Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Schizophrenie, Manie, Zwangsstörung, Angststörung, Konversationsstörung, Depressionen,Dissoziative S

Letzte Nachricht: 26. Mai 2013 um 10:17
M
mysie_12234175
16.05.13 um 9:32

An derartigen Krankheiten leide ich. Hinzu kommen noch HWS/BWS/LWS und POTS . Deshalb hält man es so manches Mal garnicht ohne Tabletten aus .

Mehr lesen

M
mysie_12234175
16.05.13 um 9:34

Borderline, Anpassungsstörung
kommen noch hinzu

Gefällt mir

A
an0N_1189750099z
16.05.13 um 11:04
In Antwort auf mysie_12234175

Borderline, Anpassungsstörung
kommen noch hinzu

Hm?
und...?

wollen wir einen Schw***vergleich machen - ich komme auch auf 7 und ein paar von Deinen sind auch dabei? Was soll das werden?

Gefällt mir

M
mysie_12234175
17.05.13 um 19:11
In Antwort auf an0N_1189750099z

Hm?
und...?

wollen wir einen Schw***vergleich machen - ich komme auch auf 7 und ein paar von Deinen sind auch dabei? Was soll das werden?

Ach weiß nicht
ich musste das einfach mal loswerden
das war mir alles zuviel
sorry

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189750099z
17.05.13 um 19:23
In Antwort auf mysie_12234175

Ach weiß nicht
ich musste das einfach mal loswerden
das war mir alles zuviel
sorry


kein Grund, sich zu entschuldigen

Mir ging nur die Stelle nicht ganz auf, was mir der Thread sagen will. Wenn ich das gleiche gemacht hätte, wäre es wirklich ein Schw***vergleich geworden. (was so irgendwie auch null Sinn macht)

Gefällt mir

M
mysie_12234175
22.05.13 um 17:08
In Antwort auf an0N_1189750099z


kein Grund, sich zu entschuldigen

Mir ging nur die Stelle nicht ganz auf, was mir der Thread sagen will. Wenn ich das gleiche gemacht hätte, wäre es wirklich ein Schw***vergleich geworden. (was so irgendwie auch null Sinn macht)

Ok
mir war das nur alles zuviel
die ganzen krankheiten.......
ich wollte einfach nicht mehr
ich musste es loswerden

was meinst du eigentlich mit Schw***vergleich??

Gefällt mir

A
an0N_1272893099z
22.05.13 um 17:53
In Antwort auf mysie_12234175

Ok
mir war das nur alles zuviel
die ganzen krankheiten.......
ich wollte einfach nicht mehr
ich musste es loswerden

was meinst du eigentlich mit Schw***vergleich??


avarra sagt mal wieder knallhart ihre ehrliche meinung! so mag ich sie!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1189750099z
23.05.13 um 7:54
In Antwort auf mysie_12234175

Ok
mir war das nur alles zuviel
die ganzen krankheiten.......
ich wollte einfach nicht mehr
ich musste es loswerden

was meinst du eigentlich mit Schw***vergleich??

Ja, ich weiss
ich habe auch oft genug meine Momente, wo ich es einfach nur noch sooooooooooooooooooooo satt habe, ständig um den einfachsten Mist kämpfen zu müssen.

Aber in ein Forum schreiben, wie schlecht es mir geht, hilft da wenig.
Ich bin, was ich bin, nichts davon ist heilbar, ich muss damit leben oder es eben lassen - Ende der Optionen.
Wenn ich damit lebe, muss ich selbst dafür sorgen, dass ich gut damit lebe, das kann und wird mir niemand abnehmen.
Ich habe meinen Mann, der mich unterstützt, 2 Freunde, von denen ich weiss, dass sie mich so, wie ich bin jederzeit völlig und bedingungslos akzeptieren und einige Bekannte / Kollegen, die überraschend gut damit klar kommen. Aber das was die alle zusammen mir helfen können, sind keine 5% von dem, was nötig ist. Den Rest muss ich schon selbst machen.

Keine Ahnung, ich bin da wahrscheinlich ein Sonderfall, aber ich kann mir nicht vorstellen, was es verbessert, "das loszuwerden".

Schw*nzvergleich? Na wer hat den längsten ^^
Ist nun gerade blöd als Frau, aber in dem Falle ist es ja ein "mir geht es ganz schlecht", "nein, mir geht es ganz schlecht", "nein mir", ...
-> So etwas wie "mein Haus, mein Auto, mein Boot" - mit wer hat das schlimmste Schicksal statt wer hat das meiste Geld.

Leid / psych. Schmerzen lassen sich nicht vergleichen. Es gibt keine Messskala. Keine objektive Möglichkeit, zu bestimmen, wer jetzt schlechter dran ist und wer nicht.
Etwas, was dem einen nichtig erscheinen mag, kann einen anderen restlos den Boden unter den Füssen wegziehen und keiner von beiden hat dabei "Recht" - es ist einfach zu individuell, zu subjektiv.
Gerade wir Borderliner müssen das wissen, denn wir empfinden zu oft etwas, wo andere beim besten Willen kein Problem erkennen können, so unglaublich schmerzhaft.

Danke für das Kompliment @serena

Gefällt mir

M
mysie_12234175
24.05.13 um 15:56
In Antwort auf an0N_1189750099z

Ja, ich weiss
ich habe auch oft genug meine Momente, wo ich es einfach nur noch sooooooooooooooooooooo satt habe, ständig um den einfachsten Mist kämpfen zu müssen.

Aber in ein Forum schreiben, wie schlecht es mir geht, hilft da wenig.
Ich bin, was ich bin, nichts davon ist heilbar, ich muss damit leben oder es eben lassen - Ende der Optionen.
Wenn ich damit lebe, muss ich selbst dafür sorgen, dass ich gut damit lebe, das kann und wird mir niemand abnehmen.
Ich habe meinen Mann, der mich unterstützt, 2 Freunde, von denen ich weiss, dass sie mich so, wie ich bin jederzeit völlig und bedingungslos akzeptieren und einige Bekannte / Kollegen, die überraschend gut damit klar kommen. Aber das was die alle zusammen mir helfen können, sind keine 5% von dem, was nötig ist. Den Rest muss ich schon selbst machen.

Keine Ahnung, ich bin da wahrscheinlich ein Sonderfall, aber ich kann mir nicht vorstellen, was es verbessert, "das loszuwerden".

Schw*nzvergleich? Na wer hat den längsten ^^
Ist nun gerade blöd als Frau, aber in dem Falle ist es ja ein "mir geht es ganz schlecht", "nein, mir geht es ganz schlecht", "nein mir", ...
-> So etwas wie "mein Haus, mein Auto, mein Boot" - mit wer hat das schlimmste Schicksal statt wer hat das meiste Geld.

Leid / psych. Schmerzen lassen sich nicht vergleichen. Es gibt keine Messskala. Keine objektive Möglichkeit, zu bestimmen, wer jetzt schlechter dran ist und wer nicht.
Etwas, was dem einen nichtig erscheinen mag, kann einen anderen restlos den Boden unter den Füssen wegziehen und keiner von beiden hat dabei "Recht" - es ist einfach zu individuell, zu subjektiv.
Gerade wir Borderliner müssen das wissen, denn wir empfinden zu oft etwas, wo andere beim besten Willen kein Problem erkennen können, so unglaublich schmerzhaft.

Danke für das Kompliment @serena

Wie meinst du das : Nichts davon ist heilbar
Depressionen zum Beispiel sind heutzutage gut heilbar. Nichts ist heilbar - das ist doch Schwachsinn, wenn du ehrlich bist
Sonst muss ich dir Recht geben für deinen Beitrag - versteh ich voll und ganz

Gefällt mir

Anzeige
M
mysie_12234175
24.05.13 um 15:57
In Antwort auf an0N_1272893099z


avarra sagt mal wieder knallhart ihre ehrliche meinung! so mag ich sie!

Jo
Da hat sie auch vollkommen Recht mit

Gefällt mir

A
an0N_1272893099z
24.05.13 um 16:07
In Antwort auf mysie_12234175

Jo
Da hat sie auch vollkommen Recht mit

Bin schon echt froh
so "weiber" wie euch hier zum reden zu haben!
habe für so manches problemchen hier schon guten rat gefunden!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189750099z
24.05.13 um 16:12
In Antwort auf mysie_12234175

Wie meinst du das : Nichts davon ist heilbar
Depressionen zum Beispiel sind heutzutage gut heilbar. Nichts ist heilbar - das ist doch Schwachsinn, wenn du ehrlich bist
Sonst muss ich dir Recht geben für deinen Beitrag - versteh ich voll und ganz

Es gibt beides
es gibt auch chronische Depressionen, die in Schüben immer wiederkommen.

Ausserdem sprach ich doch von meinen Diagnosen, nicht von Deinen - die sind es nicht. Alle nicht.

Gefällt mir

M
mysie_12234175
26.05.13 um 10:17
In Antwort auf an0N_1272893099z

Bin schon echt froh
so "weiber" wie euch hier zum reden zu haben!
habe für so manches problemchen hier schon guten rat gefunden!

So mut dat
dann macht das ja auch sinn

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige