Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schwangerschaft trotz ehemaliger Essstörung?

Schwangerschaft trotz ehemaliger Essstörung?

12. Juni 2017 um 20:00 Letzte Antwort: 16. Juni 2017 um 20:22

Hallo,

Mich würde interessieren, wer trotz Essstörung bzw.  als "Gesunde" schwanger geworden ist.
Ich war als Teenager magersüchtig und habe nun, zehn Jahre später einen Kinderwunsch.
Ich bin seit zehn Jahren frei von Rückfällen, auch wenn ich wg Unverträglichkeiten besonders viel auf Lebensmittel achten muss.
Aber natürlich habe ich Bedenken, vor den Veränderungen, die der Körper in einer SS mit macht. Meine Ängste, dadurch wieder einen Rückfall zu bekommen ist sehr groß.
Gibt es jmd unter euch, der auch eine Essstörung hatte und schwanger geworden ist? Wie habt ihr euch gefühlt?

Mehr lesen

14. Juni 2017 um 19:29

Ich war auch vor etwa 7 Jahren magersuchtig bzw. fühle ich mich seit etwa 7 Jahren kerngesund im kopf. Ich habe mir gar keine Gedanken gemacht, mich sogar auf den Bauch gefreut. Bist du denn im Kopf frei von den Zwangsgedanken?

Gefällt mir
15. Juni 2017 um 7:57

Hallo,  danke für deine Antwort
frei von Zwangsgedanken schon, aber ich achte trotzdem darauf, mich gesund zu ernähren und nicht extrem zu zu nehmen. Mein persönliches Schönheit und Gesundheitsideal ist schlank, das war schon vor der Essstörung so. 
Da ich NahrungsmittelUnverträglichkeiten habe muss ich sowieso verstärkt den Fokus auf Lebensmittel legen, was mich zwar manchmal an die Zeit der Essstörung erinnert, ich mich aber davon nicht verunsichern lasse.
Ic hoffe einfach ich kann die Schwangerschaft als schönen Grund für Veränderungen sehen und positiver damit umgehen wenn der Körper sich verändert.

Gefällt mir
16. Juni 2017 um 19:53

Es ist gut, wenn du dich Inder Schwangerschaft gesund ernährst. Die Leute denken oft, dass man sich in dieser Zeit besonders gut gehen lassen kann, dass aber besonders schwangere für Diabetes anfällig sind, weiß wohl kaum einer. In der Schwangerschaft sollst du also nicht fett werden, sondern nur rund. Ich habe 10 Kilo mehr drauf gehabt, die innerhalb von wenigen Wochen wieder runter waren. Das ist alles halb so wild. Und sieht wunderschön aus 😉

Gefällt mir
16. Juni 2017 um 19:53

Es ist gut, wenn du dich Inder Schwangerschaft gesund ernährst. Die Leute denken oft, dass man sich in dieser Zeit besonders gut gehen lassen kann, dass aber besonders schwangere für Diabetes anfällig sind, weiß wohl kaum einer. In der Schwangerschaft sollst du also nicht fett werden, sondern nur rund. Ich habe 10 Kilo mehr drauf gehabt, die innerhalb von wenigen Wochen wieder runter waren. Das ist alles halb so wild. Und sieht wunderschön aus 😉

Gefällt mir
16. Juni 2017 um 20:22
In Antwort auf schmetterlingaufreisen

Es ist gut, wenn du dich Inder Schwangerschaft gesund ernährst. Die Leute denken oft, dass man sich in dieser Zeit besonders gut gehen lassen kann, dass aber besonders schwangere für Diabetes anfällig sind, weiß wohl kaum einer. In der Schwangerschaft sollst du also nicht fett werden, sondern nur rund. Ich habe 10 Kilo mehr drauf gehabt, die innerhalb von wenigen Wochen wieder runter waren. Das ist alles halb so wild. Und sieht wunderschön aus 😉

Hallo,

Ja, unabhängig von meiner Vergangenheit mag ich es auch nicht, wenn man sich durchgehend zu fettig und zuckerhaltig ernährt. Da der Körper zu viel Gewicht auf Dauer nicht unbeschadet tragen und damit gesund leben kann.
Durch die Unverträglichkeiten bin ich auch noch mehr "gezwungen" mich gesund zu ernähren. 

Gefällt mir