Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schule oder "Auszeit

Letzte Nachricht: 5. September 2012 um 14:06
F
fahim_11982047
25.08.12 um 23:08

Hallo zusammen,
ich stehe momentan vor einer schwierigen Entscheidung und hoffe ihr könnt mir dabei etwas behilflich sein.

Ich leide seit längerem an Depressionen, da ich damals aufs übelste in der Schule fertig gemacht wurde (2005-2008) und habe das so vor mich hergeschleppt. Habe immer eine Maske aufgesetzt bzw. mit guten Gefühlen das ganze überspielt, aber es hat sich dann doch i-wann gerächt mit eimem Übelsten Gefühl von leere, nachdem ich auch stechende Kopfschmerzen, Herzstechen, Konzentrationsprobleme etc. versucht hab zu überspielen durch Sport.

So kam es, dass ich 2010 Antidepressiva bekam und erstmal 6 Wochen krankgeschrieben war und Psychotherapie anfing. Keiner meiner Ärzte hat mir je den Rat gegeben in eine Psychosomatische Klinik oder ähnliches zu gehen. Habe nur ambulante Therapie gemacht, aller 14 Tage und mein Neurologe meinte ich solle mich nicht so hängen lassen, sondern mich zusammenraffen, auch wenn es mir schlecht ginge.

Nun habe ich im September 2011 angefangen nach meiner Ausbildung mein Abitur nachzuholen, wo es mir gerade durch den vielen Druck dabei oft nicht gut ging. Ich hatte oft mit starken leeregefühlen zu kämpfen, die mich ausgebremst haben, sodass ich die Schule vorerst abgebrochen habe, nachdem ich auch erfahren habe, dass ein Kumpel nach einem Burnout in einer Psychosomatischen Klinik war und das doch besser wäre als aller 14 Tage mal bei nem Therapeuten. ... Bin dort jetzt die 7 Woche und werde wohl am 4. September entlassen.

Nun ist es so, dass ich im Februar als ich von der Schule weg bin mir vorgenommen hab Mitte September weiterzumachen. Bin jetzt auch ein WOchenende zu Hause und merke da sind so diverse Sachen, die mich in die alten Verhaltensmuster rutschen lassen ( nichtbeachten von schlechten Gefühlen, überspielen davon um eben Leistungsanforderungen gerecht zu werden = ein TEUFELSKREIS). Es sind nunmal nur 9 Tage von Entlassung bis zum Anfang. EInerseits würde ich gerne die Schule anfangen, gerade weil ich jetzt 22 bin und dann besten Falls mit 26 Abi hätte, ansonsten frühestens mit 27. In der zwischenzeit würde ich ein FSJ oder mich in meinem gelernten Beruf teilzeit ausprobieren.

Seht ihr da paralellen bei euch? Freue mich über Antworten

liebe Grüße
Christian

Mehr lesen

F
fahim_11982047
04.09.12 um 13:37

???
Stand von euch niemand vor einer derartigen entscheidung?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
saluma88
saluma88
05.09.12 um 14:06
In Antwort auf fahim_11982047

???
Stand von euch niemand vor einer derartigen entscheidung?

Huhu
Du kannst ja mal schauen ob deine kur evtl verlängert werden kann?! Dann bist du halt 27 wenn du abi machst, na und? Wenn du das gefühl hast du brauchst noch etwas zeit dann nimm sie dir, hauptsache dir gehts danach besser! Bin 24 und fahre am donnerstag nächste woche auch in kur!

Gefällt mir

Anzeige