Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schlimme Ängste/Phobie..

Letzte Nachricht: 2. Januar 2008 um 19:35
E
elke_11900996
01.01.08 um 15:14

Also, wo fange ich am besten an??

Also als ich 9 Jahre alt war, wollte ich bei einem Gewitter die Terassentür schließen und diesem Moment donnerte es laut, ein richtiger Knall. Und seit dem hab ich panische Angst vor Gewitter und überhaupt vor lauten Dingen, die mich erschrecken könnten.

Bei einem Gewitter setzt ich mir den MP3-Player auf und fange an zu zittern und laufe hin und her, weil ich solche Angst habe, es könnte gleich knallen. Ich bin nach dem Gewitter dann einfach am Ende. Ich gucke im Sommer jeden Tag bestimmt 10 mal in den Wetterbericht (nicht nur einer), ob es gewittert. Gewittert es frühs gehe ich nicht aus dem Haus, kann nachts nicht schlafen wenn Gewitter angesagt wurde...

Dazu kam dann auch die Angst vor Silvester-Böllern. Seit dem 28.12. (Start Verkauf von Silvester-Zeug) lauf ich nur noch mitm MP3-Player rum und höre Musik, auch schlafen gehe ich damit, klar dass ich in den letzten Tagen sehr schlecht geschlafen habe. Mich schränt das alles auch so ein, ab dem 28 . geh ich nicht mehr raus und auch erst wieder ab dem 05.01.. Gestern war also wie immer der schlimmste Tag im Jahr für mich.

Vielleicht kann mir jemand helfen und mir vielleicht nen guten Psychologen in Berlin nennen. Oder mir sonst irgendeinen Rat geben. Auch heute höre ich schon wieder den ganzen Tag diese scheiß Musik. Ich hab Angst, dass ich damit mein Gehör verschlechtere..

Ach ja, ich bin mittlerweile 22, das ganze geht also schon lange, wurde aber von Jahr zu Jahr schlimmer..
Liebe Grüße...

Mehr lesen

V
vicco_12889616
02.01.08 um 11:32

Hm...
...probier mal mit folgendes...denke einfach mal klar drüber nach, was für Folgen es für Dich haben kann?Setzt Dich konstruktiv mit den schlimmsten Befürchtungen auseinander...was kann Dir passieren, im schlimmsten Fall? Wenn Du einmal drüber nachgedacht hast, dann versuche das zu akzeptieren...glaub mir, wenn Du das einmal angenommen hast, dann geht auch die Angst weg...versuche nicht, Dir unbedingt einzureden, was Du auch bestimmt jetzt tust, denn Du bist Dir ja Deiner Situation bewusst, es kann Dir nichts passieren, sondern gehe davon aus, was könnte am Schlimmsten eintreten, und wie gehst Du damit um...vll. hilft Dir das ja auf deinem Weg...

Gruss,
chullain

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
elke_11900996
02.01.08 um 19:35
In Antwort auf vicco_12889616

Hm...
...probier mal mit folgendes...denke einfach mal klar drüber nach, was für Folgen es für Dich haben kann?Setzt Dich konstruktiv mit den schlimmsten Befürchtungen auseinander...was kann Dir passieren, im schlimmsten Fall? Wenn Du einmal drüber nachgedacht hast, dann versuche das zu akzeptieren...glaub mir, wenn Du das einmal angenommen hast, dann geht auch die Angst weg...versuche nicht, Dir unbedingt einzureden, was Du auch bestimmt jetzt tust, denn Du bist Dir ja Deiner Situation bewusst, es kann Dir nichts passieren, sondern gehe davon aus, was könnte am Schlimmsten eintreten, und wie gehst Du damit um...vll. hilft Dir das ja auf deinem Weg...

Gruss,
chullain

Vielen Dank
für eure Antworten, ich habe jetzt ein sehr schönes Forum gefunden, dass sich speziell mit dieser Phobie befasst.

Ligyrophobie nennt sich das ganze..

Gefällt mir

Anzeige