Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schwester hat totale Verlustängste um Vater

Letzte Nachricht: 5. Juni 2012 um 13:53
02.06.12 um 22:32

Hallo!
Ich hoffe, dieses Forum ist wirklich anonym, denn das hier ist zwar nichts "Schlimmes", aber es fällt mir trotzdem ein bisschen schwer, so etwas Privates in die Weiten des Internets zu stellen..
Also, es geht um Folgendes: Mein Vater fährt von Dienstags bis donnerstags weg, zur Arbeit (Also bleibt dann auch drei Tage weg). Er fährt ein wenig länger, 4 oder 5 Stunden.
Meine kleine Schwester, 10 Jahre, hat aber jedes Mal panische Angst um ihn. Sie weint manchmal am Abend, bevor er wegfährt, weil sie denkt, ihm passiert sowas wie ein Autounfall. In den drei Tagen, an denen er nicht zuhause ist, ruft sie ihn meist 4 mal täglich an.
Sie fragt immer: "Wo bist du gerade?"
Wenn er im Büro ist, darf er dort nie alleine sein, sagt ihr also immer: "Wir sitzen hier noch mit 5 Leuten und gehen gleich alle zusammen nach Hause."
Und wenn er in seiner Wohnung ist, geht sie immer sicher, dass er abgeschlossen hat und dass er die Alarmanlage angemacht hat und dass der Hund in der unteren Wohnung noch da ist.
Mein Vater meint, dass diese eigentlich total irrationalen Ängste vor einem Jahr oder so ganz plötzlich angefangen haben. Wir können uns aber nicht erklären, wieso. Ob sie was wirklich Schlimmes geträumt hat oder im Fernsehen gesehen hat?
Es ist eigentlich seltsam, dass sie so ängstlich ist. Ich und unsere beiden Brüder (13 und 15) sind eigentlich sehr selbstsicher. Sie hat auch nie was Schlimmes miterlebt oder irgendwas in der Art.

Kann mir jemand weiterhelfen?
(Und kann man Beiträge später löschen? Ich möchte nicht so gerne, dass dieser Beitrag jetzt ewig im Internet rumspukt.)

Liebe Grüße

Mehr lesen

05.06.12 um 13:53

Hallo littleone14
also dafür dass sie so jung ist, hat sie ziemliche angst schon entwickelt, vielleicht hat sie tatsächlich was geträumt oder was im fernsehen gesehen. manche dinge kann man sich halt nicht erklären.

ich zum beispiel bin immer noch der überzeugung, dass ich als kind bei der bestattung eines mannes war, ich habe alles gesehn.. es ist real. ich habe meine mutter darauf angesprochen, wer der mann denn sei?? und sie war entsetzt denn sie würde ein 5 jähriges kind, nicht in den sarg schauen lassen und ich war auch in meiner kindheit bei keiner beerdigung.
also ich und meine familie wissen auch nicht woher ich das habe

ich würde versuchen dem ganzen auf den grund zu gehen.. es kann sein dass die angst sich von alleine legt, oder vielleicht aber auch nicht.. sollte es deine schwester sehr belasten!! würde ich schon zu einem therapeuten mit ihr gehen (keine sorge da passiert nichts schlimmes) es volgen gespräche um raus zu finden woran es liegt und was man halt dagegen tun kann. es kann aber auch einfache verlustangst sein, sowas haben recht viele kinder!

ich weiß dass man den acount löschen kann, aber den beitrag? ich hoffe jemand kann dir diese frage beantworten, denn ich habe keine ahnung.

ganz liebe grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?