder wird durch den Kakao gezogen und alle sind A*schlöcher,W*chser,N*tten - so wird dort täglich gesprochen und gelästert.
Da ich von Natur aus nicht so der lästertyp bin hab ich mich da weitesgehend raus gehalten und meine Schwiegermutter in Spe einfach labern lassen,denn die meisten die sie durch den Kakao zog mochte ich persönlich und hatte auch kein Problem mit diesen Menschen.

Dann am Ende des letzten Jahres kam die Nachbarin meiner SM auf mich zu uns erzählte mir wie sehr diese Familie ( SM und die Tochter) über mich am lästern seien, sie könne es alles hören..ich glaubte ihr denn ich weiss wie laut die sich teilweise unterhalten und dass das manchmal die ganze Strasse hört.. Sie haben mich vom allerfeinsten betitelt worauf ich jetzt nicht genau eingehen möchte...daraufhin hatte ich eine kleine Heulattacke, meine SM hat natürlich alles abgestritten und es sind immer die anderen Schuld.

Mein Freund hat noch 4 weitere Geschwister mit denen ich mich gut verstehe, dachte ich zumindestens...bis eine seiner Schwestern plötzlich nicht mehr mit mir sprach und selbst ihre Kinder mich nicht mehr ansprechen durften obwohl ich ihr nichts getan habe ...ich hab sie weder beleidigt,geschlagen noch sonst etwas...von heut auf morgen war ich einfach scheisse in ihren Augen...hat mich aber nicht so gestört , da ich nicht so einen großen kontakt zu ihr hatte und mich mein Freund auch vor ihr gewarnt hat das sie falsch ist. ( Jeder hier sagt das! ).

Seit fast 2 Monaten nun bekomme ich regelmäßig Seitenhiebe der Familie.
 - Ich solle doch arbeiten gehen, ich ziehe meinem Freund nur das Geld aus der Tasche , dabei arbeitet in dieser Familie fast keiner. 3 von 5 Kindern leben vom Staat also müssen die mir nichts erzählen sondern ihr Leben selber auf die Reihe bekomme.
( Mein Freund hat gesagt, ich solle mich hier in NRW erstmal zurecht finden,habe ja Anspruch auf ALG 1 , was mir ja auch zusteht,dafür habe ich eingezahlt  )

- Es ist meine Schuld das mein Freund nicht mehr so häufig zu seinen Eltern kommt, denn vorher war er oft da auch abends nach der Arbeit und hat dort noch gegessen...aber das brauch er ja jetzt nicht mehr da ich für ihn koche. Jedenfalls bin ich an allem Schuld...Schuld das es den 2ten Weltkrieg gab, das Trump der Präsident geworden ist...eigentlich an allem

Hab mich dann eigentlich damit abgefunden das die irgendein Problem mit mir haben und dann nicht weiter nachgebohrt...

Dann vor 2 Wochen waren wir abends auf einer Party der Familie und da wurde mir wieder schön beigebracht wie sehr mich meine SM mag, das ist so scheisse bin, das sie über mich herzieht , das ich eine fette Sau bin,faul, meinen  Freund unterdrücke usw....hatte dann wieder mal einen Nervenzusammbruch und mir gehts seitdem ( auch schon vorher) sehr schlecht. Habe seit 2 Monaten echte Magenprobleme, Bauchweh und Durchfall....vorallem dann, wenn ich weiss das es heute zu den Schwiegereltern geht...dann gehts mir richtig richtig schlecht. Ach, bevor ich das vergesse : Meine SM hat natürlich dies alles nicht verlauten lassen und alle würden lügen und ich solle nicht auf die ganzen Idioten hören. Wie immer halt, die Unschuld in Person....

Übrigens: Mein Freund hält sich aus allem mehr oder weniger raus...er sagt immer nur : was soll ich denn machen...so ist meine Familie halt...ich krieg jedesmal das kotzen...fühle mich auf eine Art allein gelassen,kann ihn dennoch verstehen weil es seine Eltern / Geschwister sind und Blut halt einfach dicker als Wasser ist..

Dann bekam ich plötzlich via Facebook eine Nachricht von einer mir unbekannten Person mit widerlichen Inhalt wie : Du hast unsere Familie kaputt gemacht wegen dir kommt Andreas ( ich nenn mein Freund jetzt mal so) nicht mehr zu seinen Eltern...ich werde alles dafür tun das er dich nicht heiratet...werde gerüchte in die welt setzen das er dich verlässt...werde dafür sorgen das du da hin gehst wo du herkommst...beleidigungen usw..

WIE IM KINDERGARTEN.

Letze Woche sind wir dann in den Urlaub in meine Heimat gefahren und siehe da...keine Magenprobleme,alles gut und mir tat es so gut bei meiner Familie zu sein...und seitdem ich wieder hier bin geht es mir nur noch schlecht...ich merke das nicht nur weil ich Bauchweh habe sondern auch das ich immer mehr schlechte Laune bekomme...bin nicht mehr ICH, vegetiere so in den Tag und bin manchmal so launisch das ich einfach anfange zu heulen weil ich einfach nicht mehr kann...bin 28 Jahre alt und sitze hier wie ein 11 jähriges Mädchen das eine Mathearbeit versemmelt hat...

Habt ihr auch so ärger mit Familie des Freundes/Freundin?
Was kann ich tun, ausser mich fernzuhalten?


Mag die nicht mal zu meiner Hochzeit einladen weil die alle so hinterhältig sind..kann das meinem Freund aber auch nicht verwehren da es seine Eltern sind...bin so im Zwiespalt...liebe ihn echt sehr,aber manchmal möchte ich einfach nur gehen...


Liebe Grüße






 

Mehr lesen

22. März 2017 um 11:02

Hey.
Ja ,es ist wirklich einfacher gesagt als getan...ich versuche es schon mehr oder weniger zu ignorieren aber es ist nun mal so das jeden Tag etwas bei mir ankommt was meine SM erzählt haben soll...irgendwann kann man nicht mehr ignorieren...mittlerweile hab ich nur noch Hass übrig und bin wütend ohne Ende...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2017 um 11:19

Dies hat er schon getan. Allerdings hat sie ihm einfach nicht zugehört,dazwischen geredet und das wars dann für Sie. Nur sein Vater hat kapiert was mein Freund sagen wollte..aber der hält sich eh aus allem raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen