Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schwanger nach verlust des babys?

Letzte Nachricht: 15. Dezember 2008 um 15:00
M
myrtie_12655573
17.03.07 um 1:42

Ich habe vor einem halben jahr mein baby verloren,meine maus war das absolute wunschtraumkind,sie kam in der 28.woche zur welt und starb am ende des 5.tages.Mir geht es furchtbar schlecht,lebe zwar weiter,arbeite wieder und gehe zu zwei trauergruppen,aber meine einzige hoffnung wieder etwas glück zu finden ist ein weiteres baby zu bekommen,was aber nicht klappen will.Wer hat ähnliches erlebt und weiss rat?Bin schon total verzweifelt,weil ich mit dem verlust nicht klarkomme und befürchte verrückt zu werde,das verständnis der mitmenschen nimmt leider auch immer mehr ab,so dass ich kaum noch mit jemandem sprechen kann.
Vielleicht ist es noch zu früh?

Mehr lesen

J
jaffe_12322287
17.03.07 um 9:59

Hey Maryemmi
ich habe letztes Jahr mein drei Monate altes Baby an den Kindstod verloren und bin 3 Monate später wieder schwanger gewesen. Mittlerweile bin ich im 7 ten Monat und sehr glücklich über meine bestehende Schwangerschaft und freu mich sehr auf die kleine Marlene, die wir erwarten..Am Anfang ist es mir gar nichtleicht gefalllen so etwas wie freude auf das Baby zu entwickeln aber ich denke dass ist vielleicht normal.. Was sagt denn der Papa von deinem kleinen Engel zu einer erneuten Schwangerschaft?
Ich denke dass es dass beste ist was du machen kannst wenn du psychisch nicht total instabil bist.. (auch dass war ich amfang aber ich hab an mir gearbeitet)
Ich wünsch dir auf jedenfall viel glück..
Wenn du dass bedürfnis hast jmd zu schreiben kannst du dich gerne immer melden.

Libe Grüße aus dem schönen Osnabrück
Julie ohne Lilly, aber mit Marlene im Bauch

Gefällt mir

M
myrtie_12655573
17.03.07 um 16:06
In Antwort auf jaffe_12322287

Hey Maryemmi
ich habe letztes Jahr mein drei Monate altes Baby an den Kindstod verloren und bin 3 Monate später wieder schwanger gewesen. Mittlerweile bin ich im 7 ten Monat und sehr glücklich über meine bestehende Schwangerschaft und freu mich sehr auf die kleine Marlene, die wir erwarten..Am Anfang ist es mir gar nichtleicht gefalllen so etwas wie freude auf das Baby zu entwickeln aber ich denke dass ist vielleicht normal.. Was sagt denn der Papa von deinem kleinen Engel zu einer erneuten Schwangerschaft?
Ich denke dass es dass beste ist was du machen kannst wenn du psychisch nicht total instabil bist.. (auch dass war ich amfang aber ich hab an mir gearbeitet)
Ich wünsch dir auf jedenfall viel glück..
Wenn du dass bedürfnis hast jmd zu schreiben kannst du dich gerne immer melden.

Libe Grüße aus dem schönen Osnabrück
Julie ohne Lilly, aber mit Marlene im Bauch

Antwort
Hallo julie,hab mich echt gefreut,gleich von jemandem zu hören,auch,dass es bei dir so schnell mit der kleinen marlene geklappt hat.Gehe nächste woche erstmal zum doc,um körperliche ursachen auszuschliesse.Die ärzte haben ja auch leider keine ursache für die vorzeitigen wehen finden können,das macht es so schwierig.Ich weiss,ich muss mehr in die zukunft schauen,denn meinen engel bekomme ich nicht wieder,aber es ist schwer.Der papa unserer maus wartet auch drauf,dass es endlich klappt,es ist so schön jemanden zu haben,der das gleiche durchgemacht hat und mitfühlt,er versucht mich auch immer aufzubauen.Die grössere angst ist dann wohl,dieses kind auch wieder zu verlieren,aber das kommt später,erstmal schwanger werden.Habe einen neuen doc,dem ich vertrauen kann und der meine ängste ernst nimmt,alles andere liegt nicht in unserer hand.Heute gehts mir auch wieder besser,nur manchmal häng ich wieder drin in dem tief.Wünsch dir alles liebe und gute,mary mit engel emily

Gefällt mir

J
jaffe_12322287
18.03.07 um 13:03
In Antwort auf myrtie_12655573

Antwort
Hallo julie,hab mich echt gefreut,gleich von jemandem zu hören,auch,dass es bei dir so schnell mit der kleinen marlene geklappt hat.Gehe nächste woche erstmal zum doc,um körperliche ursachen auszuschliesse.Die ärzte haben ja auch leider keine ursache für die vorzeitigen wehen finden können,das macht es so schwierig.Ich weiss,ich muss mehr in die zukunft schauen,denn meinen engel bekomme ich nicht wieder,aber es ist schwer.Der papa unserer maus wartet auch drauf,dass es endlich klappt,es ist so schön jemanden zu haben,der das gleiche durchgemacht hat und mitfühlt,er versucht mich auch immer aufzubauen.Die grössere angst ist dann wohl,dieses kind auch wieder zu verlieren,aber das kommt später,erstmal schwanger werden.Habe einen neuen doc,dem ich vertrauen kann und der meine ängste ernst nimmt,alles andere liegt nicht in unserer hand.Heute gehts mir auch wieder besser,nur manchmal häng ich wieder drin in dem tief.Wünsch dir alles liebe und gute,mary mit engel emily

Hey!
Emily ist ein sehr schöner Name.
Ich find es super dass du den Mut hast es wieder zu probieren.. Ich bin überzeugt dass es der Beste Weg ist mit dem Verlust klar zukommen neue Hoffnung zu gewinnen und seinem Leben wieder einen Sinn zu geben. Mir jedenfalls ist es so ergangen..
Ich wünsche dir alles erdenklich gute und dass es bald mit einem gesunden kleinem Baby klappt!
Lg
Julie

Gefällt mir

Anzeige
M
myrtie_12655573
22.03.07 um 23:30
In Antwort auf jaffe_12322287

Hey!
Emily ist ein sehr schöner Name.
Ich find es super dass du den Mut hast es wieder zu probieren.. Ich bin überzeugt dass es der Beste Weg ist mit dem Verlust klar zukommen neue Hoffnung zu gewinnen und seinem Leben wieder einen Sinn zu geben. Mir jedenfalls ist es so ergangen..
Ich wünsche dir alles erdenklich gute und dass es bald mit einem gesunden kleinem Baby klappt!
Lg
Julie

Hallo
War beim doc,meint hormonstörung,wg.emotionalem stress,mal schaun,ob tabletten(pflanzlich)helfen.Was macht die kleine marlene,alles bestens hoffe ich doch?Total süss,dass ihr der maus schon einen namen gegeben habt.Alles liebe,mary

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jaffe_12322287
23.03.07 um 13:40
In Antwort auf myrtie_12655573

Hallo
War beim doc,meint hormonstörung,wg.emotionalem stress,mal schaun,ob tabletten(pflanzlich)helfen.Was macht die kleine marlene,alles bestens hoffe ich doch?Total süss,dass ihr der maus schon einen namen gegeben habt.Alles liebe,mary

Hey!
Dann wird man da sicherlich was dran drehen können.
Uns gehts gut! Kan nnur leider nicht mehr schlafen!.. jetzt schon nicht mehr!
Meine erste Tochter hat schon in der 20 Woche einen Namen bekommen
Lg Julie

Gefällt mir

L
lata_12704737
07.06.07 um 18:27

Kraft schöpfen!!
ich verstehe gut wenn du sagst das du keinen mehr hast mit dem du sprechen kannst,so bin ich auch auf diese seiten gestossen...erst mal möchte ich mein beileid aussprechen...es sind nur wortr-ich weiß-...ich glaube der kopf muss von allem frei sein um sich neue tiefe wünsche erfüllen zu können,es ist schlimm,du musst erst mal richtig abschließen,ohne zwang mit deinem partner abends gemütlich ins bett gehen...wenn die seele und der körper in einklang sind,wird es sicher klappen!alles liebe und viel glück -sarah-

Gefällt mir

Anzeige
H
hedwig_12569923
15.12.08 um 15:00
In Antwort auf jaffe_12322287

Hey!
Dann wird man da sicherlich was dran drehen können.
Uns gehts gut! Kan nnur leider nicht mehr schlafen!.. jetzt schon nicht mehr!
Meine erste Tochter hat schon in der 20 Woche einen Namen bekommen
Lg Julie

Hallo
Ich war zwar selber noch nie Mutter, habe es aber miterlebt wie es ist ein Kind zu verlieren, als mein Bruder im 5Schwangerschaftsmonat am 6Dezember 2006 nach einer Eierstocksoperation meiner Mutter zur Welt kam. Gleich am nächsten Tag sind wir zu Mama ins Krankenhaus gefahren. Dort gab es einen Raum, wo man sich von toten Babies verabschieden konnte...mit Kerzen und so. Hab meinen kleinen Bruder in mein Ärmchen genommen und ihn mir ganz genau angesehen. Ich werde dieses kleine Wunder Mensch niemals vergessen. Auch wenn er diese Welt nur ca 10 minuten hat kennenlernen dufte und ich ihn nur tot erleben konnte...seit dem Augenblick als meine Mama sagte, dass sie schwanger sei, war der kleine Timo bei mir so willkommen wie ein Kind nur sein kann. Und ich weiß, dass mein kleiner Engel zusammen mit meinem Vater und meinem Bruder Patrick ( wir sind 5Kinder. Mein Bruder Pascal ist der Älteste, dann ich, dann wäre eigentlich Patrick gekommen - er starb aber, weil sich die Nabelschnur um seinen Hals gelegt hatte ebenfalls um den 5Monat rum, dann meine Schwester Malin, dann Michele, dann wäre Timo gekommen und nun haben wir noch die kleine Ayleen ) vom Himmel aus auf uns auf...Ich glaube an Gott und weiß dank einiger persönlicher Zeichen, dass es ein Paradies für all die kleinen und großen Seelen dieser Erde gibt...Ich bin froh, dass ich mich von meinem Bruder so intensiv verabschieden durfte. Und noch etwas : Der schlimmste Moment für mich war eigentlich, als a) ich meiner Mutter beim Besuch in die Augen blickte...Dieser Blick war so herz-zereissend und b) als dieser kleine Weise Kindersarg (der ja obwohl er das Minimalmaß hatte noch immer viel zu groß für das Baby war) in die Erde gesenkt wurde. Haben darauf ein Herz aus Blumen gelegt und ein Erinnerungsphoto gemacht...Leider konnte Mama nämlich wegen der OP nicht bei der Beerdigung dabei sein und so weiß sie wenigstens ein bisschen, wie es abgelaufen ist.

Haben auch ein ganz schönes Gedicht für Timo und all die anderen Sternenkinder gefunden...ich hoffe, dass es euch gefällt:

hr sollt nicht um mich weinen,
ich habe ja gelebt!
Der Kreis hat sich geschlossen,
der zur Vollendung strebt.

Glaubt nicht wenn ich gestorben,
das wir uns ferne sind;
Es grüßt euch meine Seele,
als hauch im Sommerwind.

Und legt der Hauch des Tages
am Abend sich zur Ruh,
send` ich als Stern vom Himmel
euch meine Grüße zu

In Liebe Nadia

Gefällt mir

Anzeige