Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Scheinschwanger..?

Scheinschwanger..?

10. September 2017 um 7:38

Zuerst einmal ich habe seit dem 23.05.17 das Implanon Verhütungstäbchen. Das Problem,ich habe direkt 2 Tage später ein Antibiotika bekommen. Nach langem Suchen im Netz bin ich verwirrt. Viele Frauen Ärzte wollen ja garkein Implanon setzten da dieses garnicht so sicher sein soll. Und Antibiotika kann es wohl auch außer Kraft setzen...nun ein paar Monate später im August also 3 Monate später habe ich eine Linie vom Bauchnabel zum Schambein gefunden. Sie wird immer dunkler und der Bauch sieht immer mehr aus als seie ein Baby darin. Meine beste Freundin jedoch sagt es kann sein das ich vor dem einsetzten des Stäbchens schon schwanger wurde. Ja einen Sst habe ich gemacht. Negativ. Allerdings hat meine beste Freundin ein Kind trotz negativem Sst...
Ich bin ratlos...beim Frauenarzt war ich doch die hat nur kurz einen inneren Ultraschall gemacht. Auf diesem habe ich einen kleinen weißen Punkt gesehen. Also umringt von schwarz. Sie meinte da sei nichts. Doch auch meine Freundin die dabei war hat es gesehen...was nun..? Sämtliche Frauen Ärzte in meiner Umgebung nehmen erst ab Oktober wieder Patienten oder sogar garkeine mehr. Meine FÄ hat mir auf den 24.11 nochmal einen Termin gegeben mit dem Spruch Wenn da was ist wird es bis dahin gewachsen sein...

Meine Frage Soll ich zu einer anderen Ärztin oder einfach abwarten? Könnte es eine Sss sein?

Mehr lesen