Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schlimme Alpträume... kann jemand was dazu sagen

Schlimme Alpträume... kann jemand was dazu sagen

2. Juni 2010 um 10:53

Hallo zusammen,
ich hab öfter mal heftige Alpträume, in machchen kommen böse Geister vor. Ich kann sie nicht sehen, aber ich spüre dass sie da sind und sie übernehmen die Kontrolle über mich, stellen manchmal -wie in meinem letzten Traum- schlimme sachen mit mir an.
Ich weiss nicht was das bedeuten soll, ich weiss nur dass ich eine so ungeheuere Anst habe. Wenn ich von dem Alptraum aufwache, hab ich so Angst wieder einzuschlafen..

Kennt sich jemand mit so Träumen aus?

Ich hoffe es kann mir jemand was dazu sagen.

Danke schonmal im Vorraus

Lg Sarah

Mehr lesen

2. Juni 2010 um 23:35

Ohje,
das klingt böse!

Also wenn du wiederkehrende träume hast, solltest du sie in jedem Fall ernst nehmen und Untersuchen!

Mir hat in der Traumdeutung immer geholfen Assoziationsketten zu den einzelnen Symbolen aufzubauen und konnte sie so eigentlich immer sehr gut interpretieren.
Bestehende Traumsymbole können dir auch etwas sagen, etwa unter dem Stichwort Geister...da glaube ich aber nur bedingt dran...weil jeder mensch anders ist/denkt etc. deswegen überleg dir selbst was dir alles zu einzelnen begriffen einfällt und spinne diese gedanken weiter.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 14:13

Hallo du...
Ich habe auch ziemlich oft Alpträume.

Die Seite www.deutung.com ist echt super. Dort kannst du so ziemlich alle Begriffe eingeben die in Träumen vorkommen.
Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass Träume unser Unterbewusstsein und somit verdrängte Dinge wiederspiegeln.

Ich kann dir mal meine eigene Traumdeutung erläutern:

Ich träume, dass ich von einem Bären verfolgt werde und er mich letztendlich auch mit seiner Pfote verletzt.

Ich habe diese Begriffe eingegeben:
Bär = Wenn der Bär bedrohlich ist, stimmt etwas mit der Beziehung zu einem nahestehenden Menschen nicht.

Verfolgung = Der Versuch unangenehmen Gefühlen und Emotionen zu entkommen.

Mein Fazit: Ich habe seit Jahren Probleme mit meiner Mutter. Ich glaube ich gestehe mir selbst nicht ein, wie belastend die Situation ist. Und da ich meine Gefühle eher unterdrücke, ergibt es alles schon einen Sinn.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Probiere es einfach aus und versuche Parallele herzustellen

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen