Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schwere depress.phobien in pms.. HILFE

Schwere depress.phobien in pms.. HILFE

30. November 2007 um 0:53 Letzte Antwort: 13. Dezember 2007 um 16:24

hallo, das kennen vielleicht viele aber ich habe das gefühl dass es bei mir am schlimmsten ist. die drei tage vor den tagen. man sagte mir es sei das gelbkörperhormon. ich bin in hohem masse aggressiv, habe angst vor dem kontrollverlust über meine gedanken und weiss weder wo vorn noch wo hinten ist. aber ich weiss über haupt nicht warum und auf wen ..? mir hat keiner was getan, aber in den drei tagen hasse ich alles und jeden und fühle mich wie eine geschundene kreatur. ich habe mit meiner gyn. darüber gesprochen, die hat mir tavor ( lorazepam ) verschrieben, dass nähme der seele den stress und ich solle das nehmen, um die zeit irgendwie zu überleben. möchte mal wissen, ob das bei anderen auch soooo schlimm ist und was ihr nehmt. danke

Mehr lesen

13. Dezember 2007 um 16:24

Kenne ich
Hallo Liebes,

habe ich alles hinter mir. Hätte mich an den Tagen vor den Tagen am liebsten verbuddelt, und wehe es hat mich einer angesprochen, da hat`s geraucht sag ich Dir.

Heute weis ich, das meine Seele sich durch diese Spannungen vor den Tagen zur Sprache gemeldet hat. Ich ging daraufhin zu einem Heiler und habe eine Sitzung im Aurazustand gemacht. Was da alles zum Vorschein kam war unglaublich. Die Symptome waren verschwunden, und mit ihnen noch ein paar Kränkeleien mehr.
Dies hat mich so begeistert, das ich seid dieser Zeit immer mehr in diese seelische Gefühlswelt tauche. Und ich sage Dir.
Das Leben ist so spannend, und so schön.
Liebe Grüße
Lebenswerte

Gefällt mir