Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schon 2 Fehlgeburten !

Schon 2 Fehlgeburten !

8. Juni 2006 um 0:28 Letzte Antwort: 15. Januar 2008 um 17:48

Ja- eigentlich wäre ich schon 2fache Mama, aber im Herzen bin ich es trotzdem !
Das ist so schwer zu verstehen, warum sowas dem gleichen Menschen gleich zweimal passieren kann.. Ich war in der 4 SSW als ich es merkte und als der Arzt es bestätigte war ich so glücklich , so voller Elan ich hätte alles unternehmen können, jeder Tag war als würde die Sonne scheinen..In der 6 SSW fingen die Blutungen an und gingen bis in die 10 SSW.Ich war jeden Tag beim Arzt ich hielt es selber garnicht aus,ich freute mich doch so und wollte das Richtige machen..beim Besuch in der 10 SSW. sagte mir der Arzt das da nichts mehr ist, ich hatte meinen ganzen Traum ausgeblutet..Bei der zweiten Schwangerschaft war der Test positiv und ich war sehr glücklich..es lagen 3 volle Jahre dazwischen und ich hatte so lange gewartet. Leider verlor ich es in der 5 SSW. Tja- manch einer mag das lesen und es als unbedeutet empfinden, aber für mich ist es eine grosse Träne in meinem Herzen und ich bin noch immer sehr traurig..
Alle Frauen die jemals eine Fehlgeburt hatten, tuen mir sehr leid und ich weiss wie schmerzhalft diese Erfahrung ist!Ihr solltet nie die Hoffnung aufgeben das es doch noch mal klappt, ich gebe auch nicht auf !

Mehr lesen

9. Juni 2006 um 15:28

Hallo!!
Ich kann mir gut vorstellen wie es Dir geht und was Du fühlst. Ich hatte letztes Jahr 2 Fehlgeburten! Das erste Mal passierte im Juni in der 9.SSW mit AS, das 2.Mal im November in der 5.SSW.
Im Juni war ich total fertig und lange nur am weinen, weil ich es einfach nicht begreifen wollte und mich immer fragte warum es ausgerechnet uns passieren musste usw. Im November war es zum Glück nicht mehr so schlimm... wusste es auch gerademal 4-5 Tage.

Mittlerweile bin ich wieder schwanger und bereits im 6.Monat. Mit ein wenig Abstand zu den FG kann ich jetzt sagen, dass es vielleicht auch zu allem eine positive Seite gibt. Ich bin sehr froh, dass die Abgänge so früh gewesen sind. Es hat einfach etwas nicht mit den Anlagen vom Baby gestimmt, der Körper hat es zum Glück gemerkt und das ganze auf seine Art geregelt. Zum anderen schätze ich meine jetztige SS nun um einges mehr und sehe nicht mehr alles als selbstverständlich an. Vielmehr bin ich jeden Tag dafür dankbar wieder schwanger zu sein und erlebe es vielleicht auch viel bewusster und intensiver, als es im Juni der Fall gewesen wäre.

Du wirst sehen, dass nächste Mal wird bestimmt alles gut gehen und bald wirst Du ein gesundes, süßes Baby im Arm halten!
Nie die Hoffnung aufgeben und die Traurigkeit versuchen beiseite zu schieben.
Bei Deiner nächsten SS werden sicher noch viel Ängste hochkommen, aber Du wirst das schon schaffen... immer positiv denken !!!!

LG Moni

Gefällt mir
10. Juni 2006 um 9:01
In Antwort auf steffell

Hallo!!
Ich kann mir gut vorstellen wie es Dir geht und was Du fühlst. Ich hatte letztes Jahr 2 Fehlgeburten! Das erste Mal passierte im Juni in der 9.SSW mit AS, das 2.Mal im November in der 5.SSW.
Im Juni war ich total fertig und lange nur am weinen, weil ich es einfach nicht begreifen wollte und mich immer fragte warum es ausgerechnet uns passieren musste usw. Im November war es zum Glück nicht mehr so schlimm... wusste es auch gerademal 4-5 Tage.

Mittlerweile bin ich wieder schwanger und bereits im 6.Monat. Mit ein wenig Abstand zu den FG kann ich jetzt sagen, dass es vielleicht auch zu allem eine positive Seite gibt. Ich bin sehr froh, dass die Abgänge so früh gewesen sind. Es hat einfach etwas nicht mit den Anlagen vom Baby gestimmt, der Körper hat es zum Glück gemerkt und das ganze auf seine Art geregelt. Zum anderen schätze ich meine jetztige SS nun um einges mehr und sehe nicht mehr alles als selbstverständlich an. Vielmehr bin ich jeden Tag dafür dankbar wieder schwanger zu sein und erlebe es vielleicht auch viel bewusster und intensiver, als es im Juni der Fall gewesen wäre.

Du wirst sehen, dass nächste Mal wird bestimmt alles gut gehen und bald wirst Du ein gesundes, süßes Baby im Arm halten!
Nie die Hoffnung aufgeben und die Traurigkeit versuchen beiseite zu schieben.
Bei Deiner nächsten SS werden sicher noch viel Ängste hochkommen, aber Du wirst das schon schaffen... immer positiv denken !!!!

LG Moni

Hallo steffell
ich hatte im märz 2005 und am 4 juni 2006 eine fehlgeburt,ja es ist sehr schlimm aber ich möchte es wieder versuchen.wenn diese angst nicht wäre.ich habe schon vier kinder und die schwangerschaften waren problemlos gerade deshalb kann ich es nicht verstehen.ich habe solche angst es wieder zu versuchen aber mein mann und ich möchten noch ein baby.

Gefällt mir
9. September 2006 um 21:48

Diese Woche hatte ich meine 2. FG...
Auch ich hätte zum zweiten Mal Mutter werden können! Nach einer Fehlgeburt letzten Dezember (in der 7. SSW) habe ich nun letzten Dienstag (ebenfalls 7. SSW) unser Kind verloren (es ist laut Aussage des Gynäkologen ab der 5. SSW nicht mehr weiter gewachsen. Ich war unendlich traurig konnte meine Trauer jedoch heute mit meinem Mann etwas verringern, indem wir die beiden Kinder gemeinsam verabschiedet haben - erst konnte ich ja nicht glauben, dass solche Rituale helfen, aber sie tun es wirklich!
Jetzt habe ich einerseits Angst nicht mehr schwanger zu werden und andererseits Angst wieder eine Fehlgeburt zu erleiden (ich weiss nicht, ob ich eine Dritte verkrafte...). Gleichzeitig höre ich meine biologische Uhr ticken und fühle mich ohne Kinde einfach unvollständig...
Nichtsdestotrotz ist es eine Erleichterung zu lesen, dass ich nicht alleine bin!

Gefällt mir
26. September 2006 um 10:19
In Antwort auf cailin_12687173

Hallo steffell
ich hatte im märz 2005 und am 4 juni 2006 eine fehlgeburt,ja es ist sehr schlimm aber ich möchte es wieder versuchen.wenn diese angst nicht wäre.ich habe schon vier kinder und die schwangerschaften waren problemlos gerade deshalb kann ich es nicht verstehen.ich habe solche angst es wieder zu versuchen aber mein mann und ich möchten noch ein baby.

Hallo,
am Donnerstag habe ich erfahren das ich schwanger bin und am Freitag bekam ich Unterleibschmerzen und Blutungen. Bin dann sofort ins KH gefahren, wobei dort soweit noch alles ok war. Die Ärzte meinten sie könnten nicht ausschließen das ich eine Fehlgeburt haben würde, weil die Blutung nur leicht war. Sie schickten mich nach Hause und ich sollte das ganze Wochenende im Bett verbringen. Nun kam ich gerade von meinem FA weil die Blutung immer noch anhält.Dort wurde es mir nun bestätigt ich hatte eine FG in der 5 Woche! Ich bin so traurig und ich kann nicht mal mehr einen klaren Gedanke fassen. Mein FA meinte ich solle weiter machen wie bisher, doch ich habe auch solche Angst das ich wieder eine FG haben könnte! Es war echt ein schlimmes Wochenende und ich bin tottraurig!

Gefällt mir
5. Oktober 2006 um 0:37
In Antwort auf coral_12755856

Hallo,
am Donnerstag habe ich erfahren das ich schwanger bin und am Freitag bekam ich Unterleibschmerzen und Blutungen. Bin dann sofort ins KH gefahren, wobei dort soweit noch alles ok war. Die Ärzte meinten sie könnten nicht ausschließen das ich eine Fehlgeburt haben würde, weil die Blutung nur leicht war. Sie schickten mich nach Hause und ich sollte das ganze Wochenende im Bett verbringen. Nun kam ich gerade von meinem FA weil die Blutung immer noch anhält.Dort wurde es mir nun bestätigt ich hatte eine FG in der 5 Woche! Ich bin so traurig und ich kann nicht mal mehr einen klaren Gedanke fassen. Mein FA meinte ich solle weiter machen wie bisher, doch ich habe auch solche Angst das ich wieder eine FG haben könnte! Es war echt ein schlimmes Wochenende und ich bin tottraurig!

Ich drück dich !
Hey Tinkabell8,

lass dir nicht deine Trauer kaputt machen, höre bloss nicht auf deinem FA, denn wenn du darüber traurig bist musst du und darfst es auch sein, das ist verständlich und nichts schlimmes ! Es hilft dir sogar sehr dabei das zu verarbeiten. Irgendwann wirst du versehen, das du keine Angst mehr hast vor einer neuen Schwangerschaft, weil du es verarbeitest hast, lass dir damit Zeit , und nimm sie dir, solange wie du sie brauchst. Lass dich nicht unter Druck setzen ! Ich fühle mit dir und drücke dich !

Gefällt mir
6. Oktober 2006 um 16:57

Geschmacklos?
Ich weiß nicht ob es Geschmacklos ist wenn ich hier schreibe, weil ich bin 17 jahre alt und habe gott sei dank solche Erfahrungen noch nicht machen dürfen.Trozdem möchte ich allen Betroffenen mein Beileid aussprechen.Meine Schwester ist mit einem jahr an einer Hirnhaut entzündung gestorben das passierte zwar vor meiner Zeit aber meine Eltern hatten mir mir darüber mal ausführlich gesprochen udn troz das es ja eben vor meiner Zeit war tut es mir leid meine Eltern müssen sehr gelitten haben.
Dennoch haben sie es geschaft und ich habe 3 weitere Geschiwster sie haben die schwere Zeit überwunden was dauerte.
Viel Kraft für euren weiteren Weg.

Gefällt mir
12. Dezember 2007 um 13:09

2 Fehlgeburten
Hallo,
habe vor 2 1/2 Wochen einen Schwangerschaftstest gemacht dieser war positiv. Bin auch gleich zum FA, leider wa es noch zu früh um etwas zu erkennen. 2 Tage bevor ich ich wieder hin sollte bekam ich Blutungen und kam ins Krankenhaus 7 SSW und ein Abort. Zum zweiten mal mach ich das nun schon mit. Letztes Jahr war ich in der 11 SSW und das Baby hat wohl in der 9. SSW aufgehört zu wachsen. Dazwischen lagen jetzt 1 1/2 Jahre und wir probieren es schon seit 3 Jahren. Man wartet so lange bis es klappt und dann .............
Ich wünsche mir so sehr ein Baby, da alle um mich rum auch Babys bekommen. Ich frage mich warum klappt es bei den anderen und bei uns nicht?! Aber hier sehe ich das es anderen auch so geht.
Die Welt ist nur so ungerecht andere schmeißen ihre Babys in den Müll und wir wünschen uns welche bzw. nur eins. Es ist schlimm für mich auch für meinen Mann er steht mir aber zur Seite das ist wichtig. Ich Frage mich nur wie oft man sich diesem aussetzen kann bzw. will. Es wäre schön von jemandem zu hören, der nach 2 Fehlgeburten Glück hatte.
Ich bin sehr traurig und frage mich immer wieder warum ????

LG M

Gefällt mir
15. Januar 2008 um 17:48

Auch schon meine 2. Fehlgeburt innerhalb 7 Monate.
Hallo broetchen2,

ich habe am 21. Dezember 2007 erfahren das ich zum 2. male Schwanger bin. Kannst dir Vorstellen wie ich mich gefreut habe,... Ich war bereits in der 65. SSW. Was für ein tolles Weihnachtsgeschenk... Nun habe ich am 10.01.08 eine Fehlgeburt in der 9. SSW (8+4) gehabt, naja eigentlich bereits in der 7. woche(6+3), wurde aber erst rechnerisch in der neunten festgestellt,...

Die erste Fehlgeburt erlitt ich am 26.04.2007 in der selben woche wie nun auch, anfang neunte...

Ich hatte am 27.12.2007 einen Termin bei der Ärztin wegen Übelkeit und ununterbrochenen Übergeben,... da schaute sie vorsichtshalber nach obs dem Kind gut ginge und da schlug das Herz noch... einen Tag später so die Ärztin im Krankenhaus ist das Kind bereits gestorben.(Ultraschallbild zeigte Embryo 6+4)

Es tut mir zwar auch weh und bin traurig über den Verlust, aber ich dachte und fühlte bereits vorher das ich nicht mehr schwanger war und das embryo tot war... nur wahr haben wollte ich es nicht. Da weder Blutungen noch schmerzen auftraten bin ich doch davon ausgegangen das alles in Ordnung sei, aber so war es nicht.

Ich komme nur mit der 2. Fehlgeburt besser klar als mit der ersten, denn ich hatte die Chance mich von meinem Kind zu verabschieden, gerade weil ich das gefühl hatte das ich nicht mehr schwanger war. Hört sich dumm an ich weiß, aber genau so habe ich zu diesem Zeitpunkt empfunden.

Auch ich werde die Hoffnung nicht aufgeben, und hoffe darauf das es bei der nächsten Schwangerschaft gut geht.

Auch wenn dein Eintrag vom 8. Juni 2006 ist, hoffe ich das du abundzu noch hier reinschaust und meinen Eintrag ließt.

Vielleicht bist du mittlerweile ja auch schon Mutter geworden...

Ich wünsche dir alles gute

Sandra20bel

Gefällt mir