Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schüchternheit, Selbstvertrauen, Komplexe / Schweißausbrüche bei kontakt mit menschen

Schweißausbrüche bei kontakt mit menschen

8. November 2009 um 21:54 Letzte Antwort: 11. November 2009 um 15:15

Ich hab seit ein paar Jahren ein großes Problem:
Sobald ich unter Menschen bin, die nicht zu meiner engen Familie gehören,
zitter ich kaum spürbar am ganzen Körper, besonders an den Händen,
und leide unter Schweißflecken unter den Armen.
Das finde ich äußerst unangenehm und peinlich!!!
Ich weiß nicht wirklich, an was das liegt, da ich mich nicht traue zum Arzt zu gehen.
Ich bin fast 16 und deshalb ziemlich oft in der Schule:
Dort trau ich mich aber nicht, mich zu melden, da man dann ja die Schweißflecken bemerken könnte.
Es ist echt richtig schlimm und ich habe oft Angst davor, mich mit Freunden zu treffen.
Auch beim Essen vor anderen Leuten, zitter ich stark mit der Hand, da ich das Gefühl habe, beobachtet zu werden.
Vielleicht geht es ja jemandem ähnlich wie wir?!
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Lg Eure Lu

Mehr lesen

11. November 2009 um 15:15

Kommt mir bekannt vor...
hey lu!

ich hab ein ähnliches problem wie du, ich neige total schnell dazu rot zu werden. das passiert mir meist, wenn ich vor einer größeren gruppe sprechen muss (referate, präsenationen,...).
auf jeden fall habe ich letztes semester die vorlesung "verhaltenstherapie" besucht. dabei ist die dozentin auch auf dieses thema eingegangen.
zum einen kann das verstärkte schwitzen auch genetisch bedingt sein. ist bei mir zb auch so. - meine mama tendiert auch zum erröten...
im grunde handelt es sich hier aber um eine sozialphobie.
also entweder du begibst dich in eine therapie, oder du könntest auch versuchen das problem selbst in den griff zu bekommen, indem du dich bewusst in die situationen begibst, in denen du zum schitzen tendierst. - also so eine art konfrontationstherapie. (also viel üben, am besten von beginn an die soziale komponente miteinbeziehen - gut wäre es alltägliche situationen zu üben. fange aber mit leichteren hürden an und steigere dich dann)
hinzu kommt die frage, ob dein schitzen auch positiv verstärkt wird - also wenn du zum beispiel schitzt gehst du unangenehmen situationen aus dem weg - ist zwar für den moment gut, aber langfristig gesehen ist das ja keine lösung. wichtig diesbezüglich ist auch zu wissen, dass ungelebte emotionen phobien tragen!

so, das waren ein paar infos, die ich noch im kopf hatte.
ich wünsch dir von herzen alles gute.
glg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers