Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schüchtern und werde ständig rot im Gesicht... Hilfe!!!

Letzte Nachricht: 28. August 2010 um 18:34
F
fmona_12147968
26.08.10 um 14:18

Hallo Leute.

Ich versuche mich kurz zu fassen was mein Problem angeht...

Ich bin unglaublich schüchtern... ich weiß nicht was ich sagen soll wenn ich mit anderen Leuten zusammen bin und ziehe mich so irgendwie nur noch mehr zurück und sage kaum ein mucks. Denn wenn ich dann mal was sag dass werd ich sofort knallrot im Gesicht. Ich weiß nicht wieso!! Ich hasse mich ja selbst dafür! Ich möchte gerne Selbstvertrauen haben, mich genauso angeregt mit Leuten unterhalten wie alle andern und nicht mehr ständig rot werden. Das passiert mir so oft...

Hat denn nicht irgendjemand Tipps für mich wie ich aus diesem verhalten rauskommen kann? Am besten sogar vllt jemand, der mal das selbe Problem hatte, es da aber gottseidank rausgeschafft hat??

Das Rotwerden stört mich am meisten... Wenn das erst einmal geschafft wäre, wäre das sozusagen schonmal die halbe Miete denk ich...

Hat jemand dafür evtl ein paar Make up Tipps um Gesichtsröte zu vertuschen?

Ich hoffe es finden sich welche die mir weiterhelfen können - ich fühl mich wirklich ganz doll unwohl in meiner Haut... Ich freu mich also über jede Nachricht von euch!

Vielen Dank!

Mehr lesen

A
antony_12082951
28.08.10 um 14:12

Habs hinter mir
es ist ein teufelskreis, du hast angst rot zu werden, denkst daran, wirst natürlich rot und hast noch mehr angst.
ich wurde immer schon leicht rot, liegt bei mir in der familie.
aber diese phobie ist was anderes.
den höhepunkt hatte ich vor einigen jahren. etwa ein jahr hatte ich die phase in der ein normales leben garnicht mehr möglich war. jeden tag, zu jeder zeit drehten sich meine gedanken nur noch darum nicht rot zu werden oder es zu verstecken. ich weis nicht wie schlimm es bei dir ist, bei mir hat es lächerliche züge angenommen.
ich saß zB im klassenzimmer, dachte daran dass vielelicht jemand gerade über mich denkt und wurde rot. so lächerlich es klingt, selbst gedanken lösten es aus, ich konnte keinen grüßen ohne rot zu werden, ich konnte nichtmal meinen namen hören. jedesmal hatte ich panik, dass einer mich ansprechen könnte, oder ein lehrer mich im unterricht drannimmt, denn dann würde es sowieso passieren und wenn die anderen es sahen und mich auch noch darauf aufmerksam machen(diese säue), dann verschlimmerte es die angst wieder.
fürn kerl ist so ein übertriebenes schüchternheitsgefühl, wie ich finde, schlimmer als für mädchen. naja ich denke aber es ist weniger ein schüchternheitsproblem, sondern ein problem der angst vorm erröten, denn vor dieser zeit war ich sehr selbstsicher konnte mich gegen alle behaupten, egal was über mich gesagt wurde. (das gelegendliche rot werden war egal)
es ist wie gesagt ein teufelskreis, man darf es nicht so weit kommen lassen wie ich es getan habe.
heute habe ich es einigermaßen hinter mir, ich werde zwar immernoch manchmal rot, aber mittlerweile bin ich gegen den teufelskreis immun, wenn ich mal rot werde, stört mich das nicht, es belastet mich nicht mehr.

ich könnte mit dir drüber schreiben und versuchen dir zu helfen das zu überwinden, wenn du interesse hast, schreib mich privat an.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
F
fmona_12147968
28.08.10 um 18:34
In Antwort auf antony_12082951

Habs hinter mir
es ist ein teufelskreis, du hast angst rot zu werden, denkst daran, wirst natürlich rot und hast noch mehr angst.
ich wurde immer schon leicht rot, liegt bei mir in der familie.
aber diese phobie ist was anderes.
den höhepunkt hatte ich vor einigen jahren. etwa ein jahr hatte ich die phase in der ein normales leben garnicht mehr möglich war. jeden tag, zu jeder zeit drehten sich meine gedanken nur noch darum nicht rot zu werden oder es zu verstecken. ich weis nicht wie schlimm es bei dir ist, bei mir hat es lächerliche züge angenommen.
ich saß zB im klassenzimmer, dachte daran dass vielelicht jemand gerade über mich denkt und wurde rot. so lächerlich es klingt, selbst gedanken lösten es aus, ich konnte keinen grüßen ohne rot zu werden, ich konnte nichtmal meinen namen hören. jedesmal hatte ich panik, dass einer mich ansprechen könnte, oder ein lehrer mich im unterricht drannimmt, denn dann würde es sowieso passieren und wenn die anderen es sahen und mich auch noch darauf aufmerksam machen(diese säue), dann verschlimmerte es die angst wieder.
fürn kerl ist so ein übertriebenes schüchternheitsgefühl, wie ich finde, schlimmer als für mädchen. naja ich denke aber es ist weniger ein schüchternheitsproblem, sondern ein problem der angst vorm erröten, denn vor dieser zeit war ich sehr selbstsicher konnte mich gegen alle behaupten, egal was über mich gesagt wurde. (das gelegendliche rot werden war egal)
es ist wie gesagt ein teufelskreis, man darf es nicht so weit kommen lassen wie ich es getan habe.
heute habe ich es einigermaßen hinter mir, ich werde zwar immernoch manchmal rot, aber mittlerweile bin ich gegen den teufelskreis immun, wenn ich mal rot werde, stört mich das nicht, es belastet mich nicht mehr.

ich könnte mit dir drüber schreiben und versuchen dir zu helfen das zu überwinden, wenn du interesse hast, schreib mich privat an.

Du sprichst mir aus der Seele...
Ja Ja und nochmals Ja! Du hast orginal meine Situation beschrieben! Leider befinde ich mich mittlerweile schon voll in diesem Teufelskreislauf... Für deine Hilfe und Ratschläge wäre ich dir also sehr dankbar (kriegt also gleich ne Nachricht von mir ).

Für weitere Ratschläge von anderen und eventuellen Erfahrungen freue ich mich natürlich auch weiterhin! Bitte helft mir!

1 -Gefällt mir

Anzeige